BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

Uhapšen Tomislav Merčep

Erstellt von Gast829627, 10.12.2010, 19:43 Uhr · 31 Antworten · 1.512 Aufrufe

  1. #21
    Vukovarac
    Zitat Zitat von specialForces Beitrag anzeigen
    Milosevic nije odgovoran za rat u Hrvatskoj, nego je odgovoran za pad i prodaju Krajine.
    Ako je to cinjenica, onda bi ga trebao vise cijeniti, hvala.

  2. #22
    Avatar von specialForces

    Registriert seit
    06.10.2008
    Beiträge
    1.759
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Isto ja mogu o Tudjmanu pisati, ali cinjenica je, da je i Tudjmanu i Milosevicu rat isao u korist i da zato nije zaustavljen nego su ga tiho podrzavali
    Tudjman je rat hteo - to je uostalom i sam rekao. Milosevic je usrao stvar.

  3. #23
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.175
    Zitat Zitat von specialForces Beitrag anzeigen
    Er und seine Taten waren u.a. dafür verantwortlich, daß die JNA in Vukovar einmarschiert ist.
    Das wirds sein...

    Komisch nur das bereits 1986 Pläne über ein Großserbien veröffentlicht wurden

  4. #24
    Avatar von specialForces

    Registriert seit
    06.10.2008
    Beiträge
    1.759
    Zitat Zitat von Cobra1 Beitrag anzeigen
    Das wirds sein...

    Komisch nur das bereits 1986 Pläne über ein Großserbien veröffentlicht wurden
    Du meinst doch nicht das SANU Memorandum

  5. #25
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.175
    Zitat Zitat von specialForces Beitrag anzeigen
    Du meinst doch nicht das SANU Memorandum
    Natürlich, gibt aber soviel wie du brauchst. Nur sind dir die Fakten eh egal

  6. #26
    Avatar von specialForces

    Registriert seit
    06.10.2008
    Beiträge
    1.759
    Zitat Zitat von Cobra1 Beitrag anzeigen
    Natürlich, gibt aber soviel wie du brauchst. Nur sind dir die Fakten eh egal
    ::: MEMORANDUM SANU :::

    Lies es bevor du Blödsinn verzapfst.

  7. #27
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.175
    Zitat Zitat von specialForces Beitrag anzeigen
    ::: MEMORANDUM SANU :::

    Lies es bevor du Blödsinn verzapfst.
    Das Memorandum zur Lage der serbischen Nation in Jugoslawien, bekannt als SANU-Memorandum, war eine Denkschrift, die zwischen 1982 und 1986 von Mitgliedern der Serbischen Akademie der Wissenschaften und Künste (serbisch: Srpska akademija nauka i umetnosti; SANU) ausgearbeitet wurde. Dieses Memorandum hatte bedeutenden Einfluss auf das Wiederaufleben des Nationalismus in Serbien. Der Text soll vom ehemaligen Mitglied der Akademie und späteren Präsidenten der Bundesrepublik Jugoslawien Dobrica Ćosić redigiert worden sein, was dieser jedoch bestritt, gleichzeitig aber das Memorandum verteidigte.



    Beogradski list Večernje novosti objavio je dio teksta, kasnije poznatoga kao Memorandum SANU, u kojem je izložen velikosrpski program.

    Das 74 Seiten umfassende Memorandum ist zunächst eine Kritik aktueller ökonomischer und kultureller Entwicklungen des jugoslawischen Systems. Es wird dabei die zunehmende Fragmentierung und Regionalisierung der Gesellschaft beklagt und auf mangelnde demokratische Strukturen hingewiesen. Der Titoismus wird als „antiserbische Doktrin“ angesehen, durch die die serbische Nation gezielt geschwächt worden sei, was die anderen Teilrepubliken dann zu ihren Gunsten ausgenutzt hätten. Das Memorandum forderte ein Ende der „Diskriminierungen des serbischen Volkes“.
    Neben der „wirtschaftlichen Diskriminierung Serbiens“, beklagte man die „Unterdrückung der Serben in Kroatien“ und sprach sogar von „Völkermord an den Serben im Kosovo“. Der Begriff Genozid bzw. Völkermord wurde damit als Kampfbegriff in die innerjugoslawischen Auseinandersetzungen eingeführt.
    Mit der Behauptung, die Kosovo-Albaner würden Völkermord an den Serben verüben, hatte die Akademie dieser Bevölkerungsgruppe die Hauptschuld an der von ihr festgestellten Misere Serbiens zugewiesen. Untermauert wurde die These mit historischen Argumenten, die weit in die Geschichte und lange vor die Gründung des ersten Jugoslawien im Jahr 1918 zurückreichten, mithin nichts mit der aktuellen Krise des sozialistischen Systems in Jugoslawien zu tun hatten.
    Die Verfasser forderten abschließend die „nationale und kulturelle Integrität des serbischen Volkes, unabhängig in welcher Republik oder Region sie leben“ zu gewährleisten, ohne zu erklären, wie diese Forderung umzusetzen sei.



