BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 51 von 1199 ErsteErste ... 41474849505152535455611011515511051 ... LetzteLetzte
Ergebnis 501 bis 510 von 11987

Türkische Ansprüche über Ägaische Inseln

Erstellt von De_La_GreCo, 17.05.2016, 14:35 Uhr · 11.986 Antworten · 277.378 Aufrufe

  1. #501
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    11.120
    Zitat Zitat von dayko2 Beitrag anzeigen
    Mit der CDU hatte jede türkische Regierung Probleme gehabt.
    Die CDU will ja auch keine Türkei in der EU. Selbst wenn diese alle Auflagen erfüllen würde. Der Standart der CDU ist derzeit dieser Bereich:"Eine Türkei in der EU > NEIN! Eine Türkei als engen Partner und Beitrtittsmitglied > Ja!" Das wird sich bei der CDU/CSU auch niemals ändern. Da könnten auch jetzt jemand anderes Ministerpräsident sein, alle Auflagen erfüllen und dem Chef des Europäischen Parlamentes die Eier lecken. Die Türkei hätte im EU-Paralment einfach ein fettes Gewicht und wäre neben Deutschland und Frankreich drittstärkste Kraft. Das will man verhindern.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Dikefalos Beitrag anzeigen
    Das war immer so.....und wird es immer so bleiben.
    Die russen leben genau so diesen Lifestyle wie jeder anderer .....aber wenn man sieht wie das Familien leben so abläuft und vieles ander(glaube ,Traditionen)......haben wir mit den russen vieles mehr gemein als mit dem westen.
    Naja, die Russen sind doch nochmal in Tradition und Lifestyle sehr anders. Ihr passt vom Lebenstil eigentlich eher zu uns und das sag ich nicht um euch Honig um das Maul zu schmieren. Teilweise haben Griechen und Türken die selben Gewohnheiten. Was halt nicht passt ist das religiöse und die geschichtliche Vergangenheit die von beiden Staaten nicht wirklich überwunden oder aufgeholt wurden ist.

    Mag mich irren aber ich empfinde viele Russen und damit mein ich nicht die Diaspora sondern wirklich Russen als sehr engstirnig und teilweise sogar hart rassistisch. Es gibt auch Bewegungen zurück zu einem Zarentum. Wenn es eines der Länder gibt wo ich ungern wäre ist es wirklich Russland bzw. Moskau. Aus meinem empfinden und ist auch nur meine Meinung. Lasse mich auch gern eines besseren belehren.

  2. #502
    Avatar von berliner

    Registriert seit
    03.01.2016
    Beiträge
    1.409
    Diese Diskussion vetäuft ja wie immer. Jeder fühlt sich vom anderen betrogen und ausgenutzt. Griechen von Deutschland. Deutsche von Griechenland (seit der gr. Schuldenkrise). Türken von Deutschland. Deutsche von der Türkei (z.B. seit Erdogans Rede in Köln: “Assimilation von Türken in Deutschland ist ein Verbrechen).

    Europäer von den USA, die USA von Europa (z.B. in der Weltsicht Trumps).

    Sollten wir uns alle wieder auf den kleinst möglichen Verband zurück ziehen, die Sippe? Oder sollten wir zumindest die Staatenbünde auflösrn und uns vor dem bösen Ausland mit großen Mauern und großen Armeen schützen?

    Das hatten wir Jahrhunderte lang. Leider hat das dazu geführt, dass eigentlich alle Länder zu irgendeiner Zeit ihre Nachbarn überfallen und besetz haben. Das hat der Ordnung der besetzten Regionen idR nicht gut getan. Und im letzten Jahrhundert zu 80-Millionen Kriegstoten (oder mehr) geführt.

    Also, so die Idee, doch besser Staatenbünde. Aber dievsind leider kein Selbstläufer. Wer nur hier liest könnte meinen, sie sind die grausamste Idee überhaupt.

    Also wie weiter?

  3. #503
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    11.120
    Zitat Zitat von berliner Beitrag anzeigen
    Diese Diskussion vetäuft ja wie immer. Jeder dühlt sich vom anderen bezrogen und ausgenutzt. Griechen von Deutschland. Deutsche von Griechenland (seit det gr. Schuldenkrise). Türken von Deutschland. Deutsche von det Türkei (z.B. seit Erdogans Rede in Köln: “Assimilation von Türken in Deutschland ist ein Verbrechen).

    Europäer von den USA, die USA von Europa (z.B. in der Weltsicht Trumps).

    Sollten wir uns alle wieder auf den kleinst möglichen Verband zurück ziehen, die Sippe? Oder sollten wir zumindest die Staatenbünde auflösrn und uns vor dem bösen Ausland mit großen Mauern und großen Armeen schützen?

