BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

Tito kehrt zurück

Erstellt von Mastakilla, 11.12.2011, 02:15 Uhr · 29 Antworten · 3.014 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Ansichtssache.
    Für manche eben ein Held für andere ein Verbrecher.

    Für mich war er ein guter Staatsmann der aber auch genügend Scheisse gebaut hat.Aber das Gute überwiegt.
    Was war den Scheiße deiner Meinung nach?

  2. #12
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Ich konnte es mir nicht verkneifen
    Basst scho!...Im zweifelsfall immer "fuer den joke"!

  3. #13
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Was war den Scheiße deiner Meinung nach?
    - Die Liquidierung und Folterung von Leuten deren einziges Verbrechen der Wunsch nach grösserer Autonomie war.
    - Das Extravagante Leben mit etlichen Villen, Autos etc. während manche Leute nichtmal Geld für Schuhe hatten.
    - Die Wirtschaftspolitik.
    - Das kehren der Verbrechen unter dem Teppich die von den Partisanen verrichtet wurden

  4. #14
    Posavljak
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Ansichtssache.
    Für manche eben ein Held für andere ein Verbrecher.

    Für mich war er ein guter Staatsmann der aber auch genügend Scheisse gebaut hat.Aber das Gute überwiegt.
    Er hat sich allgemein nur für das gute eingesetzt, für das ganze Jugoslawien, indem jeder gleich angesehen war. Ich denke einen neutraleren und besseren Führer als ihn gab es nie.

    Selbst wenn er auch in manchen Situationen schlecht gehandelt hat, überwiegt das gute von ihm all diese Dinge. Er hat sich überall gerecht eingesetzt und das kann am Balkan kein einziger anderer Führer vorweisen.

  5. #15
    Sonny Black
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    - Die Liquidierung und Folterung von Leuten deren einziges Verbrechen der Wunsch nach grösserer Autonomie war.
    - Das Extravagante Leben mit etlichen Villen, Autos etc. während manche Leute nichtmal Geld für Schuhe hatten.
    - Die Wirtschaftspolitik.
    - Das kehren der Verbrechen unter dem Teppich die von den Partisanen verrichtet wurden

  6. #16

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    - Die Liquidierung und Folterung von Leuten deren einziges Verbrechen der Wunsch nach grösserer Autonomie war.
    - Das Extravagante Leben mit etlichen Villen, Autos etc. während manche Leute nichtmal Geld für Schuhe hatten.
    - Die Wirtschaftspolitik.
    - Das kehren der Verbrechen unter dem Teppich die von den Partisanen verrichtet wurden
    1. Er hat Radikale und Nationalisten, die mehr Autonomie wollten in den Knast gesteckt, zurecht, aber leider anscheinend zu wenige, wie sich im Krieg dann zeigte.

    Die normalen Menschen, das einfache Volk bekamen ihre größere Autonomie, dass hat sich 1974 gezeigt.
    Nenn mir bitte auch nur einen anderen Diktator, der sich die Forderungen seines Volkes/seiner Völker angehört und diese dann umgesetzt hat. Das ist keine Selbstverständlichkeit wie viele hier tun, ja selbst in einer Demokratie nicht.

    2. Ja. Ok. Was soll ich sagen. Er hatte einen extravaganten Lebensstil, das war sein Image. Der Mann hat aber auch was geschafft und da angesetzt, dass es Menschen, die sich nicht mal Schuhe leisten können eben nicht mehr gibt und sie anständig leben können. Das bringt viel mehr, als wenn er jetzt auf einen seiner Wagen verzichten würde - außerdem - er war Staatsoberhaupt eines damals international gefragten Staates (ja, gefragt). Soll er in einem Kleinwagen rumfahren? Und von den neuen demokratischen Nachfolge-Staatsoberhäuptern wie Sanader will ich gar nicht erst reden, diese Menschen haben nichts geschafft und leben noch extravaganter als Tito.

    3. Sie war erfolgreich, es gab nie ein vergleichbares Wachstum nach Tito. Nach einer großen Wirtschaftsreform hätte die jugoslawische Wirtschaft in der Liga mit Polen, Tschechien usw gespielt und das sind heute erfolgreiche Ostblockstaaten.

    4. Stimme zu, dass war ein Fehler.

  7. #17

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    941
    Tito ist King!

  8. #18

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Mal ganz ehrlich. Wer von euch Tito Freunden kann behaupten zu seiner Zeit gelebt zu haben ?

  9. #19
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    O Gott mein Herz blieb stehen als ich die Überschrift gelesen habe, scary Witz.

    Kein Tito, keine Komunjari mehr. Das ist Geschichte

  10. #20
    Ado

    Registriert seit
    01.03.2009
    Beiträge
    8.973
    Warum gab es diese Regelung?

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Leonidas kehrt zurück in 300 II
    Von Bluesoul im Forum Film
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.06.2010, 20:07
  2. Lotus kehrt in die Formel 1 zurück!!!
    Von Zurich im Forum Sport
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.09.2009, 17:06
  3. Eine Legende kehrt zurück
    Von vwxyz im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.01.2009, 22:32
  4. ein held kehrt zurück!
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 11.08.2008, 02:31
  5. Berlin: Die Loveparade kehrt zurück
    Von lazar im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.02.2006, 18:20