BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Ein Toter bei Fahndung nach Kriegsverbrechern in Ostbosnien

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 05.01.2006, 15:42 Uhr · 24 Antworten · 1.539 Aufrufe

  1. #1
    jugo-jebe-dugo

    Ein Toter bei Fahndung nach Kriegsverbrechern in Ostbosnien

    Ein Toter bei Fahndung nach Kriegsverbrechern in Ostbosnien
    Zwei Verwundete bei Schießerei

    Belgrad - Bei der Fahndung von Soldaten der EU-Schutztruppe EUFOR in Ostbosnien nach mutmaßlichen Kriegsverbrechern ist am Donnerstag in der Früh eine Person ums Leben gekommen, zwei weitere Personen wurden verletzt , meldete die Belgrader Nachrichtenagentur Tanjug. Demnach kam es im Dorf Kozici bei Rogatica zu einer Schießerei.

    Ersten inoffiziellen Angaben zufolge handelt es sich bei dem Toten um den bosnischen Serben Dragan Abrazovic. Bei den Verwundeten handle es sich um dessen Ehefrau und dessen Sohn, die beide in das Krankenhaus der Stadt Foca nahe der Grenze zu Serbien eingeliefert worden seien, wie es hieß.

    Lokale Polizeikräfte waren an der Fahndung im kleineren bosnischen Landesteil, der Republika Srpska, nicht beteiligt. Im Rahmen der EUFOR-Mission "Althea" sind auch rund 300 österreichische Soldaten in Bosnien stationiert.

    http://derstandard.at/?url=/?id=2295928


    hmm

  2. #2

    Registriert seit
    01.01.2006
    Beiträge
    2.357

    Re: Ein Toter bei Fahndung nach Kriegsverbrechern in Ostbosn

    Ergänzung: Die Frau verstarb im Spital

  3. #3

    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    1.484
    Typisch NJATO.

    Mit überlegener Ausrüstung Frauen und Kinder ermorden.

  4. #4

    Registriert seit
    01.01.2006
    Beiträge
    2.357
    EUFOR= Anti-Serbische-Terrorganisation

  5. #5
    Gast829627

    Bosnien: Gesuchter Serbe schießt sich in Kopf

    Bosnien: Gesuchter Serbe schießt sich in Kopf

    Bei der Festnahme des als Kriegsverbrecher gesuchten bosnischen Serben Dragomir Abazovic durch Soldaten der EU-Schutztruppe Eufor ist dessen Frau Rada ums Leben gekommen. Abramovic selbst habe sich bei der Auseinandersetzung in den Kopf geschossen, teilte die Eufor mit. Er sei in Krankenhaus in Sarajevo gebracht worden. Auch Abazovics Sohn wurde nach Angaben der Eufor verletzt.

    Die Frau des Mannes erlag im Krankenhaus ihren Verletzungen. Nach Angaben eines Eufor-Sprechers hatte Abazovic das Feuer auf Soldaten der Schutztruppe eröffnet, die sich seinem Haus näherten. Die Einheit hatte die örtliche Polizei unterstützt, die den Serben auf Anordnung des Kreisgerichts von Sarajevo verhaften sollte. Ihm werden Kriegsverbrechen an Muslimen während des bosnischen Bürgerkrieges von 1992 bis 1995 zur Last gelegt.

    Der bosnisch-serbische Präsident Dragan Cavic forderte in einem Brief an die Leitung der Friedenstruppe eine umfangreiche Untersuchung des Vorfalls. "Ungeachtet des Eufor-Mandats hat niemand das Recht darauf, gewaltsam einen unschuldigen Menschen zu töten", schrieb er in einem Brief an den Eufor-Kommandeur und italienischen Generalmajor Gian Marco Chiarini.

    Die von der Europäischen Union gestellte Eufor umfasst rund 7000 Soldaten. Sie hatte im November 2004 die von der Nato geführte Schutztruppe SFOR abgelöst, die die Einhaltung des vor zehn Jahren geschlossenen Friedensvertrags von Dayton mit zeitweise bis zu 60.000 Soldaten gesichert hatte.

    (N24.de, Netzeitung)


    diese drecks bastarde haben auf seine frau und sein kind geschossen
    ich hätte auch geschossen wenn sich irgendwelche gestalten nachts um mein haus rumtreiben ...die hätten tags über kommen können und ihn jeder zeit festnehmen können
    wenn die schon wussten wo er sich schon seit jahren aufhält

  6. #6

    Registriert seit
    04.06.2005
    Beiträge
    7.678
    DAS NENNT MAN WOHL PECH!

