BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 63 von 1373 ErsteErste ... 1353596061626364656667731131635631063 ... LetzteLetzte
Ergebnis 621 bis 630 von 13730

Türkische Ansprüche über Ägaische Inseln

Erstellt von De_La_GreCo, 17.05.2016, 14:35 Uhr · 13.729 Antworten · 383.101 Aufrufe

  1. #621
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    14.474
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Doch doch, wir sind pöse, möglichst weit weg bleiben. Die Griechen haben die Entscheidung für NATO und EU getroffen. Ist doch gut und ok so. Von Herzen die besten Wünsche. Und das ist wirklich keine Ironie. Russen können aus ihren Erfahrungen der 90er die Situation in Griechenland mehr als gut nachvollziehen.
    Verzeihung.

    Ich verstehe jetzt den Zusammenhang nicht. In welchem Kontext assoziiert Nikos Beitrag mit deiner Resignation, die ich etwas von dir entnehmen konnte?

  2. #622
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.905
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Da hast du Recht. Die EU weiß mittlerweile ganz genau mit was für Clowns sie es zutun hat. Die Sache ist aber: Die EU
    kann sich die griechischen Vertreter nicht aussuchen, sondern muss sich mit denen rumschlagen, die die griechischen
    Wähler ihnen vor die Nase setzen. Was soll die EU denn tun, wenn man aus Griechenland einen Varoufakis zugeschickt
    bekommt? Man will Griechenland retten, aber wenn Griechenland es nach 3 Hilfspaketen und einem dicken Schulden-
    schnitt immer noch nicht hinkriegt, was soll man dann tun? Man ist hart. Die ganzen Einsparungen sollen die
    griechischen Politiker unter Druck setzen, damit sie die nötigen Reformen tätigen, denn würde man den Griechen Geld
    ohne Druck überweisen, würde sich nichts ändern. Griechenland fallen lassen wollen sie auch nicht, also was tun?
    Die Clowns die du meinst....die wurden Jahren lang von der Eu unterstützt weil sich auch brav sputeten und weiterhin Produkte aus dem westen kauften.Weder Varoufakis oder Tsipras haben Griechenland ruiniert......sondern Pasok und deine ND.Ich bin kein linker fan und weis Gott kein Syriza wähler.......aber mal ehrlich was für eine Chance hat tsipras wirklich gehabt?Schon von anfang an...wurde er unter druck gesetzt da 9 Monate später in Spanien das gleiche mit Podemos drohte.
    Der wähler in Griechenland hat nur einen dicken fehler gemacht......er hat sich vom politischen System erpressbar gemacht....in dem er die Hände aufhielt und somit versorgt wurde....gleichzeitig musste er nur die gleichen wählen.Und weist du warum dies geschah.....weil in den 70 und 80 die Bildung in Griechenland nicht die aller beste war.......denn wenn man richtig zuhörte waren es ganz schlichte und dummer Argumente die zu ihrer wahlentscheidung beisteurten.Mich erinnert aktuell die türkei an Griechenland der 80 jahre....mit dem unterschied das man in der türkei in den letzten zwei drei jahren auch bedroht wird mitzuspielen.
    Für mich....hat der Griechische wähler in den letzten zwei Jahren nicht viel falsch gemacht.....weil er die Verbrecher Partein wie Pasok und ND ins Nirvana wählten.
    Syriza richtig?Wohlkaum......aber wenigisten haben sie sich für eine Änderung entschieden und ein Pasok auf unter 5% Katapultiert.....wenn man bedenkt das sie früher bei 35-40 wahren.
    Bei Referendum.....haben sich die Griechen für Nein entschieden.........was ist passiert?Aus dem Nein des Volkes....wurde es zum Ja aus brüssel.......und wenn du dich erinnerst.....hat Brüssel mehr angst gehabt als der Grieche selbst.Warum?
    Ne Niko.....du machst es die leicht.Und weist du warum?Wenn es eine Hand gibt die aufnimmt.......gibt es auch eine Hand die gibt......und die ist genau so deppert wie die andere.2004.....sagte man das Griechenland beschießen hat....damit sie den Euro erhalten..........warum wurden seitens der Eu nicht gehandelt?

