BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 14 von 15 ErsteErste ... 4101112131415 LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 148

Thaci will sich zu seinen Massakern nicht äussern

Erstellt von Princip_Grahovo, 21.01.2008, 15:58 Uhr · 147 Antworten · 4.634 Aufrufe

  1. #131
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854
    Zitat Zitat von Tesla Beitrag anzeigen
    Seselj hat einen Doktortitel und ist ein gebildeter Mann, dagegen ist Thaci ein Furz, ein billiger Kleinkrimineller, der ohne die Machenschaften der USA nie so weit nach oben gekommen wäre. Dafür lutsch er auch jeden Tag Clinton den kurac.
    :eek:: kein kommentar

  2. #132

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von Obelic Beitrag anzeigen
    Gehen wir es so an nenn mir einen serbischen politiker der vorher terrorist war!!!
    Kostunica war als freischärler im Kosovo während des Kosova-krieges.


  3. #133

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    uck nicht terorristisch, sondern Freiheitskämpfer

    URTEIL DEN HAAG!

    serbische beweise alle erfunden und nicht beweisbar!
    ---------------------------------------------------------

    Am 30. November 2005, wurde Fatmir Limaj in allen Klagepunkten freigesprochen. Die Richter ordneten an, dass er freigelassen werde, sobald dies praktisch möglich sei. Limaj wurde am folgenden Tag entlassen.

    Am 29. März 2006 legte die Strafanklägerin Berufung gegen den Freispruch ein.

    Am 27. September 2007 bestätigte die Berufungskammer den Freispruch Fatmir Limaj's.
    -----------------------

    Sein Prozess wurde am 15. November 2004 vor der II. Kammer erster Instanz eröffnet. Isak Musliu Limaj wird gleichzeitig mit Fatmir Limaj und Haradin Bala abgeurteilt.

    Am 30. November 2005, wurde Isak Musliu in allen Klagepunkten freigesprochen. Die Richter ordneten an, dass er freigelassen werde, sobald dies praktisch möglich sei. Isak Musliu wurde am folgenden Tag entlassen.

    Am 29. März 2006 legte die Strafanklägerin Berufung gegen den Freispruch ein.

    Am 27. September 2007 bestätigte die Berufungskammer den Freispruch Isak Musliu's.


    Trial Watch : Isak Musliu (Qerqiz)


    ----------------------

    es wurde nur 1 uck soldat verurteilt.
    wieviele serben werden noch gesucht?????.....
    wieviele serben wuren bereits verurteilt...
    wegen völkermord, masakkern, massen-vergewaltigungen, massen vertreibungen...

    und ihr wagt es die uck wegen einem verurteilten mannes als terorristisch darzustellen, mit der serbischen armee und polizei gleichzusetzen.


  4. #134

    Registriert seit
    28.12.2007
    Beiträge
    219
    Zitat Zitat von ZhivkoPisi Beitrag anzeigen
    Kostunica war als freischärler im Kosovo während des Kosova-krieges.

    Und was beweist das bild schon? Hat er aktiv mit gekämpft und morde begangen wie herr thaci hat er in kumanovo eine drogenfabrik wie thaci?

  5. #135
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086

    Idee

    he oblice

    das war ein krimineller staat.
    und nicht vergessen die serbische mafia und der staat selbst haben den djindic umgebracht...

    also schön vor der eigenen haustür wischen bevor der schmutz zum nachbarn gelangt....

    "GELDWÄSCHE" IM AUFTRAG DER REGIERUNG

  6. #136

    Registriert seit
    28.12.2007
    Beiträge
    219
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    he oblice

    das war ein krimineller staat.
    und nicht vergessen die serbische mafia und der staat selbst haben den djindic umgebracht...

    also schön vor der eigenen haustür wischen bevor der schmutz zum nachbarn gelangt....

    "GELDWÄSCHE" IM AUFTRAG DER REGIERUNG

    Ja genau du hast es erfasst es war ein krimineller staat!!!!
    Und was ist mit eurer regierung?

  7. #137

    Registriert seit
    28.12.2007
    Beiträge
    219
    Und noch was für euch die ihr ja so heillig seit!!!!!!!!


