BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 19 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 188

Thaci: Kosovo-Unabhängigkeit wird von rund 100 Staaten getragen

Erstellt von FREEAGLE, 08.02.2008, 21:38 Uhr · 187 Antworten · 9.015 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Warum sollte ich akzeptieren was die USA sagen??

    Ist das Pflicht??

    Solange es 1244 gibt ist es illegal....mit der Realität solltest du dich abfinden!

    bist du dir ganz sicher,dass die resolution 1244 die unabhängigkeit kosovas ausschließt???!!!!

    ".... bis eine andere endgültige Lösung gefunden wird!"

  2. #12
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von FREEAGLE Beitrag anzeigen
    Du langweilst mich mein Kind, immer wieder die alte Laier von euch zu hören...

    Früher habt ihr wenigstens noch dumme Witze gemacht, dass die Unabhängigkeit so oder so nicht kommen wird...

    Aber jetzt lasst ihr nur noch frustrierte Kommentare ab, die nichts mit der Realität zu tun haben....

    *Gäääääähn*
    Beantworte einfach meine Frage!

    Warum muss ich die Politik der USA teilen?

  3. #13
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von ZhivkoPisi Beitrag anzeigen
    bist du dir ganz sicher,dass die resolution 1244 die unabhängigkeit kosovas ausschließt???!!!!

    ".... bis eine andere endgültige Lösung gefunden wird!"
    Bin ich!!!!!!

    Die Unversehrtheit Jugoslaviens ist garantiert, der Nachfolgestaat der Bundesrepublik Jugoslavien ist Serbien!

    Was sagst du dazu?

  4. #14
    Slavymc
    [h1]OSCE head in Kosovo to keep job despite comments[/h1]
    07/02/2008
    PRISTINA, Kosovo, Serbia -- UNMIK officials announced on Wednesday (February 6th) that the head of the OSCE mission in Kosovo, Tim Guldimann, has not been asked to resign due to his views on Kosovo. Guldimann, a Swiss diplomat who accepted the post in October, has been telling different Swiss dailies that Kosovo should not be allowed to declare independence because it could pose a serious precedent for other breakaway territories.
    The OSCE said on Wednesday that Guldimann has been reproached by UNMIK chief Joachim Ruecker, who reiterated that Guldimann's views do not represent those of UNMIK. A report in the Pristina-based Express says he has been banned from issuing any further statements on the future of the breakaway province. (Kosovalive, RTK, Telegrafi, Balkaninsight - 06/02/08)






    Auf deutsch

    OSCE geht in Kosovo, um Job trotz Anmerkungen am 07/02/2008 zu behalten

    PRISTINA, Kosovo, Serbien - UNMIK Beamte gaben am Mittwoch (am 6. Februar) bekannt, dass das Haupt von der Mission von OSCE in Kosovo, Tim Guldimann, nicht gebeten worden ist, wegen seiner Ansichten auf Kosovo zurückzutreten. Guldimann, ein schweizerischer Diplomat, der den Posten im Oktober akzeptierte, hat verschiedenem schweizerischem dailies gesagt, dass Kosovo nicht erlaubt werden sollte, Unabhängigkeit zu erklären, weil es einen ernsten Präzedenzfall für andere Absplitterungsterritorien aufstellen konnte.

    Die OSCE sagte am Mittwoch, dass Guldimann vom UNMIK Chef Joachim Ruecker getadelt worden ist, der ständig wiederholte, dass die Ansichten von Guldimann diejenigen von UNMIK nicht vertreten. Ein Bericht im mit Sitz Pristina Schnellzug sagt, dass er davon abgehalten worden ist, weitere Behauptungen auf der Zukunft der Absplitterungsprovinz auszugeben. (Kosovalive, RTK, Telegrafi, Balkaninsight - am 06/02/08

  5. #15

    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    3.057
    Zitat Zitat von Slavymc Beitrag anzeigen
    OSCE geht in Kosovo, um Job trotz Anmerkungen am 07/02/2008 zu behalten

    PRISTINA, Kosovo, Serbien - UNMIK Beamte gaben am Mittwoch (am 6. Februar) bekannt, dass das Haupt von der Mission von OSCE in Kosovo, Tim Guldimann, nicht gebeten worden ist, wegen seiner Ansichten auf Kosovo zurückzutreten. Guldimann, ein schweizerischer Diplomat, der den Posten im Oktober akzeptierte, hat verschiedenem schweizerischem dailies gesagt, dass Kosovo nicht erlaubt werden sollte, Unabhängigkeit zu erklären, weil es einen ernsten Präzedenzfall für andere Absplitterungsterritorien aufstellen konnte.

    Die OSCE sagte am Mittwoch, dass Guldimann vom UNMIK Chef Joachim Ruecker getadelt worden ist, der ständig wiederholte, dass die Ansichten von Guldimann diejenigen von UNMIK nicht vertreten. Ein Bericht im mit Sitz Pristina Schnellzug sagt, dass er davon abgehalten worden ist, weitere Behauptungen auf der Zukunft der Absplitterungsprovinz auszugeben. (Kosovalive, RTK, Telegrafi, Balkaninsight - am 06/02/08
    Vielen Dank!

