BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 51

Treca Jugoslavija - O povijest i buducnost

Erstellt von Mastakilla, 30.11.2008, 20:23 Uhr · 50 Antworten · 3.651 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von baduglyboy

    Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    1.824
    Zitat Zitat von Babbiges Gutzele Beitrag anzeigen
    Ich bin dafür dass sich alle ehemaligen YU Republiken unter den Namen REPUBLIKA HRVATSKA wiedervereinigen.Hauptstadt Zagreb.
    ach was...wie wäre es mit VEREINIGTE DALMATINISCHE EMIRATE??
    mit, sagen wir mal, benkovac als hauptstadt?

  2. #42

    Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    3.160
    Besser wenn alle alleine sind, und das innerhalb der EU.
    Jugoslawien ist doch so ne altmodische und nostalgische Idee. Man muss in de Zukunft schauen. Und die Zukunft ist die EU. Und die EU ist nur der Anfang.

    Ich denke auch dass kleine Völker sich sowieso irgendwann auflösen werden. Die weltweite Vernetzung machts möglich. In einigen Jahrhunderten werden auf der Erde nur einige wenige Sprachen existieren. Und Städt bzw. Metropolen werden mehr Bedeutung haben als politische Grenzen. Deswegen lass Jugoslawien ein Land im Geschichtsunterricht sein. Denn es ist eigentlich total sinnlos und hat nur Nostalgiewert.

  3. #43
    Grasdackel
    Zitat Zitat von baduglyboy Beitrag anzeigen
    ach was...wie wäre es mit VEREINIGTE DALMATINISCHE EMIRATE??
    mit, sagen wir mal, benkovac als hauptstadt?

    Gute Idee, dann müßte allerdings Sinj Hauptstadt werden.

  4. #44

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    Man sollte eins klarstellen : a)Tito war nie Kroate und b) leider wird das Wort Partisan nur mit den Bolschewisten in Verbindung gebracht. Es gab tausende ,die für ein demokratisches Land gekämpft haben und keine Kommunisten waren. Jene haben sich Jugoslawien ganz anders vorgestellt. Sie wurden bitter enttäuscht, den die Roten haben in ihrer Ideologie nicht viel von Sozialismus gehalten...von wegen teilen und Brüderlichkeit...die rote Bande hat den Menschen ihren Willen aufgezwungen sowie Unterdrückung...wie bei den Nationalsozialisten....Einheitspartei..Gehirnwäsch e..Verhaftung und Ermordung politischer Gegner .....der gleiche Führerkult ..Tito ..usw.

    Alles eine Mogelpackung und das hat Jugoslawien nie zu dem werden lassen, was der Grundgedanke einmal war.....
    So eine Schande auch, die bösen Roten immer, da hätten die demokratisch orientierten Partisanen (falls es überhaupt welche gab ) ja lieber zu den Nazis gehen sollen, war ja auch ne Art von Demokratie und auch vieeeel besser als der Sozialismus

    I sta pises da Tito nije bio Hrvat
    Po cemu ti to sudis?

  5. #45
    Avatar von baduglyboy

    Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    1.824
    Zitat Zitat von Babbiges Gutzele Beitrag anzeigen
    Gute Idee, dann müßte allerdings Sinj Hauptstadt werden.
    warum sinj, doch nicht wegen der alka??
    in benkovac ist jedes erstes wochenende im monat großer viehmarkt.
    allein durch diese tatsache ist benkovac zu einer welthauptstadt prädesteniert

  6. #46

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    So eine Schande auch, die bösen Roten immer, da hätten die demokratisch orientierten Partisanen (falls es überhaupt welche gab ) ja lieber zu den Nazis gehen sollen, war ja auch ne Art von Demokratie und auch vieeeel besser als der Sozialismus

    I sta pises da Tito nije bio Hrvat
    Po cemu ti to sudis?

    Junge....lesen ...verstehen...nachdenken...und dann kannste dich noch einmal melden

    Text-Seite

  7. #47
    Avatar von baduglyboy

    Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    1.824
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    So eine Schande auch, die bösen Roten immer, da hätten die demokratisch orientierten Partisanen (falls es überhaupt welche gab ) ja lieber zu den Nazis gehen sollen, war ja auch ne Art von Demokratie und auch vieeeel besser als der Sozialismus

    I sta pises da Tito nije bio Hrvat
    Po cemu ti to sudis?
    wenn du bedenkst was aus deinem roten partisanenparadies und was aus nazideutschland geworden ist und wo beide heute stehen, hmmm...ob das wohl mit dem politischen system was mit zu tun hatte???

  8. #48
    Avatar von Serbpac

    Registriert seit
    22.08.2008
    Beiträge
    16
    Zdravo braco iz bivse Jugoslavije,
    ich sage euch eins die leute(kroaten,bosnier,serben,montenegriner,makedon ier und sonst was) kommen nach deutschland und sagen das sie Jugoslawen sind ich sag euch eins Serbien wollte Jugoslawien zusammen halten, doch die slowenen,kroaten,bosnier wollten kein jugoslawien mehr und sagt mir jetzt leute was bewegt sie dazu um jetzt noch zu sagen das sie Jugoslawen sind?
    Das ist eine Propaganda hier tuen sie so ob wen sie unsere Brüder oder Schwestern sind aber im hintergrund labbern sie wieder scheisse über uns Serben und fallen uns in rücken! Scheiss auf Jugoslawien dieser Staat soll nie wieder kommen.

