BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 18 von 23 ErsteErste ... 8141516171819202122 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 222

Ultranationalist vor Sieg in Serbien

Erstellt von Yutaka, 16.01.2008, 19:36 Uhr · 221 Antworten · 6.800 Aufrufe

  1. #171

    Registriert seit
    31.12.2007
    Beiträge
    479
    Zitat Zitat von CHICA Beitrag anzeigen
    is euch schon mal in den sinn gekommen das serbien keine hilfe von der eu will!!

    wir wollen mit der eu rein gar nix zu tun haben!!!

    die haben ihre ziele und ihr gesicht zu genüge gezeigt im letzten jahr!

    nur die bauern in serbien und dieser verblödetet tadic der anscheinend von geld durch die eu schwärmt ...wollen was von eu und rennen ihr wie verblödete hühner nach!!


    serbien hat den traum vom großserbischen reich wie ihr es kennt längst aufgegeben ...es i die rede von nem anderen reich!

    aber weiteres hört ihr e von nikolic wenn er "gott steh uns bei" GEWINNT!!!!!
    NUr mal so, die Investitionen aus dem Eu raum, sind 200 mal höher als die von Russland.

    Und für die zukünftige intelektuele Elite ist es von grosser bedeutung, studenten muss die möglichkeit gegeben werden in anderen Länder zu studieren und die Welt zu sehen.

  2. #172
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Nikolic, der Faschist, der, das serbische Volk ins tiefste und dreckigste Loch und in Isolation bringen will, darf nicht gewinnen!!!!! Dann wär mir sogar ein interner serbischer Bürgerkrieg lieber als dieses Horror-Szenario, wo die Neo-Faschisten die Macht ergreifen!!!

    Das darf unter keinen Umständen passieren und muss mit allen möglichen Mitteln verhindert werden!!!

  3. #173

    Registriert seit
    31.12.2007
    Beiträge
    479
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Nikolic, der Faschist, der, das serbische Volk ins tiefste und dreckigste Loch und in Isolation bringen will, darf nicht gewinnen!!!!! Dann wär mir sogar ein interner serbischer Bürgerkrieg lieber als dieses Horror-Szenario, wo die Neo-Faschisten die Macht ergreifen!!!

    Das darf unter keinen Umständen passieren und muss mit allen möglichen Mitteln verhindert werden!!!
    NIKOLIC GO!!

    MAn sollte endlich wieder den radikalen die Chance geben sich zu beweisen!!

    damit das Volk aufwacht!!

  4. #174
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von kapsamun Beitrag anzeigen
    NIKOLIC GO!!

    MAn sollte endlich wieder den radikalen die Chance geben sich zu beweisen!!

    damit das Volk aufwacht!!
    Ich weiss, dass du dem serbischen Volk das allerschlechteste wünschst, wodurch du dich auf dem selben Niveau befindest wie Nikolic und Leute mit seiner Einstellung.



    Einfach traurig, wieviele Balkaner eine braune Einstellung haben und Hass verspüren.

  5. #175
    Avatar von jugoslowenka

    Registriert seit
    17.01.2008
    Beiträge
    106

    sranje

    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Ich weiss, dass du dem serbischen Volk das allerschlechteste wünschst, wodurch du dich auf dem selben Niveau befindest wie Nikolic und Leute mit seiner Einstellung.



    Einfach traurig, wieviele Balkaner eine braune Einstellung haben und Hass verspüren.
    was bist du denn? Ein serbe,oder ein verkaufte Serbe?

  6. #176
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von jugoslovenka Beitrag anzeigen
    was bist du denn? Ein serbe,oder ein verkaufte Serbe?
    Ein Serbe, der sich seit vielen Jahren mit Politik, Geschichte und poltischer Philosophie beschäftigt!!! Schrieb grosse Semseterarbeiten über die Geschichte Jugoslawiens und ich hab was im Kopf, was man von den meissten Nationalisten nicht behaupten kann.

    Ich bin kein verkaufter Serbe, sondern ich wünsche meinem Volk das nur Beste und auch gute Beziehungen zu unseren jugoslawischen Brüdern! Mehr verlange ich nicht.

    Ich finde es immer wieder total scheisse, dass Leute zwar Nationalisten sind aber 0 Ahnung haben was heute und früher da in Jugoslawien alles vorgefallen ist. Viele haben nichteinmal über den Verlauf des Krieges eine Ahnung und sind trotzdem Nationalisten (oder sind sogar hier in der Schweiz geboren).


