BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 285 von 1373 ErsteErste ... 1852352752812822832842852862872882892953353857851285 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.841 bis 2.850 von 13730

Türkische Ansprüche über Ägaische Inseln

Erstellt von De_La_GreCo, 17.05.2016, 14:35 Uhr · 13.729 Antworten · 359.869 Aufrufe

  1. #2841
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    9.543
    @Afroasiatis

    Das Problem hier ist, dass du versuchst den Griechen das Erbe der Abstammung abzusprechen. Dafür betonst du einfach nur
    die kulturellen Aspekte der griechischen Nation, während du gleichzeitig Minderheiten aufzählst, die das ethnische Erbe
    angeblich untergraben.
    Die Rechnung geht aber nicht auf, weil es nur eine Halbwahrheit ist. Klar, ist die griechische Nation eine kulturelle, doch die
    ethnische Komponente spielt eine wichtige Rolle. Nicht um sonst gibt es kein griechisches Wort für Nation, sondern nur das
    Wort 'Ethnos'.
    Natürlich haben sich Minderheiten wie Arvaniten (ethnische Albaner) oder slawophone Griechen (ethnische Slawen) der
    griechischen Kulturnation angeschlossen, das heißt aber nicht, dass wegen einiger Minderheiten alle Griechen in Wirklichkeit
    ein Misch Masch sind. In der Summe lässt sich klar ausmachen, dass Griechen eine relativ geschlossene Population darstellen,
    welche sich natürlich - wie fast alle anderen Völker auch - mit anderen Populationen vermischt hat.
    Was ich damit sagen will ist, dass die Griechen durchaus eine Ethnie darstellen UND diese Ethnie in der griechischen Nation
    eine wichtige Rolle spielt. Ich denke du musst, zwischen Ethnie und Nation differenzieren, statt uns unnachgiebig auf eine
    Kulturnation zu reduzieren. Ich verstehe, dass du als Linker keinen Wert auf Abstammung legst, aber es uns dann
    ausreden zu wollen muss echt nicht sein, weil viele Griechen Wert darauf legen.

    Wenn du sagen würdest: Ich akzeptiere, dass die Griechen in ihrer Gesamtheit durchaus eine gewisse Abstammung haben, halte
    aber nichts davon. Würde ich sagen: Ok, deine Meinung. Aber zu behaupten, dass es das alles nicht gibt, nur weil es dir einfach
    nicht passt, macht deinen Idealismus irgendwo auch ein bisschen stur und lächerlich.

  2. #2842
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    11.505
    Zitat Zitat von Tigerfish Beitrag anzeigen
    Ich verstehe echt nicht, warum du dich wie ein verzweifelter an die Flucht von den acht Soldaten klammerst und gebetsmühlenartig immer wieder erwähnst als ob die halbe Armee in Griechenland um Asyl gebeten hätte.

    Du bist der selbe Einfallspinsel der am Abend zum 15 Juli verkündet hatte das Erdogan nach Deutschland geflohen wäre.

    Über sowas kann man nur mit Experten reden. Daher kann ich dir deine Unwissenheit nicht zum Vorwurf machen.


    Genau so hat es damals angefangen mit den ersten Asylsuchenden in der Botschaft in Ungarn......danach fiel das ganze Land ( DDR ) zusammen.......... Ich denke tatsächlich, dass das die Anfänge sind vom schleichenden Untergang Irrdis.
    Oder willst du uns sagen, dass diese hochrangigen Militärs alle dumm sind?ß Es sind sicher die Mutigsten,erstmal. Erstmal.

  3. #2843
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    13.990
    Zitat Zitat von hirndominanz Beitrag anzeigen
    Genau so hat es damals angefangen mit den ersten Asylsuchenden in der Botschaft in Ungarn......danach fiel das ganze Land ( DDR ) zusammen.......... Ich denke tatsächlich, dass das die Anfänge sind vom schleichenden Untergang Irrdis.
    Oder willst du uns sagen, dass diese hochrangigen Militärs alle dumm sind?ß Es sind sicher die Mutigsten,erstmal. Erstmal.
    Verzeihung.

    Ich habe nichts aus deinem Beitrag verstanden.

