BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 20 von 22 ErsteErste ... 1016171819202122 LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 216

Thema: Makedonia (Griechisch?) (Slawisch?)

Erstellt von maligrk, 27.03.2009, 17:17 Uhr · 215 Antworten · 10.903 Aufrufe

  1. #191
    phαηtom
    aber schon interessant, was Strabo meinte.
    aber hast recht, wen interessierts...

  2. #192
    Avatar von Rade

    Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    123
    Allein die Tatsache, dass zwischen den Makedoniern und den Slawen einige Jahrhunderte dazwischen liegen, sollte doch deutlich machen, dass die Makedonen nicht die Vorfahren der heutigen Mazedonier sind. Diese Inanspruchnahme ist etwas lächerlich, wie wenn man den Flughafen nach Alexander dem Großen benennt. Die Makedonen waren ein griechischer Stamm, des Weiteren haben die Makedonen an den griechischen olympischen Spielen teilgenommen und die Hegemonie über Griechenland übernommen.
    Also völlig unmöglich, dass die slawischen Mazedonier Makedonien für sich in Anspruch nehmen können.

  3. #193
    Avatar von Caesarion

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Rade Beitrag anzeigen
    Allein die Tatsache, dass zwischen den Makedoniern und den Slawen einige Jahrhunderte dazwischen liegen, sollte doch deutlich machen, dass die Makedonen nicht die Vorfahren der heutigen Mazedonier sind. Diese Inanspruchnahme ist etwas lächerlich, wie wenn man den Flughafen nach Alexander dem Großen benennt. Die Makedonen waren ein griechischer Stamm, des Weiteren haben die Makedonen an den griechischen olympischen Spielen teilgenommen und die Hegemonie über Griechenland übernommen.
    Also völlig unmöglich, dass die slawischen Mazedonier Makedonien für sich in Anspruch nehmen können.
    ACHTUNG! Jetzt wird Artemi zubeißen!

  4. #194
    Avatar von Rade

    Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    123
    Ach und das Aristoteles der Lehrer Alexander des Großen war, habe ich ja noch gar nicht erwähnt...

  5. #195
    phαηtom
    Zitat Zitat von Rade Beitrag anzeigen
    Allein die Tatsache, dass zwischen den Makedoniern und den Slawen einige Jahrhunderte dazwischen liegen, sollte doch deutlich machen, dass die Makedonen nicht die Vorfahren der heutigen Mazedonier sind. Diese Inanspruchnahme ist etwas lächerlich, wie wenn man den Flughafen nach Alexander dem Großen benennt. Die Makedonen waren ein griechischer Stamm, des Weiteren haben die Makedonen an den griechischen olympischen Spielen teilgenommen und die Hegemonie über Griechenland übernommen.
    Also völlig unmöglich, dass die slawischen Mazedonier Makedonien für sich in Anspruch nehmen können.
    Standard-Irgendwas.
    Rade, kümmer dich um dein Serbien, Kroatien oder Bosnien oder wo auch immer du herkommen magst, und laß den anderen ihre Geschichte.

    Allein die Tatsache zu glauben, dass man ethnische Geschichte mit so einem dreisten Satz versucht zu erklären ist lächerlich.

    Die Makedonier waren zu einem Teil ein griechischer Stamm, und zwar Dorier. Das wissen wir alle. Was die anderen Teile waren, wird sich wohl nie richtig feststellen lassen können.

    Slawen waren sie jedenfalls nicht, so weit sind wir auch schon gewesen. Aber heute am Südbalkan ist nicht alles so slawisch wie es scheinen mag.

    Das ist das letzte, was ich dazu zu sagen hab. Ich hab's satt.

  6. #196
    Avatar von Rade

    Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    123
    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen
    Standard-Irgendwas.
    Rade, kümmer dich um dein Serbien, Kroatien oder Bosnien oder wo auch immer du herkommen magst, und laß den anderen ihre Geschichte.

    Allein die Tatsache zu glauben, dass man ethnische Geschichte mit so einem dreisten Satz versucht zu erklären ist lächerlich.

    Die Makedonier waren zu einem Teil ein griechischer Stamm, und zwar Dorier. Das wissen wir alle. Was die anderen Teile waren, wird sich wohl nie richtig feststellen lassen können.

    Slawen waren sie jedenfalls nicht, so weit sind wir auch schon gewesen. Aber heute am Südbalkan ist nicht alles so slawisch wie es scheinen mag.

    Das ist das letzte, was ich dazu zu sagen hab. Ich hab's satt.
    Tut mir leid, dass mich Geschichte interessiert, ich studiere sie. Aber das tut ja nichts zur Sache. Du bezichtigst mich der dreisten Lüge, aber was ist denn das für eine Lüge, wenn ich sage, dass zwischen Alexander dem Großen und dem Einzug der Slawen im Rahmen der Völkerwanderung 1000 Jahre unterschied existieren? Wie ihr heißen mögt ist mir einerlei, aber habt ihr keine eigene Kultur als das ihr eine andere vereinnahmen möchtet. Allein die Flagge mit dem Stern von Vergina spricht doch schon Bände...

    Dadurch habt ihr euch zwar isoliert, aber ihr seid eben auch sturr wie wir Serben.

