BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 21 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 208

Thompson vs. Serben

Erstellt von Cobra, 29.06.2009, 09:36 Uhr · 207 Antworten · 5.754 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von crolove Beitrag anzeigen


    MA sta neznamo se veseliti....... sluzaj i uzivaj ovu legendarnu!!

    B U L I C E LEGENDO, kad ces nam na koncert doci, i uz to koju gaaaanngguuuuu!!

    Dafür, dass Bulic so ein Ustasa sein soll, versteh ich nicht, warum der auf für Serben in der Hercegovina singt bzw. nicht lang her grüßte er nach seinem Lied "Moja Hercegovina" im serbischen Radio, die Serben aus der Hercegovina...sagte noch paar Sachen...

  2. #72
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von michelangelo Beitrag anzeigen
    oder auch Doppelmoral der Serben

    Meine Meinung zu den Serben die den Balkankrieg verharmlosen, die Schuld von sich weisen oder auf andere schieben, oder die den Krieg mit dem Verweis auf den 2. WK rechtfertigen habe ich bereits zu genüge geäusert.

    Besondert ekelt mich aber die Doppelmoral an! Da wird, sobald man nur das Wort Serbe schreibt, gleich von alle Seiten geschrien Hetze!!! Alle sind gegen die Serben bla, bla, bla. Man sagt einem du darfst nicht in der Vergangenheit leben, schau nach vorne usw.

    Die Serben selbst aber schaffen das nicht einmal bei einem Sänger, schaffen es nicht zu verstehen das ein Sänger Worte, wenn auch die falschen, benutzt hat. Benutzt hat, weil es die einzige Möglichkeit war sich zu wehren und natürlich den feind zu treffen, wenn auch nur Mental!

    Warum schaut IHR da nicht nach vorn?
    1.) Ich bin Serbe und weise in keinster Weise die Schuld von meinem Volk. Ich weiss was die Serben alles im Krieg getan haben und für viele Sachen muss man sich als Serbe einfach schämen, oder man ist halt Faschist und stolz auf so manche Greultaten.
    Trotzdem sind mehr Serben im Krieg umgekommen, als Kroaten, mehr Serben vertrieben worden als Kroaten. Ergo können die Kroaten auch keine Unschuldslämmer sein. Ich hab vor einigen Jahren eine BBC-Doku gesehen, wo Serben in Kroatien kurz vor Kriegsausbruch übelst diskriminiert wurden. Auch das hat nichts mehr mit Unschuldig zu tun.
    Was ich sagen will: Tudjman war keinen Scheiss besser als Milosevic!! Sie waren sogar Freunde während des Krieges die ihr eigenes Ding druchzogen. Deshalb betrachte ich die Serben als auch die Kroaten Opfer ihres Regiemes, denn die Bevölkerung war es, die Sterben sollte, nicht die bieden.
    Die Serben sind nicht unschuldig (ganz und gar nicht, vielleicht sogar tragen sie die grösste Schuld am Zerfall, weil sie Milosevic in ihren Reihen hatten), doch die Kroaten tragen ebenfalls grosse Mitschuld, sowohl am Zerfall von Jugoslawien als auch an manchen Greultaten. Schau dir nur die Statistiken des Krieges an in Sachen Vertriebene und Tote!!!

    2.) Thompson hetzt unaufhörlich gegen Serben. Direkt (in dem er sie wörtlich erwähnt), oder indirekt, wenn er über den Krieg singt. Man sollte dieses Kaptiel "Krieg" entlich mal abschliessen, sonst kommt man sich nicht näher. Doch auf dem Balkan gibt es halt zu viele Faschos, die eben (weil sie Faschos sind) Vergebung und Näherkommen nicht wollen. Wieso aber kann icht das, der die Scheisse dort unten miterlebt hat und verwandte verloren hat, und Leute die dort unten nicht waren während dem Krieg, und keinen verloren haben, nicht??????