  4. #2844
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    70.751
    Zitat Zitat von hirndominanz Beitrag anzeigen
    Genau so hat es damals angefangen mit den ersten Asylsuchenden in der Botschaft in Ungarn......danach fiel das ganze Land ( DDR ) zusammen.......... Ich denke tatsächlich, dass das die Anfänge sind vom schleichenden Untergang Irrdis.
    Oder willst du uns sagen, dass diese hochrangigen Militärs alle dumm sind?ß Es sind sicher die Mutigsten,erstmal. Erstmal.
    naja das ist schon sehr weit hergeholt

  5. #2845

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    3.760
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    @Afroasiatis

    Das Problem hier ist, dass du versuchst den Griechen das Erbe der Abstammung abzusprechen. Dafür betonst du einfach nur
    die kulturellen Aspekte der griechischen Nation, während du gleichzeitig Minderheiten aufzählst, die das ethnische Erbe
    angeblich untergraben.
    Die Rechnung geht aber nicht auf, weil es nur eine Halbwahrheit ist. Klar, ist die griechische Nation eine kulturelle, doch die
    ethnische Komponente spielt eine wichtige Rolle. Nicht um sonst gibt es kein griechisches Wort für Nation, sondern nur das
    Wort 'Ethnos'.
    Natürlich haben sich Minderheiten wie Arvaniten (ethnische Albaner) oder slawophone Griechen (ethnische Slawen) der
    griechischen Kulturnation angeschlossen, das heißt aber nicht, dass wegen einiger Minderheiten alle Griechen in Wirklichkeit
    ein Misch Masch sind. In der Summe lässt sich klar ausmachen, dass Griechen eine relativ geschlossene Population darstellen,
    welche sich natürlich - wie fast alle anderen Völker auch - mit anderen Populationen vermischt hat.
    Was ich damit sagen will ist, dass die Griechen durchaus eine Ethnie darstellen UND diese Ethnie in der griechischen Nation
    eine wichtige Rolle spielt. Ich denke du musst, zwischen Ethnie und Nation differenzieren, statt uns unnachgiebig auf eine
    Kulturnation zu reduzieren. Ich verstehe, dass du als Linker keinen Wert auf Abstammung legst, aber es uns dann
    ausreden zu wollen muss echt nicht sein, weil viele Griechen Wert darauf legen.

    Wenn du sagen würdest: Ich akzeptiere, dass die Griechen in ihrer Gesamtheit durchaus eine gewisse Abstammung haben, halte
    aber nichts davon. Würde ich sagen: Ok, deine Meinung. Aber zu behaupten, dass es das alles nicht gibt, nur weil es dir einfach
    nicht passt, macht deinen Idealismus irgendwo auch ein bisschen stur und lächerlich.
    Erstmal, man kann niemanden auf "Kulturnation" reduzieren, sondern nur hochheben . Die Kulturnationen sind diese, die in der Weltgeschichte wichtig sind. Gruppen dagegen, die sich über genetische Abstammung definieren, sind eigentlich im Allgemeinen eher mit rückständigen Gesellschaften verbunden, ohne viel Einfluss in der Welt (mit Ausnahme vielleicht der modernen West-Europäern z.B. in den Zeiten von Hilter - zu diesen Zeiten aber wollten wir am liebsten nicht zurückkehren). Und Entschuldigung, wenn einem die Frage der genetische Abstammung von antiken Griechen als Beweis seines Griechisch-seins so wichtig ist, das ist nicht anderes als Rassismus. Wenn viele Griechen so rassistisch geworden sind, das muss man korrigieren. Auch weil das meiner Meinung nach ein Verrat an der hellenischen kulturellen Tradition ist.

    Ist komisch, dass ich das genau hier sagen wollte: dass man nicht zwischen Nation und Ethnie genug differenziert. Das griechische Wort "έθνος" entspricht im heutigen Gebrauch dem Wort "Nation" und nicht der Ethnie. Die Arvaniten sind keine έθνος, sie sind aber eine ethnische Gruppe - und gleichzeitig ein fester Bestandteil der griechischen Nation. Der Fakt, dass sie möglicherweise eine albanische Abstammung haben (die man sowieso nur vermuten kann), oder auch dass sie einen albanischen Dialekt gesprochen haben, macht sie nicht weniger griechisch im Vergleich zu Griechen, die behaupten eine genetische Abstammung von antiken Griechen zu haben. Das ist auch was Pangalos vermutlich meinte, als er sagte, dass arvanitisch zu sein, heißt, griechisch zu sein. Ob man diese Abstammung hat oder nicht, war nie wichtig für die Definition der Griechen, sondern vorwiegend die griechisch-orthodoxe Religion. Erst später kam dazu die Idee der genetischen Abstammung von den antiken Griechen, als rassische Theorien aus Westeuropa übernommen wurden. Das ist auch, was ich zu den Albanern zu erklären versuchte: dass die griechische Nation anders definiert wird als die albanische, deswegen ist die Frage ob z.B. Markos Botsaris griechisch oder albanisch war, schon an sich falsch: er war ein griechisch-orthodoxer Arvanite und genau dadurch auch ein Grieche.

