BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 39 von 204 ErsteErste ... 293536373839404142434989139 ... LetzteLetzte
Ergebnis 381 bis 390 von 2032

Türkische Ansprüche über Ägaische Inseln

Erstellt von Lakedaemon, 17.05.2016, 14:35 Uhr · 2.031 Antworten · 51.548 Aufrufe

  1. #381

    Registriert seit
    29.03.2014
    Beiträge
    1.906
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Um die dieses ganze Problem nochmal aufzugreifen und differenziert zu betrachten.


    • Anhänger der MHP sind mit der Verteilung der ägäischen Inseln und der anschließenden Angliederung an Griechenland (Wer hätte es bei rechten nicht anders gedacht) nicht einverstanden. (Partei Nr.1)
    • Anhänger der CHP (Links-liberalen) sind mit der Verteilung der "...yada, yada..." wir reden hier von der Opposition die sich auch mit dieser Frage der Inseln Jahrzehnte auseinandersetzt.
    • Von der AKP brauchen wir überhaupt nicht sprechen, wenn es nach der AKP geht müssten Griechenland die östlichen Inseln + rest Thrakien an die Türkei abgeben. Betrifft auch Teile von Selanik. Bulgarien rund 1000-1500 km² ihres landes. Syrien gibt es nicht, dass ist Türkisches Staatsgebiet und natürlich Mosul, Erbil und Kerkuk im Nord-Irak. Sollten diese Gelüste befriedigt sein, kommt anschließend Georgien und Armenien. Am Ende befreit man eventuell noch die Uiguren und Azerbaidschaner im Iran und China als Weltmacht und G10-Staat im Jahr 2023.
    • Auch frühere Partein wie die (DYP/Dogur Yol Partisi) von der Dame Ciller hatte damals noch die Kardak-Krise zu verantworten. Eine Türkische Frau im Schlagabtausch mit der Griechischen Regierung


    Das ist ein Problem, sollte dieser Konflikt nicht diplomatisch gerecht gelöst werden. Wird er in Zukunft eskalieren, wobei man sollte Erdogans (DROHENDE) Worte nicht zu ernst nehmen. Wenn ich eines den Griechischen-Kollegen versprechen kann ist es, dass dieser Mann was außenpolitik betrifft eine völlige Katastrophe ist. Er droht 24/7 in alle Richtungen um am Ende irgendwen wieder in den hintern zu kriechen, weil Touristen fehlen. Davon abgesehen, dass beide Staaten sich innerhalb der NATO befinden und Europa sowie die USA dies nicht zulassen werden.

    Der Fall Zypern kann hier nicht als Beispiel heran gezogen werden, da Zypern erst 2004 der Europäischen Union beigetreten ist.
    Eigentlich geht es hier um die innenpolitische Auseinandersetzung der Konservativen gegen das Erbe Mustafa Kemals.
    Das wissen wir doch alle.

  2. #382
    Avatar von Beylik

    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    459
    Da wird nichts Großartiges geschehen. Einfach so lassen wie es jetzt ist.

  3. #383
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    7.353
    Zitat Zitat von dayko2 Beitrag anzeigen
    Gescheite Leute in der Türkei weisen darauf hin, dass Turkophobie ganz hoch im Rennen ist.
    Wir brauchen uns nicht zu wundern, da sind wir selber daran schuld.
    Turkophobie ist das nicht, wenn man weiß dass dieser Mann früher oder später gestürzt wird. Wie schon erwähnt, man lässt Erdogan reden und teils machen, da der Westen ihn für die Konflikte unten braucht. Werden diese Konflikte auf ein Minimum reduziert, wird man Erdogan nicht mehr brauchen und ihn ersetzen. So ist das in der Politik ...

  4. #384
    Avatar von Ilan

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    10.221
    Zitat Zitat von Tigerfish Beitrag anzeigen
    Aus welchem Loch kommst du?
    Habe ich deinen Herrn und Erlöser zu hart beleidigt? Das tut mir aber nicht leid.

  5. #385
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    5.017
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Um die dieses ganze Problem nochmal aufzugreifen und differenziert zu betrachten.