    3.) Merk dir das, was ich jetzt sage: Ständig an den Krieg und Serben erinnern, heisst auch: Ständig den Hass aufrecht zu erhalten. Das heisst auch: Frieden, Versöhnung und Näherkommen verhindern. Und ich will nicht wissen, wie bösartig und faschistisch muss man sein, muss so was gut zu finden.
    Was wäre in Jugoslawien (vielleicht schon in den 60ern) passiert, hätten Serben ständig an Jasenovac und ständig das Ustascha-Regime erinnernt und damit mit dem Fingern die ganze Zeit auf alle Kroaten gezeigt, und das sogar in Liedern immer wieder gesungen???

    4.) Ich hab's schon mehrmals hier gesagt und ich eröffne wegen dir jetzt nicht nocheinmal zum X-ten mal den gleichen Thread: Nationalismus und Patriotismus ist bei den Balkanern in 99,9% der Fälle (die Erfahrung zeigts) das selbe!!! Jede Art von """Patriotismus""" ist bei den Balkanern soooo oft mit Separatismus, mit Nationalismus und Hass auf eine Volksgruppe verbunden. Eigentlich ist Hass auf eine Volksgruppe eigentlich schon Faschismus. Dann kannst ja auch gleich gegen die "bösen" Juden sein.

    5.) Und zum 100. Mal!!!! => Serben haben eine ganz andere Sichtweise auf den Krieg als Kroaten, vorallem als rechts-eingestellte Kroaten. Du kannst unmöglich erwarten, dass Serben deine Sichtweise zum Krieg teilen oder Thompson rechtgeben würden. Das ist genau so unmöglich, als ob Thompson sich zum Serben bekennen würde.

  3. #73

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    1.) Ich bin Serbe und weise in keinster Weise die Schuld von meinem Volk. Ich weiss was die Serben alles im Krieg getan haben und für viele Sachen muss man sich als Serbe einfach schämen, oder man ist halt Faschist und stolz auf so manche Greultaten.
    Trotzdem sind mehr Serben im Krieg umgekommen, als Kroaten, mehr Serben vertrieben worden als Kroaten. Ergo können die Kroaten auch keine Unschuldslämmer sein. Ich hab vor einigen Jahren eine BBC-Doku gesehen, wo Serben in Kroatien kurz vor Kriegsausbruch übelst diskriminiert wurden. Auch das hat nichts mehr mit Unschuldig zu tun.
    Was ich sagen will: Tudjman war keinen Scheiss besser als Milosevic!! Sie waren sogar Freunde während des Krieges die ihr eigenes Ding druchzogen. Deshalb betrachte ich die Serben als auch die Kroaten Opfer ihres Regiemes, denn die Bevölkerung war es, die Sterben sollte, nicht die bieden.
    Die Serben sind nicht unschuldig (ganz und gar nicht, vielleicht sogar tragen sie die grösste Schuld am Zerfall, weil sie Milosevic in ihren Reihen hatten), doch die Kroaten tragen ebenfalls grosse Mitschuld, sowohl am Zerfall von Jugoslawien als auch an manchen Greultaten. Schau dir nur die Statistiken des Krieges an in Sachen Vertriebene und Tote!!!

    2.) Thompson hetzt unaufhörlich gegen Serben. Direkt (in dem er sie wörtlich erwähnt), oder indirekt, wenn er über den Krieg singt. Man sollte dieses Kaptiel "Krieg" entlich mal abschliessen, sonst kommt man sich nicht näher. Doch auf dem Balkan gibt es halt zu viele Faschos, die eben (weil sie Faschos sind) Vergebung und Näherkommen nicht wollen. Wieso aber kann icht das, der die Scheisse dort unten miterlebt hat und verwandte verloren hat, und Leute die dort unten nicht waren während dem Krieg, und keinen verloren haben, nicht??????

