BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 55

Thaci: Kosovo erklärt bald Unabhängigkeit

Erstellt von Yutaka, 25.01.2008, 10:33 Uhr · 54 Antworten · 2.444 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Nun ja... ich weiss nicht ob das hier her passt (neben unzähligen Kosovo-Threads) aber was solls.... (will jetzt nicht extra noch einen Kosovo-Thread eröffen, zudem es kein Text von mir ist).


    Nein zur Unabhängigkeit des Kosovo - Kommentare - WELT DEBATTE

    Nein zur Unabhängigkeit des Kosovo



    Nach dem Scheitern der Statusverhandlungen im November kündigte die kosovarische Seite eine baldige Unabhängigkeitserklärung an. Eine Anerkennung dieses Schritts wäre fatal - sie würde zeigen, dass Gewalt zum Erfolg führt. Jetzt geht es um die Wahrung der nationalen Integrität, ein Friedensprinzip, das auch für Serbien gilt.



    Das Kosovo gewinnt auf seinem Weg zur Unabhängigkeit an Fahrt: Die Führer der Kosovo-Albaner, Hashim Thaci und Agim Ceku, drohen damit, jederzeit einseitig ihre Unabhängigkeit zu erklären. Zweifellos wird Serbien dies mit der Unterstützung Russlands unter Wladimir Putin ablehnen.

    Ein Großteil der Welt scheint zu denken, dass Serbiens Rolle im Balkankrieg in den neunziger Jahren das Land ins Unrecht setze und dass die Angelegenheit damit erledigt sei. Doch spricht auch einiges für den serbischen Standpunkt, und viele andere Länder mit ethnischen Minderheiten, die sich in einem Gebiet konzentrieren, haben allen Grund angesichts des Präzedenzfalles, den eine Anerkennung der Unabhängigkeit des Kosovo setzen würde, unruhig zu werden.



    Historisches Herz und religiöse Seele Serbiens

    Man bedenke zunächst, dass das Kosovo das historische Herz und die religiöse Seele Serbiens darstellt. Hunderte von serbisch-orthodoxen Kirchen, Klöstern und Heiligtümern im Kosovo bezeugen dies.

    Zudem spiegelt der demografische Wandel des Kosovo in den letzten hundert Jahren, in denen die Albaner die dort ansässige serbische Bevölkerung zahlenmäßig überholten, zum Teil einen Zustrom von Albanern aus Albanien wider, das aufgrund von Enver Hoxhas hermetischem Kommunismus jahrzehntelang ein politisches und wirtschaftliches Wrack war. Gleichzeitig verließen viele Serben vor und nach der NATO-Intervention 1999 das Kosovo, entweder auf der Flucht vor Gewalttaten der Albaner oder einfach angelockt durch bessere Chancen in Serbien selbst.



    Provinzen mit muslimischer Bevölkerungsmehrheit

    Für die Serben ist Serbiens Anspruch auf das Kosovo wesentlich stärker gerechtfertigt als Russlands Anspruch auf Tschetschenien, Chinas Anspruch auf Xinjiang, Indiens Anspruch auf Kaschmir (den Pakistan immer noch abstreitet) und der Anspruch der Philippinen auf die Insel Mindanao. Bei allen handelt es sich um Provinzen mit einer muslimischen Bevölkerungsmehrheit, die Teil eines Staates mit nichtmuslimischer Mehrheit sind.

    Doch sind Russland, China und Indien große Staaten, die die Abtrennung ihrer Territorien nicht zulassen. Daher gibt es keine ernsthaften internationalen Bemühungen, sie dazu zu zwingen. Die Philippinen haben die Kontrolle über Mindanao effektiv verloren, genau wie Serbien die Kontrolle über das Kosovo verloren hat, dennoch hat niemand die einseitige Unabhängigkeitserklärung Mindanaos anerkannt. Warum sollte also die Erklärung des Kosovos akzeptiert werden?