    • Anhänger der MHP sind mit der Verteilung der ägäischen Inseln und der anschließenden Angliederung an Griechenland (Wer hätte es bei rechten nicht anders gedacht) nicht einverstanden. (Partei Nr.1)
    • Anhänger der CHP (Links-liberalen) sind mit der Verteilung der "...yada, yada..." wir reden hier von der Opposition die sich auch mit dieser Frage der Inseln Jahrzehnte auseinandersetzt.
    • Von der AKP brauchen wir überhaupt nicht sprechen, wenn es nach der AKP geht müssten Griechenland die östlichen Inseln + rest Thrakien an die Türkei abgeben. Betrifft auch Teile von Selanik. Bulgarien rund 1000-1500 km² ihres landes. Syrien gibt es nicht, dass ist Türkisches Staatsgebiet und natürlich Mosul, Erbil und Kerkuk im Nord-Irak. Sollten diese Gelüste befriedigt sein, kommt anschließend Georgien und Armenien. Am Ende befreit man eventuell noch die Uiguren und Azerbaidschaner im Iran und China als Weltmacht und G10-Staat im Jahr 2023.
    • Auch frühere Partein wie die (DYP/Dogur Yol Partisi) von der Dame Ciller hatte damals noch die Kardak-Krise zu verantworten. Eine Türkische Frau im Schlagabtausch mit der Griechischen Regierung


    Das ist ein Problem, sollte dieser Konflikt nicht diplomatisch gerecht gelöst werden. Wird er in Zukunft eskalieren, wobei man sollte Erdogans (DROHENDE) Worte nicht zu ernst nehmen. Wenn ich eines den Griechischen-Kollegen versprechen kann ist es, dass dieser Mann was außenpolitik betrifft eine völlige Katastrophe ist. Er droht 24/7 in alle Richtungen um am Ende irgendwen wieder in den hintern zu kriechen, weil Touristen fehlen. Davon abgesehen, dass beide Staaten sich innerhalb der NATO befinden und Europa sowie die USA dies nicht zulassen werden.

    Der Fall Zypern kann hier nicht als Beispiel heran gezogen werden, da Zypern erst 2004 der Europäischen Union beigetreten ist.
    Das Problem scheint nur auf eurer Seite zu liegen da Erdi anscheinend griechisches Staatsgebiet nicht anerkennt. Du erzählst im übrigen ganz schönen Müll. In deinem anderen Beitrag meintest du das Lesbos, Chios usw. sporadisch bewohnt sind bei 90.000 Einwohnern in Lesbos und 55.000 in Chios

    Außerdem leben da nicht mal Türken ich weiß nicht was ihr von diesen Inseln wollt bzw. die Logik dahinter leuchtet mir nicht ein. Auf der einen Seite die PKK verteufeln und auf der anderen Seite griechisches Staatsgebiet beanspruchen wo nicht mal Türken leben das würde jeder Psychologe als Schizophrenie einstufen. Sollte Erdogan es ernst meinen und nicht seine innenpolitischen Spielchen mit euch treiben (ich tendiere übrigens zum zweiten) gibt es nur eine Lösung für euer "Problem" kein Staat der Welt würde euch sein Staatsgebiet schenken es würde mit Sicherheit krieg geben.

  6. #386
    Avatar von Lakedaemon

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    21.507
    Zitat Zitat von dayko2 Beitrag anzeigen
    Gescheite Leute in der Türkei weisen darauf hin, dass Turkophobie ganz hoch im Rennen ist.
    Wir brauchen uns nicht zu wundern, da sind wir selber daran schuld.

    Genau wie wir für den Müll unserer Regierung an den Pranger gestellt werden, werden das die Türken mit ihrer. Und jetzt mal ganz im Ernst, wenn schon hohe Tiere (Bürgermeister von Ankara) den Lausanner Vertrag in Frage stellen und alle Inseln als türkisch deglarieren, da muss man sich als Grieche dchon gedanken machen.


    https://mobile.twitter.com/melihgokc...95372442038273

    Hab gehört, dass in GR heute um 11 sogar landesweit ein Signal ausgestrahlt wurde mit Sirenen etc um die Leute darauf aufmerksam zu machen wie es klingen wird und die sich zu verhalten haben, wenn es zum Krieg kommen sollte.

