BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

UN:Kosovo hat genügend Fortschritte gemacht ...

Erstellt von Albanesi2, 25.09.2005, 12:59 Uhr · 15 Antworten · 587 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214

    UN:Kosovo hat genügend Fortschritte gemacht ...

    Nick Wadhams
    Canadian Press


    Friday, September 23, 2005

    UNITED NATIONS (AP) - The United Nations and its members recognize Kosovo cannot remain under UN administration forever, so talks on deciding its final status will likely get approval as expected, the top UN official for the region said.

    Soren Jessen-Petersen said Thursday that the tiny region has made enough progress toward a series of eight benchmarks - including steps toward democracy and multiethnicity - that were necessary for talks to begin. He stressed that none had been fully met and Kosovo still had a long way to go.

    "I am very confident that by the end of the year, status discussions will be underway," Jessen-Peterson said. "I think it is more and more understood that this is a process, there has been a lot of progress, there are still shortcomings."

    Kosovo officially remains part of Serbia-Montenegro, the union that replaced Yugoslavia. It has been under UN and NATO administration since a 78-day NATO-led air war that halted a Serb crackdown on ethnic Albanian separatists in 1999.

    The province's majority ethnic Albanians want full independence, but the Serb minority insists Kosovo remain part of Serbia-Montenegro.

    A UN special envoy is expected to make a recommendation to Secretary-General Kofi Annan later this month on whether to recommend a start of status talks.

    Jessen-Petersen's comments reflected a growing consensus that the talks will get the green light even though the benchmarks have not been fully met.

    He said a growing understanding that Kosovo cannot remain in its current state had essentially led governments to think differently about how they viewed progress.

    "Maintaining Kosovo as a holding operation six years after it was launched by the Security Council is not sustainable," Jessen-Petersen said. "So I think there is, let's say, a degree of flexibility in looking at progress."

    The eight goals, laid out in 2003, include establishing functioning democratic institutions, protecting minorities, promoting economic development, and ensuring rule of law, freedom of movement and property rights.

    Jessen-Petersen said governments generally understood that Kosovo would have had an extremely difficult time meeting the goals even under the best circumstances.

    "I don't think that there are many societies in Europe today who would indeed live up to all those goals," he said. "So I think it was not so much a change of approach as it was a changing sense of realism."

    Yet Jessen-Petersen was also clear that Kosovo must continue to make progress after the talks begin - and even after they end, something he expects to happen sometime in 2006.

    Jessen-Petersen refused to speculate on a possible outcome of the talks.

    It appears likely that the only real possibility is to work toward Kosovo independence.

    "There really are not a lot of options," he said. "But how do you then get the agreement on those options, what are the incentives that you could provide to those who feel that maybe they didn't get it their way?"

  2. #2
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988

    Re: UN:Kosovo hat genügend Fortschritte gemacht ...

    Zitat Zitat von Albanesi2
    Nick Wadhams
    Canadian Press


    Friday, September 23, 2005

    UNITED NATIONS (AP) - The United Nations and its members recognize Kosovo cannot remain under UN administration forever, so talks on deciding its final status will likely get approval as expected, the top UN official for the region said.

    Soren Jessen-Petersen said Thursday that the tiny region has made enough progress toward a series of eight benchmarks - including steps toward democracy and multiethnicity - that were necessary for talks to begin. He stressed that none had been fully met and Kosovo still had a long way to go. "
    Die UN will abhauen, bevor sie selber verjagt wird, wegen totaler Korruption und Unfähigkeit.

    Ansonsten Nichts Neues!

    Könnt ihr einmal bestehende Threads zu dem Thema mit neuen Nachrichten ergänzen? Wir haben bestimmt 1000 solcher Threads.

  3. #3

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214

    Re: UN:Kosovo hat genügend Fortschritte gemacht ...

    Zitat Zitat von lupo-de-mare

    Die UN will abhauen, bevor sie selber verjagt wird, wegen totaler Korruption und Unfähigkeit.

