BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 2345678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 77

terror an serben in kroatien schon wieder...

Erstellt von method, 21.08.2005, 21:01 Uhr · 76 Antworten · 4.278 Aufrufe

  1. #51

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Looooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo oooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo ooooooooooooooooooooooooooooL

    Ivo, für dein Alter hätte ich dich für Reifer geschätzt. In der Vojvodina wird niemand unterdrückt.
    Die Städte mit Ungarn sind zwei Sprachig. Es gibt ungarische Universitäten und Schulen. Sogar Slovakische und Kroatische.

    Die Menschen respektieren sich gegenseitig und interessieren sich nicht für die Nationalität. Jede Ethnie besitzt eigene Kulturvereine, Zentren usw.....


  2. #52
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.007
    Zitat Zitat von LaLa
    Looooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo oooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo ooooooooooooooooooooooooooooL

    Ivo, für dein Alter hätte ich dich für Reifer geschätzt. In der Vojvodina wird niemand unterdrückt.
    Die Städte mit Ungarn sind zwei Sprachig. Es gibt ungarische Universitäten und Schulen. Sogar Slovakische und Kroatische.

    Die Menschen respektieren sich gegenseitig und interessieren sich nicht für die Nationalität. Jede Ethnie besitzt eigene Kulturvereine, Zentren usw.....

    Tja, warum schreibst du dann, dass die serbische Minderheit in Kroatien unterdrückt wird ? Die Serben haben in Kroatien Minderheiten Rechte, die die besten weltweit sind. Wegen einzelner Übergriffe ?
    In der Vojvodina hat es sehr viele Übergriffe der Serben gegeben.
    So jetzt erklär mir mal die serbsiche Mehrheit in der Vojvodina:
    The peace treaty of Trianon, after the end of the First World War annexed the historical South Hungarian territories (Southeast Baranya, Bácska, Southwest Banat, with only 28 % Serbian population in 1910) to the newly formed Kingdom of Serbs-Croats-Slovenes. Between the takeover in 1918 and 1924, and due to the forcible and clear anti-Hungarian mesures 44,903 Hungarians (military personnel, administration employees, intellectuals, landowners etc.) fled to the new Hungarian state territory (Rónai A. 1938). Due to the ethnic oppression the Hungarians and Germans were overrepresented among the overseas emigrées. In fact, in 1925 half of Yugoslavian emigrées were Hungarian and German. In the case of the Hungarians, this was a direct result of the fact that in this period, 44 % of the Hungarians of Vojvodina, adding up to then 41.4 % of the agricultural population of present-day Vojvodina, were landless. The high proportion of destitute Hungarians between the two world wars can be attributed to the fact that the land of ca. 332,000 acres confiscated from the departed Hungarian and German big landowners - in order to dilute the Hungarian ethnic territory near the border - were distributed exclusively among 45,000 Serbian and 3,000 Croatian (Bunyevatz) colonists. As a result, a row of Serb village colonies were established near the most important ethnic Hungarian centers (Bácstopolya, Szabadka, Magyarkanizsa and Magyarcsernye): Lipar, Karadjordjevo, Novi ednik, Novi Beograd, Velebit, Dusanovo, Velike Livade, Vojvoda Stepa, Banatsko Karadjordjevo etc.
    Ähnliches passierte in Ost- und Westslawonien.

  3. #53

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    203
    Zitat Zitat von Ivo2
    Zitat Zitat von LaLa
    Die Vojvodina war entvölkert. Ohne jegliche Mehrheit. Nachdem die Serben anfingen dort zu siedeln gab es nie eine "richtige" Mehrheit. Serben, Ungarn und Deutsche waren dort. Kroaten? Du träumst. Einige wenige.....das war es auch schon.
    Die Vojvodina war nicht entvölkert. Die Vojvodina wurde wiederrechtlich von Serbien okkupiert und mit Serben aus Südserbien bevölkert. Es wurde die Urbevölkerung vertrieben.
    So siehts leider aus.
    Wenn du aus der Vojvodina stammst, dann lern mal die wahre Geschichte.
    Ach ja, hab' vergessen, du bist ja ein Anhänger der Nazi-Ideologie.
    falsch meine mutter ist selber slovakin und hat in der vojvodina gelebt und da wird niemand unterdrückt und wir gehn heute noch öfters dort hin in ein slovakisches dorf u.s.w.