    Ob Thaci von ethnischem Sauberkeitswahn getrieben wird oder nicht eher von schmutzigen Geschäftsinteressen, bleibt allerdings unklar. Tatsache ist nämlich, daß die sich die jetzigen Kämpfe in Südserbien und Westmazedonien entlang der von Thacis Mafia kontrollierten Schmuggelroute abspielen. 40 Prozent des Heroins für Europa laufen mittlerweile über Thacis Gang, vermuteten deutsche Unmik-Polizisten bereits Ende 1999. Der ORF-Journalist Malte Olschewski referiert in seinem neuen Buch Von den Karawanken bis zum Kosovo (Wien 2000) einen Vortrag, den der damalige griechische Außenminister Karolos Papoulias aufgrund von Geheimdiensterkenntnissen1995 vor der Parlament in Athen gehalten hat: "Demnach hatten die Kosovo-Albaner die türkische Mafia aus der südlichen Route verdrängt. Ihr Narco-Kartell würde unter dem Namen 'Kamila' (Kamel) operieren. Für seine Vertreter sei ein ganzes Stockwerk im 'Grand Hotel' in Skopje reserviert ... 'Kamila' würde sich nicht damit zufrieden geben, woanders hergestelltes Heroin lediglich zu transportieren. Man habe in Mazedonien eigene Produktionsstätten eröffnet. Ein Heroinlabor liege in einer Fabrik am Stadtrand von Kumanovo. Ein zweites Labor sei in einer früheren Kaserne der 'Jugoslawischen Volksarmee' in Krivolak installiert worden. Die staatliche Chemiefirma 'Alkaloid' würde die für die Raffinierung des Rohmaterials notwendigen Substanzen liefern. Außerdem habe 'Kamila' bei Novo Solo große Hanffelder angelegt, um regelmäßig Marihuana und Haschisch zu produzieren." Olschewski faßt weitere Erkenntnisse zusammen: "Von Skopje gelangten die Transporte über Tetovo und über die Grenzübergänge von Debar und Struga an die Küste ... Die Drogenbarone wählten einen strategisch günstigen Punkt als Umlade- und Packstation: Veliki Trnovac ist ein albanisches Dorf innerhalb Serbiens, aber in der Nähe der bulgarischen, kosovarischen und mazedonischen Grenzen ... Da der Transport mit Lastwagen zu riskant geworden war, wurden die Drogen in Veliki Trnovac umgepackt. Man verstaute kleinere Ladungen in PKWs, Minibussen., Wohnwagen oder Taxis. Die Drogen kamen mit diesen Fahrzeugen nach Durres und Vlora. Von dort wurden sie mit Schnellbooten über die Adria gebracht." Der erwähnte Umschlagplatz Veliki Trnovac liegt in dem fünf Kilometer breiten Streifen, der seit Kriegsende als Pufferzone in Südserbien an der Grenze zum Kosovo eingerichtet wurde. Dort darf serbisches Militär nicht operieren, nur ärmlich bewaffneten Dorfpolizisten ist der Zutritt gestattet - ein veritables Paradies für die Schmuggler. Vor diesem Hintergrund nimmt es nicht Wunder, daß Thaci erbitterten Widerstand angekündigt hat, sollte die Pufferzone aufgehoben oder auch nur weiter verkleinert werden.

  8. #138
    Avatar von Baja_RS

    Registriert seit
    21.01.2008
    Beiträge
    471
    Also bitteer wird sicher als "TOP MODEL" während dem Krieg in "KOSOVA" in Hemd und normalen Hosen mit einer Waffe krieg geführt haben. Klingt sehr seriös, kenne nicht viele Amerikaner die Kosovo als Kosova betiteln.

  9. #139
    Avatar von Lepoto

    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    1.266
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    also schön vor der eigenen haustür wischen bevor der schmutz zum nachbarn gelangt....
    diesen spruch solltest du dir zu herzen nehmen und auch befolgen.

  10. #140

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    er hat schon innerhalb eines monats positive änderungen in seiner regierung durchbegracht...

    minister erhalten nur ein gehalt, nicht wie bisher 2,
    die renten wurden erhöht..., und die anerkennung des landes durchbringen steht kurz bevor.

    serbien kann ihn nicht leiden, weil er positive veränderungen bringt.
    daher wird er und alle anderen als mafiosis verkauft.

    serbien spricht von verbrechern wie thaqi, versteckt mladic, karadzic und co, bezahlt an die renten....

    serbien erzählt wie durch kosova drogen geschmuggelt werden,
    aber man ließt nichts davon, dass die abnehmer serbische landsleute sind und die serbische polizei selber daran verwickelt ist.

    thaqi ist böse, weil er die grenzen zu serbien besser kontrollieren will, die passpflicht einführen wird, zollgebühren für serbische waren verlangt, daher ist er für serbien ein krimineller.

    die verluste wären für die serbische wirtschaft millionen-schwer,
    daher versucht serbien alles in kosova zu demonisieren.

    kosovarische produkte werden in serbien erst gar nicht zugelassen, genauso in FyroM.
    die gleiche politik wird in Fyrom gegen kosovarische produkte geführt.

    nur die die besteuerung serbischer und mazedonischer Waren würden sich die einnahmen kosovas erhören.

    böser böser thaqi....


    er ist ein held!

Ähnliche Themen

  1. Thaci und Tadic treffen sich
    Von Adem im Forum Kosovo
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 14:43
  2. Thaci will sich mit Tadic treffen
    Von Mudi im Forum Kosovo
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 04.02.2012, 16:28
  3. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.10.2010, 09:55
  4. Ankara, Hashim Thaci trifft sich mit Erdogan
    Von Fatmir_Nimanaj im Forum Kosovo
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 23.05.2010, 16:15