BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Türkei verriet Israels Spione an Iran

Erstellt von Ciciripi, 18.10.2013, 19:48 Uhr · 18 Antworten · 1.700 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.169
    Zitat Zitat von Vollkornbrot Beitrag anzeigen
    Man muss schon zugeben das Israel ein Land des Handelns ist während die Türkei mehr auf Bluff setzt und meister im große Reden schwingen ist. Außerdem mag ich diesen Hakan Fidan nicht wegen der Verhandlungen mit der PKK und den durchgesickerten Gesprächen. Er ist mehr ein AKPler als der Chef des Türkischen Geheimdienstes man kann davon ausgehen das schon sehr bald die AKP hinter Gittern befördert wird da brauchen wir nur Geduld zu haben die AKP ist eine Gefahr für die Welt und muss als Terrororganisation eingestuft werden.
    Eher ein Spielball!

    Die Drahtzieher und Unterstützer dieser Organisation sind eine Gefahr aber nicht diese Hosenscheißer.

  2. #12

    Registriert seit
    16.07.2013
    Beiträge
    14
    Man muss schon zugeben das Israel ein Land des Handelns ist während die Türkei mehr auf Bluff setzt und meister im große Reden schwingen ist. Außerdem mag ich diesen Hakan Fidan nicht wegen der Verhandlungen mit der PKK und den durchgesickerten Gesprächen. Er ist mehr ein AKPler als der Chef des Türkischen Geheimdienstes man kann davon ausgehen das schon sehr bald die AKP hinter Gittern befördert wird da brauchen wir nur Geduld zu haben die AKP ist eine Gefahr für die Welt und muss als Terrororganisation eingestuft werden.
    Land des Handelns ist ja sehr freundlich formuliert. Habe den Eindruck, dass man den Palästinensern, mal ne Statistik vorlegen müsste, wieviele von ihnen durch israelische "Rückschläge" jedes Mal sterben, wenn auch nur ein Israeli getötet wird. Dann sollte jedem auffallen, dass sich der Terrorismus in der Region einfach nicht lohnt. Na ja...

  3. #13
    Avatar von RaidoDiecry

    Registriert seit
    27.06.2013
    Beiträge
    44
    Gut gemacht! Ich bewundere die Türkische Regierung für ihre Courage!
    Ich hoffe das sendet eine Botschaft an alle die à la Mainstream glauben Israel wären die "Guten" und Iran die Achse des Bösen.
    Und nein ich bin Kein Antisemit
    Ich kritisiere lediglich die Politik der Israelischen Regierung. Hat also nichts mit Hass auf Semiten (Völker im Nahen Osten) zu tun.

  4. #14
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von RaidoDiecry Beitrag anzeigen
    Gut gemacht! Ich bewundere die Türkische Regierung für ihre Courage!
    Ich hoffe das sendet eine Botschaft an alle die à la Mainstream glauben Israel wären die "Guten" und Iran die Achse des Bösen.
    Und nein ich bin Kein Antisemit
    Ich kritisiere lediglich die Politik der Israelischen Regierung. Hat also nichts mit Hass auf Semiten (Völker im Nahen Osten) zu tun.
    Man kann ja die israelische Politik kritisieren, aber was diese Einteilung in gut und böse soll ist mir nicht klar.

    Und wieviel Courage braucht man denn, wenn man Daten hinterrücks weiterreicht und dies dann leugnet? Überall in der Welt gilt dies als feiger Akt. Man müsste wenigstens zu dem stehen was man macht und als Türkei dann aus der NATO austreten, wenn man meint den Iran unterstützen zu müssen.
    Und mittlerweile ist doch die Unterstützung der Palästinenser als das arme durch Israel unterdrückte Volk eher Mainstream. Wer offen seine Unterstützung für Israel ausspricht ist doch gleich ein glatzköpfiger Islamhasser.

  5. #15
    Avatar von Orasje

    Registriert seit
    10.06.2010
    Beiträge
    883
    Bravo Tuerkye

  6. #16
    Avatar von RaidoDiecry

    Registriert seit
    27.06.2013
    Beiträge
    44
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Man kann ja die israelische Politik kritisieren, aber was diese Einteilung in gut und böse soll ist mir nicht klar.

    Und wieviel Courage braucht man denn, wenn man Daten hinterrücks weiterreicht und dies dann leugnet? Überall in der Welt gilt dies als feiger Akt. Man müsste wenigstens zu dem stehen was man macht und als Türkei dann aus der NATO austreten, wenn man meint den Iran unterstützen zu müssen.
    Und mittlerweile ist doch die Unterstützung der Palästinenser als das arme durch Israel unterdrückte Volk eher Mainstream. Wer offen seine Unterstützung für Israel ausspricht ist doch gleich ein glatzköpfiger Islamhasser.
    Was gibt es denn an dieser Einteilung nicht zu verstehen?
    Wer auf die Propaganda der Massenmedien hört wird in dieses Denkschema von Israel=Gut/Iran=Böse getrieben.
    Wer hier sein eigenes Weltbild wiedererkennt ist entweder naiv oder extrem desinformiert...

