BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 18 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 179

Die "Türken" sind an allem Schuld?!

Erstellt von Dolls, 03.05.2012, 14:09 Uhr · 178 Antworten · 9.816 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.294
    Man kann schon nicht abstreiten, dass unter dem Osmanischen Reich der Anschluss an europäische Geistesströmungen bis hin dann zur Industrialisierung verpasst wurde, was Mittel- und Westeuropa so voran gebracht hat. Und natürlich hat die Osmaneherrschaft den Balkan so geprägt und verändert, dass dies sicher seine Nachwirkungen hatte. Allerdings sind seit den National- und Unabhängigkeitsbewegungen doch einige Generationen und Zeit verstrichen. Für alles was es heute in den verschiedenen Ländern an Problemen gibt kann man sicher nicht v.a. allein die Osmanen verantwortlich machen.

  2. #22

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    1.232
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Man kann schon nicht abstreiten, dass unter dem Osmanischen Reich der Anschluss an europäische Geistesströmungen bis hin dann zur Industrialisierung verpasst wurde, was Mittel- und Westeuropa so voran gebracht hat. Und natürlich hat die Osmaneherrschaft den Balkan so geprägt und verändert, dass dies sicher seine Nachwirkungen hatte. Allerdings sind seit den National- und Unabhängigkeitsbewegungen doch einige Generationen und Zeit verstrichen. Für alles was es heute in den verschiedenen Ländern an Problemen gibt kann man sicher nicht v.a. allein die Osmanen verantwortlich machen.
    Ich finde als Russin wäre ich ziemlich leise. Siehe Tschetschenien und sag mir jetzt nicht das wieder alles in Ordnung ist in Grozny.

  3. #23
    Avatar von Katana

    Registriert seit
    04.06.2011
    Beiträge
    3.543
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Man kann schon nicht abstreiten, dass unter dem Osmanischen Reich der Anschluss an europäische Geistesströmungen bis hin dann zur Industrialisierung verpasst wurde, was Mittel- und Westeuropa so voran gebracht hat. Und natürlich hat die Osmaneherrschaft den Balkan so geprägt und verändert, dass dies sicher seine Nachwirkungen hatte. Allerdings sind seit den National- und Unabhängigkeitsbewegungen doch einige Generationen und Zeit verstrichen. Für alles was es heute in den verschiedenen Ländern an Problemen gibt kann man sicher nicht v.a. allein die Osmanen verantwortlich machen.
    Man kann nicht abstreiten das fast alle sowjetischen Ex-Satelitenstaaten in Armut, Korruption, Diktaturen, Bruderkriege, Kriminalität usw. versunken sind und den Anschluss an das demokratische Europa verpasst hatten.

    Erst seit ein paar Jahren rappeln sich die Länder wieder auf.

  4. #24
    Avatar von Paokara90

    Registriert seit
    15.10.2011
    Beiträge
    3.177
    Wir haben alle Dreck am Stecken......

  5. #25
    Avatar von Dolls

    Registriert seit
    17.03.2010
    Beiträge
    4.903
    Aber die besten sind die Serben, gestern noch Vampirismus und heute Mileva Einstein-Marty aber sie vergessen sehr leicht und drehen wie es gerade passt.

    Was Türkei und Serben betrifft: siehe Video bzw ganzen Film


  6. #26
    Avatar von Paokara90

    Registriert seit
    15.10.2011
    Beiträge
    3.177
    Das mit den Serben und Türken habe ich noch nie so ganz verstanden

  7. #27
    Avatar von Katana

    Registriert seit
    04.06.2011
    Beiträge
    3.543
    Jebote komunizma

  8. #28
    Avatar von Lahutari

    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    5.050
    Stimmt wahrscheinlich....
    Doch wären wir 500 Jahre früher unter muslimisch-arabischer Herrschaft geraten und dann wieder unabhängig geworden ,bzw. unter Habsburg geraten wären ,ginge es uns heute vielleicht sogar besser als den anderen europäischen Staaten ^^

  9. #29
    Yunan
    In er EU zu sein ist nichts besonderes, sag das deiner Bekannten mal falls sie tatsächlich existiert.

  10. #30
    Avatar von Katana

    Registriert seit
    04.06.2011
    Beiträge
    3.543
    Albanien, eine der letzten Hochburgen des Kommunismus in Osteuropa, erlebte die Isolierung von dem Rest der Welt besonders stark. Durch die Diktatur Enver Hoxas schlitterte das Land in immer größere Armut, während der Welt verkündet wurde, Albanien sei ein „kommunistischer Himmel auf Erden".
    Vor allem hatten die Katholiken Albaniens zu leiden, da sie -- auch als Teil der Intelligenzija -- sehr wohl Zusammenhänge verstanden und die Folgen des Kommunismus deutlich absehen konnten. Deshalb mussten sie still gehalten werden. An die 30 Prozent der christlichen Elite und des katholischen Klerus wurden bereits in den ersten fünf Jahren des Kommunismus ausgeschaltet. Die meisten von ihnen verbrachten viele Jahre in Gefängnissen.

    Es war für mich wie eine Offenbarung, als ich später in den Akten las, wie Priester mit folgenden Worten auf den Lippen starben: ‚Lang lebe Christus! Lang lebe Albanien! Ich sterbe unschuldig. Ich vergebe meinen Anklägern und denen, die mich morgen hinrichten.' (Pjeter Pepa, früherer Botschafter des Vatikan in Albanien)

    Das Regime brach 1991 schließlich zusammen. Das Land erlangte die Freiheit, und die Grenzen öffneten sich zum ersten Mal auch für Ausländer, darunter für Priester und Missionare. Das Land war verwüstet, Armut schien keine Grenzen zu kennen.

Seite 3 von 18 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. An allem ist der GUTMENSCH schuld?
    Von Ratko im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.02.2016, 19:10
  2. Bosnjaken sind keine Türken, sondern haben "nur" den Islam akzeptiert
    Von Mastakilla im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 382
    Letzter Beitrag: 22.06.2015, 23:58
  3. Meinung von manchen Griechen:"Die albanischen Moslems sind Türken"
    Von Karim-Benzema im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 03.11.2009, 00:13
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.01.2007, 19:04