  3. #623
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    25.015
    Zitat Zitat von Dikefalos Beitrag anzeigen
    Die Clowns die du meinst....die wurden Jahren lang von der Eu unterstützt weil sich auch brav sputeten und weiterhin Produkte aus dem westen kauften.Weder Varoufakis oder Tsipras haben Griechenland ruiniert......sondern Pasok und deine ND.Ich bin kein linker fan und weis Gott kein Syriza wähler.......aber mal ehrlich was für eine Chance hat tsipras wirklich gehabt?Schon von anfang an...wurde er unter druck gesetzt da 9 Monate später in Spanien das gleiche mit Podemos drohte.
    Der wähler in Griechenland hat nur einen dicken fehler gemacht......er hat sich vom politischen System erpressbar gemacht....in dem er die Hände aufhielt und somit versorgt wurde....gleichzeitig musste er nur die gleichen wählen.Und weist du warum dies geschah.....weil in den 70 und 80 die Bildung in Griechenland nicht die aller beste war.......denn wenn man richtig zuhörte waren es ganz schlichte und dummer Argumente die zu ihrer wahlentscheidung beisteurten.Mich erinnert aktuell die türkei an Griechenland der 80 jahre....mit dem unterschied das man in der türkei in den letzten zwei drei jahren auch bedroht wird mitzuspielen.
    Für mich....hat der Griechische wähler in den letzten zwei Jahren nicht viel falsch gemacht.....weil er die Verbrecher Partein wie Pasok und ND ins Nirvana wählten.
    Syriza richtig?Wohlkaum......aber wenigisten haben sie sich für eine Änderung entschieden und ein Pasok auf unter 5% Katapultiert.....wenn man bedenkt das sie früher bei 35-40 wahren.
    Bei Referendum.....haben sich die Griechen für Nein entschieden.........was ist passiert?Aus dem Nein des Volkes....wurde es zum Ja aus brüssel.......und wenn du dich erinnerst.....hat Brüssel mehr angst gehabt als der Grieche selbst.Warum?
    Ne Niko.....du machst es die leicht.Und weist du warum?Wenn es eine Hand gibt die aufnimmt.......gibt es auch eine Hand die gibt......und die ist genau so deppert wie die andere.2004.....sagte man das Griechenland beschießen hat....damit sie den Euro erhalten..........warum wurden seitens der Eu nicht gehandelt?
    ta ipes ola.

  4. #624
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.905
    Zitat Zitat von Lakedaemon Beitrag anzeigen
    ta ipes ola.
    Zwar ein anderes Thema........aber ein paar aussagen des Syries kann ich nachvollziehen.Einmal Minute 18:40......und das wichtigste für mich Minute 46.00(die Arroganz)kann bestimmt jeder Grieche oder türke nachvollziehen.


  5. #625
    Indianer
    so Mittagsschlaf zu ende
    habt ihr euch ausgeheult?
    soll ich euch die tränen abwischen?

  6. #626
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.905
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    so Mittagsschlaf zu ende
    habt ihr euch ausgeheult?
    soll ich euch die tränen abwischen?
    Mach was zu essen......

    - - - Aktualisiert - - -

    Οι αλυτρωτικές κορώνες του Ερντογάν σε πρωτοσέλιδο τουρκικής εφημερίδας!

    23.10.2016 | 10:04









    Της ΙΩΑΝΝΑΣ ΗΛΙΑΔΗ

    Χάρτης με όλες τις αλυτρωτικές κορώνες του Ερντογάν, έγινε πρωτοσέλιδο στην τουρκική εφημερίδα Dirilis Postasi. Οι εθνικιστικές κορώνες του Ερντογάν με την επαναφορά στο προσκήνιο του περίφημου "Εθνικού Όρκου" της Τουρκίας, δείχνουν σαφή μεταστροφή στα εθνικιστικά πολιτικά κινήματα και διείδυση του νεο-οθωμανισμού στην πολιτική της ατζέντα.



    Η έξαρση του εθνικισμού εντείνεται όσο προχωράει η επιχείρηση στη Μοσούλη, η οποία σύμφωνα με τον "εθνικό όρκο" των νεο-οθωμανών, είναι περιοχή που ανήκει στην Τουρκία.

