BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 96 von 1373 ErsteErste ... 468692939495969798991001061461965961096 ... LetzteLetzte
Ergebnis 951 bis 960 von 13730

Türkische Ansprüche über Ägaische Inseln

Erstellt von De_La_GreCo, 17.05.2016, 14:35 Uhr · 13.729 Antworten · 382.569 Aufrufe

  1. #951
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    9.448
    Zitat Zitat von Lakedaemon Beitrag anzeigen
    Woher biste nochmal aus Thassos?? Limenaria?

    Jap

  2. #952
    Avatar von Jure Gagaric

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    28.749
    die Inseln sollten einfach an Kroatien gehen, das wäre für alle die beste Lösung, schließlich haben wir den Strom, die Pizza und die Raumfahrt erfunden. Außerdem sind unsere Fähren echt super und vor allem pünktlich, das wäre eine Verbesserung gegenüber den Zuständen in Griechenland und der Türkei.

    Lasst es einfach zu und leistet keine Gegenwehr, denn wir haben nur 3 Flugzeuge und eine Hubschrauberstaffel aus den 60ern.

  3. #953
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.896
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    die Inseln sollten einfach an Kroatien gehen, das wäre für alle die beste Lösung, schließlich haben wir den Strom, die Pizza und die Raumfahrt erfunden. Außerdem sind unsere Fähren echt super und vor allem pünktlich, das wäre eine Verbesserung gegenüber den Zuständen in Griechenland und der Türkei.

    Lasst es einfach zu und leistet keine Gegenwehr, denn wir haben nur 3 Flugzeuge und eine Hubschrauberstaffel aus den 60ern.
    Cevapcici und kraut Salat tut s auch

  4. #954
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    7.569
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    die Inseln sollten einfach an Kroatien gehen, das wäre für alle die beste Lösung, schließlich haben wir den Strom, die Pizza und die Raumfahrt erfunden. Außerdem sind unsere Fähren echt super und vor allem pünktlich, das wäre eine Verbesserung gegenüber den Zuständen in Griechenland und der Türkei.

    Lasst es einfach zu und leistet keine Gegenwehr, denn wir haben nur 3 Flugzeuge und eine Hubschrauberstaffel aus den 60ern.
    Kroatische Fähren

    kleiner wir haben die größte Handelsflotte der Welt und Piräus ist der größte Passagierhafen der Welt. Unsere schiffe sind immer pünktlich sonst würden sie nicht das halbe Erdöl des Weltbedarf´s transportieren.

    Griechenland dominiert die Schifffahrt wie nie zuvor

  5. #955
    Avatar von Jure Gagaric

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    28.749
    Zitat Zitat von Dikefalos Beitrag anzeigen
    Cevapcici und kraut Salat tut s auch
    Ich verspreche auch, dass wir Orthodoxe und Muslime gleich behandeln, also unsere Stellung nicht ausnutzen, wie ihr das im OR gemacht habt

    Wir sind nämlich auch die Erfinder der Gleichberechtigung

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Poliorketes Beitrag anzeigen
    Kroatische Fähren

    kleiner wir haben die größte Handelsflotte der Welt und Piräus ist der größte Passagierhafen der Welt. Unsere Fähren sind immer pünktlich sonst würden wir nicht das halbe Erdöl des Weltbedarf´s transportieren.

    Griechenland dominiert die Schifffahrt wie nie zuvor
    Eure Inselfähren gehen aber ständig unter und die kroatischen Fähren haben einen super Ruf. Überleg es dir

  6. #956
    Gast26505
    Zitat Zitat von Lakedaemon Beitrag anzeigen
    Ich finde du machst hier gerade schon ein dickes fass aus was ziemlich schnell ausarten kann aber gut. was gestohlen bzw berechtigt ist oder wäre liegt stehts im auge des betrachters. gerade wenn man die geschichte verfolgt, ab dem zeitpunkt wo die türken kleinasien erreichten.
    Tut mir leid aber im Gegensatz zu den Arabern haben sich die heutigen Staaten auf dem Balkan selbst befreit und selbst errichtet und im laufe der Geschichte auch selbst verteidigt. Die Grenzziehungen im Nahen Osten jedoch wurden von Westmächten gezogen. Immer wenn wir auf das Osmanische Reich in dieser Region kommen, sprechen wir von einer vielzahl an arabern die mit den Osmanen zusammen gegen die Westmächte kämpften.

