BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 202 ErsteErste ... 289101112131415162262112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 2011

Türkische Ansprüche über Ägaische Inseln

Erstellt von Lakedaemon, 17.05.2016, 14:35 Uhr · 2.010 Antworten · 51.008 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.938
    Schon wieder dieser Kindergarten mit all diesen Karten. Wenn ihr schon
    Karten postet, dann auch bitte anständige.


  2. #112
    Avatar von Lakedaemon

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    21.496
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Du verstehst nicht, ich weiß das es nur eine Reaktion auf eine vorangegangene Provokation war jedoch stammt diese Karte ja von jemanden.
    du hast gesagt "von dir" und unterstellst mir son Gedankengut zu betreiben, was ich nochmal klargestellt habe. Insofern verstehe ich es sogar ganz gut.

    PS: Es gibt überall Menschen die so denken und das ist völlig normal. Eher geht es um unsere Politiker die dich und mich repräsentieren. Und wenn du son Hampel wie Erdogan hast, der denkt das all seine Nachbarstaaten ehemalige Kolonien sind, wirft das natürlich kein gutes Licht auf den türkischen Staat.


    Ihr verwechselt Non Stop zwei verschiedene Dinge. Nur weil man ein Problem mit der Politik eines Staates hat, heißt das nicht das man auch ein Problem mit jeden seiner Bewohner hat.

  3. #113
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    4.986
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    du hast gesagt "von dir" und unterstellst mir son Gedankengut zu betreiben, was ich nochmal klargestellt habe. Insofern verstehe ich es sogar ganz gut.

    PS: Es gibt überall Menschen die so denken und das ist völlig normal. Eher geht es um unsere Politiker die dich und mich repräsentieren. Und wenn du son Hampel wie Erdogan hast, der denkt das all seine Nachbarstaaten ehemalige Kolonien sind, wirft das natürlich kein gutes Licht auf den türkischen Staat.


    Ihr verwechselt Non Stop zwei verschiedene Dinge. Nur weil man ein Problem mit der Politik eines Staates hat, heißt das nicht das man auch ein Problem mit jeden seiner Bewohner hat.
    Jetzt unterstellst du mir aber mehrere dinge gleichzeitig bzw. indirekt und argumentierst es mit den Aussagen den der Staatspräsident gemacht hat.

    Soweit ich es beurteilen kann, natürlich trifft es nicht auf alle zu aber sofern Staaten miteinander Probleme haben, haben es auch zwangsläufig die jeweiligen Bürger. Dafür gibt es unzählige Beispiele nicht nur in der Weltgeschichte sondern auch in der Gegenwart. Allein die ganzen Keyboard-Ninjas aus Griechenland und der Türkei sind da ein hervoragendes Beispiel.

    In echt mag das noch etwas anders sein, weil in einem virtuellen Raum die direkte Bezugsperson fehlt aber nach meiner Erfahrung reden selbst Freunde die verschiedenen Ethnien angehören schlecht übereinander. Du hast z.B. einen Türken als Freund oder andere auch sobald man aber zuhause ist oder irgendwo anonym so kommt irgendwo doch der kleine Hitler in einem hoch.

    Meine Erfahrung mit Menschen hat gezeigt, Probleme mit einem Staat bedeutlich auch gleich meist Probleme mit der jeweiligen Menschengruppe bzw. er/sie wird anders wahrgenommen. Meist als etwas schlechteres als man selbst.

    nd wenn du son Hampel wie Erdogan hast, der denkt das all seine Nachbarstaaten ehemalige Kolonien sind, wirft das natürlich kein gutes Licht auf den türkischen Staat.
    Da könnte ich sogar noch mehr Staaten aufzählen die es genauso machen, dazu würde sich auch Russland gesellen, die du eher als Partner Nr.1 in betracht ziehst. Die aber unrechtmäßig die Krim annektiert haben oder weiterhin Zentralasien als ihren Machtraum sehen. Jedoch hat das jährliche zusammentreffen zwischen Turkstaaten bei Russland für Spannungen gesorgt, die natürlich ihren Verlust und Einfluss fürchten. Obwohl diese Länder de facto unabhängig sein sollen. Das hatte zufolge, dass diese Treffen irgendwann unter Umständen nicht mehr fortgesetzt worden sind mit der Türkei. Argumentiert wurde später, die Staaten hätten keine Zeit für eine Türkische Union....

