BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Über 70 Prozent für EU-Beitritt

Erstellt von Der_Buchhalter, 02.10.2008, 19:19 Uhr · 15 Antworten · 861 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421

    Über 70 Prozent für EU-Beitritt

    [h1]Über 70 Prozent für EU-Beitritt [/h1]
    [h2]Spaltung des nationalistischen Lagers zeigt Wirkung[/h2]
    Belgrad - Die EU-Begeisterung der Serben nimmt zu. Erstmals würden bei einem Referendum mehr als 70 Prozent der Bürger des Balkanlandes für einen EU-Beitritt Serbiens stimmen, ergab eine vorige Woche durchgeführte Umfrage der Belgrader Meinungsforschungsagentur Strategic Marketing. Nach Angaben ihres Leiters Srdjan Bogosavljevic nahm die Zustimmung vor allem unter Anhängern der nationalistischen Serbischen Radikalen Partei (SRS) zu. 50 Prozent der SRS-Anhänger - gegenüber rund 20 Prozent bei früheren Umfragen - seien für einen EU-Beitritt Serbiens.
    Einer der Gründe für die sprunghafte Veränderung sei die jüngst erfolgte Spaltung des nationalistischen Lagers in Serbien, sagte Bogosavljevic. Der frühere amtierende Parteichef Tomislav Nikolic ist auf einen europafreundlichen Kurs eingeschwenkt, weswegen er von SRS-Chef Vojislav Seselj abserviert wurde. Jeweils ein Drittel der bisherigen SRS-Anhänger unterstützt Nikolic und Seselj, um das restliche Drittel führen die beiden einen unbarmherzigen Kampf.
    Nikolic hatte für 21. Oktober die Gründung einer neuen rechtsgerichteten Partei, der Serbischen Fortschrittlichen Partei (SNS), angekündigt. Die SRS war vor dem Zerfall von rund 33 Prozent der Bürger Serbiens unterstützt worden und war mit 78 Abgeordneten die größte Parlamentsfraktion. 19 Abgeordnete haben sich inzwischen auf die Seite Nikolic' geschlagen.
    Anfang Juli wurde der EU-Beitritt Serbiens noch von 67 Prozent der Bürger unterstützt. Die Meinungsforscher hatten eigentlich einen leichten Rückgang erwartet, nachdem die Europäische Union vor zwei Wochen Belgrad nicht die erhofften Handelserleichterungen gewährt hatte. Der größte Widerstand dagegen war von den Niederlanden gekommen. Sie fordern die Festnahme und Auslieferung der beiden noch flüchtigen mutmaßlichen Kriegsverbrecher, dem einstigen Militärchef der bosnischen Serben, Ratko Mladic, und dem ehemaligen Chef der kroatischen Serben, Goran Hadzic. (APA)


    derStandard.at

  2. #2
    Avatar von Der_Freak

    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    4.351
    European Union

    we're comming!

  3. #3
    Dzek Danijels
    tada sam ponosno viko , zivela srbija

  4. #4

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    och nee

  5. #5
    Grasdackel
    Ich weiss nicht ob ich es schon gesagt habe, aber Serbien hat bei uns in der EU nichts zu suchen.

  6. #6

    Registriert seit
    08.09.2008
    Beiträge
    121
    Endlich kapieren dies mal ! dann gibts keinen Dinar mehr endlich Sorry aber diese Währung ist so schebbig wie der Yen aus Japan ^^ ( das war jetzt alles ironie aber dinar ist wikrlich dumm.....)

  7. #7

    Registriert seit
    11.09.2008
    Beiträge
    1.980
    Zitat Zitat von Zahnfleischbluter Beitrag anzeigen
    Ich weiss nicht ob ich es schon gesagt habe, aber Serbien hat bei uns in der EU nichts zu suchen.
    Meiner Meinung nach hat kein Land in der EU was zu suchen. Die Eu sollte es garnicht geben, die EWG aber schon.

    Die EU bringt Gesetze heraus und die Staaten müssen, ob sie es wollen oder nicht, befolgen.