    3.) Merk dir das, was ich jetzt sage: Ständig an den Krieg und Serben erinnern, heisst auch: Ständig den Hass aufrecht zu erhalten. Das heisst auch: Frieden, Versöhnung und Näherkommen verhindern. Und ich will nicht wissen, wie bösartig und faschistisch muss man sein, muss so was gut zu finden.
    Was wäre in Jugoslawien (vielleicht schon in den 60ern) passiert, hätten Serben ständig an Jasenovac und ständig das Ustascha-Regime erinnernt und damit mit dem Fingern die ganze Zeit auf alle Kroaten gezeigt, und das sogar in Liedern immer wieder gesungen???

    4.) Ich hab's schon mehrmals hier gesagt und ich eröffne wegen dir jetzt nicht nocheinmal zum X-ten mal den gleichen Thread: Nationalismus und Patriotismus ist bei den Balkanern in 99,9% der Fälle (die Erfahrung zeigts) das selbe!!! Jede Art von """Patriotismus""" ist bei den Balkanern soooo oft mit Separatismus, mit Nationalismus und Hass auf eine Volksgruppe verbunden. Eigentlich ist Hass auf eine Volksgruppe eigentlich schon Faschismus. Dann kannst ja auch gleich gegen die "bösen" Juden sein.

    5.) Und zum 100. Mal!!!! => Serben haben eine ganz andere Sichtweise auf den Krieg als Kroaten, vorallem als rechts-eingestellte Kroaten. Du kannst unmöglich erwarten, dass Serben deine Sichtweise zum Krieg teilen oder Thompson rechtgeben würden. Das ist genau so unmöglich, als ob Thompson sich zum Serben bekennen würde.
    Top

  4. #74
    Avatar von Aviator

    Registriert seit
    10.03.2009
    Beiträge
    5.950
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    1.) Ich bin Serbe und weise in keinster Weise die Schuld von meinem Volk. Ich weiss was die Serben alles im Krieg getan haben und für viele Sachen muss man sich als Serbe einfach schämen, oder man ist halt Faschist und stolz auf so manche Greultaten.
    Trotzdem sind mehr Serben im Krieg umgekommen, als Kroaten, mehr Serben vertrieben worden als Kroaten. Ergo können die Kroaten auch keine Unschuldslämmer sein. Ich hab vor einigen Jahren eine BBC-Doku gesehen, wo Serben in Kroatien kurz vor Kriegsausbruch übelst diskriminiert wurden. Auch das hat nichts mehr mit Unschuldig zu tun.
    Was ich sagen will: Tudjman war keinen Scheiss besser als Milosevic!! Sie waren sogar Freunde während des Krieges die ihr eigenes Ding druchzogen. Deshalb betrachte ich die Serben als auch die Kroaten Opfer ihres Regiemes, denn die Bevölkerung war es, die Sterben sollte, nicht die bieden.
    Die Serben sind nicht unschuldig (ganz und gar nicht, vielleicht sogar tragen sie die grösste Schuld am Zerfall, weil sie Milosevic in ihren Reihen hatten), doch die Kroaten tragen ebenfalls grosse Mitschuld, sowohl am Zerfall von Jugoslawien als auch an manchen Greultaten. Schau dir nur die Statistiken des Krieges an in Sachen Vertriebene und Tote!!!

    2.) Thompson hetzt unaufhörlich gegen Serben. Direkt (in dem er sie wörtlich erwähnt), oder indirekt, wenn er über den Krieg singt. Man sollte dieses Kaptiel "Krieg" entlich mal abschliessen, sonst kommt man sich nicht näher. Doch auf dem Balkan gibt es halt zu viele Faschos, die eben (weil sie Faschos sind) Vergebung und Näherkommen nicht wollen. Wieso aber kann icht das, der die Scheisse dort unten miterlebt hat und verwandte verloren hat, und Leute die dort unten nicht waren während dem Krieg, und keinen verloren haben, nicht??????

