BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 10 ErsteErste ... 2345678910 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 92

Transparent "HDZ - Nikad više" ispred Tuđmanove rodne kuće

Erstellt von Mastakilla, 07.06.2011, 20:21 Uhr · 91 Antworten · 6.939 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.305
    Zitat Zitat von Climber Beitrag anzeigen
    Die neuen Generationen wissen fast garnichts über die anderen haben aber trotzdem alle Vorurteile übernommen wie die neusten Befragungen zeigen.

    "Nacrtajte kartu biv
    Danke vielmals für den Artikel. Nachdem was ich gelesen habe, schon ein wenig traurig. Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Was man unbedingt fördern sollte ist doch gegenseitiges Kennenlernen und Austausch. Durch Schulkontakte, vielleicht auch Klassenfahrten und Ähnliches. So wird es funktionieren. Vorurteile und damit leider auch Potential für Hass in solchen Fällen entstehen aus Unwissenheit und Unkenntnis, was den jeweils anderen betrifft.

  2. #52

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    477
    Zitat Zitat von Climber Beitrag anzeigen
    Die meisten Verteidiger der Stadt Zadar waren damals Jung nicht älter als 20. Diese Menschen die heute das Fundament dieser Stadt sind wurden in einer Orientierungsphase ihres Lebens mit der Aufgabe konfrotiert gegen Serben eine Stadt zu halten die wenn sie fällt schlimme Folgen nicht nur für die Stadt gehabt hätte ( bsp. Vukovar) sondern auch für Südkroatien (Dalmatien) einen baldige Niederlage bedeutet hätte. Wenn man als junger Mensch mit einer Aufgabe von solcher nationaler Wichtigkeit konfrotiert wird plus die Zerstörung der Stadt, die Flüchtlinge usw.. sind die Folgen in der Gegenwart kein Rätsel.
    Die heldenhaften kroatischen Kämpfer von Zadar.

    Kristallnacht von Zadar

    Nach Cupes Schilderung war Folgendes passiert: In einem Vorort von Zadar sei eine Polizeiaktion abgelaufen, bei der ein Serbe habe verhaftet werden sollen, in deren Verlauf aber ein kroatischer Polizist erschossen worden sei. Wenig spät er sei es losgegangen: Eine Bande von etwa hundert Personen habe in einer zehn (!) Stunden dauernden Aktion im Zentrum von Zadar und in der näheren Umgebung insgesamt hundertsechzehn serbische Geschäftslokale sowie Wohnhäuser zerstört. Man sei ganz systematisch vorgegangen, habe jeweils durch einen Trupp Schläger einen Straßenzug abgeriegelt und dann alles zertrümmert, was sich darin an Serbischem befunden habe; und zuletzt sei dann noch alles geplündert und ausgeräuchert worden.

    All das habe nicht nur vor den Augen der Polizei stattgefunden, diese habe die Operation sogar koordiniert! Er, Cupe, habe die ganze Aktion am Polizeifunk mitgehört, vom Beginn bis zum Ende. Als sie begann, habe er noch geglaubt, sie richte sich nur gegen einen bestimmten Serben – was schon öfter vorgekommen sei –, doch dann habe er begriffen, dass dies ein offenbar vorbereiteter Anschlag gegen alle serbischen Geschäftsleute von Zadar war[...]

    [...]Das alles war, ich muss es wiederholen, im Mai 1991, Monate, bevor der Krieg begann.[..]

    Kurt Köpruner

  3. #53

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    477
    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen

    Franjo Tuđman - "da Srbi NESTANU" !



  4. #54
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.199
    Zitat Zitat von Crna-Ruka Beitrag anzeigen
    Die heldenhaften kroatischen Kämpfer von Zadar.

    Kristallnacht von Zadar

    Nach Cupes Schilderung war Folgendes passiert: In einem Vorort von Zadar sei eine Polizeiaktion abgelaufen, bei der ein Serbe habe verhaftet werden sollen, in deren Verlauf aber ein kroatischer Polizist erschossen worden sei. Wenig spät er sei es losgegangen: Eine Bande von etwa hundert Personen habe in einer zehn (!) Stunden dauernden Aktion im Zentrum von Zadar und in der näheren Umgebung insgesamt hundertsechzehn serbische Geschäftslokale sowie Wohnhäuser zerstört. Man sei ganz systematisch vorgegangen, habe jeweils durch einen Trupp Schläger einen Straßenzug abgeriegelt und dann alles zertrümmert, was sich darin an Serbischem befunden habe; und zuletzt sei dann noch alles geplündert und ausgeräuchert worden.