    nicht immer stimmt das was in deinen büchern steht ivo

    ah shit falsch zitiert egal

  4. #54
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.007
    Zitat Zitat von Srbin
    Zitat Zitat von Ivo2
    Zitat Zitat von LaLa
    Die Vojvodina war entvölkert. Ohne jegliche Mehrheit. Nachdem die Serben anfingen dort zu siedeln gab es nie eine "richtige" Mehrheit. Serben, Ungarn und Deutsche waren dort. Kroaten? Du träumst. Einige wenige.....das war es auch schon.
    Die Vojvodina war nicht entvölkert. Die Vojvodina wurde wiederrechtlich von Serbien okkupiert und mit Serben aus Südserbien bevölkert. Es wurde die Urbevölkerung vertrieben.
    So siehts leider aus.
    Wenn du aus der Vojvodina stammst, dann lern mal die wahre Geschichte.
    Ach ja, hab' vergessen, du bist ja ein Anhänger der Nazi-Ideologie.
    falsch meine mutter ist selber slovakin und hat in der vojvodina gelebt und da wird niemand unterdrückt und wir gehn heute noch öfters dort hin in ein slovakisches dorf u.s.w.

    nicht immer stimmt das was in deinen büchern steht ivo

    ah shit falsch zitiert egal
    Und ?
    Mann meiner Cousine ist Serbe und wird in keinster Weise unterdrückt. Mann meiner Tante ist Muslim und wird in keinster Weise in Kroatien unterdrückt. Dafür hat er noch immer nicht seine Besitzungen in der RS retourniert bekommen.
    Dann sag' mir, warum es so viele Artikel über serbische Übergriffe an den Minderheiten in der Vojvodina gegeben hat ?
    Es gibt hier jede Menge Postings darüber.
    Und erklär mir mal jetzt, jenes mit der Bevölkerungszusammensetzung in der Vojvodina.
    Bist du mir nicht noch die Namen jener Straße die nach Ustasa in Kroatien benannt sind schuldig ?

  5. #55

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    203
    Zitat Zitat von Ivo2
    Zitat Zitat von Srbin
    Zitat Zitat von Ivo2
    Zitat Zitat von LaLa
    Die Vojvodina war entvölkert. Ohne jegliche Mehrheit. Nachdem die Serben anfingen dort zu siedeln gab es nie eine "richtige" Mehrheit. Serben, Ungarn und Deutsche waren dort. Kroaten? Du träumst. Einige wenige.....das war es auch schon.
    Die Vojvodina war nicht entvölkert. Die Vojvodina wurde wiederrechtlich von Serbien okkupiert und mit Serben aus Südserbien bevölkert. Es wurde die Urbevölkerung vertrieben.
    So siehts leider aus.
    Wenn du aus der Vojvodina stammst, dann lern mal die wahre Geschichte.
    Ach ja, hab' vergessen, du bist ja ein Anhänger der Nazi-Ideologie.
    falsch meine mutter ist selber slovakin und hat in der vojvodina gelebt und da wird niemand unterdrückt und wir gehn heute noch öfters dort hin in ein slovakisches dorf u.s.w.

    nicht immer stimmt das was in deinen büchern steht ivo

    ah shit falsch zitiert egal
    Und ?
    Mann meiner Cousine ist Serbe und wird in keinster Weise unterdrückt. Mann meiner Tante ist Muslim und wird in keinster Weise in Kroatien unterdrückt. Dafür hat er noch immer nicht seine Besitzungen in der RS retourniert bekommen.
    Dann sag' mir, warum es so viele Artikel über serbische Übergriffe an den Minderheiten in der Vojvodina gegeben hat ?
    Es gibt hier jede Menge Postings darüber.
    Und erklär mir mal jetzt, jenes mit der Bevölkerungszusammensetzung in der Vojvodina.
    Bist du mir nicht noch die Namen jener Straße die nach Ustasa in Kroatien benannt sind schuldig ?
    was weiss ich was das für serbische übergriffe waren wenn dann waren es idioten und die idioten gibt es auch in kroatien ... aber in der vojvodina wird keiner unterdrückt das is schwachsinn eine slovakin aus dem dorf hat sich nicht getraut mit ihren auto durch kroatien zu fahren und hat lieber den Bus genommen weil in kroatien autos mit BG kennzeichen mit steinen beschmissen worden sind u.s.w. :/

  6. #56
    Avatar von method

    Registriert seit
    03.06.2005
    Beiträge
    465
    Zitat Zitat von Ivo2
    Zitat Zitat von method
    wieviele kroaten leben in serbien?(vojvodina)

    wieviele serben leben in kroatien?

    wieviel serben wurden in kroatien umgebracht und werden is heute diskriminiert und wieviele kroten in serbien?
    Wieviele Kroaten wurden in Kroatien von Serben umgebracht ?
    Wieviele Serben wurden von Kroaten in Serbien umgebracht ?
    Die Vojvodina war ungarisch und kroatisch, mit einer überwiegenden Bevölkerungsmehrheit der Ungarn.
    Wieso sind jetzt Serben in der Mehrzahl ?