    3.) Merk dir das, was ich jetzt sage: Ständig an den Krieg und Serben erinnern, heisst auch: Ständig den Hass aufrecht zu erhalten. Das heisst auch: Frieden, Versöhnung und Näherkommen verhindern. Und ich will nicht wissen, wie bösartig und faschistisch muss man sein, muss so was gut zu finden.
    Was wäre in Jugoslawien (vielleicht schon in den 60ern) passiert, hätten Serben ständig an Jasenovac und ständig das Ustascha-Regime erinnernt und damit mit dem Fingern die ganze Zeit auf alle Kroaten gezeigt, und das sogar in Liedern immer wieder gesungen???

    4.) Ich hab's schon mehrmals hier gesagt und ich eröffne wegen dir jetzt nicht nocheinmal zum X-ten mal den gleichen Thread: Nationalismus und Patriotismus ist bei den Balkanern in 99,9% der Fälle (die Erfahrung zeigts) das selbe!!! Jede Art von """Patriotismus""" ist bei den Balkanern soooo oft mit Separatismus, mit Nationalismus und Hass auf eine Volksgruppe verbunden. Eigentlich ist Hass auf eine Volksgruppe eigentlich schon Faschismus. Dann kannst ja auch gleich gegen die "bösen" Juden sein.

    5.) Und zum 100. Mal!!!! => Serben haben eine ganz andere Sichtweise auf den Krieg als Kroaten, vorallem als rechts-eingestellte Kroaten. Du kannst unmöglich erwarten, dass Serben deine Sichtweise zum Krieg teilen oder Thompson rechtgeben würden. Das ist genau so unmöglich, als ob Thompson sich zum Serben bekennen würde.
    Nema sta. Ovaj post ti lego ko kec na desetku

  5. #75

    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    5.328
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    1.) Ich bin Serbe und weise in keinster Weise die Schuld von meinem Volk. Ich weiss was die Serben alles im Krieg getan haben und für viele Sachen muss man sich als Serbe einfach schämen, oder man ist halt Faschist und stolz auf so manche Greultaten.
    Trotzdem sind mehr Serben im Krieg umgekommen, als Kroaten, mehr Serben vertrieben worden als Kroaten. Ergo können die Kroaten auch keine Unschuldslämmer sein. Ich hab vor einigen Jahren eine BBC-Doku gesehen, wo Serben in Kroatien kurz vor Kriegsausbruch übelst diskriminiert wurden. Auch das hat nichts mehr mit Unschuldig zu tun.
    Was ich sagen will: Tudjman war keinen Scheiss besser als Milosevic!! Sie waren sogar Freunde während des Krieges die ihr eigenes Ding druchzogen. Deshalb betrachte ich die Serben als auch die Kroaten Opfer ihres Regiemes, denn die Bevölkerung war es, die Sterben sollte, nicht die bieden.
    Die Serben sind nicht unschuldig (ganz und gar nicht, vielleicht sogar tragen sie die grösste Schuld am Zerfall, weil sie Milosevic in ihren Reihen hatten), doch die Kroaten tragen ebenfalls grosse Mitschuld, sowohl am Zerfall von Jugoslawien als auch an manchen Greultaten. Schau dir nur die Statistiken des Krieges an in Sachen Vertriebene und Tote!!!

    2.) Thompson hetzt unaufhörlich gegen Serben. Direkt (in dem er sie wörtlich erwähnt), oder indirekt, wenn er über den Krieg singt. Man sollte dieses Kaptiel "Krieg" entlich mal abschliessen, sonst kommt man sich nicht näher. Doch auf dem Balkan gibt es halt zu viele Faschos, die eben (weil sie Faschos sind) Vergebung und Näherkommen nicht wollen. Wieso aber kann icht das, der die Scheisse dort unten miterlebt hat und verwandte verloren hat, und Leute die dort unten nicht waren während dem Krieg, und keinen verloren haben, nicht??????

