BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 299 von 1373 ErsteErste ... 1992492892952962972982993003013023033093493997991299 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.981 bis 2.990 von 13730

Türkische Ansprüche über Ägaische Inseln

Erstellt von De_La_GreCo, 17.05.2016, 14:35 Uhr · 13.729 Antworten · 372.305 Aufrufe

  1. #2981
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    11.473
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    und seine gebrauchte Monatsbinde lacht.


    Was soll dieses Würstchen auch sonst machen? Saugt er - wie eine Monatsbinde? - den Output seines Sultans in sich hinein und seine Welt scheint wieder kunterbunt.

  2. #2982
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    11.746
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Wann hat Griechenland der Türkei eigentlich mal mit Krieg gedroht oder wann sind mal griechische Kampfjets im Tiefflug über Wohnhäuser in Izmir geflogen? Derartige Provokationen Seitens Griechenland sind mir nicht bekannt. Das Verhalten der Türkei erinnert mich irgendwie an kleine Teenager die gerade in der Pubertät angekommen sind: frech, wollen sich beweisen, wollen Männlichkeit zeigen, etc. ... das muss einfach ein Ende haben und das geht nur indem man der Türkei harte Sanktionen verpasst. Heute bspw. sind türk. Kampfjets wieder über Lemnos geflogen (habe mit meinem Onkel telefoniert) ... habe zwar in den griech. Medien nichts davon gehört aber diese Provokationen müssen ein Ende finden.

    - - - Aktualisiert - - -



    Ganz klar: weil er eine Fotze ist. Weicheier und Fotzen verhalten sich nur so ...


    Das wir uns absolut korrekt verhalten steht in der ganzen Diskussion völlig ausser Frage. Falls das nicht so rübergekommen ist, ist es hiermit glattgebügelt

  3. #2983
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    11.473
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Jungs, bleibt einigermaßen friedlich bitte. Sonst schaff ich hier paar Meilen.
    Ist doch alles friedlich. Wir führen hier bzgl. des Themas eine normale Diskussion. Aamarok bspw. diskutiert mit, während seine nationalistischen Landsleute (TuAF & Fishmac) den Thread mit Troll-Postings zumüllen.

  4. #2984
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.839
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Wann hat Griechenland der Türkei eigentlich mal mit Krieg gedroht oder wann sind mal griechische Kampfjets im Tiefflug über Wohnhäuser in Izmir geflogen? Derartige Provokationen Seitens Griechenland sind mir nicht bekannt. Das Verhalten der Türkei erinnert mich irgendwie an kleine Teenager die gerade in der Pubertät angekommen sind: frech, wollen sich beweisen, wollen Männlichkeit zeigen, etc. ... das muss einfach ein Ende haben und das geht nur indem man der Türkei harte Sanktionen verpasst. Heute bspw. sind türk. Kampfjets wieder über Lemnos geflogen (habe mit meinem Onkel telefoniert) ... habe zwar in den griech. Medien nichts davon gehört aber diese Provokationen müssen ein Ende finden.

    - - - Aktualisiert - - -



    Ganz klar: weil er eine Fotze ist. Weicheier und Fotzen verhalten sich nur so ...
    Genau wie ich es mir gedacht habe.Fotografen und Kamaraleute waren auch am boot.Reiner pr gag damit solche vollpfosten wie tuaf vom Osmanischen reich träumen.Frage mich.....wieso haben die Spezialeinheiten in den zwei Schlauchbooten es nicht gewagt Imia zu betreten?
    Erdogan ist für ein joke immer zu haben

  5. #2985
    Gast26505
    In der jetzigen Situation wäre das sogar erforderlich. Mich würde aber deine Meinung trotzdem dazu interessieren. Nehmen wir mal an die Türkei wäre innenpolitisch, wirtschaftlich und gesellschaftlich völlig stabil ... wie würde für dich eine Lösung des Konfliktes aussehen?
    Eine wirtschaftliche stabile Türkei würde keinen Krieg vom Zaun brechen. Eine wirtschaftliche stabile Türkei, würde wie auch schon zuvor in den "Goldenen Jahren" kann man es ja nennen, in seine Nachbarländer investieren und somit Einfluss generieren. Denn so macht man es heute um später ein Benefit daraus zu erzielen.

