BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 10 ErsteErste ... 5678910 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 93

Türkei: Minister lobt Vertreibung von Griechen und Armeniern

Erstellt von El Greco, 11.11.2008, 17:18 Uhr · 92 Antworten · 4.053 Aufrufe

  1. #81

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Warum hast du ein Problem damit, dass Konstantinopel nun mal von Griechen gegründet und erbaut wurde? Als ihr nach Anatolien kamt, konntet ihr nicht einmal lesen. Ein unkultiviertes Volk wart ihr. Man könnte es vergleichen mit dem Einfall der Germanen auf Rom. Erst nach dem Sieg über Rom, fingen an die Germanen eine Kultur zu betreiben. Genau so war es auch bei euch Zentralasiaten. Griechen haben schon Bäder und Kanalisation gebaut, da waren Türken noch auf Kanickel-Jagd im Altai Gebirge. LOL

    Diesen Schwachsinn eines griechischen Christen bitte nicht auf die Restbevölkerung des Landes übertragen. Solche faschistoiden Elemente gibt es auch in Hellas, doch sind sie in der Minderheit, haben aber die größte Fresse.

    natürlich haben die Türken und die Türkvölker eine eigene Kultur, die nicht gleich unserer ist, es ist ihre eigene.

    Es ist schlicht vermessen zu behaupten, nur weil eine Kultur von einer anderen abdriftet, sie wäre keine. Solche Aussagen und Denkmodelle vertreten nur Kulturbanausen, Schwschsinnträger.

    Die Vielfalt der Kulturen ist erwünscht, keine Monotonie (auf deutsch: keine Einfalt).

    Es lebe der jegliche Unterschied.

  2. #82
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.520
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    Diesen Schwachsinn eines griechischen Christen bitte nicht auf die Restbevölkerung des Landes übertragen. Solche faschistoiden Elemente gibt es auch in Hellas, doch sind sie in der Minderheit, haben aber die größte Fresse.
    Was hat meine Konfession damit zu tun? Nur weil du nichts von Christen hältst, heißt es nicht dass Christen schwach argumentieren! Eher sind deine Argumente sehr schwach, da aus dir nur der Hass spricht!

    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen
    natürlich haben die Türken und die Türkvölker eine eigene Kultur, die nicht gleich unserer ist, es ist ihre eigene.

    Es ist schlicht vermessen zu behaupten, nur weil eine Kultur von einer anderen abdriftet, sie wäre keine. Solche Aussagen und Denkmodelle vertreten nur Kulturbanausen, Schwschsinnträger.

    Die Vielfalt der Kulturen ist erwünscht, keine Monotonie (auf deutsch: keine Einfalt).

    Es lebe der jegliche Unterschied.
    Als die Türken nach Anatolien kamen, sahen sie das erste mal Bäder, Kanalisationen, große Architektonische Bauwerke etc. die sie bislang nie gesehen hatten. Was meinst du warum die Moscheen nach dem byzantinischen Baustil gebaut werden, du Geigenspieler?

  3. #83
    Avatar von ΠΑΟΚ1926

    Registriert seit
    29.02.2008
    Beiträge
    1.893
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Wer behauptet denn das Istanbul eine griechische Stadt ist?

    Sogar der Name dieser Stadt ist griechisch, das sagt schon alles!!!!!

  4. #84
    El Greco
    Die stadt wurde von Griechen gegründet... dann kammen die Osmanen und eroberten sie heute ist sie Turkisch ...können wir und dadrauf einigen? ... -.-"

    Wer behauptet Konstantinopel würde nicht von den Griechen erbaut ist dumm oder neidisch ( )

  5. #85
    Popeye
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen



    Als die Türken nach Anatolien kamen, sahen sie das erste mal Bäder, Kanalisationen, große Architektonische Bauwerke etc. die sie bislang nie gesehen hatten. Was meinst du warum die Moscheen nach dem byzantinischen Baustil gebaut werden, du Geigenspieler?
    Drecksfaschist, wir haben eure Kirchen in Moscheen umgewandelt, deshalb sehen sie identisch aus *muahaha*. Und das mit dem Bäder und so ist griechische Faschistengefasel ohne jegliche Quelle.