    Blutrünstiger Bürgerkrieg gegen die katholischen Ibos

    Nicht nur Russland, China und Indien sprechen sich gegen eine Unabhängigkeit des Kosovo aus, sondern auch das mehrheitlich muslimische Nigeria, dessen Provinz Biafra, in der Ende der sechziger Jahre ein blutrünstiger Bürgerkrieg gegen die katholischen Ibos geführt wurde, weiterhin Teil des Staates bleibt. Das von einer muslimischen Mehrheit bevölkerte Indonesien hat seine größtenteils katholisch bevölkerte Provinz Osttimor durch die politische Intervention des Westens verloren, doch waren seine Ansprüche auf Osttimor dürftig, da es die Insel erst vor einigen Jahrzehnten besetzt hatte.

    Selbst in Europa, wo Katalonien und das Baskenland auf eine Abspaltung von Spanien drängen, einige Einwohner Flanderns ein Ende Belgiens herbeiwünschen und die regierende Partei Schottlands, die Scottish National Party, letzten Endes eine Trennung von Großbritannien will, wird die Unabhängigkeit des Kosovo bei weitem nicht allgemein unterstützt.



    Rund 700.000 serbische Flüchtlinge aus Kroatien und Bosnien

    Schlimmer noch, die einfachen serbischen Bürger sehen eine offensichtliche internationale Doppelmoral. Die territoriale Integrität und Souveränität Kroatiens und Bosniens wurden in den neunziger Jahren trotz der Unabhängigkeitserklärungen der serbischen „Republik Serbische Krajina“ in Kroatien und der serbischen „Republika Srpska“ in Bosnien durchgesetzt. Warum wird das Kosovo anders behandelt?
    Derzeit gibt es in Serbien rund 700.000 serbische Flüchtlinge aus Kroatien und Bosnien, die nicht in der Lage oder willens sind, in ihre Heimat zurückzukehren, unter ihnen nahezu alle Serben aus Kroatien, außer denen, die zum Katholizismus konvertierten, um Kroaten zu werden. Tatsächlich beheimatet Serbien gegenwärtig die höchste Flüchtlingsbevölkerung in Europa. Wenn das Kosovo die Unabhängigkeit erlangt, werden diese Zahlen steigen, da mit einer Massenflucht aller übrigen Serben zu rechnen ist, es sei denn, ihre territorialen Bastionen – besonders im nördlichen Kosovo, in der Gegend um Mitrovica – werden Serbien angeschlossen.



    Aufrechterhaltung der nationalen Integrität

    Allgemeiner betrachtet, würde eine Anerkennung der Unabhängigkeit des Kosovo zeigen, dass gewalttätige Abspaltung funktioniert. In dem Fall sollte die Welt sich daran gewöhnen, dass die „Kosovo-Strategie“ auch andernorts Anwendung findet. Erst greifen anonyme ethnische Sezessionisten die Polizei und Zivilisten an. Da die Sicherheitskräfte nicht wissen, wo in der Zivilbevölkerung sich der Feind verbirgt, schlagen sie wahllos zurück.

    Menschenrechtsverletzungen rufen einen internationalen Aufschrei und Missbilligung hervor, denen Intervention und Okkupation durch ausländische Militärstreitkräfte folgen. Und am Ende verliert der Staat die Kontrolle über seine Provinz, während die Sezessionisten die Unabhängigkeit erklären.

    Man sollte verhindern, dass im Kosovo ein derartiger Präzedenzfall geschaffen wird, nicht nur um die Stabilität auf dem Balkan, sondern in allen Ländern mit unzufriedenen ethnischen Minderheiten zu gewährleisten. Gemäß der Charta der Vereinten Nationen, der Schlussakte des Abkommens von Helsinki von 1975, die die Unverletzbarkeit der Grenzen Europas garantiert, und der UNO-Resolution 1244 von 1999, die die Unverletzbarkeit der bestehenden Grenzen Serbiens garantierte, muss die territoriale Integrität und Souveränität Serbiens aufrechterhalten werden.

    Im ehemaligen Jugoslawien hat es genug Zerstörung und Massenmorde gegeben. Die Aufrechterhaltung der nationalen Integrität ist ein allgemeines Friedensprinzip, von dem Serbien nicht ausgeschlossen werden sollte.

