BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 24 von 28 ErsteErste ... 14202122232425262728 LetzteLetzte
Ergebnis 231 bis 240 von 275

Uhapsen Ejup Ganic u Londonu

Erstellt von kollegah, 01.03.2010, 18:08 Uhr · 274 Antworten · 13.558 Aufrufe

  1. #231

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Und um ehrlich zu sein habe ich keinen Bock mehr mich darüber zu streiten und meine Energie in diesen Mist zu investrieren. Das Gericht soll entscheiden und fertig

  2. #232
    Avatar von Arthur_Spooner

    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    335
    Ich kann mich noch genau an diesen Tag erinnern als die JNA in der dobrovoljacka ul. beschossen wurde.
    Viele verwechseln hier Cetniks mit der damaligen JNA, das waren meistens junge 18 jährige rekruten - kinder, aus allen teilen Jugoslawiens die zur falschen zeit am falschen ort waren, sowas hätte jedem von uns passieren können.
    Die JNA ist damals nach absprache aus den Kaserenen abgezogen, und es gab wirklich keinen grund diese kolonne zu beschiessen, irgendjemand muss dafür zur verantwortung gezogen werden, genau so wie für alle anderen verbrechen die im Krieg passiert sind.
    Ich will nicht das mich jemand dafür verantwortlich macht was ein kranker mensch aus meiner ethnieschen gruppe anderen angetan hat, und genau so denke ich wollen es andere "normale" menschen auch nicht, deshalb soll jeder der dreck am stecken hat dafür gerade stehen, egal wer er ist, oder in welcher position er sitzt.

  3. #233
    Avatar von CoolinBan

    Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    3.526
    Zitat Zitat von Arthur_Spooner Beitrag anzeigen
    Ich kann mich noch genau an diesen Tag erinnern als die JNA in der dobrovoljacka ul. beschossen wurde.
    Viele verwechseln hier Cetniks mit der damaligen JNA, das waren meistens junge 18 jährige rekruten - kinder, aus allen teilen Jugoslawiens die zur falschen zeit am falschen ort waren, sowas hätte jedem von uns passieren können.
    Die JNA ist damals nach absprache aus den Kaserenen abgezogen, und es gab wirklich keinen grund diese kolonne zu beschiessen, irgendjemand muss dafür zur verantwortung gezogen werden, genau so wie für alle anderen verbrechen die im Krieg passiert sind.
    Ich will nicht das mich jemand dafür verantwortlich macht was ein kranker mensch aus meiner ethnieschen gruppe anderen angetan hat, und genau so denke ich wollen es andere "normale" menschen auch nicht, deshalb soll jeder der dreck am stecken hat dafür gerade stehen, egal wer er ist, oder in welcher position er sitzt.
    die jna war damals ganz klar an der aggression beteiligt, bzw. an der vorbereitung, usw. gegen die jungen soldaten sagt niemand etwas, sie hatten das unglück dort zu sein. die jna-führung ist schuld, auch weil die soldaten nicht wie ausgehandelt unbewaffnet gingen.

    die verantwortung seitens bosnischer kommandoinhaber wurde bereits vom icty geprüft und es gibt hier nichts relevantes. laut zeugen, wie z.b. jovan divjak, ist die situation schlicht außer kontrolle geraten, weil einzelne der situation nicht gewachsen waren. die kommandoinhaber hatten es nicht unter kontrolle.
    und falls sich etwas relevantes ergibt, dann ist sicherlich nicht serbien der richtige ort wo ein gericht entscheiden sollte, sondern der "falscheste".

  4. #234

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Arthur_Spooner Beitrag anzeigen
    Ich kann mich noch genau an diesen Tag erinnern als die JNA in der dobrovoljacka ul. beschossen wurde.
    Viele verwechseln hier Cetniks mit der damaligen JNA, das waren meistens junge 18 jährige rekruten - kinder, aus allen teilen Jugoslawiens die zur falschen zeit am falschen ort waren, sowas hätte jedem von uns passieren können.
    aus allen Teilen Jugoslawiens ? kann ich mir nicht vorstellen .....denn welcher Kroate,Slowene blieb nach dem vorherigen Szenario noch Rekrut ?




    Die JNA ist damals nach absprache aus den Kaserenen abgezogen, und es gab wirklich keinen grund diese kolonne zu beschiessen, irgendjemand muss dafür zur verantwortung gezogen werden, genau so wie für alle anderen verbrechen die im Krieg passiert sind.
    Ich würde nicht von einer JNA sprechen ,denn die gab es damals defacto nicht mehr.
    Was die Verantwortung angeht hast du recht, aber gleichzeitig auch die Verantwortung gegenüber jenen ,die den Rekruten eingeredet haben,sie würden für Jugoslawien kämpfen.


