BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Türkische Schulen in Wien möglich

Erstellt von Lopov, 09.04.2010, 14:50 Uhr · 17 Antworten · 954 Aufrufe

  1. #1
    Lopov

    Daumen runter Türkische Schulen in Wien möglich

    Merkel hat Eier, Häupl hat keine. Die eigene Muttersprache sollte jedes Kind lernen sollen. Aber eigene Schulen für die am wenigsten integrierte Gruppe, um sich noch weniger zu integrieren, halte ich für einen sehr schlimmen Fehler.

    Häupl kann sich türkische Schulen in Wien vorstellen
    09. April 2010, 14:29


    Der Einrichtung eigener türkischer Schulen ist der Bürgermeister nicht abgeneigt: "Das halte ich für möglich", so Häupl bei einer Pressekonferenz mit dem türkischen Botschafter.


    Analog zu Lycee Francais oder Vienna International School - Muttersprachlicher Unterricht im Regelschulwesen aber wichtiger
    Wien - Für Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) sind türkische Schulen bzw. Gymnasien in Wien denkbar. Das hat er am Freitag in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem türkischen Botschafter Kadri Ecvet Tezcan betont. Wichtiger sei jedoch der muttersprachliche Unterricht für junge Türken im Regelschulwesen, so Häupl. Diesen gibt es bereits: Rund 6.000 Schüler werden derzeit neben dem "normalen" Schulalltag in türkischer Sprache unterrichtet.

    Botschafter Tezcan verwies auf Expertenmeinungen, wonach man die Muttersprache beherrschen müsse, um eine fremde Sprache - also etwa Deutsch - zu lernen. Letzteres sei wiederum Voraussetzung für eine funktionierende Integration, versicherte er. Laut Häupl besuchen rund 40 Prozent der knapp 16.000 türkischstämmigen Kinder in Wien muttersprachliche Kurse, die neben dem regulären Lehrplan angeboten werden.

    "Das halte ich für möglich"

    Der Einrichtung eigener türkischer Schulen ist der Bürgermeister nicht abgeneigt: "Das halte ich für möglich." Dies könne in Analogie etwa zum Lycee Francais, der Vienna International School oder zur Komenski-Schule, in der unter anderem in Tschechisch oder es Slowakisch gelehrt wird, geschehen.

    Derartige Schulformen könnten aber nur ein zusätzliches Angebot sein. Vom Muttersprache-Unterricht in der Regelschule seien deutlich mehr Leute betroffen, betonte der Bürgermeister. Die Umsetzung einer türkischen Schuleinrichtung, etwa eines Gymnasiums, würde wohl nicht in die Kompetenz des Landes Wien fallen - da dieses nicht für weiterführende Schulen zuständig ist und fremdsprachige Schulen außerdem meist private Träger haben.

    ÖVP:"Ablenkungsmanöver"

    Die Integrationssprecherin der ÖVP Wien, Sirvan Ekici, sieht in Häupls Äußerungen ein Ablenkungsmanöver. "Zu aller erst muss sichergestellt sein, dass die Wienerinnen und Wiener türkischen Ursprungs die deutsche Sprache beherrschen. Ohne das Erlernen der Landesprache wird Integration nicht funktionieren. Da hilft auch ein Türkisches Gymnasium wenig", so Ekici in einer Aussendung. Scharfe Kritik kam auch vom freiheitlichen Bildungssprecher im Wiener Landtag, Johannes Gudenus: "Es kann wohl nicht sein, dass mit unseren Steuergeldern eine Parallel- und Gegengesellschaft gefördert wird, von der anzunehmen ist, dass je stärker diese wird, sie keine Rücksicht auf europäische und insbesondere österreichische Interessen nehmen wird", so Gudenus in einer Aussendung.

    Insgesamt besuchen rund 15.900 türkischstämmige Kinder Wiener Pflichtschulen. An Volksschulen stellen sie 13,7 Prozent aller Schüler dieser Schulart, an den Hauptschulen 17,8 Prozent und an den Polytechnischen Schulen 17,2 Prozent. (APA)
    Häupl kann sich türkische Schulen in Wien vorstellen - Schul-Politik - derStandard.at ? Bildung

  2. #2

    Registriert seit
    10.02.2010
    Beiträge
    52
    naya in wien würde ich es nicht verstehen aber dass in deutschland eine türkische schule gebaut wird ist nachvollziehbar, da es bei uns (türkei) auch deutsche schulen gibt,obwohl dort nicht so viele deutsche leben !!

  3. #3
    Kelebek
    Die 3. Belagerung Wien´s wird erfolgreich.

  4. #4
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von Sude Beitrag anzeigen
    naya in wien würde ich es nicht verstehen aber dass in deutschland eine türkische schule gebaut wird ist nachvollziehbar, da es bei uns (türkei) auch deutsche schulen gibt,obwohl dort nicht so viele deutsche leben !!
    Ich frage aus ehrlichem Interesse: Wo in Deutschland wird diese Schule gebaut?

  5. #5
    Bloody
    Siktir , lan ..

  6. #6
    Kelebek
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Ich frage aus ehrlichem Interesse: Wo in Deutschland wird diese Schule gebaut?
    Es ist keine Schule in Bau, es wird lediglich nur spekuliert.

  7. #7

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Hauptschule?

  8. #8
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.011
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Ich frage aus ehrlichem Interesse: Wo in Deutschland wird diese Schule gebaut?
    ich glaube sie meinte das man eine bauen sollte, also momentan wird keine gebaut und falss man eine bauen sollte denke ich berlin wäre am besten.

  9. #9
    Slavo
    dann sollte Häupel mal so schnell wie möglich den Gedanken fallen lassen..
    Österreich hat sowieso mit Integrationsproblemen zu kämpfen ... ich sehe darin nur noch eine Verschlimmerung des Problems

    den Gedanken würde ich erst dann wieder in erwägung ziehen wenn sich das Problem mit der Integration zum größten Teil gelegt hat und die Schüler dann natürlich die deutsche Sprache vorher beherrschen können.. anderen falls würde das wenig Sinn ergeben eine türkische Schule in Wien zu bauen auch wenn die Türken, nach den Serben, die größte Minderheit in Wien darstellen.

  10. #10
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    ich glaube sie meinte das man eine bauen sollte, also momentan wird keine gebaut und falss man eine bauen sollte denke ich berlin wäre am besten.
    Danke, dann hab ich es mißverstanden.

    @Thema
    Diskutieren wir das mal etwas erwachsen: Als ich noch Student war ging ich oft mit einem Türken weg, der aus der Türkei zum Studium hergekommen war, von einer dieser deutschen Schulen dort (um hier Germanistik zu studieren). Ich kenne auch griechische Schulen in Deutschland (zB in Düsseldorf), die nicht vom deutschen Staat finanziert werden und deren Absolventen zum Studium nach Griechenland gehen, allein schon weil ihr Schulabschluss in Deutschland nicht anerkannt wird.
    Vor diesem Hintergrund frage ich mich, was der Sinn einer solchen türkischen Schule ist. Dass auch diese Absolventen auf das Studium in der Türkei vorbereitet werden? Das würde ich ja verstehen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Türkische Schulen in Bosnien und Herzegowina
    Von Kejo im Forum Bosnien-Forum
    Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 13.09.2013, 10:58
  2. Altkanzler Schröder fordert türkische Schulen
    Von Bospo im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.04.2010, 17:06
  3. Türkische Schulen lehren einen moderaten Islam in Pakistan
    Von Popeye im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.05.2008, 00:28
  4. türkische Schulen in Deutschland
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 171
    Letzter Beitrag: 14.02.2008, 08:41