BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 41

Die Türkei will als Großmacht die Muslime einen

Erstellt von Monte-B, 13.12.2014, 11:15 Uhr · 40 Antworten · 2.388 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.087
    Hat man eigentlich die zu führenden gefragt ob sie türkisch geführt werden möchten?

    Hatten wir das nicht schon mal?......und hat das bei jedem geführten nicht dazu geführt, sich vorgeführt gefühlt zu haben?

  2. #32
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    6.494
    Kein bock auf Araber.

  3. #33
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.087
    Zitat Zitat von Balta Beitrag anzeigen
    Kein bock auf Araber.
    Eben, oder andersrum.

  4. #34
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    6.494
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Eben, oder andersrum.
    Ganz genau.

  5. #35
    Amarok
    Zitat Zitat von _KRG_ Beitrag anzeigen
    warum musst du ständig alles so rosig darstellen ^^ ? Mag sein das die Türkische Wirtschaft wächst... aber der Arm/reich unterschied ist in der Türkei verheerend und der wird sich garantiert nicht verbessern, wenn mann zich Dritte Weltländer an der Grenze hat, wo täglich Flüchtlinge überschwappen. Wie sieht es mit Arbeitslosenquote, Rente, Mindestlöhne, Arbeitsgesetz, verschuldungsgesetz, Unfallversicherung, Sozialhilfe, Schwarzarbeit und und und und..... aus ?
    Ich stelle nichts rosig dar, ich zeig dir einfach wie es ist. Du nimmst teilweise wie viele Informationen und verdrehst sie für deine Zwecke.

    Mag sein das die Türkische Wirtschaft wächst.
    Es mag nicht sein, es ist einfach so. Man hat auch wenn die Wirtschaftskraft nicht eines Deutschland ist ein Wachstum von 3-4% jährlich.

    aber der Arm/reich unterschied ist in der Türkei verheerend und der wird sich garantiert nicht verbessern, wenn mann zich Dritte Weltländer an der Grenze hat, wo täglich Flüchtlinge überschwappen.
    Das Land wächst auch ebenso ist der Arm/Reich unterschied in Ländern wie Indien/China am schlimmsten. Das was du wohl meintest ist der BIP pro Kopf einkommen und auch der ist Ausbaubar. Wie gesagt wichtiger ist das Bildungssystem.

    Nun ja diese 3.Weltländer haben unglaublich viele Öl-Reserven die, die Welt braucht und wir haben das Protektorat Nord-Irak. Ich klopf mir dort sehr gern mal selbst auf die Schultern.

    Wie sieht es mit Arbeitslosenquote, Rente, Mindestlöhne, Arbeitsgesetz, verschuldungsgesetz, Unfallversicherung, Sozialhilfe, Schwarzarbeit und und und und..... aus ?
    Bei einem Land wie die Türkei die eben nicht auf (AUSLÄNDISCHE KRÄFTE) ausweichen konnte nach dem 1. und 2. Weltkrieg baut sie sich langsam selbst auf. Alles wird versucht auf Europa-Standart zu heben und das in einigen bereichen mit Erfolg. Es bilden sich Gewerkschaften, Vereine es gibt ein Arbeitsgesetzt, Unfallversicherung. Gerade bei der Unfallsicherung. Bei dem Unglück in Soma wurden unmengen gespendet. Auch von der Sportbranche aus die ihre Einnahmen Soma spendeten oder Benefitz-Spiele gaben. Schwarzarbeit ist in jedem Land ein Problem. Da kannst du dich auch selber schlau machen, also das trau ich dir schon zu, dass du so etwas schaffst.

    Die Arbeitslosenquote ist von 9,73% auf 10,16% gestiegen. Allgemein ist sie aber niedriger 2004-2010. Niedrigster Punkt war 2012 mit 9,21%.

    Man geht derzeit von 2,9-3,0 Millionen Arbeitslosen aus. Vor allem trifft es Frauen und den Osten extrem sogar den Süd-Osten der Türkei.