  7. #7

    Registriert seit
    01.01.2006
    Beiträge
    2.357

    Re: Bosnien: Gesuchter Serbe schießt sich in Kopf

    Zitat Zitat von Legija
    Bosnien: Gesuchter Serbe schießt sich in Kopf

    Bei der Festnahme des als Kriegsverbrecher gesuchten bosnischen Serben Dragomir Abazovic durch Soldaten der EU-Schutztruppe Eufor ist dessen Frau Rada ums Leben gekommen. Abramovic selbst habe sich bei der Auseinandersetzung in den Kopf geschossen, teilte die Eufor mit. Er sei in Krankenhaus in Sarajevo gebracht worden. Auch Abazovics Sohn wurde nach Angaben der Eufor verletzt.

    Die Frau des Mannes erlag im Krankenhaus ihren Verletzungen. Nach Angaben eines Eufor-Sprechers hatte Abazovic das Feuer auf Soldaten der Schutztruppe eröffnet, die sich seinem Haus näherten. Die Einheit hatte die örtliche Polizei unterstützt, die den Serben auf Anordnung des Kreisgerichts von Sarajevo verhaften sollte. Ihm werden Kriegsverbrechen an Muslimen während des bosnischen Bürgerkrieges von 1992 bis 1995 zur Last gelegt.

    Der bosnisch-serbische Präsident Dragan Cavic forderte in einem Brief an die Leitung der Friedenstruppe eine umfangreiche Untersuchung des Vorfalls. "Ungeachtet des Eufor-Mandats hat niemand das Recht darauf, gewaltsam einen unschuldigen Menschen zu töten", schrieb er in einem Brief an den Eufor-Kommandeur und italienischen Generalmajor Gian Marco Chiarini.

    Die von der Europäischen Union gestellte Eufor umfasst rund 7000 Soldaten. Sie hatte im November 2004 die von der Nato geführte Schutztruppe SFOR abgelöst, die die Einhaltung des vor zehn Jahren geschlossenen Friedensvertrags von Dayton mit zeitweise bis zu 60.000 Soldaten gesichert hatte.

    (N24.de, Netzeitung)


    diese drecks bastarde haben auf seine frau und sein kind geschossen
    ich hätte auch geschossen wenn sich irgendwelche gestalten nachts um mein haus rumtreiben ...die hätten tags über kommen können und ihn jeder zeit festnehmen können
    wenn die schon wussten wo er sich schon seit jahren aufhält
    Mein Vater sagte auch er würde schiessen was das Zeug hält ich übrigens auch

  8. #8

    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    9.843
    die Bastarde unter seinem kommando haben auch auf Kinder und Frauen geschossen deswegen scheiss ich drauf sollen sie doch auch erleben wie sowas ist

  9. #9

    Registriert seit
    01.01.2006
    Beiträge
    2.357
    Zitat Zitat von Dobojlija
    die Bastarde unter seinem kommando haben auch auf Kinder und Frauen geschossen deswegen scheiss ich drauf sollen sie doch auch erleben wie sowas ist
    Tzz... wie kannst du nur sowas sagen und zu Kinder und Frauenmorden stehen

  10. #10

    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    9.843
    Zitat Zitat von Srpski-Cedo
    Zitat Zitat von Dobojlija
    die Bastarde unter seinem kommando haben auch auf Kinder und Frauen geschossen deswegen scheiss ich drauf sollen sie doch auch erleben wie sowas ist
    Tzz... wie kannst du nur sowas sagen und zu Kinder und Frauenmorden stehen
    dazu steh ich auch nicht aber der arschloch hat solche sache doch selber gemacht also wieso sollte er verschont werden alle diese verbrecher mögen das alles zurück bekommen was sie unschuldigen angetan haben familiju im jebem

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Polizei Hannover fahndung nach dem Mörder Annika B’s.
    Von tramvi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.12.2011, 21:53
  2. Fahndung nach Kinderschänder
    Von Lucky Luke im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 26.08.2009, 00:34
  3. Internationale Fahndung nach Zuhälter in Bosnien
    Von Muhamed im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.07.2009, 14:11
  4. Fahndung nach Mladic intensiviert
    Von Der_Buchhalter im Forum Politik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 31.08.2008, 10:46
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.07.2005, 23:44