    Μέχρι πρόσφατα στις ομιλίες του ο Ερντογάν απεικόνιζε την στρατιωτική παρουσία ως αναγαία απάντηση στην τρομοκρατία και τόνιζε ότι επιθυμεί την συνεργασία της Τουρκίας με το Ιράκ.
    Η τελευταία του αναφορά στο "Misak-i Milli" ή "Ahd-i Milli" που σημαίνει "εθνικός όρκος" επαναφέρει στο προσκήνιο αλυτρωτικές βλέψεις τόσο προς ανατολάς όσο και προς δυσμάς.

    Ο Ερντογάν αμφισβήτησε την συνθήκη της Λωζάννης και τα σύνορα της Τουρκίας, τα οποία υπενόησε ότι θα έπρεπε να βρίσκονται στη Θεσσαλονίκη, όπως άλλωστε εμφανίζει ο χάρτης που επανέρχεται στο προσκήνιο.

    Πιο συγκεκριμένα η ακριβής φράση του Ερντογάν, όπως την μετέφρασε η ιστοσελίδα tourkikanea.gr είναι η εξής: "Τα σύνορα αυτού του κράτους δεν τα αποδεχτήκαμε εθελοντικά, να το πω και αυτό έτσι ; Δεν πρέπει να ξεχνιέται πως ακόμη και εδάφη στα οποία γεννήθηκαν και μεγάλωσαν κάποιοι εξ αυτών που ίδρυσαν την δημοκρατία, έμειναν εκτός των συνόρων του νέου μας κράτους. Καταλαβαίνετε τι εννοώ έτσι δεν είναι ; Ενδεχομένως κάτω από την επίδραση των μακροχρόνιων και ασταμάτητων πολέμων και υπό την επίδραση των απωλειών να ειπώθηκε τότε ¨εντάξει".

    Ο "Εθνικός Όρκος" που αναφέρει πλέον ο Ερντογάν έχει τις ρίζες του στο 1920. Επικυρώθηκε από το κοινοβούλιο της οθωμανικής αυτοκρατορίας τον Ιανουάριο του 1920 και υιοθετήθηκε τέσσερις μήνες αργότερα και από την νεοϊδρυθείσα Τουρκική Εθνοσυνέλευση των εθνικιστών του Μουσταφά Κεμάλ Ατατούρκ στην Άγκυρα.

    Η αποφάσεις αυτές περιελάμβαναν έξι σημεία που μεταξύ άλλων προέβλεπαν δημοψηφίσματα των κατοίκων στις επονομαζόμενες «αδούλωτες περιοχές» που είχε χάσει η Οθωμανική Αυτοκρατορία με την Ανακωχή του Μούδρου. Στα δημοψηφίσματα αυτά οι κάτοικοι θα αποφάσιζαν επανένωση με την «μητέρα πατρίδα» Οθωμανική Αυτοκρατορία και μετέπειτα Τουρκία. Οι περιοχές αυτές αφορούσαν στο Βόρειο Ιράκ στα νοτιοανατολικά σύνορα, στις επαρχίες Καρς, Αρνταχάν και Βατούμι στα βορειο- ανατολικά αλλά και στην δυτική Θράκη.

    Άλλα σημεία αφορούσαν στις μεταφορές και ελεύθερες συναλλαγές μέσω των Στενών του Βοσπόρου και των Δαρδανελίων που θα καθορίζονταν «από την Τουρκία και άλλες χώρες», στα δικαιώματα των μειονοτήτων που θα εκδίδονταν «με την προϋπόθεση ότι τα δικαιώματα των μουσουλμανικών μειονοτήτων σε γειτονικές χώρες προστατεύονται» και ότι η νέα Τουρκία θα πρέπει να είναι «θα πρέπει να είναι ανεξάρτητη και ελεύθερη» να αρθούν όλοι οι περιορισμοί με στόχο την πολιτική, δικαστική και οικονομική ανάπτυξη.

  7. #627
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    24.492
    Also ich kann mich nur wiederholen. Die EU hat Griechenland auch danach nicht fallen gelassen, als die Märkte die erste Zeit verrückt spielten. Tsipras dachte sogar, dass er die EU mit den Märkten erpressen könnte, was eine Fehlannahme war. Aus Trotz hat Syriza versucht, gemeinsame Sache mit den Russen zu machen. Die griechische Regierung nahm eine kurze Zeit an, dass Russland eine Alternative zum Westen sein könnte. Aus Russland kam dann eine Absage. Wenn wir ehrlich sind, sind diese 25 Millionen ein Tropfen auf den heißen Stein.