    Da stimme ich dir definitiv nicht zu. Alleine dass du dich - so verstehe ich das - für eine Annexion aussprichst, enttäuscht mich.
    Zypern-Frage

    Verständlich das du und auch andere Griechen-sowie Zyprioten enttäuscht auf diese Antwort reagieren. Aber für mich gehört der Norden annektiert, deswegen gibt es überhaupt die Spannungen die Afro aufgezählt hat und dieses:"Wir sind besser als das Festland" Gedanke. Dabei ist die Regierung KKTC ein totaler Scherbenhaufen und die Menschen nur angepisst, weil ihre Lebensumstände einfach unter dem der Türkei sind. Das könnte man aber durch direkte Investitionen ändern und damit meine ich keine mündlichen Zusagen. Eine Annektion des nordens, wäre unter berücksichtigung einiger Vorraussetzungen völlig gegeben. Gehe sogar soweit und sage, kaum eine nennenswerte Aktion. Gerade da UK aus dem Euroraum verschwunden ist und engere wirtschaftliche Beziehungen mit der Türkei wünscht.

    die Autonome Region Kurdistan diese annektiert?
    Anspruch

    Wir sprechen hier aber von einem Territorium was von 1571 - 1878 sich in (Türkisch/Osmanischer Hand) befand. Weiterhin sprechen wir von einer Region um jetzt zum Kurdenthema zukommen die erst durch Migration von außen so stark wurde. 1930-1950 war Diyarbakir (heute kurdische Hochburg) stark gemischt. Auch mit Turkmenen, zu den (ich) gehöre. Das gilt auch für große Teile von Erzincan, Erzurum, Igdir etc. Daneben war das Gebiet immer unter Türkischer Verwaltung und trägt heute noch die "Armenisch/Aramäischen" Bezeichnungen. Ich mache es mir nicht so leicht wie die Albaner und sag:"Hier leben viele Albaner, dass ist Albanisch!" Ich gehe da schon ein großes Stück weiter. Zudem im Osten immer noch andere Minderheiten leben wie Tscherkessen, Lazen, Kirgisen, Armenier, Azerbaidschaner etc.

    Russland hat es nach dem abgeschossenen Kampfjet vorgemacht.
    Sanktionen

    Im grunde waren die Russischen Sanktionen völlig ohne belang, denn der wichtigste Handelspartner der Türkei ist die Europäische Union. Lediglich im Bereich Rohstoffe ist Russland für die Türkei wichtig aber die Türkei (hätte) Möglichkeiten gehabt auszuweichen. Wenn auch nicht den ganzen Bedarf zu decken aber einen großen. Sie selbst strebt auch Projekte in der Zukunft an, die es ermöglichen sollen. Auch wäre es endlich mal eine Möglichkeiten gewesen vom Dienstleistungssektor rüber in die Produktion zu gehen. Ein Staat der auf Tourismus baut als wichtigster Wirtschaftszweig, der wird immer abhängig bleiben und sein.

    Es werden auch gewiss nie wieder, trotz Aufhebung der Sanktionen die Massen an Russen den Weg in die Türkei finden. Selbst hätte man den 2 Jahre gegeben, wären die Russen schon von alleine an die Strände gekrochen das versprech ich euch und selbst wenn nicht gilt Fall 1. Hätte die Türkei die Sanktionen auf seitens Russland durchgezogen, so hätte Russland miteingenommen der Sanktionen von Europa schlechtere Lebensmittel erwerben müssen aus dem Iran die dafür selbst nicht ausreichen um den Bedarf zu decken. Die Türkei ist der größte Lebensmittelmarkt für Russland. Dieses Loch kann niemand stopfen. Würde bedeuten, dass Russische Produkte noch teurer für die heimische Bevölkerung werden würden. Russland hätte sich mit den Sanktionen eher mehr ins Bein geschossen.

