BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 39 von 39

Die Türkei hält den Weltrekord im Kosovo-Krieg

Erstellt von Nitec, 21.11.2004, 15:49 Uhr · 38 Antworten · 5.256 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Nitec

    Registriert seit
    21.11.2004
    Beiträge
    227
    Zitat Zitat von Albanesi
    Zitat Zitat von Nitec
    An Albanesi: Vol ship me mu. Ich habe eine weite Verwandschaft, vorwiegend in Makedonien aber auch im Kosova. Sagen dir Städte wie Gostivar und Radiovz etwas?

    ICh komme aus den Kaff Hotla , ca. 5 km von Kumanove und 10 km von Skhup entfernt.
    Hallo Albanesi, hab dir grad eine PM geschickt!

  2. #32

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391

    Re: Die Türkei hält den Weltrekord im Kosovo-Krieg

    ein land mehr das in euch eingeschlagen hat!

  3. #33
    Mare-Car
    Zitat Zitat von Nitec
    Zitat Zitat von Mare-Car
    Zitat Zitat von Nitec
    Zitat Zitat von Mare-Car
    Also ob man mit der zerstörung von 13 Panzern irgendwas verhindert bezweifle ich. Genausowenig wie mit der Zerstörung von Schulen, Krankenhäusern und Botschaften.
    Hast recht, nur 13 Panzer sind kein Ruhmesblatt. Aber die Piloten hatten leider Anweisung, nicht tiefer als 5 Kilometer zu fliegen. Das nächste mal werden es mehr Panzer werden, versprochen!
    Und jetzt trinke ich meinen guten serbischen Slivovitz und gehe schlafen.
    Anweisung??? Ihnen wurde verboten nicht tiefer als 5 km zu fliegen. Und warum? Weil sie sonst abgeschossen werden würden. Aus der höhe triffst du aber nichts mehr, deshalb wurde bei meiner Stadt, statt der Piste des Militärflughafens (über 3 km lang und 200 m breit) die kleine, etwa 700 m danebenliegende Dorfstrasse getroffen (ca. 4km lang 3-4 m breit). Und nur 2 halbe treffer, der Rest landete auf den Feldern drumherum. So viel zu Präzisionswaffen. Ausserdem traut sch die NATO nur gegen 3te welt Länder, und Länder die seit 10 Jahren unter Sanktionen liegen ran. Ein moderneres Land, welches sich frei entfalten kann, trauen sie sich nicht anzugreifen. Du weisst genausogut wie ich, dass das zuhilfekommen der NATO zur UCK ein Fehler Seitens der USA und der BRD war, der größtenteils auf vorurteilen und Desinformation beruhte.
    Dem ersten Teil deines Postings stimme ich zu, dem 2. nicht, denn schliesslich hat das von der UCK provozierte Eingreifen der NATO ein zweites Bosnien verhindert und führte zu einem Ende mit Schrecken, was immer noch besser ist als ein Schrecken ohne Ende.
    Ich glaube nicht das ein 2tes Bosnien entstanden wäre. Der flüchtlingsstrom kam erst mit begann des NATO Angriffskrieges. Davor gab es keinerlei tendenzen für einen Völkermord oder eine Vertreibung. Die Politiker und das Militär hatten aus den frühen Neunzigern gelernt. Desweitern war Ihr Ziel nicht die Vertreibung oder Ermordung aller Albaner, sondern das erhalten der terretorialen Integrität der BRJugoslawien und das zerschlagen der Terroristischen Kräfte der UCK. Die Vertreibung/Ermordung aller im Kosovo lebenden Albaner wäre viel zu Aufwändig und Kostspielig geworden. Es hatte ja niemand ein problem mit euch, bevor die UCK versucht hat das Kosovo abzuspalten. Das wäre dann das erste mal, (nach dem Vatikan ), das eine Mafia einen eigenen Staat hat. Die NATO hat bei der entscheidung zur Bombardierung Einseitig auf die UCK Terroristen gehört, welche Natürlich vom leiden der albanischen Bevölkerung nicht genug "berichten" konnten. Also ich finde ohne NATO-Angriff würde es euch heute wesentlich besser gehen.

  4. #34

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890

    Re: Die Türkei hält den Weltrekord im Kosovo-Krieg

    Zitat Zitat von Nitec
    Po, shiptar jom une. Pi Makedonijes.
    Guck bitte mal wie du Albaner schreibst, du bist jedenfalls kein ethnischer Albaner.

