BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 27 von 27

Unabhängigkeit Kosovos vorerst ausgeschlossen

Erstellt von port80, 19.01.2006, 15:24 Uhr · 26 Antworten · 1.110 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    04.06.2005
    Beiträge
    7.678
    Zitat Zitat von Legija
    Zitat Zitat von The_Kosova_Kid
    Zitat Zitat von Legija
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Zitat Zitat von port80



    DIE UCK IST IN AMERIKA UND IN DER EU ALS TERRORORGANISATION EINGETRAGEN
    Die UCk hat einen Befreiungskampft durchgeführt , abscheiend einer der erfolgreichesten der Geschichte.

    Und was ist mit der UCK , heute?

    Ist hat sich aufgelöst ..ganz einfach , die gibt es heute nicht mehr...
    kannst du mir quellen liefern wo die uck erfolgreich war

    und auch dazu das sie einen befreiungskrieg geführt hatte
    ich sag nur gryka e llapushnikit und mal i Gjakoves da wurdet ihr "vernichtend" geschlagen.



    PS: Der kampf bei Mal i Gjakoves war nicht der verdienst der UCK sonder von Albanien denn Gjakove ist ja an der grenze und die albanische armee hat immer gewartet bis eine bombe über die grenze fiel denn dann dürften sie eingreifen das geschah auch!!!!!
    dann liefer quellen weil ich es nicht glaube ...ihr habt vielleicht ne einheit in die flucht geschlagen aber nicht vernichtend geschlagen....ich hab sogar mitbekommen das die falschirmspringereinheiten aus nis hinter die albansiche grenze abgesprungen seien und von dort aus operiert haben ....kann ich aber nicht belegen...ich meine es wird viel erzählt was aber den tatsachen entspricht bleibt uns verborgen
    Es gab sehr wohl einen Angriff der albanischen Armee auf serbische Einheiten, habe das in der Zeitung gelesen(schon etwas länger her) und sonst habe ich nur einen Tagesbucheintrag eines albanischen Offiziers der Kukes Division(Kukes=Stadt in Nordalbanien)


    Some of Kukesi Division War Fighting Actions


    In order to come up with a real conclusion of Kukesi Division activity anyone should work hard, because they had been tens and hundreds of them. All soldiers, NCO-s and officers had more then one chances to be in the battlefield.
    Pogaj engagement was very intensive. Our forces in that war intercooperated so much to make the success of that war happen. Many traditional values such as brevity, baldness, commitment our forces and local population were not seen before. Our forces did have a multifaceted cooperation between each others, such as artillery, military police, border protection forces, intelligence, other coordination of diplomatic and political efforts with military ones. Our forces proved to be invincible against enemy artillery, because our bunkers worked very well and were very efficient in defense fighting protection. Such war fighting situation took place in man area a and in particular in Morine, Pogaj, Cahan, Vlahen, Dobrune, Qafe Prushi, etc.
    Real offensive and defensive fighting went on during 11, 12, and 13 May 1999 in Kamenice and 17 May in Qafe Prushi.
    In 19 May, Serbian paramilitary forces of a battalion, well armed and equipped, supported by their artillery and tanks fire, with the aim to break through the front line in Koshare, from the beck and flanks of Inf. Division AOR. Very soon they showed up 2.1 km inside our borders. Our forces reacted relatively very late, which gave Serbs forces the chance for short time success. So that, Serbs forces would capture the peak of Geshtenjave. Anyway our forces would redeployed in that regain and regain the captured territory. On May 12th 1999, 05.00hs our forces set on attack against enemy forces by forcing the enemy forces to withdraw back. About 20 enemy forces were injured and dead, and they left their equipment and military assets in the region.
    The preparation took some hours, and the enemy was attacked in many points, and by all military fighting capability of our forces. Our firing intensity was so high and the Serbian captured territory was set on fire. That was unforeseen for enemy forces, and as a result they were chaught in panic. This way our forces obtained the initiative forces the enemy forces in 13 May give up their intentions and pull out in their previous positions. During those fighting our forces could capture enemy�s war planning documents. During then afternoon fighting of 12 May in our forces efforts to capture Kamenica Post, Disdari infantry battalion performed such the heroic fighting actions which will be commented later by our history.
    In May 17th, we were informed that toward Qafe Prushi and Perollaj an attack was planned, which was scheduled to start with minor provocation, and in case of success, the fighting might have gone on, with the aim to capture and hold the main supply route (MSR) Krume-Bajram Curri. This sound and timely information did make possible that our forces take all necessary measures to react and respond appropriately and in time. Therefore our forces were positioned along Qafe-Prushit- Qarr-Dobrone line where forces of Kruma battalion were planned to engage in those fighting, intelligence platoon, tank coy of Krruma, air-defense artillery and field artillery battalion in Golaj. Operative group was deployed in Suka peak. The main attacking force was the tank coy which did cooperate with 12,7 mm machine gun unit and forces the enemy to fight back very soon. Meanwhile the enemy forces asked for support from their superiors, support which never came.
    We should say that during those fighting the Serbian Artillery launched intensive and accurate artillery firing. The grenades use to fly in the targets chosen and our tanks from two directions, Goden and Gjakova. However our tank unit had no any damage and our forces no injuries, while Serbs confirmed 70 forces dead.

