BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 22 ErsteErste ... 28910111213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 216

UÇK greift Polizeistation nahe der mazedonisch-kosovarischen Grenze an

Erstellt von Černozemski, 21.04.2015, 17:38 Uhr · 215 Antworten · 11.942 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von Černozemski

    Registriert seit
    05.09.2009
    Beiträge
    10.269
    Laut albanischen Medien soll es rund um die Opstina Saraj ungefähr 50 Terroristen gegeben haben, wurde aber nun von der Opstina dementiert.

    ????????? ????? ????? ??????? ?????: ????????????? ?? ??????? ?? ??????? ????? ?????????! - iNFOMAX

    Saraj gehört zur Hauptstadt Skopje, 91,5% (32,408) der Bevölkerung sind Albaner.



    Saraj Municipality - Wikipedia, the free encyclopedia

  2. #112
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von Mr.Mackey Beitrag anzeigen
    Entweder habe ich Mazedonisch verlernt oder dieses Dosentelefon brauch dringend eine neue Schnur. Ist aber garantiert Abhörsicher!


    Fällt es eigentlich nur mir auf, dass es seit Jahren immer im Frühling zu ethnischen Spannungen in Mazedonien kommt? Mir kann doch keiner erzählen dass dies reiner Zufall ist.

    Immer im Frühling wenn die SDS in der Opposition ist.

    Pozdrav

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Benutzername Beitrag anzeigen
    Kurze Zusammenfassung?

    Augenzeuge berichtet wie es ablief, von zwei Seiten kamen die Angreifer, die Hunde schlugen Alarm, nach dem Einfall wurden in Fahrzeuge sämtliche Waffen dir sich in der Station befanden abtransportiert.

    Pozdrav

  3. #113
    tetovë1
    gruevski ist der terrorist.

  4. #114
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Kannst es tot schweigen so oft du willst; ändert jedoch nichts an Tatsachen. Ich schrieb:

    In deiner Welt scheint wohl jemand, der seine Landsleute illegal abhören muss (Verbrechen) oder auf diktatorische Art und Weise seine Landsleute vernichtet (Verbrechen) - das alles wohlgemerkt um seine Macht zu sichern - ein Held zu sein.


    In dem Artikel werde ich klar und deutlich bestätigt:

    [...] ''Sie kontrollieren die Medien'', sagt Zaev im ARD-Interview. ''Sie kontrollieren Justiz und Verwaltung. Sie haben Andersdenkende ins Gefängnis gebracht. Sie haben 25 Millionen Euro vom Autobahnbau für sich abgezweigt. Sie haben Land umgewidmet, damit sie es kaufen konnten. Außerdem ist Wahlfälschung bewiesen. Da wurden illegale Ausweise ausgegeben. Wähler und Zahlen wurden manipuliert. Das betrifft die letzten drei Wahlen.''

    Um die eigene Macht zu sichern, habe die Regierung 20.000 Menschen illegal abgehört, so Zaev. Journalisten, Oppositionspolitiker, Zivilorganisationen aber auch ausländische Diplomaten. [...]

    Regierungskrise - Mazedonische Regierung sitzt Abhörskandal aus

    Wie gesagt, du kannst es tot schweigen so oft und wie oft du willst. Deiner nationalistischen Regierungsspitze jedoch wurde ordentlich ins Gesicht getreten und zeigt eben das, was ich schon vor Jahren behauptete: Gruevski & Co. = Verbrecher! Dass du noch versuchst dieses nutzlose Pack in Schutz zu nehmen, indem du alles klein redest, zeugt eben nur davon dass du aus dem gleichen nationalistischen Lager kommst ... deine geistesgestörten Beiträge haben es aber schon von vorne rein bestätigt, dass du ein dummer Nationalist bist.

    Wenn Zaev das sagt ist es bestimmt richtig, kein Wort davon das er ein abolierter Verurteilter ist.

    Pozdrav

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von tetovë1 Beitrag anzeigen
    gruevski ist der terrorist.

    Kla, weil er einst die Mehrwertsteuer einführte. Das ist der Dorn im Auge der post-kommunistischen SDS und auch denen die keine Steuern zahlen und die Fiskalisation umgehen. Das dürfte dir bekannt vorkommen.

    Pozdrav

  5. #115
    tetovë1
    bringt nix was gutes machen und später das volk verarschen!

  6. #116
    Avatar von Lazarat

    Registriert seit
    18.12.2011
    Beiträge
    6.695
    Zoran würde, wenn er könnte, dem Gruevski eine blasen 8====D 0:

    Xhabuka

  7. #117
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.520
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Wenn Zaev das sagt ist es bestimmt richtig, kein Wort davon das er ein abolierter Verurteilter ist.

