BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 22 von 29 ErsteErste ... 12181920212223242526 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 283

Theodhoros Pangallos und Teuta Arifi werden auf albanisch verhandeln

Erstellt von IbishKajtazi, 21.09.2011, 19:48 Uhr · 282 Antworten · 10.166 Aufrufe

  1. #211
    Bendzavid
    Irgendwie habe ich aus einigen Beiträgen rausgelesen das manche hier Arvanitika für einen griechischen Dialekt halten... Ist aber nicht so. Arvanitika hat vielleicht viele Wörter aus dem griechischen aber der Ursprung bleibt das Altalbanische, somit ist es kein griechischer Dialekt sondern eine eigenständige Minderheitensprache und ich denke mal das die Arvaniten genug zur Gründung Griechenlands beigetragen haben, sodass der Staat auch selbst auf die Idee kommen kann dieser Minderheit Muttersprachlichen Ergänzungsunterricht in den Schulen anzubieten. Ich sehe da nichts falsches daran und denke das der Erhalt dieser Sprache doch sehr wichtig ist.

  2. #212

    Registriert seit
    02.09.2011
    Beiträge
    351
    Zitat Zitat von benni1 Beitrag anzeigen
    Irgendwie habe ich aus einigen Beiträgen rausgelesen das manche hier Arvanitika für einen griechischen Dialekt halten... Ist aber nicht so. Arvanitika hat vielleicht viele Wörter aus dem griechischen aber der Ursprung bleibt das Altalbanische, somit ist es kein griechischer Dialekt sondern eine eigenständige Minderheitensprache und ich denke mal das die Arvaniten genug zur Gründung Griechenlands beigetragen haben, sodass der Staat auch selbst auf die Idee kommen kann dieser Minderheit Muttersprachlichen Ergänzungsunterricht in den Schulen anzubieten. Ich sehe da nichts falsches daran und denke das der Erhalt dieser Sprache doch sehr wichtig ist.
    Das wurde ja auch in der Geschichte immer wieder propagiert, nämlich dass arvanitisch ein griechischer Dialekt sei. Den othodoxen Chamen im Epirus dagegen wurde in der Schule eingebläut sie würden nur "albanisch" sprechen weil die Osmanen albanisch sprechen und sihre Vorfahren dazu gezwungen hätten. So einfach hatt man Menschen hinters Licht geführt die ohnehin nicht sehr gebildet waren.

  3. #213

    Registriert seit
    18.09.2011
    Beiträge
    856
    Zitat Zitat von Kastriotis Beitrag anzeigen
    Das wurde ja auch in der Geschichte immer wieder propagiert, nämlich dass arvanitisch ein griechischer Dialekt sei. Den othodoxen Chamen im Epirus dagegen wurde in der Schule eingebläut sie würden nur "albanisch" sprechen weil die Osmanen albanisch sprechen und sihre Vorfahren dazu gezwungen hätten. So einfach hatt man Menschen hinters Licht geführt die ohnehin nicht sehr gebildet waren.
    Wie Kommt es dass noch heute die Arvaniten sehr nationalistisch sind sogar noch mehr als die Griechen.

  4. #214
    Bendzavid
    Zitat Zitat von Kastriotis Beitrag anzeigen
    Das wurde ja auch in der Geschichte immer wieder propagiert, nämlich dass arvanitisch ein griechischer Dialekt sei. Den othodoxen Chamen im Epirus dagegen wurde in der Schule eingebläut sie würden nur "albanisch" sprechen weil die Osmanen albanisch sprechen und sihre Vorfahren dazu gezwungen hätten. So einfach hatt man Menschen hinters Licht geführt die ohnehin nicht sehr gebildet waren.
    Eben ich meine, jeder normale Grieche muss doch wenigstens heutzutage wissen das arvanitisch nur kaum was mit der griechischen Sprache zu tun hat. Also kann ich hier diese Vergleiche wie "...ist das selbe wie wenn man jetzt bayrisch lehrt" nicht verstehen. Naja und diese Manipulationsgeschichte hatte ich schon mal mitbekommen wie man Chamen und Arvaniten mehr oder weniger assimiliert hat.