    In der Eurozone haben nur Spanien, Italien, Frankreich mehr Arbeitslose.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Die "Geschichte" von Kalnoky erscheint mir recht abenteuerlich. Die Schlüsse die er zieht sind hochspekulativ und nichts weiter als seine persönliche Meinung und soll vielleicht nur dazu dienen Aufmerksamkeit zu erregen....was ihm zumindest im BF ja auch gelungen ist.

    Der Text ist auch stellenweise polemisch. So schreibt Kalnoky "Erdoğan deutete an Israel den Nacken brechen zu wollen" was dieser aber nie sagte. Den Schluss hierzu leitet Kalnoky aus Erdoğans Rede "gemeimsam können wir die Einsamkeit Palästinas beenden"....nun das kann vieles bedeuten, aber nicht zwangsläufig das sich die Türkei dabei gegen ihren engsten Verbündeten in der Region, Israel, wendet.

    Auch die Tatsache das die autonome Provinz Kurdistan mehr oder weniger ein Protektorat der Türkei ist, dient wohl er der inneren Konsolidierung der Türkei, da die irakischen Kurden die Bestrebungen der PKK nicht unterstützen sollen, und weniger Großmachtbetrebungen, respektive Expansionsgelüste Richtung Naher Osten. Aber das ist natürlich nur meine "Nicht-Expertenmeinung".
    Da hast du schon den Nagel auf den Kopf getroffen.

  6. #36

    Registriert seit
    26.04.2011
    Beiträge
    2.617
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Ich stelle nichts rosig dar, ich zeig dir einfach wie es ist. Du nimmst teilweise wie viele Informationen und verdrehst sie für deine Zwecke.



    Es mag nicht sein, es ist einfach so. Man hat auch wenn die Wirtschaftskraft nicht eines Deutschland ist ein Wachstum von 3-4% jährlich.



    Das Land wächst auch ebenso ist der Arm/Reich unterschied in Ländern wie Indien/China am schlimmsten. Das was du wohl meintest ist der BIP pro Kopf einkommen.

    Nun ja diese 3.Weltländer haben unglaublich viele Öl-Reserven die, die Welt braucht und wir haben das Protektorat Nord-Irak. Ich klopf mir dort sehr gern mal selbst auf die Schultern.



    Bei einem Land wie die Türkei die eben nicht auf (AUSLÄNDISCHE KRÄFTE) ausweichen konnte nach dem 1. und 2. Weltkrieg baut sie sich langsam selbst auf. Alles wird versucht auf Europa-Standart zu heben und das in einigen bereichen mit Erfolg. Da kannst du dich auch selber schlau machen, also das trau ich dir schon zu, dass du so etwas schaffst.
    Auf Öl würde ich in Zukunft keinen Doller mehr verwetten, durch fortschrittlichere Technologien werden wir in naher Zukunft nich mehr auf Öl angewiesen sein (beim Auto es ist klar der Faktor Strom)... und dann haben diese Länder nur noch Sand und Kamele zu bieten.

  7. #37
    Amarok
    Zitat Zitat von The Power Beitrag anzeigen
    Auf Öl würde ich in Zukunft keinen Doller mehr verwetten, durch fortschrittlichere Technologien werden wir in naher Zukunft nich mehr auf Öl angewiesen sein (beim Auto es ist klar der Faktor Strom)... und dann haben diese Länder nur noch Sand und Kamele zu bieten.
    Bis dahin wird es aber noch mindestens 6-7 Jahrzehnte dauern darauf kannst du Gift nehmen. Spüren werden wir erst sehr schnell in der Automobilbranche jedoch nicht in Europa sondern eher in Asiatischen Ländern wie eben China oder auch S.Korea. Das wird uns dann vor allem die Deutschen-Autobauer noch einholen.

    Die Türkei ist wie jedes EU-Land eins das über geringe Öl-Verkommen verfügt und somit schon jetzt auf Wasser-und Windkraft wie auch viele schon umgestiegen sind. Interessant wird es aber dann erst wenn die Türkei Anlagen eben für massive Energie gewinnung baut a la Photovoltaik. Ich denk aber das gerade noch dieses Jahrhundert die Kuh(Öl/Gas) ordentlich gemolken wird und dort hat die Türkei für diese Jahrzehnte wirklich einen Glücksgriff und kann unbeschwert wenn sie es richtig anstellen in das nächste Jahrhundert umsteigen.

