BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 71

Tag der Entscheidung

Erstellt von Zurich, 03.02.2008, 11:42 Uhr · 70 Antworten · 2.858 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Mbreti

    Registriert seit
    08.11.2005
    Beiträge
    1.432
    da können die serben ruhig ihre nachbarn eingreifen,
    dafür sorgen wir Albanien, Kosovo, Kroatien, Ungarn, Bosnien, Montenegro, Mazedonien... das sie wirklich wieder nach langer zeit nach hause gehen können sibirien wartet.

  2. #22

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    2.694

    Looooooooooooooooooooooooooooooooooooooo ooooL

    Zitat Zitat von Mbreti Beitrag anzeigen
    da können die serben ruhig ihre nachbarn eingreifen,
    dafür sorgen wir Albanien, Kosovo, Kroatien, Ungarn, Bosnien, Montenegro, Mazedonien... das sie wirklich wieder nach langer zeit nach hause gehen können sibirien wartet.

  3. #23
    Avatar von delije1984

    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    3.536
    Zitat Zitat von Schreiber Beitrag anzeigen
    Achwas, Tadic ist ein Volksverräter, der Serbien an den Westen und die Moslems verkaufen will. Schmieriger antiserbischer Speichellecker und Karrierist.

    Nikolic hingegen ein echter heimattreuer Patriot und wahrer Serbe.

    bor du laberst nur scheiße...war hitler auch ein echter patriot und wahrer deutscher?

  4. #24
    Lopov
    ich hoffe doch, dass tadic gewinnt. kein land der welt hat einen rechtsradikalen an der spitze verdient

  5. #25
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von Solus Lupus Beitrag anzeigen
    ich hoffe doch, dass tadic gewinnt. kein land der welt hat einen rechtsradikalen an der spitze verdient

    jap......

    tadic solls machen.

    für die kosova-politik seitens des serbischen staates wird sich indes nicht vieles ändern.nicht im sinne von in absehbarer-zeit.

    @solus
    nur so nebenbei ;
    in der schweiz , da wurde der konservative und rechte politiker blocher vom parlament abgewählt.

    HEUTE hat das serbische volk einmal mehr die chance sich für die zukunft oder die vergangenheit zu entscheiden.


    viel glück...

  6. #26
    Avatar von Yutaka

    Registriert seit
    13.01.2006
    Beiträge
    4.998
    Hintergrund: Die Republik Serbien


    Serbien ist das Kernland des früheren Jugoslawien. Mit einer Fläche von etwa 88 000 Quadratkilometern ist der Balkanstaat so groß wie Bayern und Sachsen zusammen. Etwa jeder Fünfte der rund 10 Millionen Einwohner lebt in der Hauptstadt Belgrad.


    Die größte Bevölkerungsgruppe stellen mit 65 Prozent die Serben. Mehrheitlich sind sie serbisch-orthodox. In der vor allem von Albanern bewohnten ehemals autonomen Provinz Kosovo leben etwa 2,5 Millionen Menschen. Mehr als 90 Prozent von ihnen sind muslimisch. Die seit dem Kosovo-Krieg 1999 von den Vereinten Nationen verwaltete Provinz strebt ihre Unabhängigkeit an.



    Jugoslawien zerfiel nach den Unabhängigkeitserklärungen Kroatiens und Sloweniens 1991 sowie Bosniens und Herzegowinas 1992. Auch mit Waffengewalt konnte Belgrad dies nicht verhindern. Nach dem Krieg bildeten Serbien und Montenegro die Bundesrepublik Jugoslawien. 2006 entschied sich die Bevölkerung Montenegros für die Unabhängigkeit, die Staatenunion wurde aufgelöst.


    Der Balkan-Krieg und die von den Vereinten Nationen verhängten Wirtschaftssanktionen hatten schwerwiegende Folgen für Serbien. 2006 lag die Inflationsrate bei 6,6 Prozent. Mehr als vier Millionen Menschen sollen unterhalb der Armutsgrenze leben. Zu den wichtigsten Wirtschaftszweigen zählen Landwirtschaft und Industrie. Deutschland gehört nach Russland und Italien zu den wichtigsten Wirtschaftspartnern Serbiens.


    Kein Wunder das bei solcher Armut + Perspektivlosigkeit die nationalistischen Bewegungen an immer grössere Mehrheiten gewinnen.:

  7. #27

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    jap......

    tadic solls machen.

    für die kosova-politik seitens des serbischen staates wird sich indes nicht vieles ändern.nicht im sinne von in absehbarer-zeit.

    @solus
    nur so nebenbei ;
    in der schweiz , da wurde der konservative und rechte politiker blocher vom parlament abgewählt.

    HEUTE hat das serbische volk einmal mehr die chance sich für die zukunft oder die vergangenheit zu entscheiden.


    viel glück...

    Ich bin enttäuscht. Ein Beitrag ohne Glühlampensmilie? Bist du krank?

  8. #28

    Registriert seit
    28.01.2008
    Beiträge
    54
    Ich hoffe dass Nikolic gewinnt. Wenn der Westen alles daran setzt Serbien kleiner und schwächer zu machen, soll er die Verhandlungspartner kriegen die er verdient.


  9. #29
    Avatar von tweety

    Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    784
    wer hat den nun gewonnwen,oder steht es noch nicht fest?

  10. #30
    Avatar von delije1984

    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    3.536
    Zitat Zitat von susi Beitrag anzeigen
    wer hat den nun gewonnwen,oder steht es noch nicht fest?
    um 22 uhr gibt es die ersten hochrechnungen

Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 10.10.09 Entscheidung für Kroatien
    Von Krešimir im Forum Sport
    Antworten: 161
    Letzter Beitrag: 12.10.2009, 15:21
  2. Schwere Entscheidung!
    Von absolut-relativ im Forum Rakija
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.10.2006, 10:16
  3. Entscheidung in Afghanistan
    Von Revolut im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.05.2006, 18:08
  4. Schwere Entscheidung!
    Von absolut-relativ im Forum Rakija
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.04.2006, 23:54
  5. Die Entscheidung war richtig
    Von Albanesi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.12.2004, 12:51