    PS: Ich bin dort unten geboren und auch vom Krieg in die Schweiz geflüchtet. Hab meinen Onkel im Krieg verloren, und viele Verwandte wurden stark duch den Krieg geschädigt (vertrieben, geschlagen,...etc...) und trotzdem hasse ich niemanden!!! Ich gebe den Nationalisten (allen, aus allen Volksgruppen) die Schuld!!! Und ich weiss das ganz genau, weil ich solche Themen seit Jahren mehr als gut studiert habe!!!

  7. #177
    Avatar von jugoslowenka

    Registriert seit
    17.01.2008
    Beiträge
    106
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Ein Serbe, der sich seit vielen Jahren mit Politik, Geschichte und poltischer Philosophie beschäftigt!!! Schrieb grosse Semseterarbeiten über die Geschichte Jugoslawiens und ich hab was im Kopf, was man von den meissten Nationalisten nicht behaupten kann.

    Ich bin kein verkaufter Serbe, sondern ich wünsche meinem Volk das nur Beste und auch gute Beziehungen zu unseren jugoslawischen Brüdern! Mehr verlange ich nicht.

    Ich finde es immer wieder total scheisse, dass Leute zwar Nationalisten sind aber 0 Ahnung haben was heute und früher da in Jugoslawien alles vorgefallen ist. Viele haben nichteinmal über den Verlauf des Krieges eine Ahnung und sind trotzdem Nationalisten (oder sind sogar hier in der Schweiz geboren).


    PS: Ich bin dort unten geboren und auch vom Krieg in die Schweiz geflüchtet. Hab meinen Onkel im Krieg verloren, und viele Verwandte wurden stark duch den Krieg geschädigt (vertrieben, geschlagen,...etc...) und trotzdem hasse ich niemanden!!! Ich gebe den Nationalisten (allen, aus allen Volksgruppen) die Schuld!!! Und ich weiss das ganz genau, weil ich solche Themen seit Jahren mehr als gut studiert habe!!!
    Ich begreife dich jetzt. Und du hast recht. Ich bin kein nationalist. Ich will nur das endlich das Volk in Srebien gut lebt. Und mit heutigen reigioerung ist das nicht möglich. Glaube mir, ich bin auf den barikaden in Belgrad gewesen und ich kenne die meisten persönlich. Als G17plus member habe ich sie unterstützt, aber, sie haben es nicht geschafen. So habe ich micht entschieden etwas endern zu probieren. Nikolic ist kein antionalist, nur ein patriot. Ich denke, und die zukunft wird es beweisen, das er für uns serben das beste will. Wenn nicht, in vier jahren können wier es wieder ändern, oder? Schau mein neues thema "Neues Jugoslawien" an. Ich bin kein nationalist, nur patriot. Habenichts gegen andere nationen oder religionen, aber ich will recht haben auf meine nationalität und religion.

  8. #178
    Popeye
    Präsidentschaftswahl in Serbien[h1]Ein Ruck hin zu den Ultranationalisten?[/h1]
    [Bildunterschrift: Neun Präsidentschafts-Kandidaten stehen zur Wahl. ]
    Etwa 6,7 Millionen Serben sind heute aufgerufen, über einen neuen Präsidenten abzustimmen. Neun Kandidaten stellen sich zur Wahl. Umfragen zufolge wird ein Kopf-ein-Kopf-Rennen zwischen dem prowestlichen Amtsinhaber Tadic und dem Ultranationalisten Nikolic erwartet. Die Wahl gilt als Entscheidung für den künftigen EU-Kurs des Landes und den Umgang mit der nach Unabhängigkeit strebenden Provinz Kosovo.
    Von Jörg Paas, ARD Hörfunkstudio Wien, zzt. Belgrad

