BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 22 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 216

UÇK greift Polizeistation nahe der mazedonisch-kosovarischen Grenze an

Erstellt von Černozemski, 21.04.2015, 17:38 Uhr · 215 Antworten · 11.965 Aufrufe

  1. #51
    tetovë1
    Anhang 72942

    von heute und wieder gefälscht

  2. #52
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Heißt das jetzt auf albanisch Gushince oder Goshince?

    Pozdrav

  3. #53

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Was für Lappen ihr seid wenn ihr denkt, dass die UCK damit was zu tun haben soll:

    1. Wenn irgendein Mitglied der UCK etwas anstellt, dann muss das die Unterschrift von Ali Ahmeti haben
    2. Es gibt keinen Grund zum Krieg, zumindest jetzt nicht
    3. Gruevski hat ein Ei.

  4. #54
    Avatar von Černozemski

    Registriert seit
    05.09.2009
    Beiträge
    10.269
    Zitat Zitat von Grb Beitrag anzeigen
    Terroristen liquidiert man üblicherweise, aber womit? Die mazedonische Armee, wenn das Land eine hat, ist in genau demselben Zustand wie die sogenannte serbische Armee. Desolat ist noch zu milde ausgedrückt.
    Richtig, Mazedoniens Armee ist in einem katastrophalen Zustand. Ich würde sie nicht einmal Armee nennen. Seitdem man den Wehrpflicht abgeschafft hat, ist das Niveau stark gesunken. Einzig die Spezialeinheiten wie BSN Volci, ESZ Tigar usw. bringen es noch.

    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen
    Angelov sagt, dass Gruevski kriminelle Albaner dafür bezahlt Anschläge auf mazedonische Polizeistationen zu verüben um einen Konflikt zwischen Mazedoniern und Albanern auszulösen. Das könnte gut möglich sein. Gruevski will damit bei seinem Volk punkten.
    General Stojance Angelov hatte das vor drei Wochen gesagt. D.h. er hat es geahnt. Angelov fing an vor dem Nationalfersehen zu protestieren, weil diese nicht die abgehörten Telefonate zeige. Als man sah das er immer mehr Anhänger bekam, griff man ihn in den Medien ständig an, man warf ihm sogar vor einen Bürgerkrieg mit Oppositionellenführer Zaev anzuzetteln. Daher hatte er ja vorausgesagt das es zu solchen Vorfällen kommen wird, wie zB. die granatierung des Parlaments, jetzt Angriff auf die Polizeistation, damit man dann die Schuld auf ihm und Zaev schiebe. Gruevski würde dann als Retter kommen, die bösen Terroristen und Verräter Mazedoniens verjagen, und sich weiterhin legitimieren um eben weiter an der Macht zu bleiben.

    Angelov war übrigens General der ESZ Tigar während des Mazedonien-Konflikt, bis er in Aracinovo schwer verletzt wurde. Er war maßgeblich in fast allen Operationen beteiligt. Umso symbolträchtiger war es, dass er zusammen mit dem UCK Komandanten Abedin Zymberi sich in einer Debatte trafen im Zeichen gegen der aktuellen Regierung. Zymberi verlor 2001 zehn Verwandte wegen einer mazedonischen Granate die sein Haus traf. Angelov wäre fast gestorben in Aracinovo, geht heute noch regelmäßig zu Untersuchungen wegen seiner Verletztung. Sowohl Zymberi als auch Angelov haben den Krieg 2001 mit der eigenen Haut erlebt. Und beide sind der gleichen Meinung dass die Regierung Gruevskis nicht weiter als eine Bande Krimineller sind, die durch ihre Patriotismuskarte schon seit 2006 an der Macht sind. Übrigens hatten Zymberi und Angelov in der Vergangenheit schon hitzige Debatten, also klar das die unterschiedlicher Meinungen sind was die Geschehnisse während des Konflikts 2001 betrifft.

    Angelov wird nun von den Regierungstreuen als Verräter gesehen, weil er mal einem Journalisten namens Dragan Pavlovic Latas antwortete das die UCK ehrenhafter und tapferer sind als er und die Medien in MK. Natürlich griff man sofort diese Schlüsselwörter von Angelov, und man machte ihn schnellerhand von blinden Getreuen Gruevskis zum Verräter. Der Angelov der während des Mazedonnienkonflikts fast für sein Land gestorben wäre in Aracinovo. Der Angelov der wie ein Hund fast verblutet wäre während die Politiker 2001 ihre Sessel warmgefurzt und was von Patriotismus geschauspielert haben. Übrigens vergessen alle sogenannten "Patrioten", das Gruevski einen UCK Komandanten zum Verteidigungsminister erklärte, er die Kriegsverbrechen amnestierte die vor Den Haag landen könnten. Aber diese "Patrioten" haben damals ihre Klappe gehalten.

    Wie bekannt, wurden die vermeintlichen UCK Terroristen 2001 amnestiert, und bekamen bessere Positionen, siehe DUI mit Ahmeti. Die sogenannten Braniteli (Verteidiger) wie Angelov zB. bekamen hingegen vom Staat nichts. Daher hat er auch seine Partei namens Dostoinstvo gegründet, zusammen mit anderen mazedonischen Veteranen aus 2001. Aber wollen wir mal beim Thema bleiben. Gerade läuft auf Telma eine interessante Debatte mit Angelov, Xhaferi und Zymberi.