    Das hatten wir Jahrhunderte lang. Leider hat das dazu geführt, dass eigentlich alle Länder zu irgendeiner Zeit ihre Nachbarn überfallen und besetz haben. Das hat der Ordnung der besetzten Regionen idR nicht gut getan. Und im letzten Jahrhundert zu 80-Millionen Kriegstoten (oder mehr) geführt.

    Also, so die Idee, doch besser Staatenbünde. Aber dievsind leider kein Selbstläufer. Wer nur hier liest könnte meinen, sie sind die grausamste Idee überhaupt.

    Also wie weiter?
    Erstmal ein Knoppers.

  4. #504
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    22.227
    Wer braucht schon diese Kümmeltürken?

  5. #505
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    14.266
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Die CDU will ja auch keine Türkei in der EU. Selbst wenn diese alle Auflagen erfüllen würde. Der Standart der CDU ist derzeit dieser Bereich:"Eine Türkei in der EU > NEIN! Eine Türkei als engen Partner und Beitrtittsmitglied > Ja!" Das wird sich bei der CDU/CSU auch niemals ändern. Da könnten auch jetzt jemand anderes Ministerpräsident sein, alle Auflagen erfüllen und dem Chef des Europäischen Parlamentes die Eier lecken. Die Türkei hätte im EU-Paralment einfach ein fettes Gewicht und wäre neben Deutschland und Frankreich drittstärkste Kraft. Das will man verhindern.
    Erdogan kritisiert die ganze EU als Christenclub, und nun? Dir würde es vielleicht mal helfen die europäische EU Presse in Bezug auf einen EU Beitritt der Türkei zu lesen. Deutschland hat schon Gewicht, aber das in Bezug auf die CDU zu reduzieren ist einfach nur..., naja.

    Zwischen 2007 und 2013 hat die Türkei bereits 4,8 Milliarden Euro erhalten. Für 2014 bis 2020 sieht die EU weitere 4,4 Milliarden vor. Und du redest von drittstärkster Kraft, von Eiern lecken..., von fettem Gewicht.... und natürlich ist VT auch dabei. Das ist eine der Eigenschaften, die nicht besonders ankommen.
    So wie Erdogan aktuell agiert muss man einen EU Beitritt verhindern.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Wer braucht schon diese Kümmeltürken?
    Sei net so wüst.

  6. #506
    Avatar von berliner

    Registriert seit
    03.01.2016
    Beiträge
    1.409
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Wer braucht schon diese Kümmeltürken?
    Warum überhaupt Kümmel?

  7. #507

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    3.519
    Zitat Zitat von berliner Beitrag anzeigen
    Also, so die Idee, doch besser Staatenbünde. Aber dievsind leider kein Selbstläufer. Wer nur hier liest könnte meinen, sie sind die grausamste Idee überhaupt.

    Also wie weiter?
    Die Frage ist nicht nur "Staatenbünde oder nicht", sondern auch welche Staatenbünde, und auch ob überhaupt die Bünde auf der Grundlage von Staaten gebildet werden sollten.

    Eine Europäische Union mag für die Länder des Kerns im Prinzip gut sein, es heißt aber nicht, dass dasselbe auch für die Länder der unterentwickelten Peripherie gilt. Es gibt noch viele alternative Unionen, über die man Gedanken machen könnte.

  8. #508
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    11.120
    Erdogan kritisiert die ganze EU als Christenclub, und nun? Dir würde es vielleicht mal helfen die europäische EU Presse in Bezug auf einen EU Beitritt der Türkei zu lesen. Deutschland hat schon Gewicht, aber das in Bezug auf die CDU zu reduzieren ist einfach nur..., naja.
    Die Partei in Deutschland die aktuell diktiert ist die CDU/CSU gemeinsam mit der SPD. Wobei letzteres sich den Geflogenheiten der CDU/CSU schon vor Jahren mehr als wenig angepasst hat. Deutschland ist CDU/CSU Land und es verwundert gerade mich als Deutsch-Türken nicht wieso soviele CDU/CSU Mitglieder aufeinmal AfD-Mitglieder werden oder einige sogar mit Aussagen vieler AfD-Spitzenpolitiker sympathiesieren. Da sie ja selbst, eine teils ausländerfeindliche Agenda an den Tag gelegt haben. Frankreich ist ohne hin in allen belangen gegen die Türkei. Ich kann mich nicht erinneren das Frankreich jemals gegenüber der Türkei positiv gestimmt war.

