BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 24 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 232

The Jerusalem Post: Zeit sich mit dem kroatischen Nationalismus zu beschäftigen

Erstellt von Dissention, 10.06.2013, 16:06 Uhr · 231 Antworten · 7.609 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    9.007
    Zitat Zitat von dragonfire Beitrag anzeigen
    genau,halts maul du asi goebbels freak.

    - - - Aktualisiert - - -



    lol,dir ustasa abschaum werden se bestimmt alle glauben

    laut dem forum hier scheinen ujos und shipos bestens zueinander zu passen.
    ich empfehl da mal guantanamo oder goli otok,zur reha unter dr. dabic.
    wie Srebrenica...?

  2. #72
    Avatar von Ibrišimović

    Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    3.564
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich gebe ich dir Recht. Kroatien wurde besetzt und eine Marionettenregierung wurde instaliert, wofür die breite Masse der kroatischen Bevölkerung sicher nichts konnte. Aber gerade deswegen sollten sich die heutigen Kroaten klar von dieser vergangenen Politik distanzieren und zum Ausdruck bringen, dass sie dieses Vorgehen der Ustasa, die wohl eine Mindermeinung/Minderheit darstellten, aus heutiger Sicht verurteilen. Was damals geschen ist, war ein riesen Verbrechen und die heutigen Kroaten haben keinen Grund es iwie zu rechtfertigen oder sich auf einer Stufe mit anderen zu stellen. Die Verurteilung dieses Verbrechens ist in erster Linie für Kroatien dienlich und förderlich.
    Wäre Kroatien in den 90ern vom Krieg verschont geblieben, hätte es bestimmt keine solchige Romantisierung der Ustase gegeben, ergo hätte auch eine richtige Aufarbeitung der Verbrechen der Faschisten stattgefunden. Man hat sie als Freiheitskämpfer für ein unabhängiges Kroatien dargestellt und hat völlig verdrängt, was für Verbrechen sie auch an der kroat. Bevölkerung begangen haben. Das Leid, das den Kroaten an der Küste widerfahren ist. Die Aufgabe kroatischen Kernlandes, Ursprung des Kroatentums und Krönungstätten unserer Könige wurden getauscht gegen nutzloses bosnisches Hinterland, wo nie/kaum Kroaten siedelten. Aber all diese Verbrechen wurden ausgeblendet und nur noch die Bewerkstelligung der "Unabhängigkeit" wurde gelobt.

    Daher lässt man die unangehmen Themen lieber ruhen, zumal ich der kroat. Bevölkerung, Ustasa-Tendenzen hin oder her, keine anti-semitische Haltung unterstellen kann.

  3. #73

    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    2.175
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    wie Srebrenica...?
    ne de he du ochse.

    srebrenica im vergleich zu ustasa kroatien,ääähhhmmm willst du noch mehr?

  4. #74
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Zitat Zitat von dragonfire Beitrag anzeigen
    ne de he du ochse.

    srebrenica im vergleich zu ustasa kroatien,ääähhhmmm willst du noch mehr?
    sowohl die damaligen kroatischen- wie die serbischen politiker haben blut an den händen gegenüber den juden.....
    nur darf ich dich errinnern das damals belgrad die erste judenfrei - stadt in europa war.
    ob man diese selbst ermordete oder den deutschen die juden übergaben sehe ich keinen grossen unterschied!!!

    wenn wir bei der aufarbeitung der geschichte sind dessintion dann sollte serbien die mit der vertreibung von gegen 800000 albaner in der jüngsten geschichte beginnen!!!!!

  5. #75
    Avatar von Dr.Vukadin

    Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    525
    leihst du mir deine niere, nur zwei tage....

  6. #76
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Zitat Zitat von Dr.Vukadin Beitrag anzeigen
    leihst du mir deine niere, nur zwei tage....
    was du brauchst ist eine psychische behandlung....
    soll ich dir ein jahres-abo bei deinem lieblings-arzt dr, babic schenken....

  7. #77

    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    2.175
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    sowohl die damaligen kroatischen- wie die serbischen politiker haben blut an den händen gegenüber den juden.....
    nur darf ich dich errinnern das damals belgrad die erste judenfrei - stadt in europa war.
    ob man diese selbst ermordete oder den deutschen die juden übergaben sehe ich keinen grossen unterschied!!!

    wenn wir bei der aufarbeitung der geschichte sind dessintion dann sollte serbien die mit der vertreibung von gegen 800000 albaner in der jüngsten geschichte beginnen!!!!!

    geh mal im sandkasten spielen.....

    serben hatten nach den juden und osteuropa die meisten verluste zu beklagen.
    kroatien musste sogar von der ss gebremst werden.
    und den albanern und kroaten gefiehl ihre rolle als faschistische marionette sehr,da sehr lukrative gebietsaneignungen drin waren.

    als beograd als "judenfrei" von den deutschen faschisten ausgerufen wurde,hatte man aufgehört nach juden zu suchen.
    vielleicht konten gerade deshalb einige überleben.

    800.000 sind nach den kriegshandlungen wieder zurückgekehrt.
    200.000 serben aus kosovo bis dato nicht.

    ihr seid mit eurer uck terror scheiße selber schuld das das so eskallieren musste,der nato sei dank.

  8. #78
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    9.007
    Zitat Zitat von dragonfire Beitrag anzeigen
    geh mal im sandkasten spielen.....

    serben hatten nach den juden und osteuropa die meisten verluste zu beklagen.
    kroatien musste sogar von der ss gebremst werden.
    und den albanern und kroaten gefiehl ihre rolle als faschistische marionette sehr,da sehr lukrative gebietsaneignungen drin waren.

    .
    welche Gebiete ?


  9. #79
    Avatar von Karoliner

    Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    4.079
    Was ist das für eine Statistik?

    Die Others müssten sich ja zumindest die Deutschen, Roma, Juden und Ungarn teilen. Deutsche vermutlich als größte Gruppe und alleine da habe ich mehr 1 Mio im Ohr. Da kann ich die Gesamtzahl kaum glauben und ganz bestimmt nicht das Delta von vor zu nach WK2.

    Was sind die Bosnier geworden in der Statistik?

  10. #80

    Registriert seit
    22.11.2012
    Beiträge
    6.697
    Zitat Zitat von Karoliner Beitrag anzeigen
    Was ist das für eine Statistik?

    Die Others müssten sich ja zumindest die Deutschen, Roma, Juden und Ungarn teilen. Deutsche vermutlich als größte Gruppe und alleine da habe ich mehr 1 Mio im Ohr. Da kann ich die Gesamtzahl kaum glauben und ganz bestimmt nicht das Delta von vor zu nach WK2.

    Was sind die Bosnier geworden in der Statistik?
    Others, weil Bosniaken nicht Bosniaken sein durften.

Seite 8 von 24 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 20.08.2010, 01:05
  2. Zeit sich zu verabschieden...
    Von AkzepTolera im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 22.07.2009, 02:37
  3. Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 11.06.2009, 21:28
  4. Antworten: 186
    Letzter Beitrag: 05.01.2009, 21:34
  5. Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 28.06.2007, 23:16