    Jetzt haben wir ein chaotisches Syrien. Das historische Syrien jedoch wenn du mir schon auf die Tour kommst, müsste von Aleppo bis in den Sinai verlaufen. Jordanien als Land gebe es nicht, gleich auch der Libanon. Der Irak in dieser Form existierte nie und wenn wir uns die letzten Jahre angucken, weiß man auch warum. Das damalige historische Tunesien hat man zerteilt in ein kleines Brachland ohne Rohstoffe, weil das historische Tunesien von damals Libyen mit erfassen würde. Das würde wieder bedeuten, ein starker Staat am Mittelmeer.

    Jedes mal kommt die Anspielung darauf, dass die Türken nicht in diese Region gehören. Tut mir leid aber das Volk der Türken oder die Turkvölker wurden Jahrhunderte davor von den Persern versklavt und in diese Region gebracht. Die Turkvölker wurden von den Mongolen verfolgt und abgeschlachtet. Regelrecht vertrieben. Die, die den Mongolen nacheifern wollten wie Batuhan oder Timur Lenk die taten dies, waren dann aber auch verantwortlich für eben diese Türkenwanderung. Davon abgesehen das die Türkvölker zur damaligen Zeit auch nach Europa gelangten durch die Hunnen und sich im Kaukasus niederließen. Wenn (wir) dort sind wo wir sind, dann aufgrund Vertreibung und Versklavung. Das Mamelucken-Reich war ein halber Turkstaat.

    Die Türken leben nun seit gut 1000 Jahren in dieser Region und immer noch haben sich die jenigen damit nicht abgefunden, die sich ungerecht behandelt fühlen. Wobei diese ihre ganzen Städte, Länder, Reiche, Dynastien selbst und mit Schmackes in den Sand gesetzt haben.

    PS: Zudem die Farbkarte der Ethnien in dieser Region falsch ist. Gerade wenn wir uns die heutige Situation von Syrien anschauen.

    Anhang 84769

    Blau zeigt das Einflussgebiet der Turkmenen. Das war mal deutlich mehr meine Damen und Herren. Gerade im Zuge des Operation Euphrat habe in der Anfangswoche sogut wie nur Dörfer und Städte mit Türkischen Namen niedergeschrieben.

    Gerade wenn man sich dann noch den Vergleich aus dem Iran ansieht wo der komplette Nord-Westen voll ist mit einer Azerbaidschanischen bzw. Turkmenischen Bevölkerung.

  7. #957
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    25.015
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Tut mir leid aber im Gegensatz zu den Arabern haben sich die heutigen Staaten auf dem Balkan selbst befreit und selbst errichtet und im laufe der Geschichte auch selbst verteidigt. Die Grenzziehungen im Nahen Osten jedoch wurden von Westmächten gezogen. Immer wenn wir auf das Osmanische Reich in dieser Region kommen, sprechen wir von einer vielzahl an arabern die mit den Osmanen zusammen gegen die Westmächte kämpften.
    Das heißt noch lange nicht das die Araber kein Recht auf einen Staat haben....Bestes Beispiel sind doch die Fyrom Slawen. Diese hatten auch erst relativ spät ihr Nationalerwachen, dennoch würde ich ihnen persönlich jetzt nicht das Recht absprechen einen eigenen Staat zu formen. Aber an sich kann ich dein Argument nachvollziehen, was aber wie gesagt meiner Meinung nicht das rechtfertigt. Kenne mich aber leider mit den Arabern nicht aus. Habe aber mal auf ZDF eine Doku gesehen von dem OR, dort ging es auch um den Nahen Osten. Da hat man aber gezeigt, dass die Araber schon ebenso um ihre Unabhängigkeit gekämpft haben....Ist aber schon etwas her als ich das sah.
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Jetzt haben wir ein chaotisches Syrien. Das historische Syrien jedoch wenn du mir schon auf die Tour kommst, müsste von Aleppo bis in den Sinai verlaufen. Jordanien als Land gebe es nicht, gleich auch der Libanon. Der Irak in dieser Form existierte nie und wenn wir uns die letzten Jahre angucken, weiß man auch warum. Das damalige historische Tunesien hat man zerteilt in ein kleines Brachland ohne Rohstoffe, weil das historische Tunesien von damals Libyen mit erfassen würde. Das würde wieder bedeuten, ein starker Staat am Mittelmeer.
    Siehe weiter oben.