    Was aber Saudi-Arabien, Qatar, Irak usw. und sofort betrifft sehe ich schwarz und dann hat Europa die Arschkarte denn keiner dieser Menschen wird dann in ihren Ländern mehr bleiben. Wir werden eine Massenabwanderung erleben, die ihres gleichen sucht. Und die Scheichs können sich dann selbst ihren Cock-Blown.

  8. #38

    Registriert seit
    26.04.2011
    Beiträge
    2.617
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Bis dahin wird es aber noch mindestens 6-7 Jahrzehnte dauern darauf kannst du Gift nehmen. Spüren werden wir erst sehr schnell in der Automobilbranche jedoch nicht in Europa sondern eher in Asiatischen Ländern wie eben China oder auch S.Korea. Das wird uns dann vor allem die Deutschen-Autobauer noch einholen.

    Die Türkei ist wie jedes EU-Land eins das über geringe Öl-Verkommen verfügt und somit schon jetzt auf Wasser-und Windkraft wie auch viele schon umgestiegen sind. Interessant wird es aber dann erst wenn die Türkei Anlagen eben für massive Energie gewinnung baut a la Photovoltaik. Ich denk aber das gerade noch dieses Jahrhundert die Kuh(Öl/Gas) ordentlich gemolken wird und dort hat die Türkei für diese Jahrzehnte wirklich einen Glücksgriff und kann unbeschwert wenn sie es richtig anstellen in das nächste Jahrhundert umsteigen.
    Wenn wir mal schauen was in den letzten 60-70 Jahren passiert ist, bin ich mir schon ziemlich sicher das es schon früher passiert. Das die Türkei dazu in der Lage ist will ich auch nicht bestreiten. Mir geht es um anliegenden Länder der Türkei. Diese staaten können nun mal mit den Industriestaaten nicht mithalten, es fehlt an allem... und vor allen Dingen an Infrastruktur, da müsste die Türkei schon eine Menge Kohle investieren, und wir reden hier nicht nur von ein Paar Milliarden.

  9. #39
    Amarok
    Zitat Zitat von The Power Beitrag anzeigen
    Wenn wir mal schauen was in den letzten 60-70 Jahren passiert ist, bin ich mir schon ziemlich sicher das es schon früher passiert. Das die Türkei dazu in der Lage ist will ich auch nicht bestreiten. Mir geht es um anliegenden Länder der Türkei. Diese staaten können nun mal mit den Industriestaaten nicht mithalten, es fehlt an allem... und vor allen Dingen an Infrastruktur, da müsste die Türkei schon eine Menge Kohle investieren, und wir reden hier nicht nur von ein Paar Milliarden.
    Wie gesagt Erdogan kann vereinen wen er will aber mit Staaten wie eben dem Irak, Syrien damit möchte nicht mal der gemeine Türkei-Türke zutun haben. Diese Menschen haben eine richtige 3.Welt Mentalität. Man guckt sich nur die vielen Flüchtlinge an, die ihre Kinder zum Arbeiten schicken oder in ausgebrannten Buden wohnen und die Straßen voll müllen. Oder Syrische-Jugendliche belästigen Frauen auf der Straße in G.Antep oder sonst wo, dass kann es nicht sein. Das es auch willige Flüchtlinge gibt die eben auch was aus sich machen möchte, daran besteht kein zweifel und die sind auch glücklich in der Türkei zu sein. Aber der Rest vegetiert im Süd-Osten nur vor sich hin.

    Wenn man sich den Süd-Osten allein anguckt haben wir dort, was wir im Irak haben. Wir haben dort Polygamie, Frauenmorde/Ehrenmorde, Kinder werden verkauft/Verheiratet (unter16) was konsequenzen in der Türkei mit sich bringt. Hohe Arbeitslosenquote und ebenso werden die Kinder nicht in die Schulen geschickt. Der Süd-Osten vegetiert völlig vor sich hin und bei jedem Versuch dort etwas aufzubauen und die Leute dort zu fördern wird es sofort zerschlagen oder PKK-Terroristen schließen Schulen auf und brennen alles nieder. Das ist wirklich alles ganz traurig.