    Pozdrav
    Ja, ja ... du mich auch ... VMRO-DPMNE sind nationalistische Verbrecher, die ihre Macht nur halten können, indem sie alles auf verbrecherische Art und Weise an sich reißen ... und natürlich hier und dort Statuen von hellenischen Helden aufstellen, weil sie nicht wissen wer sie sind.

  8. #118
    Avatar von Černozemski

    Registriert seit
    05.09.2009
    Beiträge
    10.269

  9. #119
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Part of Weapons in Gosince Attack Found, as Suspect Is on the Run

    April 27, 2015, Monday @ 17:15 in Crime | Views: 29
    The guard barrack in Gosince village that was attacked on April 21. Photo: Vlatko Perkovski

    Police have one suspect from the village of Brest, related to the terrorist threatening to the constitutional order and the security of Macedonia, with the attack on the police station in the Gosince village, Telegraf.mk has learnt.
    On Sunday, police found a large part of the weapons used on April 21, on the night when it was seized from the guard barrack near the Kosovo border.
    The Macedonian Interior Minister Gordana Jankuloska confirmed that raids were carried out on two locations in Brest and one location in the village of Brnjarci.

    "During the raid, two automatic rifles and ammunition, two sniper rifles and ammunition, ten guns and ammunition, a holster, uniform with UCK insignia, radio connection and other items were found with 55-year-old O.S. for whom there were suspicions that he was part of the group that attacked the guard barrack," Jankuloska said.
    During the raid of the house in Brnjarci that the suspect was using no items that are of the interest of the investigation were discovered.

    Macedonian Interior Minister Gordana Jankuloska. Photo:Vlatko Perkovski
    "After the performed analyses of the weapons and the serial numbers it was confirmed the weapons were part of the firearms seized during the attack of the police station in Gosince," the minister said. The guns were given for further expertise in order to find possible material traces that are related to the committed crime, after which an appropriate charge will follow.
    The Sunday's intervention, Jankuloska added, the knowledge that the police had previously has been confirmed, but also the indications on the involvement of certain people.
    The minister also confirmed that the information gained through the police operations point to a certain Mirsad Ndrecaj, a.k.a. Commander Nato, who said on his Facebook profile on Sunday that he takes responsibility for the crime.
    Jankuloska said that the attempts of the opposition to show the entire incident as a fake terrorist attack were an additional fuel to the fear and unrest with the citizens.
    Police armored vehicles on their way to the village of Gosince. Photo: Vlatko Perkovski
    "The event itself had its affect over the feeling of security with the citizens, and in this way, there is an attempt to diminish the readiness of the security forces. But the facts and time best dismiss those who spoke of such scenarios that not only they weren't right, but that the security forces are ready to professionally respond to any task," Jankuloska said.
    Last week, the Macedonian Interior Ministry reported that on Monday late at night a terrorist attack had took place. Namely, around 2:30 am, a group of around 40 people attacked the guard barrack in Gosince near the country's northern border. The people were well armed, wore masked uniforms with UCK (National Liberation Army) insignia and talked to each other on Albanian language.
    "During the attack, four police officers were seized, who at the moment wore on duty at the guard barrack. The attackers disarmed three of them, and handcuffed them, while they beat one up. The attackers took out a camera and recorded the event," the interior ministry said last week.

    Area surrounding the Gosince village, near the Macedonian-Kosovo border. Photo: Telegraf.mk
    The person, who was leading the group, spoke to the tied police officers on Albanian, through an interpreter who spoke Macedonian badly. "We belong to the UCK, tell everyone that Ahmeti and Gruevski cannot save you. We want our state and dislike any Ohrid agreements. No one can come up any more. If we catch you or any other again, we will liquidate you all".
    According to police data, the persons came from Kosovo. They disarmed the police officers, took their radio connections and broke their cell phones.
    The Macedonian police have contacted their Kosovo colleagues who supported them and offered assistance for the complete clearance of the case.

    - See more at: Part of Weapons in Gosince Attack Found, as Suspect Is on the Run - Independent.mk

    - - - Aktualisiert - - -



    ?????? ?? ????????? K???????? ?? ??????? ?? ???????, K???????? ?ATO ?? ?????????

  10. #120
    tetovë1
    ich glaube nichts mehr,weder der albanischen noch der mazedonischen seite!

Ähnliche Themen

  1. Flüchtlingsproblem an der griechisch-türkischen Grenze
    Von EnverPasha im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.12.2010, 21:39
  2. Kurze Doku über den Einsatz an der serbisch/ kosovarischen Grenze
    Von Dado-NS im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.09.2010, 20:48
  3. Antworten: 178
    Letzter Beitrag: 14.05.2010, 12:08
  4. TI: 80 % der Patienten bezahlen Schmiergeld an Ärzte
    Von lupo-de-mare im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.10.2006, 22:01