  7. #197
    phαηtom
    Zitat Zitat von Rade Beitrag anzeigen
    Tut mir leid, dass mich Geschichte interessiert, ich studiere sie. Aber das tut ja nichts zur Sache. Du bezichtigst mich der dreisten Lüge, aber was ist denn das für eine Lüge, wenn ich sage, dass zwischen Alexander dem Großen und dem Einzug der Slawen im Rahmen der Völkerwanderung 1000 Jahre unterschied existieren? Wie ihr heißen mögt ist mir einerlei, aber habt ihr keine eigene Kultur als das ihr eine andere vereinnahmen möchtet. Allein die Flagge mit dem Stern von Vergina spricht doch schon Bände...

    Dadurch habt ihr euch zwar isoliert, aber ihr seid eben auch sturr wie wir Serben.
    wenn es nur so einfach wäre.
    gerade du müsstest wissen (weil du Geschichte studierst), dass Geschichte sehr komplizierter sein kann, und es nicht mit paar einfachen Sätzen abgetan ist, ein Volk und deren Identität zu beschreiben. Und das mit der Flagge..das war auch nur die Idee vereinzelter Politiker. Das darf man jetzt nicht einem ganzen Volk vorwerfen.

  8. #198
    Avatar von Caesarion

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen
    wenn es nur so einfach wäre.
    gerade du müsstest wissen (weil du Geschichte studierst), dass Geschichte sehr komplizierter sein kann, und es nicht mit paar einfachen Sätzen abgetan ist, ein Volk und deren Identität zu beschreiben. Und das mit der Flagge..das war auch nur die Idee vereinzelter Politiker. Das darf man jetzt nicht einem ganzen Volk vorwerfen.
    Laut griechischen Historikern (antiker Zeit) waren alle "makedonische Stämme" dorischen Ursprungs, dass vielleicht auch andere Menschen hinzukamen, dass ist klar... aber nur weil du vielleicht ein paar "makedonische" Gene in dir trägst, darfst du dich Makedonier nennen? Du scheinst ja so verbittert nach einer Indentität zu suchen, dass du jeden Scheiss sammelst der auf eine "Makedonen = Nicht griechen" Theorie hinweisen könnte, arm Artemi, echt arm

  9. #199

    Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    6.967
    Scheiss auf die ganzen Balkan-Länder Bezeichnungen...Man muss einfach MENSCH sein und wenn möglich ein guter...und ich bin ein Mensch aus Mazedonien und ich werde ein Mensch aus Mazedonien bleiben....!!!! Ich hab dieses Thema auch satt und unsere Leute da unten auch...ich habs eh schon Mal gesagt...mann muss gut leben und gut leben lassen...jedem das Seine und mir das Meine..also....ruhig Blut und schaut auf eure eigenen Länder anstatt immer nur auf Mazedonien rumzuhacken!!!!

    Wer weiss schon was irgendein Typ in der Antike war?.....niemand....ein Herrscherhaus kann man nicht mit dem gemeinen Volk vergleichen...

    Und auch wenn ists es DEN MEISTEN VON UNS EGAL!!!! WIR WOLLEN NUR IN FRIEDEN LEBEN UND BASTA...

    Und ich freu mich schon auf die Sommerferien!!! Denn da WERED ICH IN MEINER EWIGEN HEIMAT MEINE FERIEN VERBRINGEN...IN DER HEIMEAT ALL MEINER VORFAHREN... Vor 6000Jahren..bis HEUTE!..unzwar ist es mir Scheissegal wie MEIN LAND heisst..es ist MEIN LAND und mein LAND HEISST FÜR MICH D.O.M.A auf Deutsch Zu Hause!! aus schluss und Ende...

  10. #200
    phαηtom
    Zitat Zitat von GrEeKStYlE Beitrag anzeigen
    Laut griechischen Historikern (antiker Zeit) waren alle "makedonische Stämme" dorischen Ursprungs, dass vielleicht auch andere Menschen hinzukamen, dass ist klar... aber nur weil du vielleicht ein paar "makedonische" Gene in dir trägst, darfst du dich Makedonier nennen? Du scheinst ja so verbittert nach einer Indentität zu suchen, dass du jeden Scheiss sammelst der auf eine "Makedonen = Nicht griechen" Theorie hinweisen könnte, arm Artemi, echt arm
    Ich lass mich doch nicht mit einem Polen, der tausende Kilometer von Makedonien weg ist, vergleichen und als absolut selbiges bezeichnen. (ethnisch gesehen) Ich hab mich nie als Slawe gesehen, sondern als Mazedonier, scheiss egal was ein Kind wie du auch darüber denkst.

    Und was soll ich machen, du griechischer Volltrottel, wenn es gute und einige Gründe gibt, die das allgemeine griechische Bild des Makedonientums bröckeln lassen?

    Kann ja nix dafür, wenn der Grieche Strabo meinte, Makedonisch wär kein rein-griechischer Dialekt.

    Es ist eher arm, andere Leute immer wegen Propaganda zu bezichtigen, aber selbst seiner eigenen aus seinem Land zu verfallen.

    Das ist arm du Volltrottel. Geh mir nicht auf die Nerven mit deinem Drecksgesülze. Auf Wiedersehen.

Ähnliche Themen

  1. Sind die heutigen Griechen eigentlich Slawisch?
    Von daritus im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 18.11.2011, 23:43
  2. Slawisch = Germanisch!?!?!!?
    Von Makki_HR im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 05.10.2008, 17:23
  3. Wie slawisch sind die Athener?
    Von Aleksandar im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 04.10.2008, 12:38
  4. Blutrache in Makedonia
    Von Makedonec_Skopje im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 25.05.2006, 22:51