BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 37 von 44 ErsteErste ... 27333435363738394041 ... LetzteLetzte
Ergebnis 361 bis 370 von 440

Jeder Tag ein Hetz Thread tag Gegen Griechenland.

Erstellt von Achillis TH, 14.05.2015, 22:41 Uhr · 439 Antworten · 17.173 Aufrufe

  1. #361
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.392
    -
    Zitat Zitat von Gencosman1453 Beitrag anzeigen
    Abgesehen davon das die EU sicher dagegen sein wird, bin ich mir auch nicht sicher ob das Gr. gut tuhen würde , denke dem Export ja aber der Import würde es nicht gut tuhen .
    Ich bin mir ziemlich sicher das die EU dagegen sein wird und vorallem die amis. Gr. ist für die geostrategisch einfach zu wichtig. Südostflanke der eu und der nato (zusammen mit der türkei). Natürlich wird es am anfang für die importe schwer aber was hat griechenland (noch) zu verlieren ich sehe da auf dauer deutlich mehr vorteile als nachteile für griechenland.

  2. #362

    Registriert seit
    17.08.2010
    Beiträge
    47
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    -


    Ich bin mir ziemlich sicher das die EU dagegen sein wird und vorallem die amis. Gr. ist für die geostrategisch einfach zu wichtig. Südostflanke der eu und der nato (zusammen mit der türkei). Natürlich wird es am anfang für die importe schwer aber was hat griechenland (noch) zu verlieren ich sehe da auf dauer deutlich mehr vorteile als nachteile für griechenland.

    Ich glaube man muss das so sehen
    (zahlen jetzt erfunden)
    ein Gr. Verdient 1000 €
    kauf bannane für 100 € verkauft Apfel für 100 €

    Jetzt kommt die neue gr. währung dr.
    1=1 wird sie eingeführ das heist 1 gr verdient jetzt statt 1000 € -1000 dr.

    währung fällt das 3 dr jetzt 1 € wert sind.
    das heißt jetzt verkauft gr. die apfel für 0,33 € ( das steigert den export , da man natürlich besser einkaufen kann , dazu kommt sicher das man mehr arbeitsplätze schaffen kann und und und )
    aber in gr. wird der Gr. für seine Bannane immer noch 1 euro zahlen müssen also 300 dr. jetzt... denke darin liegt die Problematik.

    Bin aber kein experte jetzt ^^

  3. #363
    Avatar von Ethnikistis

    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    351
    Der Vorteil einer neuen Währung in Griechenland wäre, dass man günstiger produzieren könnte ( Produktion bedeutet alles, Äpfel ernten, Medikamente herstellen, Maschinen bauen, eine Dienstleistung, alles.) Durch die günstige Produktion hat man auch einen günstigeren Preis. Das erhöht die Nachfrage. Natürlich hat der Grieche unterm Strich erstmal weniger Geld, dafür sind die Preise aber geringer und es besteht Aussicht auf ein Wachstum der Produktion, was einen Anstieg des Einkommens bedeutet und somit des Lebensstandards.
    Es ist ein mittel- bis langfristiger Effekt, kurzfristig ist man nicht von einem auf den anderen Tag fein raus nur weil wir die Drachme haben. Zwar müssten die Merkels und Hollandes ihrem Volk erklären was mit ihrem Steuergeld ist und wir würden den Schuldenschnitt einseitig erklären, aber in Griechenland würde es von einem Tag auf den anderen Aussicht auf Besserung geben. Neue Jobs würden entstehen, der Tourismus würde viele Devisen einbringen. Und die Urlauber würden auch noch günstig Urlaub machen und dadurch öfter als jetzt kommen.

    Pro Grexit

    - - - Aktualisiert - - -

    Ah noch was vergessen, selbst wenn die banane 300 drachmen = 1 Euro kostet. Man erhofft sich dass man irgendwann (mit einem hohen Wachstum) die Löhne verdreifacht hat und eine Banane das griechische Portemonnaie genau so belastet wie ein deutsches. Unrealistisch, weil Deutschland ein sehr viel höheres Produktionspotenzial hat als GR, dennnoch wird ein Wachstum positive Folgen haben. Gegebstände des täglichen Gebrauchs waren in GR früher billiger als in D. Sachen wie Autos, Fernseher, große Maschinen etc - manche Luxusartikel eben - waren etwas teurer, weil man sie importieren musste... aber wie oft holst du dir schon ein Auto... da habe ich lieber Brot, Fleisch, Reis, Rasierer, Kleidung, Bücher und viele andere Sachen um die Hälfte billiger.

    Im Euro haben wir keine Chance auf Besserung und werden zu Hartz IV Beziehern der Anderen, das geht nicht.