    PS: Entspann dich, ist nicht meine Absicht dir auf irgendwelchen Touren zu kommen. Wir diskutieren nur
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Jedes mal kommt die Anspielung darauf, dass die Türken nicht in diese Region gehören. Tut mir leid aber das Volk der Türken oder die Turkvölker wurden Jahrhunderte davor von den Persern versklavt und in diese Region gebracht. Die Turkvölker wurden von den Mongolen verfolgt und abgeschlachtet. Regelrecht vertrieben. Die, die den Mongolen nacheifern wollten wie Batuhan oder Timur Lenk die taten dies, waren dann aber auch verantwortlich für eben diese Türkenwanderung. Davon abgesehen das die Türkvölker zur damaligen Zeit auch nach Europa gelangten durch die Hunnen und sich im Kaukasus niederließen. Wenn (wir) dort sind wo wir sind, dann aufgrund Vertreibung und Versklavung. Das Mamelucken-Reich war ein halber Turkstaat.
    Ich habe niemals gesagt das die Türken einen neuen Exodus starten sollen um zu gehen. Ich bin für die Koexistenz aller Völker. Was mir aber nun mal nicht so ganz "schmeckte", war deine Aussage dass dies und jenes eig der Türkei gehöre, wobei indem Fall die Araber, viel länger diese Gebiete beheimaten als ihr Türken und man entsprechend aufpassen muss, wen man was abspricht. Darum gings mir. Aber wie gesagt, wenn ich ein Türke wäre, vielleicht würde ich es wie du sehen, wer weiß das schon.


    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Die Türken leben nun seit gut 1000 Jahren in dieser Region und immer noch haben sich die jenigen damit nicht abgefunden, die sich ungerecht behandelt fühlen. Wobei diese ihre ganzen Städte, Länder, Reiche, Dynastien selbst und mit Schmackes in den Sand gesetzt haben.
    Zu einem Krieg gehören immer Zwei dazu. Byzanz z.B war permanent irgendwo im Krieg. Sei es gegen die Slawen im Norden, die Katholiken im Westen, die Araber im Osten oder eben irgendwelche Nomadenvölker die auf den Balkan kamen. Daher kann man bei sowas nicht explizit sagen "selber Schuld". Vorallem wenn die einfache Bevölkerung ja nichts dafür kann.
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    PS: Zudem die Farbkarte der Ethnien in dieser Region falsch ist. Gerade wenn wir uns die heutige Situation von Syrien anschauen.

    Anhang 84769

    Blau zeigt das Einflussgebiet der Turkmenen. Das war mal deutlich mehr meine Damen und Herren. Gerade im Zuge des Operation Euphrat habe in der Anfangswoche sogut wie nur Dörfer und Städte mit Türkischen Namen niedergeschrieben.

    Gerade wenn man sich dann noch den Vergleich aus dem Iran ansieht wo der komplette Nord-Westen voll ist mit einer Azerbaidschanischen bzw. Turkmenischen Bevölkerung.
    Wie gesagt, ich sage nicht das die Türken ihre Sieben Sachen packen und gehen sollen. Aber gerade wenn man selbst indirekt von so einer Geschichte betroffen ist anhand der Ethnie, muss man dazu was sagen.

  8. #958
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    14.472
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    Ich verspreche auch, dass wir Orthodoxe und Muslime gleich behandeln, also unsere Stellung nicht ausnutzen, wie ihr das im OR gemacht habt

    Wir sind nämlich auch die Erfinder der Gleichberechtigung

    - - - Aktualisiert - - -



    Eure Inselfähren gehen aber ständig unter und die kroatischen Fähren haben einen super Ruf. Überleg es dir
    Also ein Verwalter für die Inseln in der Ägäis scheinen wir Türken gefunden zu haben. Ich werde deine eventuelle Bewerbung unserem Sultan zukommen lassen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Bei der Ausgangssituation von 1919 hat die Türkei eigentlich sehr viel rausholen können.
    Ich meine selbst die Griechen, die damals circa die hälfte ihres Siedlungsraumes an die
    Türken verloren haben, haben die Megali Idea schon lange begraben.
    Statt davon zu erzählen, wie ungerecht doch alles war - was am Rande gesagt AKP
    Propaganda ist um das kemalistische Erbe zu untergraben und um in Syrien und dem
    Irak expandieren zu können - kann man doch auch gleich sagen, dass man sich Land
    aneignen will.
    Es hätte damals übrigens auch so enden können:



    ... und das wäre gar nicht mal so schlimm gewesen.