    Ansonsten Nichts Neues!
    Das ist auch gut so

  4. #4

    Registriert seit
    26.06.2005
    Beiträge
    3.433
    Aber die frage ist was passiert wenn ide UN weg ist

    kann das mal jemand versuchen zu erklären

    ich stelle mir das ganz schön problematisch

    denn dann geht´s erst richtig ab

  5. #5

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von saaadi
    Aber die frage ist was passiert wenn ide UN weg ist

    kann das mal jemand versuchen zu erklären

    ich stelle mir das ganz schön problematisch

    denn dann geht´s erst richtig ab
    Abwarten...Kosovo wird aber schonmal albanisch verwaltet , so es ja zu 95% albanisch bewohnt ist , ist doch klar....

    Serbien wird sich nicht in die innrere Angelegenheit Kosovos sich einmischen dürfen...

  6. #6
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von Albanesi2

    Abwarten...Kosovo wird aber schonmal albanisch verwaltet , so es ja zu 95% albanisch bewohnt ist , ist doch klar....

    Serbien wird sich nicht in die innrere Angelegenheit Kosovos sich einmischen dürfen...
    Von einer eigenen Verwaltung kann man wirklich nicht (wegen der Unfähigkeit) sprechen.

    Buhoshi der frühere Ex-PM der Kosovaren Albaner spricht allein von einer grenzenlosen Unfähigkeit.

    Artikel im Spiegel hier

    http://balkanforum.at/modules.php?na...hlight=buhoshi

  7. #7
    Avatar von Sousuke-Sagara

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    7.770
    Wenn die UN weg ist lassen die ALbaner die Sau raus, machen weiter ihre ethnischen Säuberungen im großen Stil und als gegenreaktion rollen die serbischen Panzen und dann heißt es wieder mal Rock 'n Roll!

  8. #8
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    Wenn die UN weg ist lassen die ALbaner die Sau raus, machen weiter ihre ethnischen Säuberungen im großen Stil und als gegenreaktion rollen die serbischen Panzen und dann heißt es wieder mal Rock 'n Roll!
    Die Balkan Taliban, werden nie etwas lernen!

    Die EU wird die Kosovo Verwaltung übernehmen, und es wird Zeit, das man die UCK Banditen nicht weiter mit Geldern unterstützt, sondern u.a. dem TMK sämtliche Gelder streicht, wegen bewiesener Unfähigkeit und kriminellen Umtrieben von Agim Ceku.

    Die gehören eliminiert, als Terror Organisation. siehe Verbindungen zur von der von der UN geächteten Terror Organisation ANA AKSH

  9. #9
    Avatar von Sousuke-Sagara

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    7.770
    Und vor mallem sollte man die Vernunft im Kosovo einführen. Die Albaner sollten von ihrem UCK-, Großalbanien-Hype mal runterkommen. Wenn sie mit den Serben oder den Roma nichts zu tun haben wollen, dann sollen sie sie um Himmels Willen in Ruhe lassen!

  10. #10

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Von einer eigenen Verwaltung kann man wirklich nicht (wegen der Unfähigkeit) sprechen.

    Buhoshi der frühere Ex-PM der Kosovaren Albaner spricht allein von einer grenzenlosen Unfähigkeit.

    Artikel im Spiegel hier

    http://balkanforum.at/modules.php?na...hlight=buhoshi
    Was redest du eigentlich für einen...

    Die Kosovo-Albaner müssen wohl fähig sein Kosovo zu verwalten...die Dummen sind die , die es verloren haben , wenn wir über Fähigkeit reden.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Keine Fortschritte zur Versorgungs-Sicherheit
    Von Franko im Forum Politik
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 24.05.2009, 20:12
  2. Serbien erzielt grosse Fortschritte....
    Von rockafellA im Forum Politik
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 30.04.2009, 13:28
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.04.2008, 18:08
  4. Serbien macht Fortschritte..
    Von Metkovic im Forum Politik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.06.2006, 15:32
  5. "Eindeutige Fortschritte" im Kosovo
    Von Albanesi2 im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.05.2005, 19:16