    Und ja man braucht viel Courage für einen solchen Akt wenn man bedenkt das sich fast die ganze Westliche Gesteuerte westliche Welt gegen den Iran verschworen hat.
    Die Türkei nimmt damit grosses Risiko auf sich wenn man in Erinnerung ruft wie Länder die gegen US-Weltpolitik handeln Medial in den Dreck gezogen werden.
    Und was soll dieser Mist mit "Überall auf der Welt gilt dies als feiger Akt". Klar, wenn das die Massenmedien sagen dann muss es wohl war sein oder?
    Und die NATO ist nichts weiter als ein Haufen verlogener Kriegstreiber die als Werkzeug eingesetzt werden um für bestimmte Staaten Interessen durchzusetzen.

    Ich weiss ja nicht welche Medien Sie konsumieren, aber die Tatsache das die Palästinenser von Israel unterdrückt werden ist ja wohl das völlige Gegenteil von dem was in den Mainstream Medien gesagt wird. Wenn man dort sowas behauptet endet man wie Günter Grass oder Ken Jebsen, wird als AntiSemit beschimpft und mit der Nazikeule verbal solange zusammengeschlagen bis man sich nicht einmal mehr auf die Strasse wagen kann.

    Hier wie Günter Grass in den Medien fertiggemacht wird:


    Hier wie Ken Jebsen in den Schmutz gezogen wird
    Antisemitismusvorwürfe: RBB feuert Moderator Ken Jebsen - SPIEGEL ONLINE

  7. #17
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von RaidoDiecry Beitrag anzeigen
    Was gibt es denn an dieser Einteilung nicht zu verstehen?
    Wer auf die Propaganda der Massenmedien hört wird in dieses Denkschema von Israel=Gut/Iran=Böse getrieben.
    Wer hier sein eigenes Weltbild wiedererkennt ist entweder naiv oder extrem desinformiert...

    ....
    Weiter habe ich nicht gelesen.

    Sorry hab dich wohl mit jemandem verwechselt, der ein Gehirn hat.

  8. #18
    Avatar von RaidoDiecry

    Registriert seit
    27.06.2013
    Beiträge
    44
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen

    Sorry hab dich wohl mit jemandem verwechselt, der ein Gehirn hat.
    Dito, mein unreifer, einfältiger und primitiver Freund...

  9. #19
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    8.225


    Hakan Fidan – Erdogans mächtigster Gefolgsmann - WSJ.de
    „Hakan Fidan ist das Gesicht des neuen Nahen Ostens", erklärt James Jeffrey, der erst kürzlich als US-Botschafter in der Türkei und im Iran tätig gewesen war. „Wir müssen mit ihm zusammen arbeiten", sagt er. „Wir sollten aber nicht davon ausgehen, dass er sofort zu einem Freund der USA wird. Das ist er sicherlich nicht".

    Fidan ist einer von drei Geheimdienstchefs, die einen Machtkampf um das Führungsvakuum in ihren Ländern austragen. Dieses Vakuum war sowohl durch die Aufstände und das nur zögerliche Eingreifen der USA entstanden.

    Einer seiner Amtskollegen ist Prinz Bandar bin Sultan al-Saud, der Chef des arabischen Geheimdienstes, der sich mit dem syrischen Geheimdienst verbündet hatte und eine amerikanische Intervention in Ägypten durch die Unterstützung einer militärischen Übernahme erschwert hatte. Der andere Amtskollege ist der iranische Generalsmajor Qassem Suleimani, Chefkommandeur der al-Quds-Einheit, ein Zweig der Eliteeinheit der Revolutionsgarden, die außerhalb des Irans operieren und durch militärische Unterstützung Assad dazu verholfen hatten an der Macht zu bleiben.

    Fidans zunehmende Bedeutung war von einer deutlichen Erosion des amerikanischen Einflusses in der Türkei begleitet worden. Washington hatte lange freundschaftliche Beziehungen zum türkischen Militär unterhalten, das die zweitgrößte Armee in der Nate stellt. Doch die türkischen Generäle sind inzwischen Erdogan, seinem engsten Berater Fidan und dem Außenminister Ahmet Davutoglu, unterstellt. Sie nutzen den arabischen Frühling um die Ausweitung der regionalen Führung der Türkei zu forcieren, wie ehemalige und gegenwärtige US-Beamte behaupten.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Israels Außenminister droht der Türkei
    Von tramvi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 29.12.2011, 22:15
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.11.2011, 19:33
  3. Iran beschuldigt die Türkei
    Von tramvi im Forum Politik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 16:26
  4. Wie der Westen den Iran verriet
    Von Fan Noli im Forum Film
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.06.2010, 13:51
  5. Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 24.06.2008, 10:41