BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 14 von 19 ErsteErste ... 4101112131415161718 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 183

Titoisten, Jugoslawen, Jugonostalgiker = Kommunisten?

Erstellt von Zurich, 08.04.2008, 00:04 Uhr · 182 Antworten · 6.593 Aufrufe

  1. #131
    pqrs
    Zitat Zitat von A.S Puschkin Beitrag anzeigen
    Sagen dir die Begriffe 1917, Petrograd und KPR(B) etwas?
    Ja und? Ändert trotzdem nichts daran dass das unmöglich ist durchzusetzen, weil der Mensch nun mal von Natur aus ein egoistisches Wesen ist. Finde dich halt damit ab, Kommunist.

  2. #132
    Avatar von A.S Puschkin

    Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    506
    Zitat Zitat von THE TRUTH Beitrag anzeigen
    Ja und? Ändert trotzdem nichts daran dass das unmöglich ist durchzusetzen, weil der Mensch nun mal von Natur aus ein egoistisches Wesen ist. Finde dich halt damit ab, Kommunist.
    Also sagen dir die Begriffe 1917, Petrograd und KPR(B) nicht?

  3. #133
    pqrs
    Zitat Zitat von A.S Puschkin Beitrag anzeigen
    Also sagen dir die Begriffe 1917, Petrograd und KPR(B) nicht?
    Ich weiss nur dass Petrograd = St. Petersburg (früher Leningrad), KPR(B) eine Kommunistische Partei oder Geheimdienst war und 1917 irgendwas mit Lenin, Oktoberrevolution?

    Mag sein dass es sich staatlich durchsetzt mit einer Diktatur, doch die Menschen sind und werden auch immer egoistische Lebewesen bleiben.

  4. #134
    Avatar von A.S Puschkin

    Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    506
    Zitat Zitat von THE TRUTH Beitrag anzeigen
    Ich weiss nur dass Petrograd = St. Petersburg (früher Leningrad), KPR(B) eine Kommunistische Partei oder Geheimdienst war und 1917 irgendwas mit Lenin, Oktoberrevolution?

    Mag sein dass es sich staatlich durchsetzt mit einer Diktatur, doch die Menschen sind und werden auch immer egoistische Lebewesen bleiben.
    Petrograd - Name St. Petersburgs 1917 - bis 1991 Leningrad - jetzt wieder St. Petersburg.
    In Petrograd fand 1917 die Oktoberrevolution statt, angeführt von der Kommunistischen Partei Russlands (Bolschewiki). In Folge der Revolution wurde die Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken gegründet

  5. #135
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Srs Beitrag anzeigen
    Nein, ich unterstütze es mit Sicherheit nicht, ich sage ein solcher Politiker der den Weg wie Tito einschlagen würde, würde in dieser Zeit mit den gleichen Problemen rechnen müssen, mit denen Z.Djindjic konfrontiert wurde.

    Djindjic ist nie ein Kommunist gewesen. Das Djindjic ermordet worden ist, ist nicht in Ordnung, aber er ist selber Schuld, weil er genau wusste was auf ihn zukommen würde, trotzdem hat er weitergemacht.

    Solche leute wie es "Tito" war dürfen jedoch nicht mehr Existieren.
    Ja dennoch. Er hatte den Mut mit dem Finger zu zeigen, auf Sachen die nicht in Ordnung ist. Wäre er nicht gewesen, hätte sich vielleicht nie was geändert und unsere "Führer" wären wieder irgendwelche hirnverbrannte Ultranationalisten/Faschisten die Serbien noch weiter ins Elend gestürzt hätten.

    Wir brauchen keine Politiker, die Kriegsverbrecher verehren, nicht seriös sind, fluchen, andere Politiker beleidigen oder ihnen oder jemand anderem indirekt mit dem Mord drohen. Solche Leute gehören nicht in die Politik, sondern ins Gefängniss!!!

    Wir brauchen liberale und seriöse Politiker (wie Tadic), die die Probleme mit diplomatischen Mitteln lösen, seriös und geflegt auftreten, mit Stil, normal und fachlich reden und sich vorallem wie Politiker verhalten und nicht wie jemand der aus einer Irrenanstalt ausgebrochen ist, a la Seselj, Nikolic,..etc....

  6. #136

    Registriert seit
    10.04.2008
    Beiträge
    877
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Ja dennoch. Er hatte den Mut mit dem Finger zu zeigen, auf Sachen die nicht in Ordnung ist. Wäre er nicht gewesen, hätte sich vielleicht nie was geändert und unsere "Führer" wären wieder irgendwelche hirnverbrannte Ultranationalisten/Faschisten die Serbien noch weiter ins Elend gestürzt hätten.
    Und was hat das gebracht ? Unsere Leute wollen immer noch Nikolic, und nach dieser Verbrecherischen Aktion seitens der USA und den Albanern die den Kosovo uns entreissen wollen, werden es nicht mehr 50% sondern locker 70% sein die Nikolic wählen (Hvala Bogu). Alleine in meiner Stadt Loznica, wählen sogar über 90% Nikolic, mich natürlich mit eingeschlossen .