    Du Mischling!

  5. #35
    Avatar von delije1984

    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    3.536
    Zitat Zitat von Nitec
    Whoo, Delinje! Mann, da hast du ja ein echtes Stück Literatur produziert. Deine feingeschliffene Wortwahl, dein lyrischer Satzbau, dein erhabener... PROLLPOST. Lern erst mal Rechtschreibung, Balkanboy.
    Und ja, ich habe Rumänien statt Ungarn geschrieben, so what? Du hast dich wohl noch nie vertan, was?
    Tatsache ist, dass Serbien die besetzten Gebiete in Bosnien und sonstwo schleunigst wieder zurückgeben sollte. Im übrigen waren es keine 78, sondern 79 Tage. UND ich habe jeden einzelnen Tag davon genossen, denn ihr habt jeden einzelnen Tag davon mehr als verdient. Durch diese Bombenkampagne wurde nämlich ein 2. Bosnien mit Hunderttausenden Toten verhindert, ebenso ein 2. Srebrenica mit vien Tausenden Toten - und über eine Million Flüchtinge konnten wieder zurück in ihre Heimat.
    Schkij!!
    irgedwie bist du nicht auf meine fragen eingeggangen..... weist du keine antwort???

  6. #36
    Avatar von Nitec

    Registriert seit
    21.11.2004
    Beiträge
    227

    Re: Die Türkei hält den Weltrekord im Kosovo-Krieg

    Zitat Zitat von TeQuIlA_BoY_KuMaNoVe
    Zitat Zitat von Nitec
    Po, shiptar jom une. Pi Makedonijes.
    Guck bitte mal wie du Albaner schreibst, du bist jedenfalls kein ethnischer Albaner.

    Du Mischling!
    Mos bre! Si jo? Nana e baba yeme shiptar jon.

    Das ich kein Albanisch schreiben gelernt habe, liegt daran, dass ich nicht in Albanien geboren bin und dort auch nie gelebt habe. Darum schreibe ich es so, wie ich es spreche. Wenn mich das bereits zu einem Mischling in deinen Augen macht, so hast du eine ziemlich verquere Ansicht davon, was ein Mischling ist.
    Aber vielleicht bist du ja einer und weisst es nicht? Vielleicht weiss es nicht mal deine Mutter, sowas soll ja vorkommen...

  7. #37
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988

    Re: Die Türkei hält den Weltrekord im Kosovo-Krieg

    Zitat Zitat von Nitec
    Zitat Zitat von TeQuIlA_BoY_KuMaNoVe
    Zitat Zitat von Nitec
    Po, shiptar jom une. Pi Makedonijes.
    Guck bitte mal wie du Albaner schreibst, du bist jedenfalls kein ethnischer Albaner.

    Du Mischling!
    Mos bre! Si jo? Nana e baba yeme shiptar jon.

    Das ich kein Albanisch schreiben gelernt habe, liegt daran, dass ich nicht in Albanien geboren bin und dort auch nie gelebt habe. Darum schreibe ich es so, wie ich es spreche. Wenn mich das bereits zu einem Mischling in deinen Augen macht, so hast du eine ziemlich verquere Ansicht davon, was ein Mischling ist.
    Aber vielleicht bist du ja einer und weisst es nicht? Vielleicht weiss es nicht mal deine Mutter, sowas soll ja vorkommen...

    Diese Vorurteile kennt man aber auch bei den Türken, welche von Deutsch Türken verächtlich "Almancilar" reden.

    Also schlage ich mal vor, das wir alle freundlich und toleranter sind.

