BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Tschechien, keine Lösung im Namensstreit, kein Beitritt, Nema Chance

Erstellt von MAKEDON-KIPRIOS, 03.01.2009, 19:24 Uhr · 1 Antwort · 531 Aufrufe

  1. #1
    MAKEDON-KIPRIOS

    Tschechien, keine Lösung im Namensstreit, kein Beitritt, Nema Chance

    Tschechien - Keine Lösung im Namensstreit, kein Beitritt Geschrieben von P.Raftakis Donnerstag, 25. Dezember 2008 Laut Einschätzung Alexantar Bontra´s, Vice President der Tschechischen Regierung und zuständig für europäische Themen, ist die ehemalige jugoslawische Republik – FYROM nicht bereit für Beitrittsverhandlungen mit der EU, solange der Namensstreit mit Griechenland nicht gelöst sei. Alexander Bontra betonte, dass Tschechien in den Anfängen der 90ér Jahre, den Staatsnamen innerhalb eines Monats, drei mal geändert hat.
    „Diese Änderungen haben keine Spuren in unseren nationalen Bewustsein hinterlassen“– so Bontra . Weiterhin gab Herr Bontra der Agence Europe bei einem Interview bekannt, dass die ehemalige jugoslawische Republik mit diesen Standpunkt gegenüber einem langjährigen Mitglied der Europäischen Union, während der EU-Ratspräsidentschaft Tschechiens die ab dem ersten Januar 2009 beginnt, geringe Chancen für Beitrittsverhandlungen habe.
    Als „Psychrolousia“ ( griech.- eiskalte dusche) bezeichnete der Aussenminister der ehemaligen jugoslawischen Republik – FYROM –Antonio Milososki, die Aussagen des Alexantar Bontra. Er erwarte nach den Märzwahlen 2008 ,und seiner Ansicht nach erfüllten Kriterien des Landes, Beitrittsverhandlungen für das kommende Jahr. Die Oppositionsführerin Radmila Sekerinska - Sozialdemokratische-Union-(SDSM) äusserte ernsthafte bedenken ob die ehemalige jugoslawische Republik, tatsächlich bereit für Beitrittsverhandlungen sei. „Es gibt keinen Grund zur Annahme, dass die Regierung Gruevski ihre versprechen gegenüber dem Land und der Europäischen Union erfüllen werde. Die Regierung Gruevski kann keine Pläne zu internen Reformen oder Lösungsvorschläge zum Namensstreit mit Griechenland vorweisen. Im Jahr 2007 war es so, im Jahr 2008 ebenfalls und wieso sollte es 2009 anders sein?“ – stellte Radmila Sekerinska fest.
    Ernüchternd und eine, im wahrsten Sinne des Wortes „Psychrolousia“ für die Regierung Gruevski, ist jedoch die Aussage des Alexantar Bontra – Keine Einigung im Namensstreit mit Griechenland, - Keine Beitrittsverhandlungen mit der Europäischen Union.
    Quelle: Naftemboriki

  2. #2

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Nema Chance
    Aber ich weis immernoch nicht was die wollen

    Former Yugoslav Republic of Macedonia

    Ist doch klar

Ähnliche Themen

  1. Zwei Staaten und keine Lösung
    Von Bambi im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.11.2011, 17:26
  2. Kroatien mit AKW kein EU-Beitritt!
    Von Azrak im Forum Politik
    Antworten: 127
    Letzter Beitrag: 01.04.2011, 20:12
  3. Ohne Kopftuch hatte ich keine Chance...
    Von Styria im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 31.03.2010, 23:30
  4. Ohne Mladic und Karadzic kein Beitritt
    Von bosmix im Forum Politik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.12.2007, 13:47
  5. OHNE KOSOVA-LÖSUNG KEIN EU BEITRITT SERBIENS...
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.07.2007, 13:32