    Ich möchte nun aber vom Thema nicht abweichen. Das was Erdogan irgendwo in Palästina pumpt, das bräuchte der Osten, Süd-Osten die Menschen dort wollten ihre Länder nun haben sie ihre Länder. Sie wollen gleichzeitig westliche Freunde aber dabei nichts westliches an sich haben. Der beste Freund Saudi-Arabiens ist wer? Die Vereinigten Staaten von Amerika.

  10. #40
    Avatar von _KRG_

    Registriert seit
    25.11.2012
    Beiträge
    1.919
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Ich stelle nichts rosig dar, ich zeig dir einfach wie es ist. Du nimmst teilweise wie viele Informationen und verdrehst sie für deine Zwecke.



    Es mag nicht sein, es ist einfach so. Man hat auch wenn die Wirtschaftskraft nicht eines Deutschland ist ein Wachstum von 3-4% jährlich.



    Das Land wächst auch ebenso ist der Arm/Reich unterschied in Ländern wie Indien/China am schlimmsten. Das was du wohl meintest ist der BIP pro Kopf einkommen und auch der ist Ausbaubar. Wie gesagt wichtiger ist das Bildungssystem.

    Nun ja diese 3.Weltländer haben unglaublich viele Öl-Reserven die, die Welt braucht und wir haben das Protektorat Nord-Irak. Ich klopf mir dort sehr gern mal selbst auf die Schultern.



    Bei einem Land wie die Türkei die eben nicht auf (AUSLÄNDISCHE KRÄFTE) ausweichen konnte nach dem 1. und 2. Weltkrieg baut sie sich langsam selbst auf. Alles wird versucht auf Europa-Standart zu heben und das in einigen bereichen mit Erfolg. Es bilden sich Gewerkschaften, Vereine es gibt ein Arbeitsgesetzt, Unfallversicherung. Gerade bei der Unfallsicherung. Bei dem Unglück in Soma wurden unmengen gespendet. Auch von der Sportbranche aus die ihre Einnahmen Soma spendeten oder Benefitz-Spiele gaben. Schwarzarbeit ist in jedem Land ein Problem. Da kannst du dich auch selber schlau machen, also das trau ich dir schon zu, dass du so etwas schaffst.

    Die Arbeitslosenquote ist von 9,73% auf 10,16% gestiegen. Allgemein ist sie aber niedriger 2004-2010. Niedrigster Punkt war 2012 mit 9,21%.

    Man geht derzeit von 2,9-3,0 Millionen Arbeitslosen aus. Vor allem trifft es Frauen und den Osten extrem sogar den Süd-Osten der Türkei.

    In der Eurozone haben nur Spanien, Italien, Frankreich mehr Arbeitslose.

    - - - Aktualisiert - - -



    Da hast du schon den Nagel auf den Kopf getroffen.
    Die Türkei verzeichnet 2014 etwa ein Wirtschaftswachstum(bip) von 2.3 prozent, aber hat eine bevölkerungszunahme von 1.1 % zu verzeichnen (2.3-1.1= leistung = + 1.2 %)

    Apropo "Arbeitslosenquote"... der Anteil erwerbstätige Frauen in der Türkei liegt bei 28 %, während es in Spanien und Italien etwa 50 % sind. In Deutschland liegt es bei 68%.

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zypern-Frage: Will die Türkei jetzt einen Neuanfang wagen?
    Von Kizil-Türk im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.02.2013, 16:50
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.04.2012, 18:36
  3. Hat die Türkei eine chance in die EU zu kommen ?
    Von TürkischeJunge im Forum Politik
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 07.01.2011, 11:39
  4. Antworten: 157
    Letzter Beitrag: 06.09.2010, 19:31
  5. Haben die Muslime einen anderen Gott ???
    Von Yutaka im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 26.09.2006, 19:45