    Ich bin gegen eine EU, ohne die EU würde es vielen Länder besser gehen z.B Deutschland, Griechenland, Gr. Britannien, Frankreich, Italien und andere.

    Eine Alternative haben wir zur Zeit aber auch nicht. Schaut euch mal nur Gr. Britannien an...sie haben den Euro nicht eingeführt, Sie verlangen das „Investierte“ Geld wieder zurück.

    Ich lebe in DE und hier will keiner die EU haben, außer den Politikern.

  8. #8

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Trikala Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach hat kein Land in der EU was zu suchen. Die Eu sollte es garnicht geben, die EWG aber schon.

    Die EU bringt Gesetze heraus und die Staaten müssen, ob sie es wollen oder nicht, befolgen.

    Ich bin gegen eine EU, ohne die EU würde es vielen Länder besser gehen z.B Deutschland, Griechenland, Gr. Britannien, Frankreich, Italien und andere.

    Eine Alternative haben wir zur Zeit aber auch nicht. Schaut euch mal nur Gr. Britannien an...sie haben den Euro nicht eingeführt, Sie verlangen das „Investierte“ Geld wieder zurück.

    Ich lebe in DE und hier will keiner die EU haben, außer den Politikern.
    Deswegen bin ich gegen einen EU Beitritt egal welcher Ex-Yu Staat auchimmer

  9. #9

    Registriert seit
    13.03.2008
    Beiträge
    44
    Zitat Zitat von Trikala Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach hat kein Land in der EU was zu suchen. Die Eu sollte es garnicht geben, die EWG aber schon.

    Die EU bringt Gesetze heraus und die Staaten müssen, ob sie es wollen oder nicht, befolgen.

    Ich bin gegen eine EU, ohne die EU würde es vielen Länder besser gehen z.B Deutschland, Griechenland, Gr. Britannien, Frankreich, Italien und andere.

    Eine Alternative haben wir zur Zeit aber auch nicht. Schaut euch mal nur Gr. Britannien an...sie haben den Euro nicht eingeführt, Sie verlangen das „Investierte“ Geld wieder zurück.

    Ich lebe in DE und hier will keiner die EU haben, außer den Politikern.
    Danke, das geht runter wie Butter, ich schliesse mich deinem Beitrag bedingungslos an. Die EU ist ein Fake, Zionismuss a´la Carte. Die US Imperialisten und neue Weltmärkte standen als Argument. Eine Gemeinschaft kann nicht nur durch eine Währung begründet werden wenn es doch sonst unter den Völkern keine richtige Verständigung gibt. Ich bin für die Europäische Völkerverständigung und zwar aller Völker in Europa, allerdings hätte die EWG dazu gelangt. EU Milliarden fliessen in Länder die absolut korrupt sind ohne wenn und aber, das kann nur in die Hose gehen!

  10. #10
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854
    Zitat Zitat von Alemane Beitrag anzeigen
    Danke, das geht runter wie Butter, ich schliesse mich deinem Beitrag bedingungslos an. Die EU ist ein Fake, Zionismuss a´la Carte. Die US Imperialisten und neue Weltmärkte standen als Argument. Eine Gemeinschaft kann nicht nur durch eine Währung begründet werden wenn es doch sonst unter den Völkern keine richtige Verständigung gibt. Ich bin für die Europäische Völkerverständigung und zwar aller Völker in Europa, allerdings hätte die EWG dazu gelangt. EU Milliarden fliessen in Länder die absolut korrupt sind ohne wenn und aber, das kann nur in die Hose gehen!
    richtig,griechenland ist eines davon

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 204
    Letzter Beitrag: 30.01.2012, 14:24
  2. 6,5 Prozent Ausländer in EU - 10,5 Prozent in Österreich
    Von DS_1989 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 13:31
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.01.2009, 06:43
  4. Über 60% der Kroaten sind für einen EU-Beitritt
    Von Grasdackel im Forum Politik
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 08.10.2007, 00:38
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.03.2006, 09:29