  6. #86

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von El Patrón Beitrag anzeigen
    Drecksfaschist, wir haben eure Kirchen in Moscheen umgewandelt, deshalb sehen sie identisch aus *muahaha*. Und das mit dem Bäder und so ist griechische Faschistengefasel ohne jegliche Quelle.

    El Patrón, du gibst mir hier eine solche Steilvorlage, die ich gerne ausnutzen werde, da ich ein Tor "schießen" will!

    Dieser Satz oben von dir liest sich sehr leicht, sehr schnell, geht locker über die Liüüen.

    Der Kern, der Inhalt, die bittere Wahrheit ist aber ungetrübt enthalten.

    Die Osmanen haben die damaligen christlichen Kirchen nicht zerstört, sie wurden nicht vernichtet, die wurden nicht dem Erdboden gleichgemacht, die wurden nicht zu Kalkstein verbrannt, daß ihre Einzelteile zu etwas anderem verarbeitet wurden, etwas völlig neues Ergaben. Kirchen blieben grds. was sie waren.

    Als die Christen seinerzeit die Macht über das freie Griechenland erhielten, unterstützt von den kaiserlichen christlichen Terrorkomandos, haben sie die Griechen sofort aufgefordert, ihre Religion zu wechseln, sie wurden aufgefordert, ihrer eigenen Kultur abzuschwören, ihnen wurde gedroht, alles an Grundstücken, Vermögen und Leben zu verlieren, und wenn sie immernoch nicht dem hristen-Terror nachgaben, so wurden sie geköpft, ertränkt, hingerichtet.

    Das Osmanische Imperium bzw. die islamischen Priester haben keine Todeslager (Sammellager) gebaut und geleitet, haben in diesen Todeslagern keine Christen gesteckt, haben in diesen Todeslagern keine Christen millionenfach umgebracht, weil sie keine Moslems werden wollten. Sie durften weiter Christen bleiben, so leben.

    Diese kleine Einbringung soll dich auffordern, vor solchen Unmenschen nicht kleinbeizugeben. In Sachen Terror und Killermentalität überwiegt die Orthodoxie den Islam um einiges.

    Glaubt nicht, und wenn ihr glauben müsst oder wollt, so glaubt langsam
    (hellenisches Sprichwort)

  7. #87
    Popeye
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    El Patrón, du gibst mir hier eine solche Steilvorlage, die ich gerne ausnutzen werde, da ich ein Tor "schießen" will!

    Dieser Satz oben von dir liest sich sehr leicht, sehr schnell, geht locker über die Liüüen.

    Der Kern, der Inhalt, die bittere Wahrheit ist aber ungetrübt enthalten.

    Die Osmanen haben die damaligen christlichen Kirchen nicht zerstört, sie wurden nicht vernichtet, die wurden nicht dem Erdboden gleichgemacht, die wurden nicht zu Kalkstein verbrannt, daß ihre Einzelteile zu etwas anderem verarbeitet wurden, etwas völlig neues Ergaben. Kirchen blieben grds. was sie waren.

    Als die Christen seinerzeit die Macht über das freie Griechenland erhielten, unterstützt von den kaiserlichen christlichen Terrorkomandos, haben sie die Griechen sofort aufgefordert, ihre Religion zu wechseln, sie wurden aufgefordert, ihrer eigenen Kultur abzuschwören, ihnen wurde gedroht, alles an Grundstücken, Vermögen und Leben zu verlieren, und wenn sie immernoch nicht dem hristen-Terror nachgaben, so wurden sie geköpft, ertränkt, hingerichtet.

    Das Osmanische Imperium bzw. die islamischen Priester haben keine Todeslager (Sammellager) gebaut und geleitet, haben in diesen Todeslagern keine Christen gesteckt, haben in diesen Todeslagern keine Christen millionenfach umgebracht, weil sie keine Moslems werden wollten. Sie durften weiter Christen bleiben, so leben.

    Diese kleine Einbringung soll dich auffordern, vor solchen Unmenschen nicht kleinbeizugeben. In Sachen Terror und Killermentalität überwiegt die Orthodoxie den Islam um einiges.

