BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 52

Türkei: Aktuelle Nachrichten

Erstellt von kewell, 27.10.2012, 16:27 Uhr · 51 Antworten · 7.621 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    8.225

    Idee Türkei: Aktuelle Nachrichten


    Erdoğan-Besuch in Deutschland

    Alevitische Gemeinde: Innenpolitischer Kampf auf deutschem Boden?


    Nächste Woche kommt der türkische Ministerpräsident Erdoğan zu einem Kurzbesuch nach Berlin. Für den Alevitenverband AABF offenbar Grund genug, mittels fragwürdiger politischer Positionierungen Aufmerksamkeit zu suchen.


    Es verdichten sich die Hinweise, wonach die Alevitische Gemeinde Deutschland e.V. (AABF) sich auf eine Demonstration gegen den türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdoğan vorbereiten würde. Wie dem DTJ aus informierten Kreisen zugetragen wurde, soll der Verband hinsichtlich dieses Vorhabens die Rückendeckung durch verschiedene linke und linksextreme Gruppierungen aus Deutschland haben. Auch Gregor Gysi würde diese Aktion unterstützen.

    Erdoğan wird voraussichtlich am 30. und 31. Oktober in Deutschland sein und das Kanzleigebäude der türkischen Botschaft in Berlin-Tiergarten eröffnen. Er wird bei dieser Gelegenheit auch die Bundeskanzlerin Angela Merkel treffen.Alevitische Gemeinde: Innenpolitischer Kampf auf deutschem Boden? - DTJ-ONLINE

  2. #2
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    8.225
    27.10.12 10:06 Uhr
    Türkei: Gleichstellung zwischen Mann und Frau desaströs

    Das türkische Statistikamt teilte nun mit, dass es bei der Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau in der Türkei noch jede Menge zu tun gebe. Statistiken zufolge liegt hier die Türkei auf Platz 124 von 135 Ländern.
    Im Zuge des "Global Gender Gap" wurde zudem festgestellt, dass Frauen in manchen Berufen keine Chancen haben. Dies beträfe Bereiche wie Politik, Wirtschaft, Gesundheit und Bildung.
    Die besten Länder in Bezug auf Gleichstellung sind laut dem "Global Gender Gap" Schweden, Norwegen, Island und FinnlandTürkei: Gleichstellung zwischen Mann und Frau desaströs

    Tuaf ve Almila kötü haberlerin sadece yunanlilar ile ilgili olduklarini saniyorlar zafallilar...

  3. #3
    leylak
    Zitat Zitat von kewell Beitrag anzeigen
    27.10.12 10:06 Uhr
    Türkei: Gleichstellung zwischen Mann und Frau desaströs

    Das türkische Statistikamt teilte nun mit, dass es bei der Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau in der Türkei noch jede Menge zu tun gebe. Statistiken zufolge liegt hier die Türkei auf Platz 124 von 135 Ländern.
    Im Zuge des "Global Gender Gap" wurde zudem festgestellt, dass Frauen in manchen Berufen keine Chancen haben. Dies beträfe Bereiche wie Politik, Wirtschaft, Gesundheit und Bildung.
    Die besten Länder in Bezug auf Gleichstellung sind laut dem "Global Gender Gap" Schweden, Norwegen, Island und FinnlandTürkei: Gleichstellung zwischen Mann und Frau desaströs

    Tuaf ve Almila kötü haberlerin sadece yunanlilar ile ilgili olduklarini saniyorlar zafallilar...
    bunu göstermekle neyi amacliyorsun???
    yani türkiye'de senin gibi kadinlara hic hak taninmiyormu?
    neyse,bence vatanimizi positiv bir seklide gösteren haberleri göstersen daha iyi olur, cünkü bu forumda herkez kendi ülkesini övüyor.