    In der Zeitung Večernje Novosti wurden einige Auszüge des Memorandums publik gemacht und von der Öffentlichkeit breit diskutiert.
    Intellektuelle und Politiker der anderen Völker Jugoslawiens reagierten auf die Forderung der Akademie mit eigenen nationalen Programmen. Zwischen den Teilrepubliken breitete sich eine zunehmend vergiftete Atmosphäre aus. In den Medien und auch in der Literatur Jugoslawiens wurde immer offener über „Volkszugehörigkeit“ und „Blut und Boden“ geschrieben, die jeweils anderen Nationen wurden immer lauter beschuldigt, die eigene Misere, die Arbeitslosigkeit, die wirtschaftliche und soziale Notlage verursacht zu haben.

  8. #28
    Babsi
    svi na robiju

  9. #29
    Avatar von specialForces

    Registriert seit
    06.10.2008
    Beiträge
    1.759
    Bevor du es nicht gelesen hast kannst du nicht darüber urteilen, aber Hauptsache die Meinung anderer nachplappern. Ich habe es gelesen und über ein groß-Serbien wird kein einziges Wort verloren.

    Aus dem Memorandum:
    Postojece depresivno stanje srpskog naroda, sa sve zescim ispoljavanjima sovinizma i srbofobije u nekim sredinama, pogoduje ozivljavanju i sve drasticnijem ispoljavanju nacionalne osetljivosti srpskog naroda i reagovanjima koja mogu biti zapaljiva, pa i opasna. Duznost nam je da nijednog trenutka i ni u jednom slucaju ne previdimo i ne potcenimo te opasnosti. Ali pri tome se, u principijelnoj borbi protiv srpskog nacionalizma, ne moze prihvatiti vladajuca ideoloska i politicka simetrija u istorijskim krivicama. Odbacivanje te simetrije kobne po duh i moral, sa ovestalim nepravdama i neistinama, uslov je za mobilnost i delotvornost demokratske, jugoslovenske, humanisticke svesti u savremenoj srpskoj kulturi.
    Wow, klingt sehr nationalistisch und großserbisch.

  10. #30
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.175
    Zitat Zitat von specialForces Beitrag anzeigen
    Bevor du es nicht gelesen hast kannst du nicht darüber urteilen, aber Hauptsache die Meinung anderer nachplappern. Ich habe es gelesen und über ein groß-Serbein wird kein einziges Wort verloren.

    Aus dem Memorandum:


    Wow, klingt sehr nationalistisch und großserbisch.
    Hast du oben gelsen was ich gepostet habe oder willst du das gar nicht lesen?

    Weisst du, es geht mir gar nicht darum wer schuld war oder wer angefangen hat....mehr um die traurige Tatsache das Jungs wie du die während des Krieges noch gar nicht da waren oder noch Babys waren auf die ganze Propagandascheisse von damals reinfallen und sich genauso aufhetzen lassen wie die Leute damals die von ihrer Regierung ins verderben geschickt wurden!

    aber ist deine Sache...

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kralj Tomislav je bio Srbin!!!!!
    Von Gast829627 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 24.10.2011, 20:33
  2. Tomislav Ivić ist von uns gegangen!
    Von Kodeks im Forum Sport
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.06.2011, 20:33
  3. Uhapšen Tomislav ?or?evi?
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.08.2010, 10:30
  4. Kralj Tomislav
    Von Gast829627 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.09.2008, 12:32
  5. Kralj Tomislav
    Von combat95 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 08.08.2006, 00:31