    Soviel zu deinem Kolonie-Vergleich.

  4. #114
    Avatar von Lakedaemon

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    21.496
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Jetzt unterstellst du mir aber mehrere dinge gleichzeitig bzw. indirekt und argumentierst es mit den Aussagen den der Staatspräsident gemacht hat.
    Bist du in der türkischen Regierung oder der Busenfreund Erdogans??Nein, darum habe ich dir gar nichts unterstellt. Ich habe lediglich gesagt, dass es mir um den türkischen Staat geht und ich über seine Handlungen hier diskutieren möchte. Nicht über seine Bürger. Ich meinte lediglich, dass der Staat auch die Bürger repräsentiert. Aber nicht dass der Bürger jetzt aktiv Politik betreibt. Ist ein kleiner aber feiner Unterschied.
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Soweit ich es beurteilen kann, natürlich trifft es nicht auf alle zu aber sofern Staaten miteinander Probleme haben, haben es auch zwangsläufig die jeweiligen Bürger. Dafür gibt es unzählige Beispiele nicht nur in der Weltgeschichte sondern auch in der Gegenwart. Allein die ganzen Keyboard-Ninjas aus Griechenland und der Türkei sind da ein hervoragendes Beispiel.
    Stimme ich mit dir überein. Dennoch kann man nicht für alle Menschen sprechen. Es gibt unzählige Menschen auf beiden Seiten, die hier es einfach so hinnehmen und nichts dazu sagen. Nicht jedem interessiert Politik
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    In echt mag das noch etwas anders sein, weil in einem virtuellen Raum die direkte Bezugsperson fehlt aber nach meiner Erfahrung reden selbst Freunde die verschiedenen Ethnien angehören schlecht übereinander. Du hast z.B. einen Türken als Freund oder andere auch sobald man aber zuhause ist oder irgendwo anonym so kommt irgendwo doch der kleine Hitler in einem hoch.
    Kommt wieder auf den jeweiligen Menschen an.
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Meine Erfahrung mit Menschen hat gezeigt, Probleme mit einem Staat bedeutlich auch gleich meist Probleme mit der jeweiligen Menschengruppe bzw. er/sie wird anders wahrgenommen. Meist als etwas schlechteres als man selbst.
    Würde ich nicht so sehen. Ich habe mit einigen Türken zu tun und komme mit ihm auch ziemlich gut zurecht (Obwohl mir der türkische Staat mehr als nur auf den Pisser geht). Kenne sogar einen, von dem habe ich durch sein Geschreibe auf Facebook neulich erfahren, dass mir seine politische Gesinnung gar nicht gefällt. Das heißt aber nicht, dass ich ihn ab jetzt hasse. Man muss differenziert an der Sache rangehen. Selbst mein Friseur ist Türke. Politik und der Mensch sind echt zwei paar Schuhe. Kenne hingegen einige Griechen, die kann ich überhaupt nicht riechen. Hast ne leichte Neigung alles ein bisschen zu verallgemeinern.


    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Da könnte ich sogar noch mehr Staaten aufzählen die es genauso machen, dazu würde sich auch Russland gesellen, die du eher als Partner Nr.1 in betracht ziehst. Die aber unrechtmäßig die Krim annektiert haben oder weiterhin Zentralasien als ihren Machtraum sehen. Jedoch hat das jährliche zusammentreffen zwischen Turkstaaten bei Russland für Spannungen gesorgt, die natürlich ihren Verlust und Einfluss fürchten. Obwohl diese Länder de facto unabhängig sein sollen.

    Soviel zu deinem Kolonie-Vergleich.
    Habe nicht gesagt das die Türkei der Schurkenstaat Nr.1 weltweit ist. Wenn man aber indirekt von betroffen ist, bildet man sich hierrüber ne Meinung. Und ob die Krim jetzt rechtmäßig russisch oder ukrainisch geht ist ein langes Thema und soll bzw muss hier nicht debattiert werden.