  4. #4
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    8.225
    Zitat Zitat von leyla89 Beitrag anzeigen
    bunu göstermekle neyi amacliyorsun???
    yani türkiye'de senin gibi kadinlara hic hak taninmiyormu?
    neyse,bence vatanimizi positiv bir seklide gösteren haberleri göstersen daha iyi olur, cünkü bu forumda herkez kendi ülkesini övüyor.
    Sana herseyi basta anlatmak uzun sürer eniyisi hicbaslamayim. Senin kalbimi kirmak istemem bu benimle almila ve tuaf, hna ile ilgili. Geri kalan türkleri sevgi ve saygimdan bu haberlerin bin cesit kötüsünü eklememistim. Ama bazen yinede kötü haberler olsada burda ekledim ve elestirdim. Ve bunun dogru oldugu bildigim icinde devam edecegim. Vatanimi seviyorum böyle kötü haberler olsada, onlarin azalmasi sifir olmasi hepimizin ayni amaci degilmi Ülkemizde daha bircok seyin gerisinderiz bu bir gercek. Ama onlari görmemezlikten gelipde o haberi bilerek ez gecersen iyilik degil kötülük yaparsin.O haberin o kisilerin üstüne gitmeden hicbirsey kendiliginden düzelmez.

  5. #5
    leylak
    Zitat Zitat von kewell Beitrag anzeigen
    Sana herseyi basta anlatmak uzun sürer eniyisi hicbaslamayim. Senin kalbimi kirmak istemem bu benimle almila ve tuaf, hna ile ilgili. Geri kalan türkleri sevgi ve saygimdan bu haberlerin bin cesit kötüsünü eklememistim. Ama bazen yinede kötü haberler olsada burda ekledim ve elestirdim. Ve bunun dogru oldugu bildigim icinde devam edecegim. Vatanimi seviyorum böyle kötü haberler olsada, onlarin azalmasi sifir olmasi hepimizin ayni amaci degilmi Ülkemizde daha bircok seyin gerisinderiz bu bir gercek. Ama onlari görmemezlikten gelipde o haberi bilerek ez gecersen iyilik degil kötülük yaparsin.O haberin o kisilerin üstüne gitmeden hicbirsey kendiliginden düzelmez.
    Ya sen gercekten bu forumda belli negativ haberleri gösterince türkiye'de bu yönden birseylerin degisecegini mi saniyorsun?sadece ellerine yine bizlere nefretlerini püskürmek icin bir neden vermis olursun.Herhalde saka yapiyorsundur,neyse affedik,seni gidi komediyen bacim.
    Almila vatanimizi cok güzel bir sekilde tanitiyor,dogamizi,sehirlerimizi,tarihimizi...onu elestirecegine bence örnek al.
    ama senin isin gücün zaten elin rus kadinlarinin resimlerini göstermek veya ülkemizi kötülemek.

    Bu arada,su yunan bayragida iyi yakismis.

  6. #6
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    8.225
    Zitat Zitat von leyla89 Beitrag anzeigen
    Ya sen gercekten bu forumda belli negativ haberleri gösterince türkiye'de bu yönden birseylerin degisecegini mi saniyorsun?sadece ellerine yine bizlere nefretlerini püskürmek icin bir neden vermis olursun.Herhalde saka yapiyorsundur,neyse affedik,seni gidi komediyen bacim.
    Almila vatanimizi cok güzel bir sekilde tanitiyor,dogamizi,sehirlerimizi,tarihimizi...onu elestirecegine bence örnek al.
    ama senin isin gücün zaten elin rus kadinlarinin resimlerini göstermek veya ülkemizi kötülemek.

    Bu arada,su yunan bayragida iyi yakismis.
    burda türkiyeyi övmekle yada kötülemekle türkiyede hicbirsey degismiyor bunu demek istemedim. Ama ben yinede gerceklerle yüzlesmekten korkmuyorum yada kacmiyorum. O zaman siz niye öbür ülkeleri kötülüyorsunuz? Sizin elinize ne geciyor. Ben kendi meselenize yok baskalarina gelince mi elinize birsey geciyor.sen türkiyenin ic politikanin nasil yürüdügünü bilmiyorsun galiba. Asil beraber calismasi gerekenler onlar burda bizler degil.Onlar ise birbirlerini eline gecirseler asacaklar buda bir gercek. Benim isim ruz kizlari degil, Galatasaray. Sende su ruz kizlarini, iranli kizlari cok kiskaniyorsun.Ben kiz arkadasimi cok seviyorum kendisi türk. Onu dünyada hicbir kizla degismem. Size yunan bayragi bile türklügü kötülemisim anlami cikartiyorsunuz dedimya bukadar cok milliyetcisiniz.Ben kimseden af dilemem yanlis birsey yapmadigim sürece.