  7. #387
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    10.436
    Zitat Zitat von Poliorketes Beitrag anzeigen
    Das Problem scheint nur auf eurer Seite zu liegen da Erdi anscheinend griechisches Staatsgebiet nicht anerkennt. Du erzählst im übrigen ganz schönen Müll. In deinem anderen Beitrag meintest du das Lesbos, Chios usw. sporadisch bewohnt sind bei 90.000 Einwohnern in Lesbos und 55.000 in Chios

    Außerdem leben da nicht mal Türken ich weiß nicht was ihr von diesen Inseln wollt bzw. die Logik dahinter leuchtet mir nicht ein. Auf der einen Seite die PKK verteufeln und auf der anderen Seite griechisches Staatsgebiet beanspruchen wo nicht mal Türken leben das würde jeder Psychologe als Schizophrenie einstufen. Sollte Erdogan es ernst meinen und nicht seine innenpolitischen Spielchen mit euch treiben (ich tendiere übrigens zum zweiten) gibt es nur eine Lösung für euer "Problem" kein Staat der Welt würde euch sein Staatsgebiet schenken es würde mit Sicherheit krieg geben.
    Naja wir sollten aufpaßen und aus den Hurensohn Vereinen Nato und EU Austreten den wenn es zu einem Konflikt kommt haben beide Seiten Griechenland mitgeteilt das sie nichts unternehmen da beide Nato Mitglieder sind Zypern lässt Grüßen.

  8. #388
    Avatar von Lakedaemon

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    21.507
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Um die dieses ganze Problem nochmal aufzugreifen und differenziert zu betrachten.


    • Anhänger der MHP sind mit der Verteilung der ägäischen Inseln und der anschließenden Angliederung an Griechenland (Wer hätte es bei rechten nicht anders gedacht) nicht einverstanden. (Partei Nr.1)
    • Anhänger der CHP (Links-liberalen) sind mit der Verteilung der "...yada, yada..." wir reden hier von der Opposition die sich auch mit dieser Frage der Inseln Jahrzehnte auseinandersetzt.
    • Von der AKP brauchen wir überhaupt nicht sprechen, wenn es nach der AKP geht müssten Griechenland die östlichen Inseln + rest Thrakien an die Türkei abgeben. Betrifft auch Teile von Selanik. Bulgarien rund 1000-1500 km² ihres landes. Syrien gibt es nicht, dass ist Türkisches Staatsgebiet und natürlich Mosul, Erbil und Kerkuk im Nord-Irak. Sollten diese Gelüste befriedigt sein, kommt anschließend Georgien und Armenien. Am Ende befreit man eventuell noch die Uiguren und Azerbaidschaner im Iran und China als Weltmacht und G10-Staat im Jahr 2023.
    • Auch frühere Partein wie die (DYP/Dogur Yol Partisi) von der Dame Ciller hatte damals noch die Kardak-Krise zu verantworten. Eine Türkische Frau im Schlagabtausch mit der Griechischen Regierung


    Das ist ein Problem, sollte dieser Konflikt nicht diplomatisch gerecht gelöst werden. Wird er in Zukunft eskalieren, wobei man sollte Erdogans (DROHENDE) Worte nicht zu ernst nehmen. Wenn ich eines den Griechischen-Kollegen versprechen kann ist es, dass dieser Mann was außenpolitik betrifft eine völlige Katastrophe ist. Er droht 24/7 in alle Richtungen um am Ende irgendwen wieder in den hintern zu kriechen, weil Touristen fehlen. Davon abgesehen, dass beide Staaten sich innerhalb der NATO befinden und Europa sowie die USA dies nicht zulassen werden.

    Der Fall Zypern kann hier nicht als Beispiel heran gezogen werden, da Zypern erst 2004 der Europäischen Union beigetreten ist.

