BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 834 von 1373 ErsteErste ... 3347347848248308318328338348358368378388448849341334 ... LetzteLetzte
Ergebnis 8.331 bis 8.340 von 13730

Türkische Ansprüche über Ägaische Inseln

Erstellt von De_La_GreCo, 17.05.2016, 14:35 Uhr · 13.729 Antworten · 373.348 Aufrufe

  1. #8331
    Avatar von Francis

    Registriert seit
    16.07.2016
    Beiträge
    2.587
    Merkt ihr eigentlich wie sehr sich die Themen wiederholen. Das ist doch voll langweilig.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Umso dümmer von Erdogan. Und schlussendlich wollten sie beide dasselbe. Der eine versuchts mit Bildung, der andere mit Dummheit. Also ist natürlich der letztere Oberkacke.
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Gülen sitzt auf einem Vermögen. Die AKP zu der Zeit nicht. Dieses Prinzip gibt es auch in Deutschland, vor allem was Lobbyarbeit angeht. Das Politiker mit bestimmten Wirtschaftslichen Größen d'accord gehen. Er hat sich von der Gülen-Bewegung sponsern lassen. Ja, es war die Schuld der AKP keine Frage dennoch ist Gülen als (Sektenführer) gefährlich. Wir reden hier von einem absoluten Hardliner der, wenn er weint. Seine Sektenmitglieder dort automatisch mitmachen. Das darfst du gerne ausweiten auf "Tötungsbefehle".
    z.B sowas. Rafi erzählt uns Sachen, die wir ohnehin schon wissen und Amorak macht sich die Mühe, dass aufzugreifen, obwohl es völlig irrelevant ist für Rafi.

  2. #8332
    Gast28183
    Zitat Zitat von Francis Beitrag anzeigen
    Sind sie jedoch nicht. Deshalb muss man sowohl politisch auch auf militärischer Ebene, dass durchsetzen, was nötig ist um seine Position zu stärken, wenn man die Gelegenheit bekommt. Heute ist das sowieso gegessen.
    Man könnte militärisch noch so einiges machen. Es gibt gr. Inseln die aus dem gr. Festland "schwieriger" zu erreichen sind,dafür von der Türkei nur einen Fliegenschiss entfernt.
    Mit dem Vertrag 1994 könnte GR versuchen die 12 Seemeilen durchzusetzen und dürfe sogar die Unterstützung der Vertragspartner forden.
    Ja und? Das ist alles nur Blabla. Es hat einen Grund warum man sowas nicht tut.
    Wir sind nicht alleine an der Ägäis. Und man wägt die Konsequenzen seines Tuns ab.

    Mit dem Rumgebitche hier kann man keine Politik führen.
    Krieg ist kein Spielzeug. Nicht nur dass Menschenleben bedroht wären, das sind auf Dauer finanzielle Löcher, die Ressourcen schlucken. Krieg ist selten lukrativ.

    Du wirst die Griechen nicht loswerden und die werden die Türken nicht loswerden. Also muss man früher oder später auf Diplomatie zurückgreifen.
    Wir haben alle unsere Nachbarn vernachlässigt oder Stress mit ihnen. Armenien, Georgien, Azerbaycan,Iran, Irak, Syrien,Griechenland nehmen wa noch Russland.stell dir mal vor alle Länder wären gleichstark. Tja und jetzt frag dich mal ob die Türkei gefickt wäre oder nicht wenn sich alle staaten mit denen die Türkei Stress hat verbünden würden.
    Arschkarte. Da helfen dir auch keine "eroberten" Länder.

    Man sollte sich ein Beispiel an Frankreich und Deutschland nehmen. Das waren Blutsfeinde und hatten viele Krieg gegeneinander geführt . Allein um Elsass-Lothringen.
    Und nun schau dir die Länder heute an.

  3. #8333
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.847
    Zitat Zitat von MissChaos Beitrag anzeigen
    Man könnte militärisch noch so einiges machen. Es gibt gr. Inseln die aus dem gr. Festland "schwieriger" zu erreichen sind,dafür von der Türkei nur einen Fliegenschiss entfernt.
    Mit dem Vertrag 1994 könnte GR versuchen die 12 Seemeilen durchzusetzen und dürfe sogar die Unterstützung der Vertragspartner forden.
    Ja und? Das ist alles nur Blabla. Es hat einen Grund warum man sowas nicht tut.
    Wir sind nicht alleine an der Ägäis. Und man wägt die Konsequenzen seines Tuns ab.

    Mit dem Rumgebitche hier kann man keine Politik führen.
    Krieg ist kein Spielzeug. Nicht nur dass Menschenleben bedroht wären, dauerhafte finanzielle Löcher die Ressourcen schlucken. Krieg ist selten lukrativ.

    Du wirst die Griechen nicht loswerden und die werden die Türken nicht loswerden. Also muss man früher oder später auf Diplomatie zurückgreifen.
    Wir haben alle unsere Nachbarn vernachlässigt oder Stress mit ihnen. Armenien, Georgien, Azerbaycan,Iran, Irak, Syrien,Griechenland nehmen wa noch Russland.stell dir mal vor alle Länder wären gleichstark. Tja und jetzt frag dich mal ob die Türkei gefickt wäre oder nicht wenn sich alle staaten mit denen die Türkei Stress hat verbünden würden.
    Arschkarte.