    3.) Merk dir das, was ich jetzt sage: Ständig an den Krieg und Serben erinnern, heisst auch: Ständig den Hass aufrecht zu erhalten. Das heisst auch: Frieden, Versöhnung und Näherkommen verhindern. Und ich will nicht wissen, wie bösartig und faschistisch muss man sein, muss so was gut zu finden.
    Was wäre in Jugoslawien (vielleicht schon in den 60ern) passiert, hätten Serben ständig an Jasenovac und ständig das Ustascha-Regime erinnernt und damit mit dem Fingern die ganze Zeit auf alle Kroaten gezeigt, und das sogar in Liedern immer wieder gesungen???

    4.) Ich hab's schon mehrmals hier gesagt und ich eröffne wegen dir jetzt nicht nocheinmal zum X-ten mal den gleichen Thread: Nationalismus und Patriotismus ist bei den Balkanern in 99,9% der Fälle (die Erfahrung zeigts) das selbe!!! Jede Art von """Patriotismus""" ist bei den Balkanern soooo oft mit Separatismus, mit Nationalismus und Hass auf eine Volksgruppe verbunden. Eigentlich ist Hass auf eine Volksgruppe eigentlich schon Faschismus. Dann kannst ja auch gleich gegen die "bösen" Juden sein.

    5.) Und zum 100. Mal!!!! => Serben haben eine ganz andere Sichtweise auf den Krieg als Kroaten, vorallem als rechts-eingestellte Kroaten. Du kannst unmöglich erwarten, dass Serben deine Sichtweise zum Krieg teilen oder Thompson rechtgeben würden. Das ist genau so unmöglich, als ob Thompson sich zum Serben bekennen würde.
    Gut gesagt! Aber was bringt es, wenn die Botschaft nicht ankommt? Leute, wie michelangelo, sind so überzeugt von ihrer Meinung, dass Aussagen wie "es gab auch kroat. Verbrechen" oder "Tudjman hat Mitschuld am Krieg" für sie unverständlich sind und als "Relativierung" oder gar "Leugnung" serbischer Verbrechen gleichgesetzt werden

  6. #76
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.175
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    1.) Ich bin Serbe und weise in keinster Weise die Schuld von meinem Volk. Ich weiss was die Serben alles im Krieg getan haben und für viele Sachen muss man sich als Serbe einfach schämen, oder man ist halt Faschist und stolz auf so manche Greultaten.
    Das galt für die meisten, Ausnahmen bestätigen die Regel

    Trotzdem sind mehr Serben im Krieg umgekommen, als Kroaten, mehr Serben vertrieben worden als Kroaten. Ergo können die Kroaten auch keine Unschuldslämmer sein.

    Das lag zum einen daran das man nicht mit so einem massiven widerstand der Kroaten gerechnet hat, zum anderen das Ihr mit Bosnien etc. auch Krieg geführ habt. Das die Kroaten Unschuldslämmer waren sagte ich zu keiner Zeit, man kann aber nicht erwarten das man still hält wenn man zu Hause angegriffen wird

    Ich hab vor einigen Jahren eine BBC-Doku gesehen, wo Serben in Kroatien kurz vor Kriegsausbruch übelst diskriminiert wurden. Auch das hat nichts mehr mit Unschuldig zu tun.

    Was erwartest du wenn man nichts in Kroatien akzeptieren wollte? Nicht die Regierung, ja nicht einmal die Flagge oder Polizei?? GENUG der Zeit als man während der SFRJ seine Flagge nicht zeigen durfte oder auch nur sagen das man kroate ist!


    Was ich sagen will: Tudjman war keinen Scheiss besser als Milosevic!! Sie waren sogar Freunde während des Krieges die ihr eigenes Ding druchzogen. Deshalb betrachte ich die Serben als auch die Kroaten Opfer ihres Regiemes, denn die Bevölkerung war es, die Sterben sollte, nicht die bieden.