    Vor allem sprach ich von einer Fiktion ("Wenn jemand anderes wäre... erfüllen würde.."), die du natürlich perfekt ausgenutzt hast um über Hilfsgelder der EU bezüglich der Türkei zu sprechen die bis heute nicht alle fließend gezahlt wurden. Aktuell betreffend der Flüchtlingskrise fehlen sogar noch Gelder eben für diese. Die Türkei trägt teilweise in vielen Bereichen die Kosten selbst. Ebenso auch Griechenland.

  9. #509
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.660
    Zitat Zitat von dayko2 Beitrag anzeigen
    Mit der CDU hatte jede türkische Regierung Probleme gehabt.
    Das impliziert den Gedanken vom "Christenclub". Ich will nicht ausschließen, dass der eine Rolle spielt. Wenigstens im Vorfeld des Vertrags von Lissabon gab es ja auch Diskussion um Aufnahme des Terminus "christliche Werte..." so etwas auf jeden Fall in die Präambel. Ist aber nie so gekommen.
    Entscheidend ist aus meiner Sicht eher, dass es einen klaren Beitragskatalog gibt, den Aufnahmestaaten erfüllen müssen. Es mag sein, dass da bei manch einem quasi härter geprüft wird als bei anderen. Aber nichtdestotrotz. Das beginnt damit, dass eventuelle Grenzsstreitigkeiten und sonstige Konfliktfälle mit Nachbarn möglichst geklärt sein sollen, Erfüllung menschenrechtlicher Standards. Die Türkei ist schon lange Assoziierungskandidat. Aber die Türkei der 80er z.B. hat diese Kriterien nie und nimmer erfüllt. Bis Mitte der 2000er war etwa die Türkei auch regelmäßig vor dem EGMR verklagt wegen Folter etwa etc etc.., also den Bruch der Europäischen Konvention für Menschenrechte, deren Maßstäbe auch für die EU gelten. So einst eine EuGH Entscheidung und wurde glaube dann auch in den Vertrag von Lissabon auch quasi gesetzlich fixiert. Die Fälle vor dem EGMR kann man auf dessen Homepage auch nachrecherchieren.

  10. #510
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    14.266
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Die Partei in Deutschland die aktuell diktiert ist die CDU/CSU gemeinsam mit der SPD. Wobei letzteres sich den Geflogenheiten der CDU/CSU schon vor Jahren mehr als wenig angepasst hat. Deutschland ist CDU/CSU Land und es verwundert gerade mich als Deutsch-Türken nicht wieso soviele CDU/CSU Mitglieder aufeinmal AfD-Mitglieder werden oder einige sogar mit Aussagen vieler AfD-Spitzenpolitiker sympathiesieren. Da sie ja selbst, eine teils ausländerfeindliche Agenda an den Tag gelegt haben. Frankreich ist ohne hin in allen belangen gegen die Türkei. Ich kann mich nicht erinneren das Frankreich jemals gegenüber der Türkei positiv gestimmt war.

    Vor allem sprach ich von einer Fiktion ("Wenn jemand anderes wäre... erfüllen würde.."), die du natürlich perfekt ausgenutzt hast um über Hilfsgelder der EU bezüglich der Türkei zu sprechen die bis heute nicht alle fließend gezahlt wurden. Aktuell betreffend der Flüchtlingskrise fehlen sogar noch Gelder eben für diese. Die Türkei trägt teilweise in vielen Bereichen die Kosten selbst. Ebenso auch Griechenland.
    Weißt du, bis zu deiner Intervention lief die Diskussion hier völlig locker. Andere Ansichten wurde diskutiert, geteilt oder eben abgelehnt. Mit deinem Beitrag gehts wieder ins Persönliche und nicht ins Konstruktive. Du hast doch sicher meine Ansichten über einen EU Beitritt der Türkei gelesen?
    Nein, hast du natürlich nicht.
    Die Gelder dieses unsäglichen, unchristlichen und unislamischen Flüchtlingsdeals sind kein Gegenstand der Zahlungen, die ich genannt habe.

    Mit griechischen usern ist auf jeden Fall eine sachliche Diskussion möglich, mit dir nicht.

Ähnliche Themen

  1. Türkische Serie über Bosnienkrieg
    Von DZEKO im Forum Film
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.08.2015, 23:30
  2. Türkische Zeitung über Israel: “Hitlers Kinder”
    Von Fatmir_Nimanaj im Forum Politik
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 02.06.2010, 17:52
  3. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.08.2009, 20:26
  4. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 04.07.2008, 01:45
  5. Türkisches Video über Albanien.
    Von im Forum Balkan im TV
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.12.2006, 17:59