    Hätten die Russen wieder Lebensmittelmarken tauschen können. Glück einfach nur, dass Erdogan einfach wie bereits gesagt keine Eier hat. Ich hätte das eiskalt durchgezogen auch auf die Gefahr das die Benzin-und Heizungspreise steigen die ohne hin in der Türkei viel zu hoch sind. Weshalb ich auch eher in Erneuerbare Energien setzen würde. Denn das würde die Türkei in sehr vielen bereichen unabhängiger machen.

    Der Bau des Atomreaktors am Schwarzmeer war aber wohl wichtiger. Denn darum ging es wirklich. Außerdem wedelten die Russen mit der Schwarzmeer-Pipline.

    Griechenland ist auch nicht der Irak oder Syrien - beides Staaten die selbst in kriegerischen Konflikten innerhalb ihrer Grenzen konfrontiert sind. Griechenland ist ein unabhängiger Staat, der über eine bestens funktionierende Streitmacht verfügt - primär auf Verteidigung ausgelegt. Mal abgesehen davon dass Griechenland EU-Mitglied ist und eine Durchsetzung türkischer Drohgebärden auch gleichzeitig ein Angriff auf die EU bedeuten würde. Würde die EU da tatenlos zuschauen, wäre die EU in kürzester Zeit politisch endgültig am Ende.
    Millitär

    Ich will nicht wie der asoziale Türke klingen, der seine Eier rauslässt daher mache ich das kurz. Die Türkische Armee besitzt eine größere und modernere Flotte. Teilweise stammt die Technik völlig aus eigenem Haus, während die Griechen vom Ausland abhängig sind. Zusätzlich hat die Türkei ebenso die Nase vorn in der Luftüberlegenheit-und Raketentechnologie. Zusätzlich befinden sich dutzende Projekte kurz vor der Fertigstellung oder wurden bereits fertiggestellt.

    Niemand soll darauf antworten mit:"Ja, dass kannst du so nicht sagen!" Doch kann ich das geben die Zahlen einfach faktisch her. Dennoch ist der derzeitige Zustand der Armee einfach katastrophal. Von daher ja, man kann froh sein.

    Was Bewaffnung, Entwicklung, Produktion und Ausrüstung angeht ist die Türkei mittlerweile ganz weit oben im Nahen-und Mittleren Osten ohne zu übertreiben und konkurriert mit Mitteleuropäischen Staaten. Wenn selbst Atommächte-und Industrienationen wie Japan, Pakistan, Saudi-Arabien großes Interesse an Türkischen Produkten bekunden, dann will das schon was heißen. Exportiert hat die Türkei allein Rüstungsgüter im Wert von 1,6 - 1,8 Milliarden Euro, letztes Jahr. Dieses Jahr soll die 2,2 Milliarden Marke geknackt werden. 2020/21 sticht die erste heimische Türkische Fregatte der Milgem-Klasse in See. Aber Krieg wird wie wir wissen wird nicht immer allein durch Technik entschieden. Vor allem bei asymetrischen kriegen nicht. Gerade wie du gesagt hast, bei einer Armee die auf Verteidigung ausgelegt ist.

    Wir Türken dürfen den Spruch:"Deutschland größter Waffenexporteur nicht mehr bringen!" Wir machen da fleißig mit.

    Ich würde lieber eine Türkei sehen, mit der Griechenland gemeinsam arbeitet - ohne Misstrauen, ohne Hass und ohne dauernde Drohungen.
    Love is in the air

    Würde ich mir auch wünschen, wäre sehr vieles nicht nur einfacher für beide Länder. Sondern würde beide Länder auch in neue Gebiete bringen. Es besteht zwischen beiden Volksgruppen generell auch kein Hass. Es geht halt immer von der Regierung/Regierungen oder von rechten aus.

    Im Normalfall, sind sich Türken-Griechen sehr ähnlich im Verhalten.

  6. #2986
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    14.163
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Ist doch alles friedlich. Wir führen hier bzgl. des Themas eine normale Diskussion. Aamarok bspw. diskutiert mit, während seine nationalistischen Landsleute (TuAF & Fishmac) den Thread mit Troll-Postings zumüllen.
    Kann es sein, daß ihr ein Gewitter mit den türkischen F-16 verwechselt

  7. #2987
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    30.678
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen


    Was soll dieses Würstchen auch sonst machen? Saugt er - wie eine Monatsbinde? - den Output seines Sultans in sich hinein und seine Welt scheint wieder kunterbunt.