    Lass die beiden mal aussen vor! Ich stimme dir zu das das Volk Opfer war, aber Opfer des serbischen Größenwahns, velika srbija co.! Wir wollten nur ein per Volksentscheid (fast 100%) eigenen Staat, frei von Kommunistenterror



    Die Serben sind nicht unschuldig (ganz und gar nicht, vielleicht sogar tragen sie die grösste Schuld am Zerfall, weil sie Milosevic in ihren Reihen hatten), doch die Kroaten tragen ebenfalls grosse Mitschuld, sowohl am Zerfall von Jugoslawien als auch an manchen Greultaten. Schau dir nur die Statistiken des Krieges an in Sachen Vertriebene und Tote!!!

    Wir können uns jede internationale Statistik ansehen, in keiner kommendie Serben gut weg.

    2.) Thompson hetzt unaufhörlich gegen Serben. Direkt (in dem er sie wörtlich erwähnt), oder indirekt, wenn er über den Krieg singt. Man sollte dieses Kaptiel "Krieg" entlich mal abschliessen, sonst kommt man sich nicht näher. Doch auf dem Balkan gibt es halt zu viele Faschos, die eben (weil sie Faschos sind) Vergebung und Näherkommen nicht wollen. Wieso aber kann icht das, der die Scheisse dort unten miterlebt hat und verwandte verloren hat, und Leute die dort unten nicht waren während dem Krieg, und keinen verloren haben, nicht??????

    Du vergisst immer das der Mann genau gegen diese an der Front kämpfen musste um sein Vaterland und sein Leben zu verteidigen!
    Lass mal die Serbenpropaganda ausser acht und sag mir mal wo Thompson was gegen Serben sagt?


    3.) Merk dir das, was ich jetzt sage: Ständig an den Krieg und Serben erinnern, heisst auch: Ständig den Hass aufrecht zu erhalten. Das heisst auch: Frieden, Versöhnung und Näherkommen verhindern. Und ich will nicht wissen, wie bösartig und faschistisch muss man sein, muss so was gut zu finden.
    Was wäre in Jugoslawien (vielleicht schon in den 60ern) passiert, hätten Serben ständig an Jasenovac und ständig das Ustascha-Regime erinnernt und damit mit dem Fingern die ganze Zeit auf alle Kroaten gezeigt, und das sogar in Liedern immer wieder gesungen???

    Der Vergleich mit dem 2WK ist einfach nur lächerlich!
    Es muss immer wieder daran erinnert werden, damit nicht wie hier im Forum die Serben den 2WK als rechtfertigung für den Balkankrieg nutzen!
    Was werft Ihr dann den Bosnjaken vor? Hatten die auch ein JAsenovac welches die mindestens 80.000 Morde rechtfertigen???




    4.) Ich hab's schon mehrmals hier gesagt und ich eröffne wegen dir jetzt nicht nocheinmal zum X-ten mal den gleichen Thread: Nationalismus und Patriotismus ist bei den Balkanern in 99,9% der Fälle (die Erfahrung zeigts) das selbe!!! Jede Art von """Patriotismus""" ist bei den Balkanern soooo oft mit Separatismus, mit Nationalismus und Hass auf eine Volksgruppe verbunden. Eigentlich ist Hass auf eine Volksgruppe eigentlich schon Faschismus. Dann kannst ja auch gleich gegen die "bösen" Juden sein.

    Ich bin gegen gar keinen, ich greife niemanden an und will auch niemandem etwas böses, ABER wenn man mich angreift, werde ich mich wehren, bis zum letzten Tropfen Blut!