  5. #115
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    4.986
    Bist du in der türkischen Regierung oder der Busenfreund Erdogans??Nein, darum habe ich dir gar nichts unterstellt. Ich habe lediglich gesagt, dass es mir um den türkischen Staat geht und ich über seine Handlungen hier diskutieren möchte. Nicht über seine Bürger. Ich meinte lediglich, dass der Staat auch die Bürger repräsentiert. Aber nicht dass der Bürger jetzt aktiv Politik betreibt. Ist ein kleiner aber feiner Unterschied.
    Dr. David Lee mein Name, vorsitzender der ärztlichen Jupiter-Mars Erfassung im Bereich Krebs und Tumore auf Planeten Nebula-X.

    Habe nicht gesagt das die Türkei der Schurkenstaat Nr.1 weltweit ist. Wenn man aber indirekt von betroffen ist, bildet man sich hierrüber ne Meinung. Und ob die Krim jetzt rechtmäßig russisch oder ukrainisch geht ist ein langes Thema und soll bzw muss hier nicht debattiert werden.
    Es ist kein langes Thema, eigentlich ein sehr kurzes was nur gern in die Länge gezogen wird.

  6. #116
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    10.432
    Griechenland ist schon seit 1974 Außenpolitisch Tod leider.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    de facto sind einige inseln schon turkisch,das ist die offizielle karte der turkischen kuestenwache...





    ab und zu kommen sich paar tr und gr kriegsschiffe und kuestenwache schiffe sehr nahe das wars aber auch,die griechen scheinen die aktuelle situation so hin genommen zu haben..

    eine militaerische konfrontation vermeiden die griechen,nach der militaerischen niederlage auf kardak/imia moechte man wohl kein neues abtentuer..

    fuer die turken ist die aktuelle situation (6sm seegrenze) akzeptabel ,die turkischen schiffe koennen sich in der agais frei bewegen...
    Schöne Wünsch und das heißt Imia du Steppenwolf .

  7. #117
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    7.337
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    ...
    Nein, ich stehe auf die Freiheit Kurdistans.

    Eine Flagge hässlicher als die andere (natürlich Geschmacksache) welche du dir natürlich alle miteinander irgendwo einführen kannst. Platz ist sicherlich genug da ...

  8. #118
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    7.804
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Griechenland ist schon seit 1974 Außenpolitisch Tod leider.

    - - - Aktualisiert - - -



    Schöne Wünsch und das heißt Imia du Steppenwolf .

    das ist kein wunsch,das ist die offizielle karte der tr kustenwache also realitaet..

    arschi auf turkisch heisst die insel nunmal kardak

    Der türkische Name der Inseln ist Kardak.


    https://de.wikipedia.org/wiki/Imia

  9. #119
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    10.982
    Thread kann geschlossen werden........

  10. #120
    Avatar von Lakedaemon

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    21.496
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    das ist kein wunsch,das ist die offizielle karte der tr kustenwache also realitaet..

    arschi auf turkisch heisst die insel nunmal kardak
    Die türkische Küstenwache kann da zeichnen was sie möchte, ändert nichts daran das es anerkanntes GR Territorium ist und die Türkei da nichts zu suchen hat. Das was die Türkei gerade macht, ist die Schwäche Griechenlands auszunutzen. Aber Karma ist ja bekanntlich ne Bitch. Die Türkei wird früher oder später das bekommen was sie verdient

Ähnliche Themen

  1. Türkische Serie über Bosnienkrieg
    Von DZEKO im Forum Film
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.08.2015, 23:30
  2. Türkische Zeitung über Israel: “Hitlers Kinder”
    Von Fatmir_Nimanaj im Forum Politik
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 02.06.2010, 17:52
  3. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.08.2009, 20:26
  4. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 04.07.2008, 01:45
  5. Türkisches Video über Albanien.
    Von im Forum Balkan im TV
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.12.2006, 17:59