  2. #12

    Registriert seit
    24.01.2008
    Beiträge
    13
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Wie erklärst du dir dann das MNE gemeinsam mit Serbien in alle drei Kriege gezogen ist?
    Weil Serbien und Montenegro früher mal Brüder waren.
    Aber wie gesagt, ihr solltet eure Nachbarn besser behandeln!
    Egal wieviel Geld wir zusammen als eine Republik gekriegt haben, die Serben haben sich 90% davon genommen.
    Die Serben haben uns behandelt wie dreck, weil sie dachten wir sind zu schwach um uns zu währen ... ich kann mich aber nicht öfters wiederholen

    Scheisse gelaufen!!!

  3. #13
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von монтенегринер Beitrag anzeigen
    Weil Serbien und Montenegro früher mal Brüder waren.
    Aber wie gesagt, ihr solltet eure Nachbarn besser behandeln!
    Egal wieviel Geld wir zusammen als eine Republik gekriegt haben, die Serben haben sich 90% davon genommen.
    Die Serben haben uns behandelt wie dreck, weil sie dachten wir sind zu schwach um uns zu währen ... ich kann mich aber nicht öfters wiederholen

    Scheisse gelaufen!!!

    Das fettgedruckte musst du mir noch mal näher erklären!!
    Das kannst du doch sicherlich!

    Aber interessanter finde ich, daß du für deinen Nick der serbisch-kyrillischen Schrift bedienst!Warum?

  4. #14

    Registriert seit
    24.01.2008
    Beiträge
    13
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Das fettgedruckte musst du mir noch mal näher erklären!!
    Das kannst du doch sicherlich!

    Aber interessanter finde ich, daß du für deinen Nick der serbisch-kyrillischen Schrift bedienst!Warum?
    Warum benutzen denn die Bosnier das Kyrillische?
    Warum benutzen die Kroaten das Kyrillische?
    Warum benutzen alle Slawische Staaten das Kyrillische?
    Weils eine Slawische Schrift ist.

    Übrigens ist das das Russisch Kyrillische ... vielleicht sind halt diese Buchstaben gleich mit dem Südslawisch Kyrillischen.

  5. #15
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von монтенегринер Beitrag anzeigen
    Warum benutzen denn die Bosnier das Kyrillische?
    Warum benutzen die Kroaten das Kyrillische?
    Warum benutzen alle Slawische Staaten das Kyrillische?
    Weils eine Slawische Schrift ist.

    Übrigens ist das das Russisch Kyrillische ... vielleicht sind halt diese Buchstaben gleich mit dem Südslawisch Kyrillischen.
    Ach die Bosnier und kroaten benutzen auch das kyrillische?Interessant!

    Aber du hast mir jetzt noch nicht auf meine Frage geantwortet die ich dir gestellt habe!

  6. #16

    Registriert seit
    28.12.2007
    Beiträge
    219
    Zitat Zitat von монтенегринер Beitrag anzeigen
    Weil Serbien und Montenegro früher mal Brüder waren.
    Aber wie gesagt, ihr solltet eure Nachbarn besser behandeln!
    Egal wieviel Geld wir zusammen als eine Republik gekriegt haben, die Serben haben sich 90% davon genommen.
    Die Serben haben uns behandelt wie dreck, weil sie dachten wir sind zu schwach um uns zu währen ... ich kann mich aber nicht öfters wiederholen

    Scheisse gelaufen!!!
    Serben und montis waren nie brüder denn montis waren immer serben bis auf einigen ausnahmen!!!
    Und gegen was habt habt ihr euch wehren müssen das interessiert mich?

  7. #17
    Avatar von Yutaka

    Registriert seit
    13.01.2006
    Beiträge
    4.998
    Derzeit gibt es in Serbien rund 700.000 serbische Flüchtlinge aus Kroatien und Bosnien, die nicht in der Lage oder willens sind, in ihre Heimat zurückzukehren, unter ihnen nahezu alle Serben aus Kroatien, außer denen, die zum Katholizismus konvertierten, um Kroaten zu werden.

