BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 22 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 216

Thema: Makedonia (Griechisch?) (Slawisch?)

Erstellt von maligrk, 27.03.2009, 17:17 Uhr · 215 Antworten · 10.900 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Die Herkunft dieses Volkes ist für mich nur von mäßigem Interesse. Wenn es "Mazedonien" heißen will, dann soll es halt so heißen. Es gefällt mir zwar nicht, aber es ist nun mal Realität. Was solls. Die Belgier haben zB auch keinen belegbaren Bezug zum antiken Stamm der Belger und keine Sau interessiert es.

    Zum Namen FYROM: Landsleute, gewöhnt euch ab die so zu nennen, denn es ist einfach blöd und ihr macht uns damit vor der ganzen Welt lächerlich. Schließlich steht auch das "M" in FYROM für "Macedonia", also was soll dieser Selbstbetrug. Mag sein, dass aus unserer Sicht damit ein griechischer Begriff durch eine fremde Nation besetzt wird, aber was sollen wir machen, wenn die ganze Welt sie so nennt.
    Die Einwohner der EJR Mazedonien machen sich natürlich auch vor der ganzen Welt lächerlich, wenn sie das Erbe Alexanders für sich beanspruchen. Ein Mensch mit Bildung (egal welcher Nationalität) kann darüber nur den Kopf schütteln.

  2. #32
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.546
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Die Herkunft dieses Volkes ist für mich nur von mäßigem Interesse. Wenn es "Mazedonien" heißen will, dann soll es halt so heißen. Es gefällt mir zwar nicht, aber es ist nun mal Realität. Was solls. Die Belgier haben zB auch keinen belegbaren Bezug zum antiken Stamm der Belger und keine Sau interessiert es.

    Zum Namen FYROM: Landsleute, gewöhnt euch ab die so zu nennen, denn es ist einfach blöd und ihr macht uns damit vor der ganzen Welt lächerlich. Schließlich steht auch das "M" in FYROM für "Macedonia", also was soll dieser Selbstbetrug. Mag sein, dass aus unserer Sicht damit ein griechischer Begriff durch eine fremde Nation besetzt wird, aber was sollen wir machen, wenn die ganze Welt sie so nennt.
    Die Einwohner der EJR Mazedonien machen sich natürlich auch vor der ganzen Welt lächerlich, wenn sie das Erbe Alexanders für sich beanspruchen. Ein Mensch mit Bildung (egal welcher Nationalität) kann darüber nur den Kopf schütteln.
    Ich muss dich leider enttäuschen, denn du wirst sicherlich keinen einzigen Makedonen (damit meine ich nicht die Bulgaren aus dem Norden) sehen, der sowas zulassen wird! Wieso sollten wir ausgerechnet diesem Volk unseren Namen und unsere Identität hergeben? Weißt du eigentlich, dass die Slawophonen Griechen vor ihrer "Nationalbildung" sich nur geographisch als Makedonen sahen d.h.: "Ich bin ein Slawe aus Makedonien!"? Griechen aus Makedonien hingegen pflegten schon seit dem Mittelalter ein regionales Identitätsbewußtsein - ab dem Mittelalter ist es schon datiert! Wenn du willst kann ich dir die Quellen liefern, das wäre kein Problem!

    Lächerlich machen sich die Griechen nicht - sie verteidigen sich nur und das sollte jeder Grieche auch machen! Ein Volk, dass nicht weiß was es ist, will seinem Nachbarn den kulturellen Namen, die kulturelle Geschichte enteignen! Alles was mit 'Makedonia' zusammenhängt ist griechisch! Allein der Name 'Makedonia' ist griechisch! Was wollen die FYROMer denn noch für Beweise!? Klar, sie dürfen sich nennen wie sie wollen aber nicht 'Makedonen' denn Makedonen gibt es schon bzw. gab es schon vor ihrem "Ach, wir sind Makedonier"-Schwachsinn!

  3. #33

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Die Herkunft dieses Volkes ist für mich nur von mäßigem Interesse. Wenn es "Mazedonien" heißen will, dann soll es halt so heißen. Es gefällt mir zwar nicht, aber es ist nun mal Realität. Was solls. Die Belgier haben zB auch keinen belegbaren Bezug zum antiken Stamm der Belger und keine Sau interessiert es.