    All das habe nicht nur vor den Augen der Polizei stattgefunden, diese habe die Operation sogar koordiniert! Er, Cupe, habe die ganze Aktion am Polizeifunk mitgehört, vom Beginn bis zum Ende. Als sie begann, habe er noch geglaubt, sie richte sich nur gegen einen bestimmten Serben – was schon öfter vorgekommen sei –, doch dann habe er begriffen, dass dies ein offenbar vorbereiteter Anschlag gegen alle serbischen Geschäftsleute von Zadar war[...]

    [...]Das alles war, ich muss es wiederholen, im Mai 1991, Monate, bevor der Krieg begann.[..]

    Kurt Köpruner



    II.-III.1990 Mitinzi Srba (iz Hrvatske, BiH, Srbije) zaoštrili su političku situaciju u Hrvatskoj; Karlovac (4.II.), Petrova gora (4.III.). Uz zastave Srbije, Jugoslavije i Partije, na mitinzima su dominirale velikosrpske i protuhrvatske parole; pokušaj organiziranja "mitinga istine" sela s većinskim srpskim stanovništvom iz okolice Vukovara (Trpinja, Bobota, Pačetin, Bršadin), spriječio je lokalni SSRN (9.II.). Predsjedništvo SR Hrvatske (7.III.) osudilo je miting na Petrovoj gori, kao napad na SR Hrvatsku.

    (17.II.1990) U Kninu je osnovana Srpska demokratska stranka (SDS), čiji je program predviđao novu upravnu i regionalnu podjelu SR Hrvatske; njezin predsjednik bio je psihijatar Jovan Rašković.
    Na Kosovu je uvedeno izvanredno stanje; ubijen je veći broj albanskih demonstranata.

    (18.III.) Na skupu HDZ-a pred hotelom Asseria u Benkovcu, lokalni Srbi pokušali su atentat na predsjednika HDZ Franju Tuđmana; (21.III.) predsjedništvo SRH energično je osudilo postupak Srba u Benkovcu.

    (13.V.) Zbog velikih nereda na stadionu i sukoba između hrvatskih i srpskih navijačkih skupina, prekinuta je utakmica jugoslavenske 1. nogometne lige Dinamo - Crvena zvezda u Zagrebu; početak raspadanja zajedničkih jugoslavenskih sportskih liga.
    Nakon što su "milicajci" intervenirali samo prema hrvatskim navijačima (uglavnom Dinamovi Bad Blue Boysi, ali i pripadnici Hajdukove Torcide, Riječke Armade i drugih hrvatskih navijačkih skupina), represiji "milicije" fizički se suprotstavio nogometaš Dinama Zvonimir Boban, kasnije kapetan hrvatske reprezentacije i predvodnik sjajne generacije hrvatskih nogometaša.


    (14.V.) Prema nalogu Saveznog sekretarijata za narodnu obranu (SSZNO) iz Beograda, Hrvatskoj je oduzeto naoružanje Teritorijalne obrane (TO) i smješteno u skladišta JNA; povodom toga događaja, predsjednik Predsjedništva SRH Ivo Latin uputio je prosvjed Predsjedništvu SFRJ.


    (30.V.) Održana je konstituirajuća sjednica višestranačkoga Sabora SRH (taj datum započeo se obilježavati kao Dan državnosti); za predsjednika Predsjedništva SRH Sabor je izabrao dr. Franju Tuđmana. Srpska demokratska stranka (SDS) suspendirala je odnose s Hrvatskim saborom.

    (17.VIII.) Na dan "referenduma o srpskoj autonomiji", na području Knina, Benkovca i Obrovca organizirano su zapriječeni prometni pravci (tzv. Balvan revolucija).
    JNA je spriječila helikoptere hrvatske policije da dođu do Knina. Sljedeći dan Srbi su u Gračacu, Obrovcu, Benkovcu, Korenici i Donjem Lapcu napali policijske postaje; to se može shvatiti kao početak oružane pobune Srba protiv demokratski izabrane vlasti u Hrvatskoj. Ustavni sud RH proglasio je referendum Srba ilegalnim, protuustavnim i nevažećim.

    (27.VIII.) Predsjednik Republike Hrvatske F. Tuđman u Splitu je svečano otvorio XV. europsko prvenstvo u atletici, što je izazvalo prosvjede u uredu Predsjedništva SFRJ - jer je to pravo predsjednika države (SFRJ).
    (od kraja rujna) Pojačana su teroristička djelovanja srpskih ekstremista u Hrvatskoj: diverzije, krađe, zapravo preuzimanja oružja iz skladišta JNA, oružani napadi na hrvatske policajce i civile (napade na policijske postaje na Banovini predvodili su četnici i kriminalci pridošli iz Beograda - 27./28.IX.); prolazak građana koji nisu bili srpske nacionalnosti kroz samoproglašenu "Krajinu" postao je rizičan.