    Zum Totlachen


    Na dann konvetiert doch alle zum Kath. dann könnt ihr ja wieder nach Kroatien gehen.

  8. #18
    Avatar von lulios

    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    915
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Nun ja... ich weiss nicht ob das hier her passt (neben unzähligen Kosovo-Threads) aber was solls.... (will jetzt nicht extra noch einen Kosovo-Thread eröffen, zudem es kein Text von mir ist).


    Nein zur Unabhängigkeit des Kosovo - Kommentare - WELT DEBATTE
    ahaha das hat ein serbe/serbenfreund geschrieben und dein artikel ca 1 monat alt.

    Raju G. C. Thomas gegen eine Unabhängigkeit des Kosovo

    Der emiritierte Politologe Raju G. C. Thomas, der früher unter anderem an der Universität Belgrad lehrte, wendet sich in einem Text für Project Syndicate gegen die Unabhängigkeit des Kosovo.


    euro|topics - Raju G. C. Thomas

  9. #19

    Registriert seit
    24.01.2008
    Beiträge
    13
    Zitat Zitat von Obelic Beitrag anzeigen
    Serben und montis waren nie brüder denn montis waren immer serben bis auf einigen ausnahmen!!!
    Und gegen was habt habt ihr euch wehren müssen das interessiert mich?
    Wie lustig
    Naja waren anscheinend so viele "ausnahmen", das wir euch gleich mal abgewählt haben.

    Da siehste mal wie wir Montenegriner Serben waren ... zum totlachen.
    Das mit den 90% weis ich natürlich nicht genau, aber ich glaube es den vielen erzählern die es mir so gesagt haben.
    Denn wer glaubt schon das die Serben uns was gegeben haben? LOL
    Die die das glauben sind selbst nur Serben.
    Und das mit "sie dachten wir können uns nicht währen":
    anscheinend dachten die Serben, wir sind "zu klein" oder haben "zu wenig Einwohner" um uns von Serbien abzugliedern oder mal was gegen sie zu unternehmen. Ich habe auch den Spot gesehen in dem man Nein zur Unabhängigkeit Montenegros sagen sollte.
    Da haben uns die Serben tatsächlich als "Minderheit" in unserem eigenen Land bezeichnet und gesagt, dass sie, die "Mehrheit" einfach nur Nein sagen müsste, dann würden wir schon bei den Serben bleiben.
    Kam ja jetzt raus wer die "Minderheit" war. Dankeschön!

  10. #20

    Registriert seit
    28.12.2007
    Beiträge
    219
    Zitat Zitat von монтенегринер Beitrag anzeigen
    Wie lustig
    Naja waren anscheinend so viele "ausnahmen", das wir euch gleich mal abgewählt haben.

    Da siehste mal wie wir Montenegriner Serben waren ... zum totlachen.
    Das mit den 90% weis ich natürlich nicht genau, aber ich glaube es den vielen erzählern die es mir so gesagt haben.
    Denn wer glaubt schon das die Serben uns was gegeben haben? LOL
    Die die das glauben sind selbst nur Serben.
    Und das mit "sie dachten wir können uns nicht währen":
    anscheinend dachten die Serben, wir sind "zu klein" oder haben "zu wenig Einwohner" um uns von Serbien abzugliedern oder mal was gegen sie zu unternehmen. Ich habe auch den Spot gesehen in dem man Nein zur Unabhängigkeit Montenegros sagen sollte.
    Da haben uns die Serben tatsächlich als "Minderheit" in unserem eigenen Land bezeichnet und gesagt, dass sie, die "Mehrheit" einfach nur Nein sagen müsste, dann würden wir schon bei den Serben bleiben.
    Kam ja jetzt raus wer die "Minderheit" war. Dankeschön!

    Ich glaub du hast nicht viel ahnung von deinen land also wäre es zeitverschwendung mit dir darüber zu diskutieren

Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bayern erklärt seine Unabhängigkeit
    Von Jovanović im Forum Politik
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 27.12.2010, 17:41
  2. Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 14.12.2010, 03:03
  3. Antworten: 187
    Letzter Beitrag: 08.03.2008, 14:34
  4. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 08.02.2008, 23:19