    Zitat Zitat von DarkoRatic Beitrag anzeigen
    Das Halte ich für ein Gerücht es könnte auch ein Separatistisch motivierter Anschlag gewesen sein
    Aber es wäre durch aus Interessant was für eine Reaktion kommt wenn deine These sich als wahr bestätigen würde
    Wenn du mehr über Mazedonien wüsstest, wüsstest du das die eigentlichen "Terroristen" die sich gegen den Staat Mazedonien im Jahr 2001 aufgebracht und geschossen haben, nun im Parlament sitzen zusammen in einer Koalition mit Gruevskis VMRO DPMNE. Den Albanern gehts in Mazedonien besser denn je, ich würde sagen sogar besser als im Kosovo.

    Es wäre absurd wenn gerade jetzt ein Krieg anfangen würde.

    Zitat Zitat von BeZZo Beitrag anzeigen
    Wenn ich sowas lese, kann ich diesen Artikel nicht ernst nehmen!
    Albaner werden in Mazedonien diskriminiert und unterdrückt, haben weniger Rechte als Mazedonier.
    Mazedonien muss geteilt werden!
    Tut mir leid aber daran sieht man mal wieder das du keine Ahnung hast über die Lage der Albaner in Mazedonien, daher lohnt sich eine Diskussion mit dir nicht. Die Heulerei von wegen keine Rechte ist mehr als lächerlich. Bleib bei deinem Presevo, wo im Gegensatz zu unserer mazedonischen UCK, eure UCPMB nicht im Parlament vertreten ist in Serbien.

    Zitat Zitat von Krosovar Beitrag anzeigen
    Also die haben die Polizeistation gestürmt, haben die Polizisten gefesselt, haben den Schlüssel einem Polizisten wiedergegeben und sind dann wieder abgehauen,
    ohne Schaden angerichtet zu haben oder jemand verletzt zu haben.
    So, also im Endeffekt ist nie etwa passiert, versteh ich das richtig ? lol
    So oder so ähnlich. Daher finde ich das ganze auch komisch. Gerade jetzt wo man das wahre Gesicht Gruevskis und seiner Regierug sieht durch die abgehörten Telefonate. Es ist doch offensichtlich das man vor dem Skandal ablenken will. Würde mich nicht wundern wenns jetzt eine "grandiose" Aktion gäbe, wo Gruevski als Bewahrer des Friedens gefeiert wird, so nach dem Motto unsere Regierung verschafft Frieden und Ordnung, wenn ihr euch gegen uns stellt werdet ihr es bereuen usw. Das eigentliche Ziel - die Angst zu schüren, wurde mit dieser Aktion nun erfüllt.

  5. #55

    Registriert seit
    16.03.2014
    Beiträge
    3.875
    Das es den Albanern in Mazedonien besser geht als in Kosovo, kann ich gut Glauben, immerhin ist MK nicht Isoliert wie der Kosovo, die kaum Investitionen bekommen, und wenn dann in Projekte von denen nur die Reichen was haben.

    Muss aber sagen, über Mazedonien kenn ich mich nicht aus wie es läuft.

  6. #56
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.609
    Zitat Zitat von Zeuge Hartzcores Beitrag anzeigen
    Das es den Albanern in Mazedonien besser geht als in Kosovo, kann ich gut Glauben, immerhin ist MK nicht Isoliert wie der Kosovo, die kaum Investitionen bekommen, und wenn dann in Projekte von denen nur die Reichen was haben.

    Muss aber sagen, über Mazedonien kenn ich mich nicht aus wie es läuft.
    Bestimmt besser als denen in Presevo. Aber Übergriffe auf mazedonische Albaner von mazedonichen Nationalisten waren in letzten Jahren auch keine Seltenheit.

  7. #57

    Registriert seit
    16.03.2014
    Beiträge
    3.875
    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen
    Bestimmt besser als denen in Presevo. Aber Übergriffe auf mazedonische Albaner von mazedonichen Nationalisten waren in letzten Jahren auch keine Seltenheit.
    Ja klar, sowas gibts leider immer wieder.

  8. #58

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    3.132
    Lustig wäre, wenn Zaev jetzt eine "Bombe" zu diesem Thema herausgeben würde, wo Gruevski die "UCK" finanziert.
    Oder Gruevski letzes Wochenende mit der "UCK" ein Caffee trinkt

  9. #59
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.609
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Heißt das jetzt auf albanisch Gushince oder Goshince?

    Pozdrav
    Goshince

  10. #60
    Avatar von Lazarat

    Registriert seit
    18.12.2011
    Beiträge
    6.695
    ���� > ����

Seite 6 von 22 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Flüchtlingsproblem an der griechisch-türkischen Grenze
    Von EnverPasha im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.12.2010, 21:39
  2. Kurze Doku über den Einsatz an der serbisch/ kosovarischen Grenze
    Von Dado-NS im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.09.2010, 20:48
  3. Antworten: 178
    Letzter Beitrag: 14.05.2010, 12:08
  4. TI: 80 % der Patienten bezahlen Schmiergeld an Ärzte
    Von lupo-de-mare im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.10.2006, 22:01