  8. #38
    Avatar von Nitec

    Registriert seit
    21.11.2004
    Beiträge
    227
    Zitat Zitat von Mare-Car
    Zitat Zitat von Nitec
    Zitat Zitat von Mare-Car
    Zitat Zitat von Nitec
    Zitat Zitat von Mare-Car
    Also ob man mit der zerstörung von 13 Panzern irgendwas verhindert bezweifle ich. Genausowenig wie mit der Zerstörung von Schulen, Krankenhäusern und Botschaften.
    Hast recht, nur 13 Panzer sind kein Ruhmesblatt. Aber die Piloten hatten leider Anweisung, nicht tiefer als 5 Kilometer zu fliegen. Das nächste mal werden es mehr Panzer werden, versprochen!
    Und jetzt trinke ich meinen guten serbischen Slivovitz und gehe schlafen.
    Anweisung??? Ihnen wurde verboten nicht tiefer als 5 km zu fliegen. Und warum? Weil sie sonst abgeschossen werden würden. Aus der höhe triffst du aber nichts mehr, deshalb wurde bei meiner Stadt, statt der Piste des Militärflughafens (über 3 km lang und 200 m breit) die kleine, etwa 700 m danebenliegende Dorfstrasse getroffen (ca. 4km lang 3-4 m breit). Und nur 2 halbe treffer, der Rest landete auf den Feldern drumherum. So viel zu Präzisionswaffen. Ausserdem traut sch die NATO nur gegen 3te welt Länder, und Länder die seit 10 Jahren unter Sanktionen liegen ran. Ein moderneres Land, welches sich frei entfalten kann, trauen sie sich nicht anzugreifen. Du weisst genausogut wie ich, dass das zuhilfekommen der NATO zur UCK ein Fehler Seitens der USA und der BRD war, der größtenteils auf vorurteilen und Desinformation beruhte.
    Dem ersten Teil deines Postings stimme ich zu, dem 2. nicht, denn schliesslich hat das von der UCK provozierte Eingreifen der NATO ein zweites Bosnien verhindert und führte zu einem Ende mit Schrecken, was immer noch besser ist als ein Schrecken ohne Ende.
    Ich glaube nicht das ein 2tes Bosnien entstanden wäre. Der flüchtlingsstrom kam erst mit begann des NATO Angriffskrieges. Davor gab es keinerlei tendenzen für einen Völkermord oder eine Vertreibung. Die Politiker und das Militär hatten aus den frühen Neunzigern gelernt. Desweitern war Ihr Ziel nicht die Vertreibung oder Ermordung aller Albaner, sondern das erhalten der terretorialen Integrität der BRJugoslawien und das zerschlagen der Terroristischen Kräfte der UCK. Die Vertreibung/Ermordung aller im Kosovo lebenden Albaner wäre viel zu Aufwändig und Kostspielig geworden. Es hatte ja niemand ein problem mit euch, bevor die UCK versucht hat das Kosovo abzuspalten. Das wäre dann das erste mal, (nach dem Vatikan ), das eine Mafia einen eigenen Staat hat. Die NATO hat bei der entscheidung zur Bombardierung Einseitig auf die UCK Terroristen gehört, welche Natürlich vom leiden der albanischen Bevölkerung nicht genug "berichten" konnten. Also ich finde ohne NATO-Angriff würde es euch heute wesentlich besser gehen.
    Nichts für ungut Mare, aber deine Argumentation ist schon ziemlich daneben dahingehend, dass mit derselben Begründung man auch behaupten könnte, erst die alliierten Luftangriffe auf Nazideutschland hätten zur Massenvernichtung der Juden geführt. Natürlich erreichte die Massenvernichtung ihren Höhepunkt erst, nachdem die Alliierten die Luftschläge intensivierten, dennoch ist es verkehrt, die Alliierten dafür verantwortlich zu machen. Ebenso ist es mit den Flüchtlingen, natürlich habt ihr die Vertreibung intensiviert, als die Luftschläge begannen, dennoch waren diese Luftschläge richtig und notwendig, ohne sie wäre es zu jahrelangen Kämpfen gekommen, so wie in Bosnien. So gesehen haben die Luftschläge auch vielen Serben das Leben gerettet, indem sie den Konflikt verkürzten. Eben ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

  9. #39
    Zitat Zitat von Nitec
    An Mare-Car: Die Zukunft Serbiens ist ein Stadtstaat namens Belgrad! Gesundschrumpfen ist angesagt. Kosova wurde euch schon aus den Rippen geschnitten, jetzt kommt noch das Vojvodina als nächstes zu Rumänien. :wink:

    republjik? malo morgen! wir werden sehen ob vojvodina an rumänien geht
    und wer sagt das uns kosovo aus den rippen geschnitten wurde? bloß weil jetzt nur die kfor und uck-schweine dort sind heist es noch lange nicht das es uns aus den rippen geschnitten wurde.

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. Serbien hält an Kosovo-Politik fest
    Von Albani100 im Forum Kosovo
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 22.01.2012, 21:44
  2. Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 18.09.2011, 16:50
  3. Trotz Nato-Übung: Türkei hält Grenze zu Armenien geschlossen
    Von EnverPasha im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.08.2010, 22:40
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 16:43
  5. Zur Zukunft des Kosovo hält sich Putin zurück
    Von skenderbegi im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.09.2007, 16:52