    Eine Lösung erfordert meist einen Kompromis und Griechenland (sonst ein Staat) würde für einen solchen Kompromiss kein Staatsgebiet abdrücken. Gerade Griechenland geht was die Türkei angeht sehr viele Schritte zurück (Zypernfrage,12 Seemeilen etc)

    Jede halbwegs vernünftige Regierung würde die Türkei blockieren etc wo sie nur kann. Vorrausgesetzt sie hat die Möglichkeit dazu.

  9. #389
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    4.986
    Es ist doch völlig klar was in Erdis Dözkopp läuft.........er lenkt mit Sprüchen von den Problemen weg.........entweder hat er Propagandaunterricht bei Hon-Tschi-Pin(oder wie der heißt) in Nordkorea genommen, oder er hat den Gröfaz einstudiert.

    GR ist das einzige Land in Türkischer Nähe, das ihn sehr stark an allen Machtgelüsten zu hindern imstande ist.....sollte er es tatsächlcih wagen oder durch politische Ausrutscher GR militärisch zu bedrohen oder es käme zu einer entspr. Auseinandersetzung, steht zu 100% fest, das wird in der Folge der Untergang der TR........die Folgen wären zbs. eine komplette Einbindung der Kräfte in eine solche Scharmützelei, die Abkehr aller westlicher Länder und Unionen von der TR, Tourismusumsatz für die kommenden Dekaden auf NULL-d.h. Einbruch eines wesentlichen Geldbringers und der Wirtschaft, Ausbruch diverser innerpolitischer Eiterpickel- eine Ansammlung von Garbunkel ( mehrere Furunkel sind ein Garbunkel ) in politischer und gesellschaftlicher Ebene............und das sind sicher nicht alle Folgen.

    Aber das sollte reichen, um darzustellen, dass die TR mit dieser Politik garantiert in die Sackgasse fahren wird.
    Den Griechen gehts selbst in der Krise DEUTLICH besser als den Türken, warum wohl??? Weil die Prosperität auch in der Vergangenheit wichtiger war. Hätten wir sonen Typen oben gehabt, hätte er uns ständig vollgesülzt was er für ein Hecht ist, er hätte alle Kritiker eingesperrt und das Volk damit zum Sklaven gemacht und verdummt............


    Leute, wollt ihr diesen angeblich starken Mann, tatsächlich so sehen.......Ein Demagoge, ein Propagandist, ein Kriegstreiber,ein Möchtegern, der sich ein 1000 Zimmer Palast gönnt, während ein Großteil seines Volkes in unsäglicher Scheisse leben muß und politische Pulverfässer überall gären.......

    Was soll ich noch schreiben?? Die TR macht derzeit die schlechteste POLITIK seit 100 Jahren vielleicht sogar...........Auf sowas kann nur ein echter Debilschädel noch stolz sein.

  10. #390

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    2.382
    Mit der dieser ganzen Diskussion sollte man auch nicht vergessen, dass unter Erdogan die gr-tr Beziehung deutlich besser als in den 80ern und den 90ern ist. Und es gibt keine Zeichen, dass wir in diese Zeiten zurückkehren.

    Obwohl man auch sagen muss, dass die Verbesserung nicht erst 2002 mit Erdogan angefangen hat, sondern ein Paar Jahren früher, als Ismail Cem Außenminister war.

    Einen Krieg zwischen GR und TR wird es nicht geben, und die TR wird kein bewohntes griechisches Territorium bedrohen. Die populistischen Feuerwerke Erdogans sollte man nicht zu ernst nehmen.

Ähnliche Themen

  1. Türkische Serie über Bosnienkrieg
    Von DZEKO im Forum Film
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.08.2015, 23:30
  2. Türkische Zeitung über Israel: “Hitlers Kinder”
    Von Fatmir_Nimanaj im Forum Politik
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 02.06.2010, 17:52
  3. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.08.2009, 20:26
  4. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 04.07.2008, 01:45
  5. Türkisches Video über Albanien.
    Von im Forum Balkan im TV
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.12.2006, 17:59