    Und der letzte Zug von Tsipras toppte wirklich alles. Gerade als man sich einig geworden ist, kündigte er ein Referendum an, erhielt ein klares "nein", um dann einem tiefergehenden Sparpaket zuzustimmen.

    Russland steckt(e) selbst in einer tiefen Krise und konnte Griechenland nicht helfen. In dem Umfang wie es der Westen tat, hätten sie auch nicht geholfen, weil es nichts anderes als eine Schenkung gewesen wäre.

    Griechenland wollte sich wieder mal durch Erpressung durchmogeln. Das nennt sich eigentlich schmarotzen auf Regierungsebene.

  8. #628
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.905
    Mit voller kraft voraus....

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Also ich kann mich nur wiederholen. Die EU hat Griechenland auch danach nicht fallen gelassen, als die Märkte die erste Zeit verrückt spielten. Tsipras dachte sogar, dass er die EU mit den Märkten erpressen könnte, was eine Fehlannahme war. Aus Trotz hat Syriza versucht, gemeinsame Sache mit den Russen zu machen. Die griechische Regierung nahm eine kurze Zeit an, dass Russland eine Alternative zum Westen sein könnte. Aus Russland kam dann eine Absage. Wenn wir ehrlich sind, sind diese 25 Millionen ein Tropfen auf den heißen Stein.

    Und der letzte Zug von Tsipras toppte wirklich alles. Gerade als man sich einig geworden ist, kündigte er ein Referendum an, erhielt ein klares "nein", um dann einem tiefergehenden Sparpaket zuzustimmen.

    Russland steckt(e) selbst in einer tiefen Krise und konnte Griechenland nicht helfen. In dem Umfang wie es der Westen tat, hätten sie auch nicht geholfen, weil es nichts anderes als eine Schenkung gewesen wäre.

    Griechenland wollte sich wieder mal durch Erpressung durchmogeln. Das nennt sich eigentlich schmarotzen auf Regierungsebene.
    Du hast wieder mal nichts verstanden......die 25 milliarden wurden nicht tsipras angebotenWas erzählt da Ayatolah Erdogan?.

  9. #629
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    11.746
    Zitat Zitat von Tigerfish Beitrag anzeigen
    Wir unterhalten uns weiter wenn du wieder nüchtern bist, Kardes!



    PS: Dein Ouzo-Konsum wird vom Tag zu Tag immer schlimmer
    Ben jok Alkohol icior- Sefir de Yüs.........Tamam ?
    bis de konushio sonra, shimdi ben ve kare benim yemek gidio..........
    Ben bilior benim Türckce hepsi onutio............saman fu

  10. #630

    Registriert seit
    28.06.2016
    Beiträge
    186
    Ihr habt mal wieder den Thread gefickt. Nice job ihr Jugos.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Ja ja, der Westen ist dafür verantwortlich, dass in Russland Korruption prädominant ist und nicht nur das. Die ganze Welt hasst Russland. Dass die Distribution und Allokation in Russland nicht funzt, dafür ist auch der Westen schuld etc.



    - - - Aktualisiert - - -

    Genau deswegen vertrete ich auch die These, dass man den Menschen in der Schule eine naturwissenschaftliche Grundausbildung zukommen lassen muss. Euch fehlt einfach der Pragmatismus und dieses nüchterne Analysieren der Fakten.
    Schwachsinn, auch wenn ich das begrüßen würde.

Ähnliche Themen

  1. Türkische Serie über Bosnienkrieg
    Von DZEKO im Forum Film
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.08.2015, 23:30
  2. Türkische Zeitung über Israel: “Hitlers Kinder”
    Von Fatmir_Nimanaj im Forum Politik
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 02.06.2010, 17:52
  3. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.08.2009, 20:26
  4. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 04.07.2008, 01:45
  5. Türkisches Video über Albanien.
    Von im Forum Balkan im TV
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.12.2006, 17:59