    Zitat Zitat von Arthur_Spooner Beitrag anzeigen
    Ich will nicht das mich jemand dafür verantwortlich macht was ein kranker mensch aus meiner ethnieschen gruppe anderen angetan hat, und genau so denke ich wollen es andere "normale" menschen auch nicht, deshalb soll jeder der dreck am stecken hat dafür gerade stehen, egal wer er ist, oder in welcher position er sitzt.
    keine Frage....sehe ich auch so...

  5. #235
    Avatar von Arthur_Spooner

    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    335
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    aus allen Teilen Jugoslawiens ? kann ich mir nicht vorstellen .....denn welcher Kroate,Slowene blieb nach dem vorherigen Szenario noch Rekrut ?
    Da hast du recht es gab keine Slowenen und Kroaten mehr, aber es gab noch Mazedonier, Albaner, Bosnier die "ni krivi nie duzni" zwischen die Fronten geraten sind.

    Mein kumpel hat anfang 1992 versucht aus der JNA zu fliehen, er war in Montenegro Stationiert, leider hat ihn die Vojna Policija erwischt und ihn wort wörtlich grün und blau geschlagen, zum glück hat er es überlebt, aber es war nicht einfach damals aus der JNA abzuhauen, es sind viele dabei draufgegangen.

  6. #236

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Arthur_Spooner Beitrag anzeigen
    Da hast du recht es gab keine Slowenen und Kroaten mehr, aber es gab noch Mazedonier, Albaner, Bosnier die "ni krivi nie duzni" zwischen die Fronten geraten sind.

    Mein kumpel hat anfang 1992 versucht aus der JNA zu fliehen, er war in Montenegro Stationiert, leider hat ihn die Vojna Policija erwischt und ihn wort wörtlich grün und blau geschlagen, zum glück hat er es überlebt, aber es war nicht einfach damals aus der JNA abzuhauen, es sind viele dabei draufgegangen.

    Man muss auch sagen, dass sehr viele junge Leute in Serbien dessertiert sind und sich geweigert haben nach Kroatien und Bosnien geschickt zu werden. Wer das Pech hatte wie bei einem früheren Spielkameraden, der nach der Wehrzeit nicht mehr nach Deutschland durfte und 8 Tage später in Kroatien fiel...

  7. #237
    Avatar von Arthur_Spooner

    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    335
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    Man muss auch sagen, dass sehr viele junge Leute in Serbien dessertiert sind und sich geweigert haben nach Kroatien und Bosnien geschickt zu werden. Wer das Pech hatte wie bei einem früheren Spielkameraden, der nach der Wehrzeit nicht mehr nach Deutschland durfte und 8 Tage später in Kroatien fiel...
    Es gab leider viele solche schicksale, es wurden sogar an der front junge Soldaten von den Offizieren erschossen, vorallem am anfang des Krieges in Kroatien an der Vukovar front, als es noch relativ viele unschuldige rekruten in der tzv. JNA gab.

  8. #238
    Avatar von Ludjak

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    3.577
    Dodikove nebuloze: Ganićeva odgovornost je daleko veća nego ona što se pripisivala Biljani Plavšić !

    24sata.info - Dodikove nebuloze: Gani?eva odgovornost je daleko ve?a nego ona ?to se pripisivala Biljani Plav?i?!

    Dodik dreht jetzt völlig am Rad, Referundum zieht nicht mehr also muss er sich anders in den Vordegrund schieben !

    Bastard !

  9. #239
    Avatar von Arthur_Spooner

    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    335
    Zitat Zitat von Ludjak Beitrag anzeigen

    Dodik dreht jetzt völlig am Rad,
    Das tut er doch schon die ganze zeit, und deshalb nimmt ihn kein Westlicher Politiker ernst.

  10. #240

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Zitat Zitat von Alina Beitrag anzeigen
    die mudjahedins kamen erst im laufe des jahres 1993 nach bosnien um ihren moslemischen brüdern zu helfen.
    wenn der westen das ungerechte waffenembargo, welches die serben gar nicht, die moslems aber voll traf nicht aufrechterhalten hätte, dann wäre es gar nicht notwendig gewesen die mudjahedins nach bosnien zu lassen.
    da aber der westen die augen volkommen verschloss und die serbische agression auf bosnien stillschweigend duldete waren die moslems auf jegliche hilfe angewiesen.
    Hi Zicke....

    das was Du schreibst bestätigt sogar ein angesehener Kenner der Balkan-Mudzo-Szene: Evan Kohlmann

Ähnliche Themen

  1. Ejup Ganic wird nicht an Serbien ausgeliefert
    Von Jehona_e_Rahovecit im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 04.08.2010, 15:10
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 17:00
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.02.2010, 22:30
  4. Ejup Gani? zadržan u Londonu
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.02.2010, 20:30
  5. uhapsen sefik alic
    Von Velez im Forum Politik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.11.2006, 19:32