BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 13 von 17 ErsteErste ... 391011121314151617 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 162

The Breakup of Yugoslavia

Erstellt von Grizzly_Adams, 03.03.2005, 21:50 Uhr · 161 Antworten · 8.522 Aufrufe

  1. #121

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Wenn Trolle schreiben. muhahaha haha hihihi

  2. #122
    Avatar von Indiana Jones

    Registriert seit
    03.04.2015
    Beiträge
    4.069
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    ...wenn linke moralisch werden ...
    Welche Moral hat den ein hirnloser, rechtsradikaler Hohlkopf? Die Linken mögen ihre Macken haben, die haben sie aber sie sind menschlich im Gegensatz zu rechtsradikalen Antimenschen.

  3. #123
    Avatar von naturalflavor

    Registriert seit
    10.03.2016
    Beiträge
    1.314
    Das Problem war eindeutig ein hausgemacht Österreichisches. Hätten sie den Staatsvertrag insb was die Minderheitenrechte angeht auch bloß ansatzweise umgesetzt, dann wäre es wohl in den 70ern nie so heiß daher gekommen.
    Auch wenn es an Triglav gerichtet war es rechtfertigt keinen Landraub.

    Wo hab ich das behauptet?
    Noch nie etwas von einem Staatsvertrag von Saint Germain gehört?

    Wer hat aller diesen Vertrag unterzeichnet?

    Und dann soll ausgerechnet Belgrad diesen Staatsvertrag (!!!!) in Frage gestellt haben?
    Hier bspw, schwaches Kurzzeitgedächtnis? Fakt ist das Jugoslawien 1919 und ab 1945 entgegen St. Germain, Gebietsforderungen stellte, also ist dein Beitrag gelogen oder beschönigt. Wer kein Land haben will macht an den alten grenzen halt und rückt nicht in fremdes Land ein, siehe meine Links, alles nachlesbar und dokumentiert.

    Wann war der?
    70er Jahre und da mit Einmarsch zu drohen zeugt nicht von demokratischer friedfertiger Gesinnung sondern ist eigentlich imperalistisch.

    Was laberst du für Scheiße daher?
    Glashaus und Steine eh schon wissen.

  4. #124
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.849
    Zitat Zitat von naturalflavor Beitrag anzeigen
    Triest, Kärnten und Südsteiermark mal so einzufordern ohne die Menschen die dort wohnen zu fragen ist UNRECHT Lubenica. Der Sozialismus hat viel Elend über die Welt gebracht, auch weil der einzelne nichts wert war.
    Bleib mal auf dem Teppich,eine Germanisierung voranzutreiben ohne Menschen zu fragen,ist noch elender als jemals der Sozialismus seien könnte.Südsteiermark war nie Deutsch bzw die Germanisierung war noch nicht so fortgeschritten und was Kärnten angeht,wie erklärst du dir das Anfang des 19mJahrhunderts in Südkärnten die slowen7sche Volksgruppe 90% stark war und innerhalb von 100Jahren auf Reste geschrumpft ist.Und tu mit ein gefallen und hör auf dumm zu babbeln über Bleiburg,das ist das letzte was ein Össi tun sollte.Was Slowenen angeht,geht denen Bleiburg am Arsch vorbei,es dient nur einer Minderheit von ihren Komplexen,Verbrechen und Verfehlungen abzulenken.

  5. #125
    Avatar von naturalflavor

    Registriert seit
    10.03.2016
    Beiträge
    1.314
    Hier ging es nie um 1800 irgendwas sondern primär u 1919 und 1945 + bis hin in die 70er Jahre, wie die Krim ist es scheiß egal ob vor 1000 Jahren eine Ethnie die Mehrheit stellte sondern zu diesem Zeitpunkt und was sie will. 1919 Abstimmung man fragte die Menschen, die sagten wir wollen lieber bei Österreich bleiben aus die Maus. 1945 wieder und da das gleiche und wie glaubst du hätte man in den 70ern abgestimmt? Ich meine bei der Wirtschaftlichen Lage Jugoslawiens zu Österreich?

  6. #126
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.660
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Das ist nicht meine Meinung , das hast du geschrieben.
    Bitte komm mir nicht mit "was für ein böser Mensch bist du nur?"