  7. #7
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    8.225
    Eklat: AKP wandelt Tennisturnier mit Scharapowa in Polit-Show um

    Als die AKP-Politiker Binali Yıldırım, Fatma Şahin und Kadir Topbaş von den Moderatoren vorgestellt wurden, erhob sich plötzlich ein Sturm des Protests. Sie wurden von den Zuschauern ausgebuht und ausgepfiffen. Verkehrsminister Binali Yıldırım, Familienministerin Fatma Şahin und der Istanbuler Oberbürgermeister Kadir Topbaş sollten eigentlich die Ehrengäste der feierlichen Medaillen-Verleihung sein.

    Während der türkische TEB-Vorsitzende Varol Civil und der Vorsitzende des türkischen Sportverbandes, Mehmet Baykan, noch mit Applaus begrüßt wurden, ernteten die drei nur Buhrufe der mehr als 16.000 anwesenden ZuschauerEklat: AKP wandelt Tennisturnier mit Scharapowa in Polit-Show um | DEUTSCH TÜRKISCHE NACHRICHTEN
    So wird es nichts mit Olympiabewerbung
    Scharapowa


  8. #8
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    8.225

    Adnan Menderes - Turgut Özal - Muhsin Yazicioğlu - Recep Tayyip Erdogan

    Türkei Spekulationen über Vergiftung Özals

    02.11.2012 · Türkische Zeitungen spekulieren über eine Strichninvergiftung des 1993 verstorbenen Präsidenten Turgut Özal. Gerichtsmediziner sagen, die Untersuchungen seien noch nicht abgeschlossen.
    Von Michael Martens, Istanbul


    © REUTERS Turgut Özal im Januar 1993 kurz vor seinem Tod.

    Ein sich auf amtliche Quellen berufender türkischer Zeitungsbericht hat am Freitag die Spekulationen darüber neu angefacht, dass der im April 1993 verstorbene türkische Staatspräsident Turgut Özal einem Giftanschlag zum Opfer gefallen sein könnte. Die Zeitung „Bugün“ berichtete, bei einer Autopsie der sterblichen Überreste Özals seien „Spuren von Strychnin“ gefunden worden, unter anderem im Knochenmark der Leiche. Das Gift könnte Özal in ein Getränk gemischt worden sein, spekulierte das Blatt.

    Türkische Gerichtsmediziner hatten den Leichnam Özals Anfang Oktober im Auftrag der Staatsanwaltschaft Ankara exhumiert. Der Chef des mit der Untersuchung beauftragten forensischen Instituts wies den Zeitungsbericht jedoch zurück. Die Untersuchungen seien noch nicht beendet, sagte der Wissenschaftler. Man habe auch noch niemandem die bisherigen Ergebnisse zukommen lassen. Die Untersuchung werde schnellstmöglich zum Abschluss gebracht und das Ergebnis dann der Staatsanwaltschaft übergeben, teilte das Institut mit. Ausdrücklich wurde bestritten, dass Strychnin bei den Untersuchungen gefunden worden sei. Özals Sohn Ahmet wurde allerdings am Freitag in einem türkischen Fernsehsender mit der Bemerkung zitiert, die Behörden hätten ihm gegenüber angedeutet, sein Vater sei womöglich tatsächlich vergiftet worden. Ahmet Özal hatte schon früher die Behauptung vertreten, sein Vater sei nicht eines natürlichen Todes gestorben.