    Ich habe nichts gegen Leute die "Djindjic" mochten, ich Tat es nie, alleine schon aus dem Hintergrund das er versucht hat das zu ändern was die Menschen garnicht wollen, zeugt von Dummheit.


    Wir brauchen keine Politiker, die Kriegsverbrecher verehren, nicht seriös sind, fluchen, andere Politiker beleidigen oder ihnen oder jemand anderem indirekt mit dem Mord drohen. Solche Leute gehören nicht in die Politik, sondern ins Gefängniss!!!
    Du darfst nicht vergessen das Politiker genauso Menschen wie ich und Du sind. Auch bei den Politikern kann ein emotionaler Einfluss für Ausbrüche verantwortlich sein.
    Gerade die Nationalisten wie es in unserem Fall ist, ist Emotion eine wichtige Sache, und gerade die Emotion beeinflusst dann auch teilweise die Handlung die man manchmal vielleicht garnicht so Interpretiert hätte. (Dieses beziehe ich jetzt auf die Beleidigungen)

    Emotionen wiederspiegeln nur einen gesunden Menschenverstand, und dieser gehört Definitiv mit dazu.

    Dazu sei noch gesagt, es kann keinen Kriegsverbrecher geben der nur sein Land schützen will, es ist nicht nur seine Aufgabe dies zu Tun, sondern auch seine Pflicht.

    Es werden dir Mind. 80% der Rep. Srpska bestätigen können das R.Mladic z.B kein Kriegsverbrecher war.Die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache.

    Wir brauchen liberale und seriöse Politiker (wie Tadic), die die Probleme mit diplomatischen Mitteln lösen, seriös und geflegt auftreten, mit Stil, normal und fachlich reden und sich vorallem wie Politiker verhalten und nicht wie jemand der aus einer Irrenanstalt ausgebrochen ist, a la Seselj, Nikolic,..etc....
    Ich akzeptiere durchaus solche Leute wie Dich die zur Wahl gehen würden und Ihr Kreuz bei "Tadic" malen. Nur, die Sache ist die, das ich nicht auf Heuchler,Bettler,Jamerer und Lügner stehe wie es Tadic ist.

    Wenn ich was sage dann habe ich gefälligst auch diese Meinung Öffentlich kundzutun und sie dementsprechend so zu Vertreten und zu Verkaufen, und nicht so wie es Tadic macht, sich widersprüchig zu äussern, seine Meinung Spontan zu ändern und dann noch zu behaupten wir müssen unsere Fehler eingestehen, wo wir aber garkeine Fehler gemacht haben.

    Das ist für mich Arschkriecherei, ich gehe lieber den Bach hinunter mit meiner Nation bevor ich anfange Arschkriecherisch zu werden.Das ist der mind. Stolz dem man haben sollte! Vergiss bitte nicht das wir früher aus goldenen Löffeln gegessen haben, währen die anderen "Barbaren" waren.

    Das Problem kommt noch hinzu das einige mal endlich begreifen müssen das es keine Diplomatische Lösung gibt, wenn die USA so mächtig ihre Finger im Dreck stecken hat das sie sogar einen völlig offensichtlichen Kriminellen Mörder wie Ramush Haradinaj freispricht dann ist dem so gut wie nichts mehr hinzuzufügen, und dann kommen solche Leute wie Tadic die sagen "Wir müssen unsere Fehler eingestehen" ? Alleine für eine solche Aussage würde ich ihm die fristlose Kündigung aussprechen mit sofortiger Wirkung.

  7. #137

    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    1.201
    @ Srs

    Du scheinst einer verzerrten Wahrnehmung zum Opfer gefallen zu sein. Die SRS wird nie im Leben 70 Prozent erreichen. Ich finde, wenn man hier schon solche Romane schreibt, dann sollte man sich auch ein wenig mit der politischen Situation Serbien`s auskennen.

    Deine Versuche, die Politiker der SRS zu verteidigen, sind schon dreist. Emotionen? Die haben in der Politik nichts verloren. Hier wird Sachverstand nachgefragt. Dieser Gebrauch von Emotionen zeugt einerseits davon, dass Wahlkampf ist. Andererseits aber auch, dass man generell auf sachlicher Ebene ziemlich dünn besiedelt ist.

    Es sind genau solche Leute wie du, die dem Charme des Nationalismus und dessen Verkörperungen in Form von Politikern erlegen. Leere Parolen sind dabei genau so an der Tagesordnung wie fehlende Lösungen für realpolitische Sachverständnisse.

    Natürlich haben die serbischen Politikern Fehler gemacht, sonst wären wir heute nicht da, wo wir sind. Es bedarf wirklich nicht viel an Gehirnmasse, um auch nur ansatzweise zu verstehen, dass diese besagten Politiker in der Tat Fehlentscheidungen getroffen haben.

    Und ich frage dich nochmal, was genau gefällt dir am parteipolitischen Programm der Radikalen?

