BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 46

"Tito-Option" für Serbien

Erstellt von Zurich, 16.06.2008, 15:33 Uhr · 45 Antworten · 1.881 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von meko Beitrag anzeigen
    beschreibst du nicht gerade "das gute alte jugoland"???

    Ich weiß zwar nicht wie alt du bist und wieviel du noch von dem "guten alten Jugo-Land" mitbekommen hast. Aber soviel ich weiß, hatten zumindest unter Titos guten Zeiten die Menschen Arbeit, Lohn, eine Heimat, ein Zusammengehörigkeitsgefühl. Ich weiß noch, dass unten in YU manche mehr Geld verdient haben als zur gleichen zeit in BRD. Sicher hatte Titos Zeit auch seine Schattenseiten, aber alles an der Zeit schlecht zu reden wäre doch nur allzu arrogant.

  2. #12
    Baader
    Tito - To majka vise ne radja!

    Ich frage mich wie dämlich man sein muss, bzw. wie nationalistisch, um die Tatsache zu verdrängen dass Jugoslawien nicht nur aus ihm besteht...

  3. #13
    Avatar von meko

    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    10.778
    Zitat Zitat von Leka Beitrag anzeigen
    Tito - To majka vise ne radja!

    Ich frage mich wie dämlich man sein muss, bzw. wie nationalistisch, um die Tatsache zu verdrängen dass Jugoslawien nicht nur aus ihm besteht...
    wie "dämlich" muss man dann erst sein wenn man glaubt dass es diesen staat noch gibt???????????????

  4. #14
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von meko Beitrag anzeigen
    wie "dämlich" muss man dann erst sein wenn man glaubt dass es diesen staat noch gibt???????????????
    Es gibt ihn nicht mehr. Aber es war dennoch die beste Lösung, als dieses unzählige Teilen, Teilen, Teilen... Separatismus, Hass und Nationalismus bringne nur Probleme mit sich. Ich frage mich, wie dämlich muss man sein, um das zu begreifen!?!?!?! Offenbar haben hier einige nichts aus der Vergangenheit gelernt.

  5. #15
    Avatar von meko

    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    10.778
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Es gibt ihn nicht mehr. Aber es war dennoch die beste Lösung, als dieses unzählige Teilen, Teilen, Teilen... Separatismus, Hass und Nationalismus bringne nur Probleme mit sich. Ich frage mich, wie dämlich muss man sein, um das zu begreifen!?!?!?! Offenbar haben hier einige nichts aus der Vergangenheit gelernt.
    doch und gerade deswegen wird es sowas nie wieder geben!

  6. #16
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Es hat funktioniert, bevor der Nationalismus ausbrach. Also muss man nicht lange suchen, was die Ursache für das Übel ist. Ausserdem sehen wir das heute noch, wer hass verbreitet, Separation, Untoleranz und Probleme. Es sind immer wieder die Gleichen!!!

  7. #17
    Avatar von meko

    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    10.778
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Es hat funktioniert, bevor der Nationalismus ausbrach. Also muss man nicht lange suchen, was die Ursache für das Übel ist. Ausserdem sehen wir das heute noch, wer hass verbreitet, Separation, Untoleranz und Probleme. Es sind immer wieder die Gleichen!!!
    der nationalismus ist nicht ausgebrochen. der war schon immer da!

  8. #18
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von meko Beitrag anzeigen
    der nationalismus ist nicht ausgebrochen. der war schon immer da!
    Er war immer da und trotzdem ist er ausgebrochen. Und zwar von bei den Leuten, die sich manipulieren liessen. Titos Beliebtheit bzw. Popularität und "Bratstvo Jedinstvo" war in der alten SFRJ weit verbreitet. Das Problem waren die paar wenigen, die nach dem 2. WK nicht verschwunden waren und die ganze Zeit auf ihre Gelegenheit warteten, die Bevölkerung für ihr Interesse zu gewinnen. Und das war erst nach Titos Tod möglich.

  9. #19

    Registriert seit
    10.04.2008
    Beiträge
    877
    Also man sollte schon bei der Realität bleiben, während der SFRJ Zeit hat man in Jugoslawien mehr Geld verdient und auch besser gelebt als in der BRD.

    Nur der Preis den man dafür zahlen musste war halt undiskutabel, aber nun gut.

    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Es hat funktioniert, bevor der Nationalismus ausbrach.
    Eben nicht, es hat funktioniert weil man Menschen gefoltert hat, und Todesstrafen verhängt hatte... so einfach ist das.

    Man hatte mit Zwang eine Menschenmasse dazu gezwungen zusammenzuleben die aber nicht zusammenleben wollte noch konnte.

    Das sind einfach gesagt unmenschliche Bedingungen gewesen.

  10. #20

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Es ist genauso passiert, wie Zürich es beschrieben hat. Die Nationalisten haben die Bevölkerung erst nach Titos tod aufgehezt, zu seinen Lebzeiten wären sie dafür nach Goli Otok gewandert

Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.05.2010, 21:00
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.05.2010, 21:00
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.03.2010, 13:00
  4. Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 02.09.2009, 21:08
  5. Serbien und Kroatien "freie" Staaten - Kosovo "unfrei"
    Von Toni Maccaroni im Forum Politik
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 14.01.2009, 21:44