    Bis 20 Uhr haben die Wahllokale geöffnet. Neun Kandidaten bewerben sich um das höchste Staatsamt in Serbien. Fast allen gemeinsam ist, dass sie am Anspruch auf die mehrheitlich von Albanern bewohnte Provinz Kosovo festhalten. Lediglich Cedomir Jovanovic macht eine Ausnahme. Der einstige Mitkämpfer des 2003 ermordeten Premierministers Zoran Djindjic sagt ganz offen, dass sich Serbien wegen der falschen Politik in der Vergangenheit mit dem Verlust Kosovos abfinden müsse. Im Kampf um das Präsidentenamt ist Jovanovic allerdings chancenlos.
    [h2]Stichwahl wahrscheinlich[/h2]
    Jüngsten Meinungsumfragen zufolge ist in der ersten Wahlrunde ein Kopf-an-Kopf-Rennen zu erwarten, das allerdings noch keinen endgültigen Sieger haben wird. Der Kandidat der ultranationalistischen Radikalen Partei, Tomislav Nikolic, dürfte die meisten Stimmen bekommen, gefolgt vom amtierenden Präsidenten Boris Tadic. Nur diesen beiden Bewerbern räumen die Demoskopen Aussichten ein, die Stichwahl am 3. Februar zu erreichen.
    [h2]Niedrige Wahlbeteiligung erwartet[/h2]
    Vor allem im Lager von Boris Tadic wurde in den letzten Tagen versucht, dem Urnengang die Bedeutung einer Schicksalswahl zu verleihen, in dem es um die Entscheidung zwischen Weltoffenheit und Annäherung an die EU oder aber weiterer Isolation geht. Dennoch wird allgemein mit einer eher niedrigen Wahlbeteiligung gerechnet. Das hat nicht nur mit Politikmüdigkeit zu tun, sondern auch damit, dass der Wahltag auf einen orthodoxen Feiertag fällt, den die Serben traditionell für ausgedehnte Familientreffen nutzen.
    [Bildunterschrift: Steht für eine EU-Annäherung: Präsident Boris Tadic.]
    [Bildunterschrift: Gilt als aussichtsreicher Kandidat Tomislav Nikolic.]

    Boris Tadic gilt als Hoffnungsträger des Westens. Die Europäische Union setzt insgeheim darauf, dass er Serbien am besten auf die mögliche Unabhängigkeit Kosovos vorbereiten könnte – ungeachtet aller gegenteiligen Bekundungen in Wahlkampfreden und Werbespots.
    Tomislav Nikolic hingegen dachte vor einigen Monaten noch laut darüber nach, ob Serbien nicht – angesichts der Unterstützung aus Moskau – besser daran täte, eine russische Provinz zu werden, als sich der EU anzunähern. In den letzten Wochen trat Nikolic allerdings deutlich moderater auf - was die Zeitungen in Belgrad schon spekulieren ließ, ob er sich womöglich Beratung von einer amerikanischen Werbeagentur geholt habe.
    [h2]USA und Großbritannien dürfen keine Beobachter schicken[/h2]
    Etwa 3000 Wahlbeobachter der OSZE und von nichtstaatlichen Organisationen werden den Ablauf der Wahl sehr genau verfolgen. Briten und Amerikaner sind allerdings nicht darunter, denn deren Teilnahme hat die staatliche Wahlkommission – trotz einer anders lautenden Entscheidung des Obersten Gerichtes in Belgrad – untersagt.

    Erste Hochrechungen des Zentrums für Freie Wahlen und Demokratie werden gegen 22 Uhr erwartet. Die offiziellen Ergebnisse dürften allerdings erst morgen vorliegen

  9. #179
    Avatar von KraljEvo

    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    13.078
    Nach der Wahl kommt sicher wieder eine Aussage, indem alle die nicht gestimmt haben zu den SRS dazugezählt werden

  10. #180
    Lopov
    Zitat Zitat von JuzniSloven Beitrag anzeigen
    Nach der Wahl kommt sicher wieder eine Aussage, indem alle die nicht gestimmt haben zu den SRS dazugezählt werden
    :: war das nicht umgekehrt?? hat uns dr. lala nicht erklärt, dass jeder nichtwähler bestimmt nicht SRS wählt, und deshalb in wirklichkeit nur 15 % SRS wählen??

    und alle serben haben ihm recht gegeben:

Ähnliche Themen

  1. Serbien ohne Fans, Sieg für Italien
    Von John Wayne im Forum Sport
    Antworten: 150
    Letzter Beitrag: 04.11.2010, 20:00
  2. Antworten: 282
    Letzter Beitrag: 11.09.2009, 01:44
  3. Bulgarischer Ultranationalist, Pedophil, entmachtet, im Knast!
    Von ooops im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.2009, 11:00