BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 52

Türkische Ex-Generäle vor Gericht

Erstellt von ooops, 22.07.2009, 02:02 Uhr · 51 Antworten · 1.610 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600

    Türkische Ex-Generäle vor Gericht

    Einen solchen Prozess hat die Türkei noch nicht gesehen. Seit Montag wird gegen mutmaßliche Feinde der Demokratie verhandelt. Die Hauptangeklagten sind hochrangige Ex-Militärs.
    Anzeige

    Thomas Seibert
    21.7.2009 0:00 Uhr


    Istanbul - Auf dem Gelände eines Gefängnisses in Silivri, einem Städtchen rund 30 Kilometer westlich von Istanbul, hat die Justiz in den vergangenen Monaten einen hochmodernen Gerichtssaal mit einem Fassungsvermögen von 750 Personen errichten lassen. Selbst an eine Einrichtung zur Vernehmung anonymer Zeugen wurde gedacht. In diesem Saal wird seit Montag gegen mutmaßliche Feinde der Demokratie verhandelt. Was das Verfahren für die Türkei so besonders macht: Die Hauptangeklagten sind hochrangige Ex-Militärs.

    General Hursit Tolon war in seiner aktiven Zeit der Kommandant der Ersten Armee, der prestigeträchtigsten Militäreinheit der Türkei. General Sener Eruygur war vor seiner Pensionierung der Chef der Gendarmerie. Beide Ex-Offiziere sollen schon während ihrer Dienstzeit in der ersten Hälfte des Jahrzehnts erste Pläne für einen Putsch gegen die religiös-konservative Regierung von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan geschmiedet haben. Nach ihrer Pensionierung setzten sie ihre Aktivitäten fort, sagt die Anklage.

    Die beiden „Paschas“ müssen sich nun als mutmaßliche Anführer der rechtsgerichteten Organisation Ergenekon verantworten. Lebenslange Haftstrafen fordern die Staatsanwälte. Noch nie zuvor haben sich hoch dekorierte Generäle in der Türkei wegen mutmaßlicher Putschvorbereitungen vor Gericht verantworten müssen. In einem Land, in dem seit 1960 vier gewählte Regierungen von den Militärs von der Macht verdrängt wurden und in dem die letzte Putschdrohung gerade einmal zwei Jahre zurückliegt, ist das Verfahren deshalb eine Sensation.

    Schon seit dem vergangenen Herbst wird in Silivri gegen 86 andere Ergenekon-Angeklagte verhandelt, doch die Gruppe um Tolon und Eruygur gilt als mutmaßliche Führungsmannschaft der Organisation. „Der eigentliche Prozess beginnt erst jetzt“, kommentierte der Kolumnist Okay Gönensin in der Zeitung „Vatan“. Für Anhänger der Erdogan-Regierung zeigt der Fall Ergenekon, dass Elemente in der Armee bereit sind, bis zum Äußersten zu gehen, wenn die Politik in Ankara nicht nach ihrem Geschmack ausfällt. Kritiker sagen dagegen, die Regierung gehe mit den Ermittlungen gegen Anhänger des Laizismus in der Armee, in den Medien und in anderen Institutionen vor. Nach Zeitungsberichten holen die Regierungsgegner derzeit zum Schlag gegen den Ergenekon-Prozess aus: Der leitende Staatsanwalt soll angeblich von seinem Posten entfernt werden. Thomas Seibert

    (Erschienen im gedruckten Tagesspiegel vom 21.07.2009)

    Türkische Generäle vor Gericht



    ziemlich heftig hmmmmm?

  2. #2

    Registriert seit
    08.05.2009
    Beiträge
    2.299
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    Einen solchen Prozess hat die Türkei noch nicht gesehen. Seit Montag wird gegen mutmaßliche Feinde der Demokratie verhandelt. Die Hauptangeklagten sind hochrangige Ex-Militärs.
    Anzeige

    Thomas Seibert
    21.7.2009 0:00 Uhr


    Istanbul - Auf dem Gelände eines Gefängnisses in Silivri, einem Städtchen rund 30 Kilometer westlich von Istanbul, hat die Justiz in den vergangenen Monaten einen hochmodernen Gerichtssaal mit einem Fassungsvermögen von 750 Personen errichten lassen. Selbst an eine Einrichtung zur Vernehmung anonymer Zeugen wurde gedacht. In diesem Saal wird seit Montag gegen mutmaßliche Feinde der Demokratie verhandelt. Was das Verfahren für die Türkei so besonders macht: Die Hauptangeklagten sind hochrangige Ex-Militärs.