    1,wieos wurden diese kroaten in kroatien von serben umgebracht so aus spaß oder wie stells dir das vor,.. ah ein kroate komm bringen wir ihn um? es wurden zivilisten umgebracht ,... ok das stimmt aber wieviele serben?

    2,überwiegend von knin war serbisch udn ist heute noch serbisch so wie 60 dalmatien und vukovar und weitere städte und wieso sind da jtzt kroaten in serbischen häusern?.

  7. #57

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    203
    Zitat Zitat von method
    Zitat Zitat von Ivo2
    Zitat Zitat von method
    wieviele kroaten leben in serbien?(vojvodina)

    wieviele serben leben in kroatien?

    wieviel serben wurden in kroatien umgebracht und werden is heute diskriminiert und wieviele kroten in serbien?
    Wieviele Kroaten wurden in Kroatien von Serben umgebracht ?
    Wieviele Serben wurden von Kroaten in Serbien umgebracht ?
    Die Vojvodina war ungarisch und kroatisch, mit einer überwiegenden Bevölkerungsmehrheit der Ungarn.
    Wieso sind jetzt Serben in der Mehrzahl ?

    1,wieos wurden diese kroaten in kroatien von serben umgebracht so aus spaß oder wie stells dir das vor,.. ah ein kroate komm bringen wir ihn um? es wurden zivilisten umgebracht ,... ok das stimmt aber wieviele serben?

    2,überwiegend von knin war serbisch udn ist heute noch serbisch so wie 60 dalmatien und vukovar und weitere städte und wieso sind da jtzt kroaten in serbischen häusern?.
    genau
    hab schöne dokus von "oluja"

  8. #58
    Avatar von method

    Registriert seit
    03.06.2005
    Beiträge
    465
    ich hab noch nie slowaken in serbien gesehen

    und ausserdem ich behaupte das 60% der ungarn in vojvodina kein serbisch beherrschen,...
    und 80% serben feindlich sind!!!

    -----------------------------------

    das einzige was serben von kroaten unterscheidet ist das der eine ORTHODOX und der andere KATHOLISCH ist obwohl BEIDE am SELBEN GOTT glauben MUSS jeder von den BEIDEN der größerer GLÄUBIGER sein,...


    wenn die ganzen christen zusammen kommen,.. wird es weiter konflikte geben?

    wenn ja wieso?

  9. #59
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.007
    Zitat Zitat von method
    1,wieos wurden diese kroaten in kroatien von serben umgebracht so aus spaß oder wie stells dir das vor,.. ah ein kroate komm bringen wir ihn um? es wurden zivilisten umgebracht ,... ok das stimmt aber wieviele serben?
    Tja, so aus Spaß. Für ein Groß-Scherbien.
    Zitat Zitat von method
    2,überwiegend von knin war serbisch udn ist heute noch serbisch so wie 60 dalmatien und vukovar und weitere städte und wieso sind da jtzt kroaten in serbischen häusern?.
    Knin war nie serbisch. Knin war immer kroatisch. Knin hatte bestenfalls eine serbische Mehrheit an Einwohnern.
    Vukovar hatte immer eine kroatische Mehrheit. Die diversen Volkszählungen hab' ich schon gepostet.
    Kroaten in serbischen Häusern ? Sind jene welche aus der Republika Smrdska vertrieben wurden und bis dato ihre Häuser nicht zurückbekommen.
    Das Zusammenleben von Kroaten und Serben in de sogenannten "Krajina" funktionierte solange bis es auf einmal von Serbien okkupiert wurde. Seitdem gab es Übergriffe an der kroatischen Bevölkerung. Dann kam 1941-1945 die fatale Ustasa dazu.
    Ab 1945 funktionierte das Zusammenleben wieder einigermasen. Bis zum auflebenden serbischen Nationalismus, gefördert von der serbichen Akademie der Wissenschaften und versucht in die Tat umzusetzen durch Slobodan Milosevic.
    Wie sagte "Adolf" Seselj ? Lang lebe Gross-Scherbien.

  10. #60
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.007
    Zitat Zitat von Srbin
    genau
    hab schöne dokus von "oluja"
    Ja. Metkovic hat hier ein Video gepostet, wo man sieht, wie die "glorreiche" serbische Cetnikarmee der Krajina ihre eigenen Leute auf der Flucht umgebracht hat.

Seite 6 von 8 ErsteErste ... 2345678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.10.2012, 19:08
  2. Auch 2011 wieder Terror in Griechenland
    Von Monkeydonian im Forum Politik
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 02.03.2011, 10:13
  3. Wieder Terror in Griechenland
    Von HeadLiner im Forum Politik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.09.2009, 21:08
  4. Schon wieder albanischer Terror bei Suva Reka(Kosovo)
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 09.11.2006, 19:48
  5. Serbischer Terror schon vor dem Kosovokrieg
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 11.05.2005, 21:43