    Gemessen an eurer Population wäre die Fläche viel zu groß für euch.

    Und genau dieser Gier hat die griechische Junta damals beim "Bastelspiel" Enosis aufleben lassen.

    Naja, wie es am Ende ausging, wissen die Griechen zu gut.

  9. #959
    Gast26505
    Das heißt noch lange nicht das die Araber kein Recht auf einen Staat haben....Bestes Beispiel sind doch die Fyrom Slawen. Diese hatten auch erst relativ spät ihr Nationalerwachen, dennoch würde ich ihnen persönlich jetzt nicht das Recht absprechen einen eigenen Staat zu formen. Aber an sich kann ich dein Argument nachvollziehen, was aber wie gesagt meiner Meinung nicht das rechtfertigt. Kenne mich aber leider mit den Arabern nicht aus. Habe aber mal auf ZDF eine Doku gesehen von dem OR, dort ging es auch um den Nahen Osten. Da hat man aber gezeigt, dass die Araber schon ebenso um ihre Unabhängigkeit gekämpft haben....Ist aber schon etwas her als ich das sah.
    Ich kenne diese Doku und zu den Arabern die sich gegen das Osmanische Reich verbündeten kann man schnell aufzählen, waren es hauptsächlich die heutigen Ägypter und Saudi-Araber damals Nadschd/Hedadsch. Auch einige wenige Gruppen Palästinenser. Im grunde war es das aber die Araber weiter im Norden standen zum OR und die Merheit kämpfte dennoch für den Sultan.

    Die Gruppen die das Osmanische Reich verieten erhofften sich ein zweites Abbasidenreich, vor allem die heutigen Saudis die ihre (Arabische-Super Politik) in alle Länder der arabischen Welt führen und dennoch nichts gekackt kriegen.

    Ich habe niemals gesagt das die Türken einen neuen Exodus starten sollen um zu gehen. Ich bin für die Koexistenz aller Völker. Was mir aber nun mal nicht so ganz "schmeckte", war deine Aussage dass dies und jenes eig der Türkei gehöre, wobei indem Fall die Araber, viel länger diese Gebiete beheimaten als ihr Türken und man entsprechend aufpassen muss, wen man was abspricht. Darum gings mir. Aber wie gesagt, wenn ich ein Türke wäre, vielleicht würde ich es wie du sehen, wer weiß das schon.
    Wobei das beheimatet müsste man auch hier bezüglich der Araber aufpassen, denn große Teile der Arabischen Welt gehörten einer sehr langen Zeit zum Römischen Reich, später dem Byzantinischen Reich. Das Gebiet des Byzantinischen Reiches erschloss sich 476 - 600 bis nach Tunesien sprich weit über Ägypten. Diese Gebiete wie auch Anatolien waren unruheherde. Weder herrschten dort wirklich Dynastien noch Reiche abgesehen eben der Abbasiden die von den Mamelucken abgelöst wurden. Kontrolliert wurde Anatolien sowie der Nahe Osten von Stämmen in Anatolien gegen 1000 sogar von zahlreichen Turkstämmen die sich bis in den norden Syriens erschlossen. Wieso? Die Türken waren für Arabische Herrscher die besten Söldner. Die Beyliks die sich gründeten in Anatolien waren Söldnerhäuser die für Gold-und Schätze in den Krieg zogen. Nachdem Zerfall dieser ganzen Struktur der Araber und der anschließenden Türkenwanderung und davor Versklavung (Nicht nur von Türken). Das betrifft auch Kaukasier, Balkaner und die heutigen Ukrainer.

    Sprich im Nahen Osten hatten die Türken schon vor des OR ihren Abdruck hinterlassen und waren angekommen aber in Form von Söldnern, Leibeigene, Soldaten oder eben die klassischen Nomadenstämme wie die des berühmtesten (KAYI) aus dem das Osmansiche Reich am Ende hevor ging.

  10. #960
    Avatar von SLO_CH86

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    6.094

Ähnliche Themen

  1. Türkische Serie über Bosnienkrieg
    Von DZEKO im Forum Film
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.08.2015, 23:30
  2. Türkische Zeitung über Israel: “Hitlers Kinder”
    Von Fatmir_Nimanaj im Forum Politik
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 02.06.2010, 17:52
  3. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.08.2009, 20:26
  4. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 04.07.2008, 01:45
  5. Türkisches Video über Albanien.
    Von im Forum Balkan im TV
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.12.2006, 17:59