    General Hursit Tolon war in seiner aktiven Zeit der Kommandant der Ersten Armee, der prestigeträchtigsten Militäreinheit der Türkei. General Sener Eruygur war vor seiner Pensionierung der Chef der Gendarmerie. Beide Ex-Offiziere sollen schon während ihrer Dienstzeit in der ersten Hälfte des Jahrzehnts erste Pläne für einen Putsch gegen die religiös-konservative Regierung von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan geschmiedet haben. Nach ihrer Pensionierung setzten sie ihre Aktivitäten fort, sagt die Anklage.

    Die beiden „Paschas“ müssen sich nun als mutmaßliche Anführer der rechtsgerichteten Organisation Ergenekon verantworten. Lebenslange Haftstrafen fordern die Staatsanwälte. Noch nie zuvor haben sich hoch dekorierte Generäle in der Türkei wegen mutmaßlicher Putschvorbereitungen vor Gericht verantworten müssen. In einem Land, in dem seit 1960 vier gewählte Regierungen von den Militärs von der Macht verdrängt wurden und in dem die letzte Putschdrohung gerade einmal zwei Jahre zurückliegt, ist das Verfahren deshalb eine Sensation.

    Schon seit dem vergangenen Herbst wird in Silivri gegen 86 andere Ergenekon-Angeklagte verhandelt, doch die Gruppe um Tolon und Eruygur gilt als mutmaßliche Führungsmannschaft der Organisation. „Der eigentliche Prozess beginnt erst jetzt“, kommentierte der Kolumnist Okay Gönensin in der Zeitung „Vatan“. Für Anhänger der Erdogan-Regierung zeigt der Fall Ergenekon, dass Elemente in der Armee bereit sind, bis zum Äußersten zu gehen, wenn die Politik in Ankara nicht nach ihrem Geschmack ausfällt. Kritiker sagen dagegen, die Regierung gehe mit den Ermittlungen gegen Anhänger des Laizismus in der Armee, in den Medien und in anderen Institutionen vor. Nach Zeitungsberichten holen die Regierungsgegner derzeit zum Schlag gegen den Ergenekon-Prozess aus: Der leitende Staatsanwalt soll angeblich von seinem Posten entfernt werden. Thomas Seibert

    (Erschienen im gedruckten Tagesspiegel vom 21.07.2009)

    Türkische Generäle vor Gericht



    ziemlich heftig hmmmmm?


    Ich finde es auch heftig das die Hüter unserer Nation ins Gefängnis kommen.
    Erdogan gehört eingesperrt,aber nicht diese ehrenvollen Männer,die ihr Leben dem Erhalt unserer Nation widmeten .

  3. #3
    cro_Kralj_Zvonimir
    Ist ein erster Schritt in die richtige Richtung wobei man auch sagen muss das Militör schützt das Land vor einer Islamisierung wie z.B in Saudi-Arabien.

  4. #4

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von cCcAbysscCc Beitrag anzeigen
    Ich finde es auch heftig das die Hüter unserer Nation ins Gefängnis kommen.
    Erdogan gehört eingesperrt,aber nicht diese ehrenvollen Männer,die ihr Leben dem Erhalt unserer Nation widmeten .
    du meinst damit Ergeneon-Mitglieder?

  5. #5

    Registriert seit
    08.05.2009
    Beiträge
    2.299
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    du meinst damit Ergeneon-Mitglieder?



    Naja nicht alle.
    Aber Tatsache ist das die Organisation verscuht das Land vor einer Islamisierung zu schützen.Das Problem liegt beim Islamisten Erdogan.
    Er selber war nämlich früher also im türkischen Bürgerkrieg 1980 in einer islamistisch-radikalen Gruppierung.

