BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 50

Türken-Kurden Konflikt

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 10.04.2006, 13:19 Uhr · 49 Antworten · 2.045 Aufrufe

  1. #31
    Danke aj-she du sagst es.

  2. #32

    Registriert seit
    23.04.2006
    Beiträge
    8
    Könntet ihr vielleicht Material zu den Rechten der Kurden in der Türkei bringen?
    Wäre mal interessant zu wissen.

    Speziell politisch.

  3. #33
    jugo-jebe-dugo
    04.05.2006

    Soldaten sollen Bombenanschlag verübt haben: Prozess
    Verantwortung für Attentat auf Buchgeschäft sollte Kurden untergeschoben werden

    Bei dem Anschlag auf ein Buchgeschäft in der südosttürkischen Stadt Semdinli wurde im November 2005 ein Mensch getötet.

    Van - In der Türkei müssen sich seit Donnerstag zwei türkische Soldaten vor Gericht verantworten, weil sie einen tödlichen Bombenanschlag im Kurden-Gebiet des Landes verübt haben sollen. Den beiden Mitgliedern eines Militärgeheimdienstes und einem ebenfalls angeklagten Überläufer von der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) drohen in dem Verfahren in der Stadt Van in Südost-Anatolien lebenslange Haftstrafen.

    Der Hauptvorwurf lautet auf Gefährdung der staatlichen Einheit der Türkei. Bei dem Anschlag auf ein Buchgeschäft in der südosttürkischen Stadt Semdinli war im vergangenen November ein Mensch getötet worden. In der Folge kam es zu Unruhen im Südosten. Der Prozess findet unter starken Sicherheitsvorkehrungen statt.

    Die drei Tatverdächtigen waren unmittelbar nach der Explosion von einer aufgebrachten Menschenmenge festgehalten und anschließend in Untersuchungshaft genommen worden. Im Wagen der Beschuldigten fand die Polizei mehrere Waffen. Die Angeklagten weisen den Tatvorwurf zurück und haben angekündigt, gleich zu Prozessbeginn Beweise für ihre Unschuld vorlegen zu wollen. Die als Nebenkläger auftretende Familie des Todesopfers und der betroffene Buchhändler wollen sich in dem Prozess von insgesamt 330 Anwälten repräsentieren lassen.

    Generalstabschef suspendiert

    Das Verfahren ist wegen des ungelösten Kurden-Konflikts politisch höchst brisant. Kurden-Vertreter sehen den Anschlag als Hinweis darauf, dass die türkischen Sicherheitskräfte die Spannungen im Südosten des Landes durch illegale Aktivitäten selbst anfachen. Noch explosiver wurde der Fall durch Äußerungen führender Militärs und durch die Anklageschrift des ermittelnden Staatsanwaltes Ferhat Sarikaya.

    Der designierte türkische Generalstabschef Yasar Büyükanit nannte den Hauptangeklagten öffentlich einen "guten Burschen". Staatsanwalt Sarikaya warf dem General daraufhin Einmischung in ein laufendes Verfahren vor. Nach erheblicher Kritik der Armeeführung an dem Staatsanwalt wurde Sarikaya schließlich vom Dienst suspendiert.

    http://derstandard.at/?url=/?id=2435025


    Die sind wohl richtig verzweifelt die Türken wenn sie schon selber Anschläge machen müssen um es Kurden in die SChuhe zu schieben,arm arm arm.

  4. #34
    jugo-jebe-dugo
    04.05.2006

    Soldaten sollen Bombenanschlag verübt haben: Prozess
    Verantwortung für Attentat auf Buchgeschäft sollte Kurden untergeschoben werden

    Bei dem Anschlag auf ein Buchgeschäft in der südosttürkischen Stadt Semdinli wurde im November 2005 ein Mensch getötet.

    Van - In der Türkei müssen sich seit Donnerstag zwei türkische Soldaten vor Gericht verantworten, weil sie einen tödlichen Bombenanschlag im Kurden-Gebiet des Landes verübt haben sollen. Den beiden Mitgliedern eines Militärgeheimdienstes und einem ebenfalls angeklagten Überläufer von der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) drohen in dem Verfahren in der Stadt Van in Südost-Anatolien lebenslange Haftstrafen.

    Der Hauptvorwurf lautet auf Gefährdung der staatlichen Einheit der Türkei. Bei dem Anschlag auf ein Buchgeschäft in der südosttürkischen Stadt Semdinli war im vergangenen November ein Mensch getötet worden. In der Folge kam es zu Unruhen im Südosten. Der Prozess findet unter starken Sicherheitsvorkehrungen statt.

