BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Türkei verriet Israels Spione an Iran

Erstellt von Ciciripi, 18.10.2013, 19:48 Uhr · 18 Antworten · 1.699 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Ciciripi

    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    5.085

    Türkei verriet Israels Spione an Iran

    Türkei verriet Israels Spione an Iran

    17.10.2013 · Bis zu zehn Informanten des Mossad soll die Türkei an den iranischen Geheimdienst verraten haben, schreibt die „Washington Post“. Die Racheaktion habe dem Mossad wichtige Quellen genommen.


    Die türkische Regierung soll dem iranischen Geheimdienst die Identität von bis zu zehn Spionen verraten haben, die sich in der Türkei mit ihren israelischen Führungsoffizieren trafen. Das berichtet die Washington Post auf ihrer Website unter Berufung auf „informierte Quellen“. Die türkische Botschaft in Amerika äußerte sich zunächst nicht über den Vorfall.
    Der Verrat durch die Türkei fiel laut dem Zeitungsbericht in eine Phase angespannter Beziehungen zwischen der Türkei und Israel. Der türkische Ministerpräsident Recep-Tayyip Erdogan habe damals versucht, „die Israelis zu schlagen“.
    Der Mossad hat durch die Aktion angeblich Geheimdiensterkenntnisse in erheblichem Umfang verloren. Die Verärgerung der Israelis darüber erklärt demnach, dass Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu sich lange weigerte, bei der Türkei für die Kommandoaktion gegen die sogenannte Gaza-Flotille um Entschuldigung zu bitten. Die israelische Marine hatte im Mai 2010 einen von der Türkei organisierten Konvoi von Hilfsschiffen aufgebracht, die nach Gaza vordringen wollten. Dabei wurden neun Türken getötet. Erst lange Zeit später und nach einem vom amerikanischen Präsidenten Barack Obama ausgehandelten Kompromiss bat Netanjahu in einem Telefongespräch mit Erdogan um Entschuldigung.

    Geheimdienste: Zeitung: Türkei verriet Israels Spione an Iran - Politik - FAZ

  2. #2
    Avatar von Jovan

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    13.298
    oje, dass gibt wieder einen Einlauf vom Chef

  3. #3
    Avatar von škafiškafnjak

    Registriert seit
    19.08.2011
    Beiträge
    742
    Antisemitismus und so

  4. #4

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Sehr gut

  5. #5
    Avatar von Ademus Papa

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    985
    Und sowas will in die EU

  6. #6
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.538
    Oje das wir ein Nachspiel haben.

  7. #7
    Avatar von Afro

    Registriert seit
    30.03.2013
    Beiträge
    4.871
    ​Prothotes

  8. #8
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.381
    Aus der türkischen Zeitung (englische Version):

    Turkey denies claims on disclosure of Israeli spies, intelligence chief
    POLITICS - Turkey denies claims on disclosure of Israeli spies, intelligence chief


    Die Türken haben diese Meldung bereits dementiert. U.a. wird gesagt, dass gegen die Türkei ein Propaganda-Krieg geführt wird und dass man sie in ihren Absichten (die "Leader-"Position in der arabischen Welt anstrebt) aufhalten will, und das vor allem nach Mubaraks Sturz.

    Meine persönliche Meinung, diese Meldung könnte vielleicht wahr sein (das war zu der Zeit, als die politischen Beziehungen zwischen der Türkei und Israel alles andere als ideal waren). Was für die Türkei sprich ist vor allem, dass professionelle Geheimdienste (und das ist der türkische Geheimdienst) ihre eigenen Spielregeln haben, unabhängig welche Politik von den Regierungen in diesem Moment geführt wird. Und wenn man den Bericht glauben sollte, wurden hier die "Spielregeln" gebrochen, bzw. hört sich das ganze, sehr amateurhaft an.

  9. #9
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk Beitrag anzeigen
    Aus der türkischen Zeitung (englische Version):

    Turkey denies claims on disclosure of Israeli spies, intelligence chief
    POLITICS - Turkey denies claims on disclosure of Israeli spies, intelligence chief


    Die Türken haben diese Meldung bereits dementiert. U.a. wird gesagt, dass gegen die Türkei ein Propaganda-Krieg geführt wird und dass man sie in ihren Absichten (die "Leader-"Position in der arabischen Welt anstrebt) aufhalten will, und das vor allem nach Mubaraks Sturz.

    Meine persönliche Meinung, diese Meldung könnte vielleicht wahr sein (das war zu der Zeit, als die politischen Beziehungen zwischen der Türkei und Israel alles andere als ideal waren). Was für die Türkei sprich ist vor allem, dass professionelle Geheimdienste (und das ist der türkische Geheimdienst) ihre eigenen Spielregeln haben, unabhängig welche Politik von den Regierungen in diesem Moment geführt wird. Und wenn man den Bericht glauben sollte, wurden hier die "Spielregeln" gebrochen, bzw. hört sich das ganze, sehr amateurhaft an.
    Aber das macht die Türkei doch dauernd. So wurden vor etwa einem Jahr auch Informationen der CIA einfach an den Iran weitergegeben unter dem Vorwand "gute Beziehungen mit den Nachbarn" pflegen zu wollen, was einfach nur ein Witz ist.

    Zusätzlich beliefert der türkische Geheimdienst syrische Rebellen mit Waffen und unterstützt diese auch beim Truppentransport seit über 2 Jahren gegen den Vorbehalt der USA die Waffen könnten auch in die Hände von Islamisten fallen.
    Mittlerweile hat die Türkei nach den Ausschreitungen im eigenen Land dies auch eingesehen und bittet nun die USA um Unterstützung dementiert aber gleichzeitig fast alle ihre Aktionen, die der CIA und dem Mossad schon längst bekannt sind. Von professionellem Geheimdienst kann bei der Türkei gar keine Rede sein.

  10. #10

    Registriert seit
    24.07.2013
    Beiträge
    2.252
    Man muss schon zugeben das Israel ein Land des Handelns ist während die Türkei mehr auf Bluff setzt und meister im große Reden schwingen ist. Außerdem mag ich diesen Hakan Fidan nicht wegen der Verhandlungen mit der PKK und den durchgesickerten Gesprächen. Er ist mehr ein AKPler als der Chef des Türkischen Geheimdienstes man kann davon ausgehen das schon sehr bald die AKP hinter Gittern befördert wird da brauchen wir nur Geduld zu haben die AKP ist eine Gefahr für die Welt und muss als Terrororganisation eingestuft werden.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Israels Außenminister droht der Türkei
    Von tramvi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 29.12.2011, 22:15
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.11.2011, 19:33
  3. Iran beschuldigt die Türkei
    Von tramvi im Forum Politik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 16:26
  4. Wie der Westen den Iran verriet
    Von Fan Noli im Forum Film
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.06.2010, 13:51
  5. Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 24.06.2008, 10:41