    Ak?nc?lar Derne?i ? Wikipedia

    Hier ein Zitat von der BBP :

    "Als du" - gemeint war der Premier Erdogan- "auf der İmam-Hatip-Schule Glaubenskämpfer spieltest, haben die Nationalisten Auge um Auge und Zahn um Zahn bis zum Tod gekämpft gegen den Imperialismus und die Knechte der Ungläubigen, die die Türkei teilen und zerstückeln wollten."

  6. #6

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von cCcAbysscCc Beitrag anzeigen
    Naja nicht alle.
    Aber Tatsache ist das die Organisation verscuht das Land vor einer Islamisierung zu schützen.Das Problem liegt beim Islamisten Erdogan.
    Er selber war nämlich früher also im türkischen Bürgerkrieg 1980 in einer islamistisch-radikalen Gruppierung.

    Ak?nc?lar Derne?i ? Wikipedia

    Hier ein Zitat von der BBP :

    "Als du" - gemeint war der Premier Erdogan- "auf der İmam-Hatip-Schule Glaubenskämpfer spieltest, haben die Nationalisten Auge um Auge und Zahn um Zahn bis zum Tod gekämpft gegen den Imperialismus und die Knechte der Ungläubigen, die die Türkei teilen und zerstückeln wollten."
    ja aber die Bevölkerung hat sich so einen Präsidenten gewünscht und gewählt oder?

  7. #7

    Registriert seit
    08.05.2009
    Beiträge
    2.299
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    ja aber die Bevölkerung hat sich so einen Präsidenten gewünscht und gewählt oder?


    Erdogan verliert drastisch an Wählern.Bei den nächsten Wahlen wird er höchstens nur noch mit knapper Mehrheit gewinnen.
    Das gute ist auch das die MHP trotz Wahlverlust immer noch einen starken Rückhalt in der Bevölkerung geniest.Wenn Bahceli endlich abtretet und der neue Vorsitzende es besser macht werden wir wieder die Mehrheit.Denn wegen Bahceli hat sich die Partei zersplittert.

  8. #8

    Registriert seit
    21.07.2009
    Beiträge
    220
    Früher waren die Türken noch relativ modern und fortgeschritten, wenn man sie mit den Nachbarländern etc. vergleicht.
    Mittlerweile sind sie einfach nur irgendwelche 0815-Araber.
    Immer mehr religiöser Fanatismus, was man auch daran erkennt, dass immer mehr Frauen sich verschleiern.

  9. #9

    Registriert seit
    08.05.2009
    Beiträge
    2.299
    Zitat Zitat von Elay Cash Beitrag anzeigen
    Früher waren die Türken noch relativ modern und fortgeschritten, wenn man sie mit den Nachbarländern etc. vergleicht.
    Mittlerweile sind sie einfach nur irgendwelche 0815-Araber.
    Immer mehr religiöser Fanatismus, was man auch daran erkennt, dass immer mehr Frauen sich verschleiern.


    Du hast es erfasst.

  10. #10

    Registriert seit
    11.02.2009
    Beiträge
    1.262
    Zitat Zitat von cro_Kralj_Zvonimir Beitrag anzeigen
    Ist ein erster Schritt in die richtige Richtung wobei man auch sagen muss das Militör schützt das Land vor einer Islamisierung wie z.B in Saudi-Arabien.
    richtige Richtung?

    Wohl eher ein Schritt mehr in den Faschismus wo Menschen aufgrund ihrer politischen Gesinnung als Kriminelle deklariert werden.

    Das türkische Militär war die Garantie für den Laizismus, Erdogan ist ein hinterhältiger Populist und Islamist.

    bumbum

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Türkische Generäle blicken neidisch nach Ägypten
    Von Melvin Gibsons im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.02.2011, 16:09
  2. Ex-Generäle in der Türkei festgenommen
    Von vag im Forum Politik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.03.2010, 19:29
  3. NDH und die serbischen Generäle.
    Von Ivo2 im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 30.12.2007, 07:47
  4. NDH und die serbischen Generäle.
    Von Knutholhand im Forum Politik
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 21.10.2007, 09:26
  5. Türkei und die Macht der Generäle
    Von r4k! im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.09.2007, 16:53