  4. #364
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.724
    Griechenland hat nur ein einziges Problem: der Staatsapparat. Da hilft auch keine Regierung. Die Leute reißen sich den Arsch auf und scheitern dann an Bürokratie. Schuld sind natürlich die Türken. Würde man das Staatswesen neu aufbauen würde die Wirtschaft durch die Decke gehen. Nachdem was ich die letzten Jahre gelesen habe gibt es genug Potential. Leider hat niemand ein Interesse daran, erst recht nicht die EU oder der IWF.

  5. #365
    Avatar von Jannis

    Registriert seit
    23.01.2015
    Beiträge
    1.766
    Zitat Zitat von Gencosman1453 Beitrag anzeigen
    Es wird Hetze gegen Gr. betrieben , ich finds vorallem lustig weil man immer so tut als würde Europa -Gr. durchfüttern ^^ das geld ist doch nur geliehen.
    Und die hetze ist nur dafür da von eigenen Problemen abzulenken , das man sagen kann ja wir haben da und dafür kein Geld wegen Gr.
    Weder steigt Gr. aus der Eurozone noch geht diese Pleite.
    Weil...
    a) würde dem euro und Schaden Wirtschaftlich sowie der Europäischen gemeinschaft
    b) geht GR pleite würden die ganzen Länder ihr Geld nicht zürück bekommen
    Es geht nur darum, die Massen abzulenken, weil die reiche faule neoliberale Oberschicht die ganze Zeit auf Kosten der Armen lebt - deswegen braucht man Sündenböcke...(Ausländer, Hartz IV Empfänger..) irgendwo muss die Wut der Bürger, die Tag für Tag verarscht werden ja kanalisiert werden...nur nicht eben auf die Reichen Schmarotzer...bis der letzte arme deutsche Michel das kapiert hat, ist die Menschheit schon ausgestorben...

  6. #366
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Jannis Beitrag anzeigen
    Es geht nur darum, die Massen abzulenken, weil die reiche faule neoliberale Oberschicht die ganze Zeit auf Kosten der Armen lebt - deswegen braucht man Sündenböcke...(Ausländer, Hartz IV Empfänger..) irgendwo muss die Wut der Bürger, die Tag für Tag verarscht werden ja kanalisiert werden...nur nicht eben auf die Reichen Schmarotzer...bis der letzte arme deutsche Michel das kapiert hat, ist die Menschheit schon ausgestorben...



    Hast recht, aber das ist keineswegs eine neue Situation. Hitler hat das in den 1930er Jahren bezüglich der Juden und sonstigen Minderheiten und Randgruppen dementsprechend gleich gemacht.

    Heraclius

  7. #367
    Avatar von Pholiko

    Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    2.551
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    -


    Ich bin mir ziemlich sicher das die EU dagegen sein wird und vorallem die amis. Gr. ist für die geostrategisch einfach zu wichtig. Südostflanke der eu und der nato (zusammen mit der türkei). Natürlich wird es am anfang für die importe schwer aber was hat griechenland (noch) zu verlieren ich sehe da auf dauer deutlich mehr vorteile als nachteile für griechenland.
    ich glaube tatsächlich dass es nicht darum geht was den Griechen gut täte…

  8. #368
    pipolori
    die griechen hetzen ständig in türkische threads und dann heulst. du noch rum

  9. #369
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.724
    Zitat Zitat von Jannis Beitrag anzeigen
    Es geht nur darum, die Massen abzulenken, weil die reiche faule neoliberale Oberschicht die ganze Zeit auf Kosten der Armen lebt - deswegen braucht man Sündenböcke...(Ausländer, Hartz IV Empfänger..) irgendwo muss die Wut der Bürger, die Tag für Tag verarscht werden ja kanalisiert werden...nur nicht eben auf die Reichen Schmarotzer...bis der letzte arme deutsche Michel das kapiert hat, ist die Menschheit schon ausgestorben...
    Schon schräg, seit du zurück bist gefallen mir plötzlich deine Beiträge.

  10. #370
    Avatar von Ethnikistis

    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    351
    Zitat Zitat von AutoKaputt Beitrag anzeigen
    Griechenland hat nur ein einziges Problem: der Staatsapparat. Da hilft auch keine Regierung. Die Leute reißen sich den Arsch auf und scheitern dann an Bürokratie. Schuld sind natürlich die Türken. Würde man das Staatswesen neu aufbauen würde die Wirtschaft durch die Decke gehen. Nachdem was ich die letzten Jahre gelesen habe gibt es genug Potential. Leider hat niemand ein Interesse daran, erst recht nicht die EU oder der IWF.
    Nur ein einziges Problem, die verdammte Bürokratie... na gut wenn du es weisst... wäre schön wenn das unser einziges Problem wäre.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 15.05.2012, 13:01
  2. Jeden Tag ein gute Tat !
    Von Fitnesstrainer NRW im Forum Rakija
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 01:37
  3. hören jeden tag eine neue allbaniche lied...
    Von kosovari-usa im Forum Musik
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 13.12.2005, 22:00
  4. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 21.10.2004, 14:04