  8. #138

    Registriert seit
    10.04.2008
    Beiträge
    877
    Zitat Zitat von Fat Tony Beitrag anzeigen
    @ Srs

    Du scheinst einer verzerrten Wahrnehmung zum Opfer gefallen zu sein. Die SRS wird nie im Leben 70 Prozent erreichen. Ich finde, wenn man hier schon solche Romane schreibt, dann sollte man sich auch ein wenig mit der politischen Situation Serbien`s auskennen.
    Abwarten und Kaffee trinken. 60% sind jedoch absolut realistisch.


    Deine Versuche, die Politiker der SRS zu verteidigen, sind schon dreist.
    Und warum ? Nur weil du ne andere Einstellung zu dieser Sache hast? Merkst du eigentlich noch dass das ein Neanderthaler Verhalten ist, welches du anstrebst ?

    Es sind genau solche Leute wie du, die dem Charme des Nationalismus und dessen Verkörperungen in Form von Politikern erlegen. Leere Parolen sind dabei genau so an der Tagesordnung wie fehlende Lösungen für realpolitische Sachverständnisse.
    Gääähn, die typischen Merkmale eines Parteigegners. Wenn man solch eine Lüge verbreitet, sollte man auch Beweise vorlegen können, was Du aber nicht mal ansatzweise kannst, da bin ich mir sicher.

    Natürlich haben die serbischen Politikern Fehler gemacht, sonst wären wir heute nicht da, wo wir sind. Es bedarf wirklich nicht viel an Gehirnmasse, um auch nur ansatzweise zu verstehen, dass diese besagten Politiker in der Tat Fehlentscheidungen getroffen haben.
    Innenpolitische, aber nicht unbedingt Außenpolitische! Den unterschied kennst du, oder ?

    Und ich frage dich nochmal, was genau gefällt dir am parteipolitischen Programm der Radikalen?
    Die Frage kannst du mir auch weitere 10 mal stellen, und du wirst die auch nicht beantwortet bekommen, weil ich ganz einfach kein Bock habe 2 Stunden dir das ganze Programm hier reinzuschreiben.

    Aber, ich will dir ja auch ein bischen entgegen kommen, da ich genau weis das du meine Stellungnahme zu deiner Frage sehnsüchtig erwartest kannst du meine Meinung auch als "Mir gefällt alles am Programm" ansehen.

  9. #139
    Avatar von meko

    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    10.778
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Ich auch , deshalb verkneif ichs mir dich Balija zu nennen.
    mach nur, ich nehm dich nicht ernst predator

  10. #140
    Avatar von meko

    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    10.778
    Zitat Zitat von Srs Beitrag anzeigen
    Abwarten und Kaffee trinken. 60% sind jedoch absolut realistisch.


    Und warum ? Nur weil du ne andere Einstellung zu dieser Sache hast? Merkst du eigentlich noch dass das ein Neanderthaler Verhalten ist, welches du anstrebst ?

    Gääähn, die typischen Merkmale eines Parteigegners. Wenn man solch eine Lüge verbreitet, sollte man auch Beweise vorlegen können, was Du aber nicht mal ansatzweise kannst, da bin ich mir sicher.

    Innenpolitische, aber nicht Außenpolitische! Den unterschied kennst du, oder ?

    Die Frage kannst du mir auch weitere 10 mal stellen, und du wirst die auch nicht beantwortet bekommen, weil ich ganz einfach kein Bock habe 2 Stunden dir das ganze Programm hier reinzuschreiben.

    Aber, ich will dir ja auch ein bischen entgegen kommen, da ich genau weis das du meine Stellungnahme zu deiner Frage sehnsüchtig erwartest kannst du meine Meinung auch als "Mir gefällt alles am Programm" ansehen.
    solange es typen wie dich und diese verdammte SRS gibt wird es immer krieg geben!

    zitat von nem song leicht verändert :

    Ich seh' überall
    Nichts sagende, schlecht beratene ,komplexbeladene, unsympathische ,überall nicht gebadete, nach rechts geratene,
    nicht recht habende,Unsinn faselnde, überall falsch verkabelte, sich selbst schadende, ständig versagende und
    fanatische, nenn sie Schuld Tragende, komplett geschädigte ,nach Gerüchten unbestädigten ,demnächst erledigte,
    überall unpassende und sich hassende, dumm quasselnde Dumpfbacken
    Überall ungechillte ,ungebildete ,eingebildete ,minderbemittelte, Unterentwickelte!


    Was? Wie? (Serbien, serbien)
    Warum sagt der Staat nie (Serbien, serbien)
    Dass es eine Gefahr gibt von Nazis
    Deutschland, Deutschland ist das alles?
    Fakt ist (Serbien, serbien)
    Dass jeder n Fuck gibt (Serbien, serbien)
    Man verhält sich Quasi nur Passiv
    Serbien, serbien, das alles???

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 28.05.2012, 17:38
  2. An alle Kommunisten
    Von ökörtilos im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.08.2010, 13:11
  3. Kommunisten und Lumpenproletariat
    Von John Wayne im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.09.2009, 22:42
  4. Kommunisten Kinder
    Von Robert im Forum Rakija
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 13.09.2009, 21:54