    (3.X.) Predsjedništva Slovenije i Hrvatske uputila su Predsjedništvu SFRJ prijedlog novog, konfederativnog uređenja države; Jugoslavija bi se trebala preustrojiti u savez suverenih država.


    Nur ein kleiner Auszug was bereits 1990 so geschah....

  5. #55
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.305
    Scheinbar beiderseits eine recht explosive Stimmung zu der Zeit:-(, wo man offenbar auch beiderseits Verhalten kritsieren muss. Für keine Gewalt, erst recht nicht gegenüber Privatpersonen, gibt es Rechtfertigung. Egal welche "Seite" es betraf.

  6. #56
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.199
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Scheinbar beiderseits eine recht explosive Stimmung zu der Zeit:-(, wo man offenbar auch beiderseits Verhalten kritsieren muss. Für keine Gewalt, erst recht nicht gegenüber Privatpersonen, gibt es Rechtfertigung. Egal welche "Seite" es betraf.
    Gewalt erzeugt nun mal Gegengewalt. Immer schon so gewesen!

  7. #57

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    477
    Franjo Tudjman, 1989, "Irrwege der historischen Wahrheit:

    - Das kroatische Konzentrationslager in Jasenovac sei lediglich ein Arbeitslager gewesen, in dem sich die Menschen hätten frei bewegen können.
    - Es wären dort nicht 700000 Serben ermordet wurden, sondern höchstens 30000-40000, was aber kein Völkermord gewesen sei.
    - Greueltaten gegen die Serben seien einigen Chronisten nachträglich völlig übetrieben worden.
    - Während des Zweiten Weltkriegen seien niemals sechs Millionen Juden umgekommen.
    - Viele Juden seien gar nicht von Hitlers Truppen umgeracht worden, sondern hätten Selbstmord verübt.
    - Die Juden seien eigentlich selbst Nazis, da sie die Paliästinenser rücksitchtslos tyrannisieren würden.
    - Die jüdische Bevölkerung sei selber schuld an dem Haß. der ihnen entgegengebracht w+rde, weil sie meinten, sie seien das ausewählte Volk.
    - Völkermord sei im Grunde ine natürliche Sache, was ja bereits schon Jehova behauptet habe.
    Bemerkenswerterweise berief sich auch einer der rücksichtslosen Kriegsherrn des zerfallenden Jugoslawiens, der vor kurzem verstorbene kroatische Präsident Franjo Tudjman, in seinem 1989 erschienen Buch "Irrwege der historischen Wahrheit" zur Rechtfertigung der Ausrottung von Minderheiten ausdrücklich auf die Bibel, indem er schrieb: "Die Geschichte der Menschheit wurde immer begleitet von dem Phänomen der Gewalt ... Der Völkermord ist ein natürliches Phänomen, er steht in Übereinstimmung mit der menschlich-sozialen und mythologisch-göttlichen Natur. Der Genozid ist nicht nur erlaubt, sondern empfohlen. Ferner hat der allmächtige Jehova mit eigenen Worten den Völkermord immer dann empfohlen, wenn er für das Überleben und die neuerlich etablierte Macht des Reiches des auserwählten Volkes oder dessen Aufrechterhaltung wie die Verbreitung des heiligen Glaubens nützlich ist."

    Genozid eine ganz natürliche Sache: takve udarce, da srbi prakticno nestun

  8. #58

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    477
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Scheinbar beiderseits eine recht explosive Stimmung zu der Zeit:-(, wo man offenbar auch beiderseits Verhalten kritsieren muss. Für keine Gewalt, erst recht nicht gegenüber Privatpersonen, gibt es Rechtfertigung. Egal welche "Seite" es betraf.

    Nein, keine Rechtfertigung. Man muss sich aber der Dimension bewußt werden in der sich die Krajina Serben wiedergefunden haben. Diese versucht Cobra zu verharmlosen.

  9. #59
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.199
    Zitat Zitat von Crna-Ruka Beitrag anzeigen
    Nein, keine Rechtfertigung. Man muss sich aber der Dimension bewußt werden in der sich die Krajina Serben wiedergefunden haben. Diese versucht Cobra zu verharmlosen.
    Ich poste dir Fakten auf die du NULL eingehst und du erzählst was von verharmlosen?
    Wenn du diskutieren willst, bitte! Wenn du aber den Thread nur zum hetzen benutzen willst bist du schneller draussen als du gucken kannst

  10. #60
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.199
    Zudem vergisst du zu erwähnen wann Tudmans Äusserungen stattfanden....nämlich nachdem man Kroatien in Schutt und Asche gebombt hat

Seite 6 von 10 ErsteErste ... 2345678910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Anri: "Nikad više za Francusku"
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.07.2010, 17:30
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.07.2010, 11:30
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.05.2010, 19:00
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.04.2010, 17:00
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.03.2010, 13:00