    Die drei Tatverdächtigen waren unmittelbar nach der Explosion von einer aufgebrachten Menschenmenge festgehalten und anschließend in Untersuchungshaft genommen worden. Im Wagen der Beschuldigten fand die Polizei mehrere Waffen. Die Angeklagten weisen den Tatvorwurf zurück und haben angekündigt, gleich zu Prozessbeginn Beweise für ihre Unschuld vorlegen zu wollen. Die als Nebenkläger auftretende Familie des Todesopfers und der betroffene Buchhändler wollen sich in dem Prozess von insgesamt 330 Anwälten repräsentieren lassen.

    Generalstabschef suspendiert

    Das Verfahren ist wegen des ungelösten Kurden-Konflikts politisch höchst brisant. Kurden-Vertreter sehen den Anschlag als Hinweis darauf, dass die türkischen Sicherheitskräfte die Spannungen im Südosten des Landes durch illegale Aktivitäten selbst anfachen. Noch explosiver wurde der Fall durch Äußerungen führender Militärs und durch die Anklageschrift des ermittelnden Staatsanwaltes Ferhat Sarikaya.

    Der designierte türkische Generalstabschef Yasar Büyükanit nannte den Hauptangeklagten öffentlich einen "guten Burschen". Staatsanwalt Sarikaya warf dem General daraufhin Einmischung in ein laufendes Verfahren vor. Nach erheblicher Kritik der Armeeführung an dem Staatsanwalt wurde Sarikaya schließlich vom Dienst suspendiert.

    http://derstandard.at/?url=/?id=2435025


    Die sind wohl richtig verzweifelt die Türken wenn sie schon selber Anschläge machen müssen um es Kurden in die SChuhe zu schieben,arm arm arm.

  5. #35
    Avatar von Magnificient

    Registriert seit
    19.11.2005
    Beiträge
    2.365
    Du bringst auch nur Nachrichten mit ein die dir gefallen !

    Was ist mit der hier ???

    Lagendijk EU Parlamentarier: Kurden sollen sich von der Terrororganisation PKK distanzieren !


  6. #36
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.739
    Ethnische Karten von Kurdistan und Region


    Große Karte:
    http://www.cogsci.ed.ac.uk/~siamakr/Kurdish/map.jpg




    Macedonian

  7. #37
    Avatar von LiLiAnA

    Registriert seit
    18.04.2006
    Beiträge
    93
    schaut mal auf die karte und sucht arbil..da werde ich mich am 24.7. befinden :!:
    gruss lili :wink:

  8. #38
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.739
    Zitat Zitat von LiLiAnA
    schaut mal auf die karte und sucht arbil..da werde ich mich am 24.7. befinden :!:
    gruss lili :wink:
    Hallo!

    Arbil / Nordirak ... sind sie ethnischer Kurde?

    Gruß
    Macedonian

  9. #39
    Avatar von LiLiAnA

    Registriert seit
    18.04.2006
    Beiträge
    93
    hey macedonian..
    ja ich gehe nach arbil-kurdistan..
    ich hab familie dort..
    mein stiefvater ist kurde..
    gruss lili..

  10. #40
    Avatar von Magnificient

    Registriert seit
    19.11.2005
    Beiträge
    2.365
    40000 Kurden protestieren gegen den PKK Terror. Vor 2 Tagen verübte die PKK einen Anschlag bei dem 21 Menschen verletzt wurden unter ihnen viele 'Kinder.

    http://www.internethaber.com/news_detail.php?id=17974

    Hakkari'de 40 bin kişi yürüdü

    Hakkari'de yaklaşık 2 gün önce meydana gelen ve 21 kişinin yaralandığı patlama olayını protesto etmek amacıyla düzenlenen "Terör Hayır Mitingi"ne katılan binlerce kişi PKK terör örgütüne lanetler yağdırdı.

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kurden verprügeln in Paris Türken
    Von hippokrates im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 157
    Letzter Beitrag: 02.11.2011, 13:52
  2. Türken-Kurden
    Von Bayburtlu69 im Forum Mitglieder stellen sich vor
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.02.2011, 23:35
  3. Türken erschißen 2 Albaner und 4 Kurden
    Von Adem im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.02.2010, 02:29
  4. 300-Milliarden Dollar Schaden durch Kurden Konflikt
    Von Popeye im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.12.2007, 20:00