BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 36 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 358

Türkei tritt "früher oder später" EU bei

Erstellt von DZEKO, 06.04.2010, 10:02 Uhr · 357 Antworten · 18.981 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.023

    Türkei tritt "früher oder später" EU bei

    Türkei tritt "früher oder später" EU bei


    Der Regierungschef betonte aber, dass man nicht zur Last fallen wolle.

    Die Türkei will nach den Worten von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan keine Belastung für die Europäische Union sein. "Die Türkei ist ein großes Land aber wir möchten der EU nicht zur Last fallen", sagte Erdogan am Montag in Bosnien, wo er sich für einen zweitägigen Besuch aufhielt. Vielmehr wolle sein Land dabei helfen, die bestehenden Probleme zu überwinden, sagte der türkische Regierungschef auf einer Pressekonferenz in Sarajevo. Die Türkei wolle ein "friedliches Europa", in dem sie ihren Platz einnehmen könne.

    Erdogan rechnet mit EU-Beitritt
    Die Beitrittsverhandlungen zwischen der Türkei und der EU laufen seit 2005. Bisher wurden jedoch erst zwölf der 35 Beitrittskapitel eröffnet. Der EU-Beitritt des Landes wird von vielen Staaten kritisch gesehen. Auch die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) lehnt eine EU-Mitgliedschaft des muslimisch geprägten Landes ab und bietet Ankara eine "privilegierte Partnerschaft" an.

    "Wir erfüllen unsere Aufgaben und rechnen damit, der EU früher oder später beizutreten", sagte Erdogan in Sarajevo. "Wenn sie uns in der EU nicht wollen, verlieren wir nichts, dann entscheiden sie sich eben dafür, ein Christenclub zu sein." Erdogan reist am Dienstag nach Frankreich weiter und trifft dort Präsident Nicolas Sarkozy. Paris steht einem EU-Beitritt der Türkei ebenfalls skeptisch gegenüber.


    Türkei tritt "früher oder später" EU bei - Welt - Österreich / oe24.at

  2. #2

    Registriert seit
    25.12.2009
    Beiträge
    2.429
    Scheiß EU! Das Volk will kein EU-Beitritt und kein "privilegierte Partnerschaft". Die Türkei sollte sich China,Indien zu wenden. Erdogan sollte sich eher Asien zuwenden als Europa

  3. #3
    IbishKajtazi
    Hier scheiß EU schreien, aber jährlich MRD. von Hilfgeldern aus der EU kassieren, sehr undankbar von euch!

    MfG

    Ibish...

  4. #4
    Avatar von absolut-relativ

    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    10.378
    hallo ...

    also wenn die türken in die eu kommen"" , dann wird der islam erst recht sehr stark vertreten sein .... schöner gedanke !!!

    biba

  5. #5

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    Erdogan war gestern in Bosnien.

    Bosnien wird der EU beitreten und dann auch der Türkei helfen rein zu kommen.
    Zusammen wird man die EU säkularisieren und verbessern.

    Vor kurzem hat der Redakteur von einer bosnischen Zeitschrift gesagt:

    Kein Investor wird in Bosnien investieren, solange sie befürchten ihre Investitionen könnten durch einen erneuten Konflikt zerstört werden. ist man erst mal in der EU wird dieses Problem erheblich kleiner.

    Und das stimmt auch. Man darf sich nur nicht alles von der EU gefallen lassen.

  6. #6

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Türkei tritt "früher oder später" EU bei


    Der Regierungschef betonte aber, dass man nicht zur Last fallen wolle.

    Die Türkei will nach den Worten von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan keine Belastung für die Europäische Union sein. "Die Türkei ist ein großes Land aber wir möchten der EU nicht zur Last fallen", sagte Erdogan am Montag in Bosnien, wo er sich für einen zweitägigen Besuch aufhielt. Vielmehr wolle sein Land dabei helfen, die bestehenden Probleme zu überwinden, sagte der türkische Regierungschef auf einer Pressekonferenz in Sarajevo. Die Türkei wolle ein "friedliches Europa", in dem sie ihren Platz einnehmen könne.