    [h3]Ban für starke Rolle der EU in Kosovo[/h3]
    Die EU könnte schon bald die Verantwortung für das Kosovo übernehmen. Uno-Generalsekretär Ban Ki-moon hat sich erstmals für eine EU-Mission im Kosovo ausgesprochen.


    «Die EU wird die vorrangige Verantwortung in dieser Angelegenheit übernehmen», sagte Ban Ki-moon nach einem Treffen mit dem slowakischen Präsidenten Ivan Gasparovic in Bratislava. Ob und wann er die EU offiziell zur Entsendung einer Polizei- und Rechtsstaatsmission ins Kosovo ermächtigen wird, liess der Uno-Generalsekretär allerdings offen.
    Er habe «die Absicht der EU zur Kenntnis genommen, eine Rechtsstaatsmission zu entsenden», sagte Ban lediglich. Mit seiner prinzipiellen Zustimmung zu einer starken Rolle der EU im Kosovo bezog der Uno-Generalsekretär jedoch deutlicher Stellung als bislang.
    Die EU ist über die völkerrechtliche Grundlage der geplanten Polizeimission zerstritten. Ein klares Votum Bans könnte diesen Streit beilegen.




    Ban für starke Rolle der EU in Kosovo - Ausland - Tages-Anzeiger
    Grünes Licht für europäische Krisenmission im Kosovo

    Die EU Staaten haben grünes Licht für die europäische Krisenmission im Kosovo gegeben.
    Ein Datum für die Entsendung wurde noch nicht genannt, hieß es von EU-Diplomaten. Die Mission sieht vor, rund 1.400 Polizisten und 400 weitere EU-Beamte in das Kosovo zu entsenden. Damit soll der südserbischen Provinz beim Aufbau staatlicher Strukturen geholfen und gleichzeitig die bisherige UNO-Mission abgelöst werden.

    Bislang war eine Entscheidung am Widerstand Zyperns gescheitert, das eine Unabhängigkeit des Kosovo ablehnt. Zypern habe sich nun an der Abstimmung nicht beteiligt und somit den Beschluss ermöglicht, teilten Diplomaten mit.

    Die Mission muss nun noch vom EU-Ministerrat abgesegnet werden. Darüber wird voraussichtlich am 18. Februar entschieden, wenn die EU-Außenminister zum nächsten Mal in Brüssel tagen.



    EuroNewsEuroNews : Grünes Licht für europäische Krisenmission im Kosovo

  6. #16
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von FREEAGLE Beitrag anzeigen
    Vielen Dank!
    Klar wenn man von den USA unter Druck gesetzt wird!

    Das man die UN umgeht hat man 1999 schon gesehen....!

    Nix neues!

  7. #17

    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    3.057
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Klar wenn man von den USA unter Druck gesetzt wird!

    Das man die UN umgeht hat man 1999 schon gesehen....!

    Nix neues!
    Ihr habt halt mit den Russen den kürzeren gezogen, also heul nicht rum! ^^

  8. #18
    Avatar von tweety

    Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    784
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Warum sollte ich akzeptieren was die USA sagen??

    Ist das Pflicht??

    Solange es 1244 gibt ist es illegal....mit der Realität solltest du dich abfinden!
    Darauf sch... aber die usa,eu auf 1244. KS war nie Serbisch.KS wird nun Unabhängig daran könnt ihr nichts mehr machen, alle unterstützen die Albaner und euch niemand (ausser Russland) und euch liebt auch niemand.

  9. #19

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Bin ich!!!!!!

    Die Unversehrtheit Jugoslaviens ist garantiert, der Nachfolgestaat der Bundesrepublik Jugoslavien ist Serbien!

    Was sagst du dazu?


    - man kann sich hier für mehrere Angelegenheiten streiten:

    a) warum hat serbien die garantierte autonomie eines bestandteiles der SFRJ verfassungswidrig 1989 aufgehoben??
    b) ist die besetzung kosovas durch serbien nach einem Verfassungsbruch fast 20 Jahren auf einmal rechtlich wirksam?
    c) an welche Resolution der UNO hat sich Serbien/die Serben gehalten ,und sind Resolutionen definitiv einzuhalten??
    d) sind die Grenzen Kosovas weniger-wichtig als die Grenzen Serbiens??- man beachte die Verfassung der SFRJ, und Serbien war nicht die SFRJ
    e) was genau besagt die Verfassung 1244??
    kannst mir das bitte zeigen???
    mit einer deutschen quelle bitte!

  10. #20
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von susi Beitrag anzeigen
    Darauf sch... aber die usa,eu auf 1244. KS war nie Serbisch.KS wird nun Unabhängig daran könnt ihr nichts mehr machen, alle unterstützen die Alaner und euch niemand (ausser Russland) und euch liebt auch niemand,nicht mal wir MK
    Dann bring mal ein paar Quellen die deine Thesen unterstützen.....ich warte!

Seite 2 von 19 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.07.2010, 21:24
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.05.2009, 02:12
  3. Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 04.10.2008, 13:34
  4. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 08.02.2008, 23:19
  5. Thaci: Kosovo erklärt bald Unabhängigkeit
    Von Yutaka im Forum Politik
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 26.01.2008, 01:35