    5.) Und zum 100. Mal!!!! => Serben haben eine ganz andere Sichtweise auf den Krieg als Kroaten, vorallem als rechts-eingestellte Kroaten. Du kannst unmöglich erwarten, dass Serben deine Sichtweise zum Krieg teilen oder Thompson rechtgeben würden. Das ist genau so unmöglich, als ob Thompson sich zum Serben bekennen würde.
    Das erwartet keiner, aber man kann erwarten das auch die Serben, so wie du (teilweise) sich bewust sind was man da getan hat!

    Nie würde ich oder ein Kroate den ich kenne sagen, Jasenovac gab es nicht etc. IHR aber tut dies ständigund immer wieder (dich einmal ausgeschlossen)

  7. #77
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.175
    Zitat Zitat von SRBiH Beitrag anzeigen
    Gut gesagt! Aber was bringt es, wenn die Botschaft nicht ankommt? Leute, wie michelangelo, sind so überzeugt von ihrer Meinung, dass Aussagen wie "es gab auch kroat. Verbrechen" oder "Tudjman hat Mitschuld am Krieg" für sie unverständlich sind und als "Relativierung" oder gar "Leugnung" serbischer Verbrechen gleichgesetzt werden
    nemoj bezveze srat!

  8. #78

    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    4.099
    Zitat Zitat von michelangelo Beitrag anzeigen
    Das erwartet keiner, aber man kann erwarten das auch die Serben, so wie du (teilweise) sich bewust sind was man da getan hat!

    Nie würde ich oder ein Kroate den ich kenne sagen, Jasenovac gab es nicht etc. IHR aber tut dies ständigund immer wieder (dich einmal ausgeschlossen)

    wen meinst du damit?

  9. #79

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    905
    Trotzdem sind mehr Serben im Krieg umgekommen, als Kroaten, mehr Serben vertrieben worden als Kroaten. Ergo können die Kroaten auch keine Unschuldslämmer sein.

    Sto ste isli u tudje pa dobili po pici, niko vas nije zvao da nam sprijecavate slobodnu i demokratsko izabranu Republiku Hrvatsku!

    Koliko je Hrvata izginulo po Srbiji u 90-im? Bili smo sretni rijesiti se vaseg srpskog jarma a vi dolazili po nas klanjem nas Bre urazumiti da smo Jugosloveni.

    Skoci i danas u tudji vrt, izmasakriraj obitelj, pa ces viditi oces ziv izaci.
    Hebala vas ideja velike Srbije da vas hebala, i Slobo i njegov niko ne sme da vas bije...

  10. #80

    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    5.328
    Zitat Zitat von crolove Beitrag anzeigen
    Trotzdem sind mehr Serben im Krieg umgekommen, als Kroaten, mehr Serben vertrieben worden als Kroaten. Ergo können die Kroaten auch keine Unschuldslämmer sein.

    Sto ste isli u tudje pa dobili po pici, niko vas nije zvao da nam sprijecavate slobodnu i demokratsko izabranu Republiku Hrvatsku!

    Koliko je Hrvata izginulo po Srbiji u 90-im? Bili smo sretni rijesiti se vaseg srpskog jarma a vi dolazili po nas klanjem nas Bre urazumiti da smo Jugosloveni.

    Skoci i danas u tudji vrt, izmasakriraj obitelj, pa ces viditi oces ziv izaci.
    Hebala vas ideja velike Srbije da vas hebala, i Slobo i njegov niko ne sme da vas bije...
    Srbi su "upali" u Krajinu svedno ko i Hrvati u Hercegovinu

    Ako je Knin Hrvatski, onda je Tomislavgrad Bošnjački

Seite 8 von 21 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 151
    Letzter Beitrag: 20.11.2009, 13:06
  2. Best of - Thompson!
    Von Esseker im Forum Musik
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 08.11.2009, 19:27
  3. Thompson in BiH
    Von Grasdackel im Forum Musik
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 04.07.2009, 22:16
  4. Thompson
    Von Grasdackel im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.06.2009, 21:53
  5. Thompson
    Von phαηtom im Forum Rakija
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.06.2009, 20:33