    Erdogan rechnet mit EU-Beitritt
    Die Beitrittsverhandlungen zwischen der Türkei und der EU laufen seit 2005. Bisher wurden jedoch erst zwölf der 35 Beitrittskapitel eröffnet. Der EU-Beitritt des Landes wird von vielen Staaten kritisch gesehen. Auch die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) lehnt eine EU-Mitgliedschaft des muslimisch geprägten Landes ab und bietet Ankara eine "privilegierte Partnerschaft" an.

    "Wir erfüllen unsere Aufgaben und rechnen damit, der EU früher oder später beizutreten", sagte Erdogan in Sarajevo. "Wenn sie uns in der EU nicht wollen, verlieren wir nichts, dann entscheiden sie sich eben dafür, ein Christenclub zu sein." Erdogan reist am Dienstag nach Frankreich weiter und trifft dort Präsident Nicolas Sarkozy. Paris steht einem EU-Beitritt der Türkei ebenfalls skeptisch gegenüber.


    Türkei tritt "früher oder später" EU bei - Welt - Österreich / oe24.at
    Gäbs in der Türkei 90% Christen, kämen die sofort rein.

  7. #7

    Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    1.800
    Ich freue mich schon drauf...

  8. #8

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    Zitat Zitat von Greko Beitrag anzeigen
    Gäbs in der Türkei 90% Christen, kämen die sofort rein.
    Die Griechen sollte sich für die Türkei einsetzen, sind euch doch verdammt ähnlich die Türken.
    Besser als Kalter Krieg zu spielen.

  9. #9

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Zitat Zitat von Zmaj Beitrag anzeigen
    Die Griechen sollte sich für die Türkei einsetzen, sind euch doch verdammt ähnlich die Türken.
    Besser als Kalter Krieg zu spielen.
    Die Griechen setzen sich schon dafür ein, die sagen immer "Ja" zum EU Beitritt. Hätte schon Vorteile für Griechenland, die müssten viel weniger für Rüstung ausgeben. Und es könnte dort zu einem Aufblühen in der Region kommen, die Griechen könnten die Gelder (was ja extremst viel ist) für andere Sachen benutzen.

    Das einzigste wofür ich mir persönlich Sorgen mache ist, ob Europa dann ein Zustrom von Muslimen bekommt, was den Islam hier verstärkt.
    Sorry, nichts gegen die Muslime.

  10. #10

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    Zitat Zitat von Greko Beitrag anzeigen
    Die Griechen setzen sich schon dafür ein, die sagen immer "Ja" zum EU Beitritt. Hätte schon Vorteile für Griechenland, die müssten viel weniger für Rüstung ausgeben. Und es könnte dort zu einem Aufblühen in der Region kommen, die Griechen könnten die Gelder (was ja extremst viel ist) für andere Sachen benutzen.

    Das einzigste wofür ich mir persönlich Sorgen mache ist, ob Europa dann ein Zustrom von Muslimen bekommt, was den Islam hier verstärkt.
    Sorry, nichts gegen die Muslime.
    Glaub ich nicht, ich glaube eher Europa würde sich säkularisieren und mehr dem Humanismus zuwenden.
    Außerdem steigt der Lebensstandard in einem EU Land und somit haben die Menschen weniger Gründe auszuwandern, im Gegenteil die anderen Europäer würden mehr in die Türkei reisen.

    Ich sehe da so etwas wie ein stärkeres Spanien im Osten.

Seite 1 von 36 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 20.08.2012, 18:38
  2. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 14:31
  3. Transnistrien: "Moldau wird früher oder später Teil Rumäniens"
    Von Tarmi Rićmi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.06.2011, 23:09
  4. Bosnien: "Hätten ihn viel früher verhaften können"
    Von BosnaHR im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.05.2011, 16:12