BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 29 ErsteErste ... 2891011121314151622 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 283

Theodhoros Pangallos und Teuta Arifi werden auf albanisch verhandeln

Erstellt von IbishKajtazi, 21.09.2011, 19:48 Uhr · 282 Antworten · 10.178 Aufrufe

  1. #111

    Registriert seit
    18.09.2011
    Beiträge
    856
    Zitat Zitat von Taudan Beitrag anzeigen
    Shqipe hören wir damit auf.
    Mit was?^^

  2. #112
    Karim-Benzema
    Zitat Zitat von Kastriotis Beitrag anzeigen
    Warum ist das nur in Griechenland so und nicht in anderen Ländern? Wieso muss eine bedeutende alteingesässene Minderheit die Mühe machen durch Kulturvereine oder sonstige private Institutionen ihre Muttersprache zu lernen?
    Sei es nun Arvanitika, Vlachika, Pontiaka oder sonstwas.

    In Spanien beispielsweise wird bereits ab der weiterführenden Schule der jeweilige Dialekt der ortsansässigen überwiegenden sprachlichen Minderheiten gelehrt.

    In italien ist es ja anders

  3. #113

    Registriert seit
    18.09.2011
    Beiträge
    856
    Zitat Zitat von Kastriotis Beitrag anzeigen
    Warum ist das nur in Griechenland so und nicht in anderen Ländern? Wieso muss eine bedeutende alteingesässene Minderheit die Mühe machen durch Kulturvereine oder sonstige private Institutionen ihre Muttersprache zu lernen?
    Sei es nun Arvanitika, Vlachika, Pontiaka oder sonstwas.

    In Spanien beispielsweise wird bereits ab der weiterführenden Schule der jeweilige Dialekt der ortsansässigen überwiegenden sprachlichen Minderheiten gelehrt.
    Ganz einfach als die griechische Nation nach der Revolution gegründet wurde war für Arvaniten, Vlachen und andere Minderheiten kein platz so ist leider so, es musste ein Grieches Nationalbewusstsein entstehen und das geht nicht mit arvaniten sondern nur mit griechischer Sprache und Kultur.

  4. #114
    Avatar von Taudan

    Registriert seit
    17.06.2011
    Beiträge
    3.207
    Zitat Zitat von Shqipja e Kastriotit Beitrag anzeigen
    Mit was?^^
    Damit,haha

    Und keiner wird aussterben.

  5. #115

    Registriert seit
    18.09.2011
    Beiträge
    856
    Zitat Zitat von Taudan Beitrag anzeigen
    Damit,haha

    Und keiner wird aussterben.
    Ok hören wir damit aus keiner wird aussterben war nur spaß^^

  6. #116

    Registriert seit
    02.09.2011
    Beiträge
    351
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Was redest du da für einen Quatsch. Wenn sich Arvaniten als Griechen fühlen, dann sind sie auch Griechen.
    Der Bericht der Gesellschaft für bedrohte Völker bringt es gut auf den Punkt.

    "Die griechischnationale Seite propagiert, dass man zugleich griechisch und arvanitisch sein kann. Die nie erfolgte Förderung von arvanitischer Sprache und Kultur und die jahrzehntelange, auf allen Ebenen der staatlichen Institutionen sowie vielfach auch in der griechisch-orthodoxen Kirche (der die Arvaniten angehören) betriebene Verdrängung und Prestigeminderung der Minderheitensprache zeigt, dass die Vereinbarkeit im Grunde nur solange akzeptiert wird, wie das noch vorhandene Arvanitische als Übergangsstadium zur völligen Angleichung an die griechischsprachige Umwelt verstanden werden kann."

    Albanischsprachige und Albaner in Griechenland sowie Griechen in Albanien

  7. #117
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von Shqipja e Kastriotit Beitrag anzeigen
    Baut ihnen einfach Schulen und jut is.
    Ist eben nicht jut, und ich kann dir sagen warum: Arvanitika ist keine standardisierte Sprache und deswegen als Schulsprache ungeeignet. Sie müsste lexikalisch ergänzt werden, damit beispielsweise Biologie auf arvanitisch gelehrt werden könnte. Das wäre dann aber kein arvanitisch mehr, sondern eine neo-arvanitisch-albanische Koine.
    Arvanitisch ist ein traditioneller umgangssprachlicher Dialekt aus der Provinz. Ihn zur Schulsprache zu erheben ist genauso unsinnig, wie pontisches Griechisch oder Bayrisch zur Schulsprache zu erheben.

    Aber: ich wäre zB dafür, dass der Staat Kulturvereine finanziell unterstützt, wenn es um die Lehre und Weitergabe des Dialekts geht.

  8. #118
    economicos
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Ist eben nicht jut, und ich kann dir sagen warum: Arvanitika ist keine standardisierte Sprache und deswegen als Schulsprache ungeeignet. Sie müsste lexikalisch ergänzt werden, damit beispielsweise Biologie auf arvanitisch gelehrt werden könnte. Das wäre dann aber kein arvanitisch mehr, sondern eine neo-arvanitisch-albanische Koine.
    Arvanitisch ist ein traditioneller umgangssprachlicher Dialekt aus der Provinz. Ihn zur Schulsprache zu erheben ist genauso unsinnig, wie pontisches Griechisch oder Bayrisch zur Schulsprache zu erheben.

    Aber: ich wäre zB dafür, dass der Staat Kulturvereine finanziell unterstützt, wenn es um die Lehre und Weitergabe des Dialekts geht.
    Da kann ich nur zustimmen. (Ich bin Pontier)

  9. #119

    Registriert seit
    18.09.2011
    Beiträge
    856
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Ist eben nicht jut, und ich kann dir sagen warum: Arvanitika ist keine standardisierte Sprache und deswegen als Schulsprache ungeeignet. Sie müsste lexikalisch ergänzt werden, damit beispielsweise Biologie auf arvanitisch gelehrt werden könnte. Das wäre dann aber kein arvanitisch mehr, sondern eine neo-arvanitisch-albanische Koine.
    Arvanitisch ist ein traditioneller umgangssprachlicher Dialekt aus der Provinz. Ihn zur Schulsprache zu erheben ist genauso unsinnig, wie pontisches Griechisch oder Bayrisch zur Schulsprache zu erheben.

    Aber: ich wäre zB dafür, dass der Staat Kulturvereine finanziell unterstützt, wenn es um die Lehre und Weitergabe des Dialekts geht.
    Wie viel Arvanitisches Blut für Hellas fliessen musste weiss nur Gott.Und heute ist man dafür dass man Kulturvereine unterstützt lächerlich.

  10. #120
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von karter91 Beitrag anzeigen
    Da kann ich nur zustimmen. (Ich bin Pontier)
    Ich ja auch. Ich benutze immer das Beispiel Pontier um klarzumachen, dass ich von den Arvaniten nichts verlange, was ich nicht auch selbst tue.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.07.2011, 21:07
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.04.2010, 12:00
  3. MUP: Uhapšen Fatmir Arifi
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.07.2009, 16:00
  4. Kosovo Teuta: Angst vor einer Kabinenpredigt
    Von Punisher im Forum Sport
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.04.2006, 18:59