  5. #215

    Registriert seit
    02.09.2011
    Beiträge
    351
    Zitat Zitat von Shqipja e Kastriotit Beitrag anzeigen
    Wie Kommt es dass noch heute die Arvaniten sehr nationalistisch sind sogar noch mehr als die Griechen.
    Arvaniten sind in der Regel die patriotischsten, konservativsten und religiösesten unter den Griechen. Aus nationaler Sicht sehen sich viele fanatische Arvaniten sogar als einzig wahre Griechen. Nicht aber aus ethnischer Sicht.
    Hatt geschichtliche Gründe. Man ist sehr stolz auf den Einsatz der Arvaniten im Krieg der Revolution aber auch im 2ten Weltkrieg. Da der Großteil der Soldaten Arvaniten waren.

  6. #216
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.766
    kastriotis kannste mir ma sagen aus welcher stadt und aus welchem dorf du aus gr bist??wäre cool

  7. #217
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Kastriotis Beitrag anzeigen
    Soll ich denn jetzt meine greeklishen Sätze im griechischen Alphabet umwandeln lassen via converter um Grieche genug für dich zu sein?
    Wenn du nicht auf Griechisch schreiben willst, ist es deine Sache. Ich wollte nur wissen inwiefern du die Sprache in Wort und Schrift beherrscht.

    Mir kommt es so vor, dass du im Ausland geboren bist und nie in Griechenland gelebt hast. Schreibst aber sehr lebhaft irgendwelche Geschichtchen hin, die angeblich in irgendwelchen Dörfern stattgefunden haben und verkuppelst es mit Ehre, Tränen und Dramatik.

    Zitat Zitat von Kastriotis Beitrag anzeigen
    Den Rest kommentiere ich mal nicht. Typisch griechisch-nationalistische Schönrederei eine Ja-Sagers.
    Schon wieder diese Theatralik...




    Hippokrates

  8. #218

    Registriert seit
    18.09.2011
    Beiträge
    856
    Zitat Zitat von Kastriotis Beitrag anzeigen
    Arvaniten sind in der Regel die patriotischsten, konservativsten und religiösesten unter den Griechen. Aus nationaler Sicht sehen sich viele fanatische Arvaniten sogar als einzig wahre Griechen. Nicht aber aus ethnischer Sicht.
    Hatt geschichtliche Gründe. Man ist sehr stolz auf den Einsatz der Arvaniten im Krieg der Revolution aber auch im 2ten Weltkrieg. Da der Großteil der Soldaten Arvaniten waren.
    Aus ethnischer Sicht aber auch oder?

  9. #219
    Albanese
    Zitat Zitat von Shqipja e Kastriotit Beitrag anzeigen
    Wie Kommt es dass noch heute die Arvaniten sehr nationalistisch sind sogar noch mehr als die Griechen.
    Ja einige von ihnen sind das und mögen Albaner nicht besonders.
    Mir erzählte mal ein Arvanite mit dem ich eine lange Diskussion führte dass wir Albaner eigentlich Nachfahren der Türken sind und unsere Sprache in Wahrheit von den Arvaniten hätten und sie schon immer Griechen waren.

  10. #220

    Registriert seit
    18.09.2011
    Beiträge
    856
    Zitat Zitat von Aurel Marki Beitrag anzeigen
    Ja einige von ihnen sind das und mögen Albaner nicht besonders.
    Mir erzählte mal ein Arvanite mit dem ich eine lange Diskussion führte dass wir Albaner eigentlich Nachfahren der Türken sind und unsere Sprache in Wahrheit von den Arvaniten hätten und sie schon immer Griechen waren.
    Ist schon Krass was man mit Gehirnwäsche machen kann.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.07.2011, 21:07
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.04.2010, 12:00
  3. MUP: Uhapšen Fatmir Arifi
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.07.2009, 16:00
  4. Kosovo Teuta: Angst vor einer Kabinenpredigt
    Von Punisher im Forum Sport
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.04.2006, 18:59