    Zum Namen FYROM: Landsleute, gewöhnt euch ab die so zu nennen, denn es ist einfach blöd und ihr macht uns damit vor der ganzen Welt lächerlich. Schließlich steht auch das "M" in FYROM für "Macedonia", also was soll dieser Selbstbetrug. Mag sein, dass aus unserer Sicht damit ein griechischer Begriff durch eine fremde Nation besetzt wird, aber was sollen wir machen, wenn die ganze Welt sie so nennt.
    Die Einwohner der EJR Mazedonien machen sich natürlich auch vor der ganzen Welt lächerlich, wenn sie das Erbe Alexanders für sich beanspruchen. Ein Mensch mit Bildung (egal welcher Nationalität) kann darüber nur den Kopf schütteln.
    Vollste Zustimmung. Folglich sollte man diesem mehr als lächerlichen Konflikt auch keine Beachtung mehr schenken

  4. #34
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.546
    Zitat Zitat von Pitu Guli Beitrag anzeigen
    Wo hast du denn das her?? Also ich habe jetzt zum ersten Mal davon gehört...ja sowas gehört sich nicht...aber es gibt auf beiden Seiten solche Sachen....
    Nein, gibt es definitiv nicht!!! Genau aus diesem Grund, weil dich die Beweiskraft verlassen hat, willst du auch nicht mehr über dieses Thema sprechen! Früher hast du Munter mitdiskutiert und von Alexander & Co. geschwärmt! Nachdem du unzählige Klatschen von griech. Usern hier kassiert hast, war/ist dir das Thema auf einmal egal!

  5. #35
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.546
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Vollste Zustimmung. Folglich sollte man diesem mehr als lächerlichen Konflikt auch keine Beachtung mehr schenken
    Darf ich dich fragen aus welchem Land du kommst!?

  6. #36
    phαηtom
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Ich muss dich leider enttäuschen, denn du wirst sicherlich keinen einzigen Makedonen (damit meine ich nicht die Bulgaren aus dem Norden) sehen, der sowas zulassen wird! Wieso sollten wir ausgerechnet diesem Volk unseren Namen und unsere Identität hergeben? Weißt du eigentlich, dass die Slawophonen Griechen vor ihrer "Nationalbildung" sich nur geographisch als Makedonen sahen d.h.: "Ich bin ein Slawe aus Makedonien!"? Griechen aus Makedonien hingegen pflegten schon seit dem Mittelalter ein regionales Identitätsbewußtsein - ab dem Mittelalter ist es schon datiert! Wenn du willst kann ich dir die Quellen liefern, das wäre kein Problem!

    Lächerlich machen sich die Griechen nicht - sie verteidigen sich nur und das sollte jeder Grieche auch machen! Ein Volk, dass nicht weiß was es ist, will seinem Nachbarn den kulturellen Namen, die kulturelle Geschichte enteignen! Alles was mit 'Makedonia' zusammenhängt ist griechisch! Allein der Name 'Makedonia' ist griechisch! Was wollen die FYROMer denn noch für Beweise!? Klar, sie dürfen sich nennen wie sie wollen aber nicht 'Makedonen' denn Makedonen gibt es schon bzw. gab es schon vor ihrem "Ach, wir sind Makedonier"-Schwachsinn!
    besser hätte ich es selber nicht formulieren können, bravo.

  7. #37

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Die Herkunft dieses Volkes ist für mich nur von mäßigem Interesse. Wenn es "Mazedonien" heißen will, dann soll es halt so heißen. Es gefällt mir zwar nicht, aber es ist nun mal Realität. Was solls. Die Belgier haben zB auch keinen belegbaren Bezug zum antiken Stamm der Belger und keine Sau interessiert es.

    Zum Namen FYROM: Landsleute, gewöhnt euch ab die so zu nennen, denn es ist einfach blöd und ihr macht uns damit vor der ganzen Welt lächerlich. Schließlich steht auch das "M" in FYROM für "Macedonia", also was soll dieser Selbstbetrug. Mag sein, dass aus unserer Sicht damit ein griechischer Begriff durch eine fremde Nation besetzt wird, aber was sollen wir machen, wenn die ganze Welt sie so nennt.
    Die Einwohner der EJR Mazedonien machen sich natürlich auch vor der ganzen Welt lächerlich, wenn sie das Erbe Alexanders für sich beanspruchen. Ein Mensch mit Bildung (egal welcher Nationalität) kann darüber nur den Kopf schütteln.
    Die Wahrheit sagen?

  8. #38
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.546
    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen
    besser hätte ich es selber nicht formulieren können, bravo.
    Du kannst noch einiges von uns Griechen (Makedonen) lernen! Du musst nur wollen!

  9. #39
    phαηtom

  10. #40
    phαηtom

Seite 4 von 22 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sind die heutigen Griechen eigentlich Slawisch?
    Von daritus im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 18.11.2011, 23:43
  2. Slawisch = Germanisch!?!?!!?
    Von Makki_HR im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 05.10.2008, 17:23
  3. Wie slawisch sind die Athener?
    Von Aleksandar im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 04.10.2008, 12:38
  4. Blutrache in Makedonia
    Von Makedonec_Skopje im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 25.05.2006, 22:51