    In wie viel Prozent die heutigen Griechen eine Abstammung aus den antiken Griechen haben (und da stellt sich auch die Frage: was waren die antiken Griechen, waren sie griechisch durch Abstammung oder durch Kultur? Sind wir in Zypern weniger griechisch, weil wir Nachfahren von hellenisierten einheimischen Völker waren?), ist eine Frage ohne Relevanz, und die sich meiner Meinung man nicht beantworten kann. Ich habe verschiedene so genetisch-rassische Theorien gesehen, die sich oft einander widersprechen, und habe nicht viel Respekt davon. Ist bezeichnend, dass bei vielen von ihnen die Prozentsätze vermieden werden, und so sind ihre Aussagen sowieso bedeutungslos. Und natürlich muss man auch die Frage stellen, inwieweit sie ideologisch motiviert sind.


    Aber OK, jetzt wirklich genug damit in diesem Thread. Ich werde weiter nur in einem separaten Thread schreiben.

  6. #2846
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    14.345
    was ist eine Hellene eine Hellene ist einer der Schreiben und lesen kann.

  7. #2847
    Avatar von Hannibal

    Registriert seit
    09.08.2014
    Beiträge
    4.335
    Zitat Zitat von Afroasiatis Beitrag anzeigen
    Erstmal, man kann niemanden auf "Kulturnation" reduzieren, sondern nur hochheben . Die Kulturnationen sind diese, die in der Weltgeschichte wichtig sind. Gruppen dagegen, die sich über genetische Abstammung definieren, sind eigentlich im Allgemeinen eher mit rückständigen Gesellschaften verbunden, ohne viel Einfluss in der Welt (mit Ausnahme vielleicht der modernen West-Europäern z.B. in den Zeiten von Hilter - zu diesen Zeiten aber wollten wir am liebsten nicht zurückkehren). Und Entschuldigung, wenn einem die Frage der genetische Abstammung von antiken Griechen als Beweis seines Griechisch-seins so wichtig ist, das ist nicht anderes als Rassismus. Wenn viele Griechen so rassistisch geworden sind, das muss man korrigieren. Auch weil das meiner Meinung nach ein Verrat an der hellenischen kulturellen Tradition ist.

    Ist komisch, dass ich das genau hier sagen wollte: dass man nicht zwischen Nation und Ethnie genug differenziert. Das griechische Wort "έθνος" entspricht im heutigen Gebrauch dem Wort "Nation" und nicht der Ethnie. Die Arvaniten sind keine έθνος, sie sind aber eine ethnische Gruppe - und gleichzeitig ein fester Bestandteil der griechischen Nation. Der Fakt, dass sie möglicherweise eine albanische Abstammung haben (die man sowieso nur vermuten kann), oder auch dass sie einen albanischen Dialekt gesprochen haben, macht sie nicht weniger griechisch im Vergleich zu Griechen, die behaupten eine genetische Abstammung von antiken Griechen zu haben. Das ist auch was Pangalos vermutlich meinte, als er sagte, dass arvanitisch zu sein, heißt, griechisch zu sein. Ob man diese Abstammung hat oder nicht, war nie wichtig für die Definition der Griechen, sondern vorwiegend die griechisch-orthodoxe Religion. Erst später kam dazu die Idee der genetischen Abstammung von den antiken Griechen, als rassische Theorien aus Westeuropa übernommen wurden. Das ist auch, was ich zu den Albanern zu erklären versuchte: dass die griechische Nation anders definiert wird als die albanische, deswegen ist die Frage ob z.B. Markos Botsaris griechisch oder albanisch war, schon an sich falsch: er war ein griechisch-orthodoxer Arvanite und genau dadurch auch ein Grieche.

    In wie viel Prozent die heutigen Griechen eine Abstammung aus den antiken Griechen haben (und da stellt sich auch die Frage: was waren die antiken Griechen, waren sie griechisch durch Abstammung oder durch Kultur? Sind wir in Zypern weniger griechisch, weil wir Nachfahren von hellenisierten einheimischen Völker waren?), ist eine Frage ohne Relevanz, und die sich meiner Meinung man nicht beantworten kann. Ich habe verschiedene so genetisch-rassische Theorien gesehen, die sich oft einander widersprechen, und habe nicht viel Respekt davon. Ist bezeichnend, dass bei vielen von ihnen die Prozentsätze vermieden werden, und so sind ihre Aussagen sowieso bedeutungslos. Und natürlich muss man auch die Frage stellen, inwieweit sie ideologisch motiviert sind.


    Aber OK, jetzt wirklich genug damit in diesem Thread. Ich werde weiter nur in einem separaten Thread schreiben.
    Du hilfst niemanden. Du überzeugst niemanden. Das einzige was du hier tust, ist den nationalistischen Albanern ein paar Argumente zugeben.