    Bleib ruhig......das löst sich alles von ganz allein mit der Türkei....ohne unser Zutun.....ich bin immer noch felsenfest davon überzeugt....


    Erdogan ist gefährlich für die Türkei und für uns Griechen auch.....und diese Gefahr müssen wir zusammen einfach nur aussitzen....cool bleiben, ich red mal von uns Griechen.....cool bleiben war schon immer unseres....und hat auch immer geholfen.....


    heulen werden dann die, die heute lachen und ihre Augen verschliessen, keine eigene Meinung haben, Schleimer halt.....Eunuchen quasi....die nur eine Aufgabe haben....zu dienen, (incl Schleimen)....aber ich bin überzeugt davon, dass die Mehrheit in der Türkei eier hat.....


    mit tut nur Amarok und andere gute Türkische User Leid, mit solch Schwulettenlandsmannusern......die dumm wie Brot sind....



    Mir gehts auch nicht darum, dass einer beim Militär hat sein müssen......ist mir schnurz egal, aber dann haltet doch bitte euer Maul und geilt euch net auf den Schultern eueren türkischen Soldaten auf......

  8. #2988
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.839
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Bleib ruhig......das löst sich alles von ganz allein mit der Türkei....ohne unser Zutun.....ich bin immer noch felsenfest davon überzeugt....


    Erdogan ist gefährlich für die Türkei und für uns Griechen auch.....und diese Gefahr müssen wir zusammen einfach nur aussitzen....cool bleiben, ich red mal von uns Griechen.....cool bleiben war schon immer unseres....und hat auch immer geholfen.....


    heulen werden dann die, die heute lachen und ihre Augen verschliessen, keine eigene Meinung haben, Schleimer halt.....Eunuchen quasi....die nur eine Aufgabe haben....zu dienen, (incl Schleimen)....aber ich bin überzeugt davon, dass die Mehrheit in der Türkei eier hat.....


    mit tut nur Amarok und andere gute Türkische User Leid, mit solch Schwulettenlandsmannusern......die dumm wie Brot sind....



    Mir gehts auch nicht darum, dass einer beim Militär hat sein müssen......ist mir schnurz egal, aber dann haltet doch bitte euer Maul und geilt euch net auf den Schultern eueren türkischen Soldaten auf......
    Wir verarschen ja auch nur die zwei JodlerEs ist schon bemerkenswert.....wie dumm ein mann in so einem alter sein kann

  9. #2989
    Gast26505
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Ist doch alles friedlich. Wir führen hier bzgl. des Themas eine normale Diskussion. Aamarok bspw. diskutiert mit, während seine nationalistischen Landsleute (TuAF & Fishmac) den Thread mit Troll-Postings zumüllen.
    Diskutiere gerne mit euch muss man sagen. Bleibt vieles erstmal auf dem Teppich, ruhig auch angenehme Gespräche selbst wenn man nicht einier Meinung ist. Werden auch sachlich geführt usw.

  10. #2990
    Almila
    Vor 2 Jahren flog der griechische Verteidigungsminister über die Insel und warf ein Kranz ab. Pure Povokation

    Wenn ein griechischer Minister am Jahrestag über die Insel fliegen darf und dabei Fotos machen lässt, dann sollte es auch kein Problem sein, wenn die türkischen Generäle eine kleine Ägäis Tour machen.

Ähnliche Themen

  1. Türkische Serie über Bosnienkrieg
    Von DZEKO im Forum Film
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.08.2015, 23:30
  2. Türkische Zeitung über Israel: “Hitlers Kinder”
    Von Fatmir_Nimanaj im Forum Politik
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 02.06.2010, 17:52
  3. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.08.2009, 20:26
  4. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 04.07.2008, 01:45
  5. Türkisches Video über Albanien.
    Von im Forum Balkan im TV
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.12.2006, 17:59