BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Türkei besorgt um eigene Beitrittsverhandlungen

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 18.03.2005, 11:57 Uhr · 1 Antwort · 508 Aufrufe

  1. #1
    jugo-jebe-dugo

    Türkei besorgt um eigene Beitrittsverhandlungen

    Premier Erdogan spielt Beschluss zu Kroatien aber herunter: Kein Zusammenhang, Türkei werde Reformweg "mit derselben Entschlossenheit fortsetzen"

    Trennlinie
    Aufgrund der großen Anzahl an hetzerischen Postings sieht sich derStandard.at/Politik gezwungen, zu diesem Artikel ausnahmsweise keine Postings zuzulassen.

    Istanbul - Nach der EU-Entscheidung zur Verschiebung der Beitrittsgespräche mit Kroatien macht sich in der Türkei die Sorge breit, auch die türkischen Beitrittsverhandlungen könnten in Gefahr geraten. Die Türkei müsse ihre eigenen Lehren aus dem Beschluss der EU zu Kroatien ziehen, forderte die pro-europäische Tageszeitung "Radikal" am Donnerstag.


    Der türkische Fernsehsender NTV zitierte EU-Diplomaten mit der Einschätzung, dass Türkei-kritische Parteien oder Regierungen in der EU das Beispiel Kroatiens heranziehen könnten, um auch die ab Oktober geplanten Beitrittsverhandlungen mit der Türkei zu verschieben.

    Erdogan: Es ist "sehr falsch" da eine Verbindung herzustellen

    Dagegen spielte der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan die Bedeutung der Kroatien-Entscheidung herunter. Zwischen der Kroatien-Entscheidung der EU und der Europa-Bewerbung der Türkei gebe es keinen Zusammenhang, sagte er vor Journalisten. Eine solche Verbindung herzustellen, sei "sehr falsch". Die Türkei werde ihren Weg der Reformen "mit derselben Entschlossenheit fortsetzen".

    Die EU hatte am Mittwoch den Beginn der Beitrittsverhandlungen mit Kroatien wegen der mangelnden Zusammenarbeit des Landes mit dem UN-Kriegsverbrechertribunals in Den Haag auf unbestimmte Zeit verschoben. Laut NTV betonten EU-Diplomaten, mit Kroatien gebe es lediglich ein einziges Problem. Mit der Türkei dagegen gebe es vom ungelösten Zypern-Konflikt bis zu den Menschenrechten eine ganze Reihe von Schwierigkeiten. (APA)

    www.derstandard.at

  2. #2
    Avatar von delije1984

    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    3.536
    jetzt sehn die türken endlichmal, das ihr eu beitritt nicht nur wegen der tatsache verweigert wird, dass es ein moslimischer staat ist, sonder weil es auch noch andere kriterien gibt.

Ähnliche Themen

  1. Libyen: Italien und Türkei setzen auf eigene Truppen
    Von Barney Ross im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 04.03.2011, 18:31
  2. Libyen: Italien und Türkei setzen auf eigene Truppen
    Von Barney Ross im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 04.03.2011, 18:31
  3. Antworten: 162
    Letzter Beitrag: 07.10.2010, 14:37
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.06.2006, 17:38
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.10.2004, 19:59