    Özal hatte viele Feinde


    Als Todesursache Özals war 1993 offiziell Herzversagen angegeben worden. Doch hält sich seit Jahren der auch von Özals Witwe unterstützte Verdacht, der Reformer könnte vergiftet worden sein. Unbestritten ist, dass der unkonventionelle Politiker viele Feinde hatte. Für die Türkei war der aus dem ostanatolischen Malatya stammende Özal, Vorsitzender der „Mutterlandspartei“, zunächst als Ministerpräsident und danach als Staatsoberhaupt die dominierende politische Figur der achtziger und frühen neunziger Jahre. Mehrfach provozierte er die Armee, die damals noch unangefochten die Richtlinien der Politik bestimmte. Als entschiedener Reformer liberalisierte er vor allem die Wirtschaft des Landes und suchte zeitweilig auch einen Dialog mit der kurdischen Terrororganisation PKK. Ein Attentatsversuch im Jahr 1988, den Özal leicht verletzt überstand, nährte im Rückblick die Ansicht, die Todesursache Herzversagen sei nur vorgeschoben. Ein im Juni dieses Jahres veröffentlichter Bericht einer staatlichen Kommission bestätigte, die Todesumstände seien „zweifelhaft“, zumal seinerzeit keine Autopsie angeordnet wurde. Özals Arzt behauptete, die Familie des Verstorbenen habe keine Autopsie verlangt. Die Angehörigen bestreiten diese Darstellung.

    An Özals Todestag kam es zu einer Häufung von seltsamen Umständen: So war der Leibarzt nicht im Präsidentenpalast, wo es zudem an Ausrüstung zur ersten Hilfe mangelte. Außerdem soll der Notarztwagen aufgrund von „mechanischen Schwierigkeiten“ nicht sofort einsatzbereit gewesen sein. Allerdings war Özal deutlich übergewichtig und hatte sich einige Jahre vor seinem Tod einer Bypass-Operation unterziehen müssen. Nach Veröffentlichung des Berichts über die ungeklärten Todesumstände Özals hatte die Staatsanwaltschaft Mitte September eine Obduktion angeordnet. Das Grabmal Özals in Istanbul wurde daraufhin im Beisein von Staatsanwälten und Polizisten geöffnet.
    Türkei: Spekulationen über Vergiftung Özals - Ausland - FAZ
    So wie es ausschaut kann man auch den früheren Präsident der Türkei Turgut Özal zu den ermordeten anreihen...
    Alleine das keine Autopsie unmittelbar nach seinem Tod durchgeführt wurde hatte viele stutzig gemacht, damals kontrollierte aber die Ergenekon quasi den ganzen Staat... Er war ein weltoffener kurdisch stämmiger türkischer Staatsmann, er hatte die Offenheit gegenüber unseren Kurdischen Brüdern vorgehabt schon damals zu verwirklichen...ich meine das was Erdogan momentan anstrebt..!
    AK Parti'den Özal açıklaması!

    Aksi takdirde, rahmetli Özal'ın 20 yıl önce Türkiye üzerine yaptığı gelişmeler ve ortaya koyduğu tezlerin birilerini aşırı derecede rahatsız ettiği, Türkiye'nin önündeki ufku daraltmak, önündeki aydınlığı karartmak için suikast sonucu hayatına son verildiği, bir şehit haline dönüştürüldüğü görülecek ki Ergenekon ile ilgili işin daha ciddi boyutlara doğru gitmesi gerekir'' dedi.
    Turgut Özal zehirlendi iddias?-HABERTÜRK
    Die AKP hat vermeldet das bei einer Bewahrheitung dieser Gerüchte der Prozess gegen die Terrorgruppe Ergenekon ausgeweitet werden muss.

  9. #9

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    1.232
    Hoffentlich ist Erdo bald auch weg <3

  10. #10
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    8.225
    Zitat Zitat von TAHA Beitrag anzeigen
    Hoffentlich ist Erdo bald auch weg <3

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das aktuelle Titanic-Cover
    Von Bambi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 30.08.2015, 20:40
  2. Aktuelle Bahninfos aus BiH
    Von Grizzly im Forum Autos, Motorräder und sonstiges mit Motor
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.02.2011, 22:55
  3. Aktuelle Mitgliederzahl: 666
    Von Crane im Forum Rakija
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 20.01.2006, 13:53
  4. Aktuelle Wirtschaftslage in den Reformländern
    Von Klement im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.04.2005, 13:55