    Gruß Serbpac

  9. #49

    Registriert seit
    17.03.2008
    Beiträge
    2.087
    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk Beitrag anzeigen
    Nevjerovatno, koliko je beskrajna srpska naivnost i kratkovidnost, upravo dokazuju broj srpskih clanova ovog foruma i njihovih komentara. Sto vise ih svoja "braca" odbacuju, oni jos vise trce prema njima.
    da, jebote neverljivo

    ovo je tuzno, da bog sacuvaj

    juce ti brat, danas noz u ledja, sutra opet brat

    e pisam vam se u bratsvo i jedinstvo

    nemere nikad

  10. #50
    Avatar von Reaktionär

    Registriert seit
    25.10.2008
    Beiträge
    123
    Belgrad nicht, Belgrad hat auch eine negative Tradition der Diktatur.

    Dubrovnik, da Dubrovnik eine der Wiegen der Demokratie war, Dubrovnik blieb über Jahrhunderte eine eigenständige Republik. Es wäre wundervoll wenn man auf dieser Republikanischen Tradition aufbauen würde. Dubrovnik würde auch den Blick der Politiker auf die See Richten.

    Wir Yugos produzieren nicht viel, aber Waffen und Lebensmittel sind wir Spitze, nur das Startkapital und Richtiges Managment fehlt. Eine Neosozialistische Ideologie die den Kapitalismus erlaubt, aber jedem Bürger einen Job garantiert. Ich würde auf Rüstungsindustrie setzen das funktioniert Staatlich organisiert gut, diese Waffen könnte man nach Afrika verschiffen und gegen Gold, Diamanten, etc. tauschen.

    Und falls der Waffenhandel nicht reicht um jedem Bürger einen Sehr gut bezahlten Job mit 2 Monaten Ferien und Weiterbildung zu garantieren. Würde ich auf Auslandseinsätze des Millitärs setzten als UN-Missionen getarnt um Schürfrechte und Co. zu sichern, (so wie es alle Reichen Staaten tun). Und damit die Männliche Bevölkerung sich austoben kann. Es gibt aggressive Völker die einen Feind und einen Kampf brauchen sonst würden sie sich Selbst zerfleischen, wie die USA, hätte Tito paar kleine Kriege geführt hätte es etwas Dampf abgelassen... und die Finanzen stimmen.

    Der Imperialismus ist zwingend wenn man eine Industrienation werden will, jede Industrienation musste diese Phase durchmachen. Der Titoismus war zu Idealistisch gefärbt.

    Die Jetzigen Länder wären in Republiken geteilt, nach Wirtschaftlichem Standpunkt, und in Ärmeren Regionen könnte man den Hanfanbau legalisieren damit Touristen und Devisen kommen, oder Kasinos oder Bankgeheimnis a la Liechtenstein einführen... egal alles tun damit Kohle reinkommt.

    Die Republiken wären auch Ethnisch getrennt, wegen Feiertagen und die Ethnische Zugehörigkeit darf nicht vergessen werden, denn zuerst ist der Mensch seiner Heimatregion verbunden, diese Republiken würden auch über eine National-Garde verfügen...

    Es wird eine Öffentliche Untersuchung anberaumt die die Profiteure des Krieges und den Ausländischen Einflussnehmer jagt, manche haben sich dumm und dämlich.

    Es soll eine Regierung zwar gewählt werden aber es soll auch die Direkte Demokratie geben wie in der Schweiz... aber nur auf Regionaler Ebene.






    Ich würde auch 300 Euro pro Kind Kindergeld einführen, denn wir Balkanesen haben ein Problem es werden zu wenige Kinder geboren so dass wir aussterben, und Chinesen und Schwarze kolonisieren uns langsam.

    Und wenn wir in die EU eintreten werden wir uns im Pool Europas völlig auflösen kulturellel, Homoehe und Kinderadoption wären völlig normal... jebes EU.




    Allen Widerstandsbewegungen die ein legitimes (Soziale Gerechtigkeit, Demokratie) Ziel verfolgen sollte man unterstützen aber nur wenn es sich finanziell auszahlt. z.B. die Revolutionären Streitkräfte Columbiens , der PLO, den Baath, der Kommunistischen Partei Libanons.


    Ich würde Sportschulen schaffen damit es Gold-Medaillen hagelt.


    Würdet ihr mich wählen?

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. SFR Jugoslavija
    Von Grasdackel im Forum Rakija
    Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 27.05.2011, 09:51
  2. Tatu - Jugoslavija <3
    Von Kingovic im Forum Rakija
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 25.05.2011, 01:01
  3. JUGOSLAVIJA
    Von Gast829627 im Forum Rakija
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.12.2005, 17:02
  4. K.S. Treça
    Von Feuerengel im Forum Sport
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.04.2005, 14:15
  5. Siptarska buducnost
    Von pravoslavac im Forum Politik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.01.2005, 14:24