    Glaubt nicht, und wenn ihr glauben müsst oder wollt, so glaubt langsam
    (hellenisches Sprichwort)
    Krasser Beitrag

  8. #88
    El Greco
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    El Patrón, du gibst mir hier eine solche Steilvorlage, die ich gerne ausnutzen werde, da ich ein Tor "schießen" will!

    Dieser Satz oben von dir liest sich sehr leicht, sehr schnell, geht locker über die Liüüen.

    Der Kern, der Inhalt, die bittere Wahrheit ist aber ungetrübt enthalten.

    Die Osmanen haben die damaligen christlichen Kirchen nicht zerstört, sie wurden nicht vernichtet, die wurden nicht dem Erdboden gleichgemacht, die wurden nicht zu Kalkstein verbrannt, daß ihre Einzelteile zu etwas anderem verarbeitet wurden, etwas völlig neues Ergaben. Kirchen blieben grds. was sie waren.

    Als die Christen seinerzeit die Macht über das freie Griechenland erhielten, unterstützt von den kaiserlichen christlichen Terrorkomandos, haben sie die Griechen sofort aufgefordert, ihre Religion zu wechseln, sie wurden aufgefordert, ihrer eigenen Kultur abzuschwören, ihnen wurde gedroht, alles an Grundstücken, Vermögen und Leben zu verlieren, und wenn sie immernoch nicht dem hristen-Terror nachgaben, so wurden sie geköpft, ertränkt, hingerichtet.

    Das Osmanische Imperium bzw. die islamischen Priester haben keine Todeslager (Sammellager) gebaut und geleitet, haben in diesen Todeslagern keine Christen gesteckt, haben in diesen Todeslagern keine Christen millionenfach umgebracht, weil sie keine Moslems werden wollten. Sie durften weiter Christen bleiben, so leben.

    Diese kleine Einbringung soll dich auffordern, vor solchen Unmenschen nicht kleinbeizugeben. In Sachen Terror und Killermentalität überwiegt die Orthodoxie den Islam um einiges.

    Glaubt nicht, und wenn ihr glauben müsst oder wollt, so glaubt langsam
    (hellenisches Sprichwort)
    Halte dich mir solchen ausagen züruck ...nur weil du die orthodoxen nicht magst musst du sie nicht als das übel Griechenlands darstellen ...und wen schon sprich nicht von Orthodoxie sondern über das Christentum ...Und wen du schon dabei bist für welcher art von terror hat bitte die Orthodoxe Kirche gesorgt?

  9. #89
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Türken,seid mal froh, dass die Griechen Konstantinopel gegründet haben sonst wäre das heut nix und ich finde das ne Schande von euch,Kirchen in Moscheen umzuwandeln und dann noch zu behaupten es ist sein´s.

    Die türkischen Moscheen sozusagen sind nach dem griechisch-orthodoxen Baustil gebaut.Also bedankt euch den Griechen.

  10. #90

    Registriert seit
    11.09.2008
    Beiträge
    1.980
    Zitat Zitat von El Patrón Beitrag anzeigen
    Krasser Beitrag
    Krasse Beiträge können auch nur verblendete und mit Hass erfüllte Sektenopfer bringen. Dein Danke für diesen Beitrag @ ElPatron hättest Du dir vorher sehr gut überlegen müssen.

    Balkanmensch, hast sich diesen Platzt hier ausgewählt um Leute zu Manipulieren – da die meisten noch zu Jung sind um es zu verstehen.

    An anderer Stelle wird er das Gegenteil behaupten. So wie es Ihm gerade passt um Leute (Schaffe) für seine Organisation zu gewinnen.

Seite 9 von 10 ErsteErste ... 5678910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Immer mehr Griechen wandern in die Türkei aus
    Von kewell im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 315
    Letzter Beitrag: 11.03.2012, 17:11
  2. Türkei: Griechen sind die neuen Gastarbeiter Istanbuls
    Von Barney Ross im Forum Wirtschaft
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.01.2012, 13:37
  3. Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 30.11.2011, 02:09
  4. Vorbild Türkei : Griechen, schaut auf dieses Land
    Von IZMIR ÜBÜL im Forum Wirtschaft
    Antworten: 205
    Letzter Beitrag: 06.10.2011, 01:38
  5. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.10.2009, 12:00