    Man sollte sich ein Beispiel an Frankreich und Deutschland nehmen. Das waren Blutsfeinde und hatten viele Krieg gegeneinander geführt . Allein um Elsass-Lothringen.
    Und nun schau dir die Länder heute an.
    Das wird nie passieren.....da die Religion spaltet.

  4. #8334
    Gast28183
    Zitat Zitat von Dikefalos Beitrag anzeigen
    Das wird nie passieren.....da die Religion spaltet.
    ?
    "Stell dir mal vor..."?

  5. #8335
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.847
    Zitat Zitat von MissChaos Beitrag anzeigen
    ?
    "Stell dir mal vor..."?
    Was verstehst du nicht?

  6. #8336
    Gast28183
    Zitat Zitat von Dikefalos Beitrag anzeigen
    Was verstehst du nicht?
    Welchen Teil du meinst? Das fiktive Beispiel mit den Verbündeten oder das Beispiel Frankreich-Deutschland?

    Religion ist nicht alles. Wir leben nicht im 12. Jh.
    Für gemeinsame Projekte braucht man nicht die selbe "Staatsreligion"

    Grundsätzlich geht es um den Stellenwert der Diplomatie.
    Wenn man dauerhaft Frieden will kommt man nicht drum rum.
    Wer andauernd auf der Vergangenheit pocht kommt nicht weiter.
    Die Türkei hat seine Nachbarbeziehungen nie wirklich gepflegt. Wobei dazu immer mehrere Parteien gehören.

  7. #8337
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.847
    Zitat Zitat von MissChaos Beitrag anzeigen
    Welchen Teil du meinst? Das fiktive Beispiel mit den Verbündeten oder das Beispiel Frankreich-Deutschland?

    Religion ist nicht alles. Wir leben nicht im 12. Jh.
    Für gemeinsame Projekte braucht man nicht die selbe "Staatsreligion"
    Das Beispiel Deutschland-Frankreich....... da Türkei-Griechenland eine andere Hausnummer ist.
    Ich persönlich glaube.....wenn die Religion die gleiche wäre........dann wären viele Probleme der Vergangenheit angehören.

  8. #8338
    Gast28183
    Zitat Zitat von Dikefalos Beitrag anzeigen
    Das Beispiel Deutschland-Frankreich....... da Türkei-Griechenland eine andere Hausnummer ist.
    Ich persönlich glaube.....wenn die Religion die gleiche wäre........dann wären viele Probleme der Vergangenheit angehören.
    Das ist eher Mentalitätenfirlefanz statt Religion. Auch falscher stolz.
    Franzosen und Deutsche haben sich bis aufs blut gehasst Deutschland hat mit all seinen Nachbarn kriege geführt und Kriegsverbrechen begangen. Auch in Polen zB.
    Nur Erdogans Regierung ist auf religion ausgelegt. Kemalistische Regierungen vorher sind laizistisch gewesen.
    Religion ist nur ein Vorwand.
    Es ist die Ansicht dass diplomatie nachgeben bedeuten würde. Und nachgeben ist offenbar schwäche.

  9. #8339
    Almila
    Zitat Zitat von Dikefalos Beitrag anzeigen
    Das Beispiel Deutschland-Frankreich....... da Türkei-Griechenland eine andere Hausnummer ist.
    Ich persönlich glaube.....wenn die Religion die gleiche wäre........dann wären viele Probleme der Vergangenheit angehören.
    Da hast du mal ausnahmsweise Recht.

    - - - Aktualisiert - - -

    Ach übrigens meine Frage wurde immer noch nicht beantwortet
    Zitat Zitat von Almila Beitrag anzeigen
    Also hat Griechenland die Türkei gedroht, oder? Ich möchte nur ein Ja oder Nein. Thanks.

  10. #8340
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.847
    Zitat Zitat von MissChaos Beitrag anzeigen
    Das ist eher Mentalitätenfirlefanz statt Religion. Auch falscher stolz.
    Franzosen und Deutsche haben sich bis aufs blut gehasst Deutschland hat mit all seinen Nachbarn kriege geführt und Kriegsverbrechen begangen. Auch in Polen zB.
    Nur Erdogans Regierung ist auf religion ausgelegt. Kemalistische Regierungen vorher sind laizistisch gewesen.
    Religion ist nur ein Vorwand.
    Es ist die Ansicht dass diplomatie nachgeben bedeuten würde. Und nachgeben ist offenbar schwäche.
    Du sagst es ....Religion ist nur ein Vorwand da man mit ihr gut hetzen kann....und da liegt das Problem.
    Soweit Erdogan an der Macht ist.......wird es keine Annäherung geben da sein Gedankengut ....enorme geistliche Defizite Vorweist.

Ähnliche Themen

  1. Türkische Serie über Bosnienkrieg
    Von DZEKO im Forum Film
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.08.2015, 23:30
  2. Türkische Zeitung über Israel: “Hitlers Kinder”
    Von Fatmir_Nimanaj im Forum Politik
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 02.06.2010, 17:52
  3. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.08.2009, 20:26
  4. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 04.07.2008, 01:45
  5. Türkisches Video über Albanien.
    Von im Forum Balkan im TV
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.12.2006, 17:59