    Weißt du, wer wie du so etwas schreibt, wie da im obigen Post, der Macht so etwas weil er dumm wie ein Hundekothaufen ist oder er tut das aus Überzeugung. Bei dir trifft Letzers zu. Du bist nicht dumm aber du bist auch nicht sonderlich belesen. Und du bist wahrscheinlich en überzeugter (Rechter) Kleinbürger. Bei Kleinbürgern treten solche Reflexe wie bei dir ; siehe Geschriebenes über den Verbrechersozialismus. häufig auf.

    Wenn du nicht erkennst, das die ganze Sache im Kontext zu betrachten ist und das es ne Zeitabfolge bei dieser Geschichte gibt, dann würdest du auch verstehen, ohne die Verbrechen der anderen Seite zu glorrifizieren, denn das lest Euresgleichen meist raus, wenn ihr plötzlich empört seid, das es nicht mit der jeweiligen Ideologie oder einer sozialen Bewegung, die sich international dafür eingesetzt hat und einsetzt, das der Mensch nicht mehr vom Menschen ausgebeutet werden soll etc. etc. etc.
    Das was dort stattfand, geschah im Krieg. Im Krieg geht es nicht sonderlich gerecht zu. Und. Es sind auch "nur" Menschen, es wurde Rache geübt. Stell dir vor. Dies waren Leute, die vorher Opfer waren und ihre Angehörigen, Freunde und Verwandte und und und durch die Faschisten verloren hatten. Die wurden abgeschlachtet. Du lässt also die Verbrechen der Faschisten einfach weg und verlangst dann, das die Menschen doch hätten rational und bei Verstand bleiben müssen. Aber das das nicht dem Krieg und dem Greuel entspricht, das scheint dir nicht einzuleuchten. Lieber probierst du gegen Sozialisten oder Kommis zu hetzen. Ein wenig dämonisieren hier ein wenig Geschichtklitterung und Revisionismus dort und dann läuft es schon nicht wahr. Ich kenne diese Methoden nicht nur von Dir, du tust es einigen Usern hier gleich und leider gibt es von dieser Sorte in Österreich und Deutschland wieder viel zu viele.

    Also , komm mir bitte nicht mit deiner Gefühlsduselei und Böser Mensch!
    Du bist ein nationalistisches Stück Scheiße. Du leugnest und beschönigst und dabei ist es dir egal um welches Jugoslawien es geht. Für uns wäre das Größte, wenn es keinen Hass gäbe. Deinen Sozialismus kannst du dich in den Arsch schieben, man sieht ja in Städten wie Split, was er hinterlassen hat. Frag mal die Italiener, was sie, wie sie Tito nannten, also die Linken. Internationale Solidarität am Arsch. Und dann bringst du nichts als damliche Behauptungen und Quellen, die du nie selbst geprüft hast.

    Scheiß Faschist

  7. #127
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    4.374
    Zitat Zitat von naturalflavor Beitrag anzeigen
    Hier ging es nie um 1800 irgendwas sondern primär u 1919 und 1945 + bis hin in die 70er Jahre, wie die Krim ist es scheiß egal ob vor 1000 Jahren eine Ethnie die Mehrheit stellte sondern zu diesem Zeitpunkt und was sie will. 1919 Abstimmung man fragte die Menschen, die sagten wir wollen lieber bei Österreich bleiben aus die Maus. 1945 wieder und da das gleiche und wie glaubst du hätte man in den 70ern abgestimmt? Ich meine bei der Wirtschaftlichen Lage Jugoslawiens zu Österreich?
    Du weißt doch selber nicht, worum es dir geht!


    Angefangen hast du so:

    Zitat Zitat von naturalflavor Beitrag anzeigen
    Als Grenzlandbewohner ist man froh das nun Slowenien statt Jugoslawien der Nachbar ist. Ging ja bis zuletzt um Gebietsforderungen Seitens Belgrad.
    Bis wann geht dein "zuletzt"?

    Zitat Zitat von naturalflavor Beitrag anzeigen
    Natürlich haben sie und es gab 1945 jugoslawische Besatzungstruppen in dem Gebiet. Bis in die 70er Jahre hat man mit Einmarsch gedroht, war alles andere als lustig.
    Also Tito hat Österreich mit Einmarsch gedroht?