  8. #2848
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    10.467
    der nachste schock fuer die grekos..nach dem die turkei die ersten f-35 kampfjets bestellt hat..hat man gestern mit grossbritannien beschlossen gemeinsam den ersten einheimischen turkischen kampfjet zu bauen mit der bezeichnung tf-x

    die turkei hat jetzt schon die luftueberlegenheit in der agais,wenn dann noch die turkischen f-35 und tf-x jets kommen,dann gute nacht..

    ΤΟ ΑΝΑΚΟΙΝΩΣΕ Η ΒΡΕΤΑΝΙΔΑ ΠΡΩΘΥΠΟΥΡΓΟΣ- ΥΠΟΓΡΑΦΗ ΣΥΜΦΩΝΙΑΣ ΥΨΟΥΣ 100 ΕΚΑΤ. ΛΙΡΩΝ
    Νέο σοκ για την ΠΑ: Μετά τα F-35 η Τουρκία συμφώνησε με την Βρετανία για την κατασκευή του νέου τουρκικού μαχητικού TF-X!
    17:35
    28/01/2017










    Νέο σοκ στο τομέα της ασφάλειας για την Ελλάδα από την Τουρκία: Μετά την είδηση ότι η τουρκική Αεροπορια πρόκειται να παραλάβει νωρίτερα τα stealth μαχητικά F-35, πιθανότατα στα τέλη του 2017 τώρα μια νέα συμφωνία έρχεται να δώσει το τελειωτικό κτύπημα στην ανατροπή της αεροπορικής ισορροπίας στο Αιγαίο.
    Τουρκία και Βρετανία υπέγραψαν καταρχήν συμφωνία ύψου 100 εκατ. βρετανικών λιρών για την ανάπτυξη του νέου τουρκική μαχητικού αεροσκάφους γνωστού έως τώρα με τα αρχικά TF-X.
    Όλα συμφωνήθηκαν σήμερα κατά τη διάρκεια της επίσκεψης της Βρετανής πρωθυπουργού Τεράζα Μέι στην Τουρκία όπου συναντήθηκε τόσο με τον Τούρκο πρόεδρο Ρ.Τ.Ερντογάν όσο κα με τον πρωθυπουργό Μπιναλί Γιλντιρίμ.
    Σύμφωνα με ανακοίνωση της Ντάουνινγκ Στριτ: «Η BAE Systems και η TAI (Turkish Aerospace Industries) υπέγραψαν σήμερα ένα ‘πρωτόκολλο συμφωνίας’ που εγκαθιδρύει έναν συνεταιρισμό για την ανάπτυξη του φιλόδοξου συστήματος Turkish Fighter Programme TF-X».

    Όπως ανακοίνωσε η Τερέζα Μέι, η βρετανική BAE Systerms θα συνεργαστεί με την τουρκική ΤΑΙ (Turkish Aerospace Industries) στην σχεδίαση και την κατασκευή του νέου τουρκικού μαχητικού.
    Η πρόοδος στην εμπορική συμφωνία είχε παύσει μετά το αποτυχημένο πραξικόπημα κατά του Ερντογάν, όμως η Μέι και ο Τούρκος Πρωθυπουργός Μπιναλί Γιλντιρίμ δήλωσαν ότι τώρα το κοινό πρόγραμμα θα προχωρήσει.

    ??? ??? ??? ??? ??: ???? ?? F-35 ? ??????? ????????? ?? ??? ???????? ??? ??? ????????? ??? ???? ????????? ????????? TF-X! | ProNews.gr

  9. #2849
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    14.345
    Haha die Türkei hat jetzt schon die Lufthoheit so wie sie al bab eingenommen hat; guter Witz die F-35 ist schon jetzt ein schrottflugzeug und das andere ist noch nicht entwickelt.

  10. #2850

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    3.760
    Zitat Zitat von Hannibal Beitrag anzeigen
    Du hilfst niemanden. Du überzeugst niemanden. Das einzige was du hier tust, ist den nationalistischen Albanern ein paar Argumente zugeben.
    Ich helfe der griechischen Nation (zumindest ihre Verzweigungen in den germanischen Ländern), sich vom germanischen Rassismus abzuwenden und wieder zum hellenischen Weg zurückzukehren .

Ähnliche Themen

  1. Türkische Serie über Bosnienkrieg
    Von DZEKO im Forum Film
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.08.2015, 23:30
  2. Türkische Zeitung über Israel: “Hitlers Kinder”
    Von Fatmir_Nimanaj im Forum Politik
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 02.06.2010, 17:52
  3. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.08.2009, 20:26
  4. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 04.07.2008, 01:45
  5. Türkisches Video über Albanien.
    Von im Forum Balkan im TV
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.12.2006, 17:59