    Hast du dafür auch eine Quelle?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    Du bist ein nationalistisches Stück Scheiße. Du leugnest und beschönigst und dabei ist es dir egal um welches Jugoslawien es geht. Für uns wäre das Größte, wenn es keinen Hass gäbe. Deinen Sozialismus kannst du dich in den Arsch schieben, man sieht ja in Städten wie Split, was er hinterlassen hat. Frag mal die Italiener, was sie, wie sie Tito nannten, also die Linken. Internationale Solidarität am Arsch. Und dann bringst du nichts als damliche Behauptungen und Quellen, die du nie selbst geprüft hast.

    Scheiß Faschist
    Kannst du bitte aufhören, Lubenica so wüst zu beschimpfen.

    Er hat eine andere Weltsicht als du. Das ist nichts Verbotenes.

    Auch diese komische Art seinen Nick zu verunglimpfen erinnert an Unterstufe....

  8. #128
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.660
    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    Du weißt doch selber nicht, worum es dir geht!


    Angefangen hast du so:



    Bis wann geht dein "zuletzt"?



    Also Tito hat Österreich mit Einmarsch gedroht?

    Hast du dafür auch eine Quelle?

    - - - Aktualisiert - - -



    Kannst du bitte aufhören, Lubenica so wüst zu beschimpfen.

    Er hat eine andere Weltsicht als du. Das ist nichts Verbotenes.

    Auch diese komische Art seinen Nick zu verunglimpfen erinnert an Unterstufe....
    Er ist ein Fascho, der Diktatoren den Arsch küsst und ohne wirkliches Wissen hier jedem anprangert, der anders denkt. Nur weil dir deine Weltsicht scheinbar teilst, musst du ihn nicht ständig versuchen zu schützen.

  9. #129
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.849
    Zitat Zitat von naturalflavor Beitrag anzeigen
    Hier ging es nie um 1800 irgendwas sondern primär u 1919 und 1945 + bis hin in die 70er Jahre, wie die Krim ist es scheiß egal ob vor 1000 Jahren eine Ethnie die Mehrheit stellte sondern zu diesem Zeitpunkt und was sie will. 1919 Abstimmung man fragte die Menschen, die sagten wir wollen lieber bei Österreich bleiben aus die Maus. 1945 wieder und da das gleiche und wie glaubst du hätte man in den 70ern abgestimmt? Ich meine bei der Wirtschaftlichen Lage Jugoslawiens zu Österreich?
    Es ist doch geklärt und gut is.Genau wie Maribor und Stajerska.Wie die Kriegsschuld und die Verlierer.Wie der Sozialismus und der Faschismus.Es wird nur zum Problem,wenn manche meinen die Geschichte zu verdrehen oder sich anmassen wie jemand denkt.oder was er zu denken hat.

  10. #130
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    4.374
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    Er ist ein Fascho, der Diktatoren den Arsch küsst und ohne wirkliches Wissen hier jedem anprangert, der anders denkt. Nur weil dir deine Weltsicht scheinbar teilst, musst du ihn nicht ständig versuchen zu schützen.
    Lubenica ist ganz sicher kein Fascho.


    Und falls er einer ist, dann waren es an die 54 Länder die bei Titos Tod damals Staatstrauer ausgerufen haben und ebenso diejenigen, die damals seiner Beerdigung beigewohnt haben....eine Liste der internationalen Gäste findest du sicher auch irgendwo im Internet

    Wenn einem selber nicht auffällt, dass man Hitler-Deutschland-Österreich mit einem Tito-YU in einen Topf wirft, dann ist einem einfach nicht zu helfen.

Ähnliche Themen

  1. Jugoslavija -Yugoslavia - YU -Jugoslawien
    Von Cobra im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1711
    Letzter Beitrag: 17.09.2016, 12:29
  2. YUGOSLAVIA
    Von Emir im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 15.05.2010, 19:35
  3. cyber yugoslavia
    Von snarfkafak im Forum Rakija
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.12.2009, 11:38
  4. Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 16.07.2009, 16:00
  5. The Death of Yugoslavia
    Von Monte-Grobar im Forum Balkan im TV
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.02.2006, 22:11