    Translated: Ahmet Krasniqi


    -------------------------------------------------------------------------------

    Paar Bilder dazu (albanisches Militär an den Grenzkämpfen gegen serbische Einheiten)














    ------------------------------------------

    Also ich weiss nicht ob du den Artikel glaubst, aber er ist schon detailiert geschrieben worden!

  2. #22
    Avatar von Dalbana

    Registriert seit
    09.12.2005
    Beiträge
    662
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Zitat Zitat von port80



    DIE UCK IST IN AMERIKA UND IN DER EU ALS TERRORORGANISATION EINGETRAGEN
    Die UCk hat einen Befreiungskampft durchgeführt , abscheiend einer der erfolgreichesten der Geschichte.

    Und was ist mit der UCK , heute?

    Ist hat sich aufgelöst ..ganz einfach , die gibt es heute nicht mehr...
    Wer sagt das?

  3. #23
    Feuerengel
    Zitat Zitat von Gugica
    Zitat Zitat von Gjakova
    gugica von wo weisst du das wars du etwa dabei oder hat dir ein serbe geasgt wer hier mörders sind das weiss jede das sind die serben sie haben kinder in der wiege umgebracht und du sagts ein uck kämpfer sie waren keine mörders sie haben nicht gegen zivilisten gekämpft sondern haben versucht gegen die armee zu kämpfen aber bei denn serben war es anders also gugica wenn du schon keine ahnung hasst dun labere hier kein misst

    Nein ich war nicht dabei...aber dafür meine Tante, mein Couseng und meine Cousine...denn bei diesem Herr, um den es dort geht, WAR MEIN ONKEL!!!

    Und ich glaube wohl kaum das meine eigene ALBANISCH STÄMMIGE familie mich belügt!!!


    Und bevor du behauptest das ich mist laber, frag erstmal GANZ NORMAL woher ich das weiß!!!
    Das glaube´ich eher nicht die UÇK war eine Befreiungsarmee die nie unschuldige gekillt hat. Es können auch Serben gewesen sein die sich als Albaner ausgegeben haben und die Uniformen der UÇK angehabt haben.


    Es gibt auch so ein gefaktes Foto von den Serben wo UÇK- Soldaten zwei Männer enthaupten.

  4. #24
    Avatar von Markan

    Registriert seit
    18.01.2005
    Beiträge
    445
    Zitat Zitat von Tauli
    Paar Bilder dazu (albanisches Militär an den Grenzkämpfen gegen serbische Einheiten)
    Wo sind die serbischen Einheiten?

    Die Bilder sind zumeist aus der Photogalerie eines Albanerforum und zeigen einfach alb. Militär....

    Zitat Zitat von Gugica
    In meinen augen sind es Terroristen!!!

    Und ich laste es der ganzen organisation an weil sie

    A) ihn zu dritt töteten (Zwei hielten ihn und einer schlizte ihm die kehle durch)

    und B) mindestens noch 100 mann dahinter standen um die Familien, Nachbarn und sonstige die das sahen in schach zu halten!!!

    Und ALLE hatten UCK-Uniformen an!!! Und ALLE Lachten als dieses geschah!!!
    Und deswegen denk ich das ALLE UCKler Mörder sind!!!
    Wo bleiben die Meinungen der UCK-Verehrer....?

    Nichts dazu zu sagen? So wie sonst?

    So in etwa "er hats verdient", oder "wer sich mit Serben abgibt...." ...usw. - was ist los?



    @Justice: Onkelz sind geil! Was hast du für ein Problem?

  5. #25
    Avatar von Kosova_Kid

    Registriert seit
    03.01.2006
    Beiträge
    2.072
    Zitat Zitat von Legija
    Zitat Zitat von The_Kosova_Kid
    Zitat Zitat von Legija
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Zitat Zitat von port80



    DIE UCK IST IN AMERIKA UND IN DER EU ALS TERRORORGANISATION EINGETRAGEN
    Die UCk hat einen Befreiungskampft durchgeführt , abscheiend einer der erfolgreichesten der Geschichte.

    Und was ist mit der UCK , heute?

    Ist hat sich aufgelöst ..ganz einfach , die gibt es heute nicht mehr...
    kannst du mir quellen liefern wo die uck erfolgreich war

    und auch dazu das sie einen befreiungskrieg geführt hatte
    ich sag nur gryka e llapushnikit und mal i Gjakoves da wurdet ihr "vernichtend" geschlagen.



    PS: Der kampf bei Mal i Gjakoves war nicht der verdienst der UCK sonder von Albanien denn Gjakove ist ja an der grenze und die albanische armee hat immer gewartet bis eine bombe über die grenze fiel denn dann dürften sie eingreifen das geschah auch!!!!!
    dann liefer quellen weil ich es nicht glaube ...ihr habt vielleicht ne einheit in die flucht geschlagen aber nicht vernichtend geschlagen....ich hab sogar mitbekommen das die falschirmspringereinheiten aus nis hinter die albansiche grenze abgesprungen seien und von dort aus operiert haben ....kann ich aber nicht belegen...ich meine es wird viel erzählt was aber den tatsachen entspricht bleibt uns verborgen
    gryka e llapushnikit kennt wohl jedes kind im kosovo

  6. #26
    Mare-Car
    Ich glaube euch Albanischen Träumern ist nicht klar das wenn die Albanische Armee eingegriffen hätte die gesamte Jugoslawische Albanien angegriffen hätte...versteht ihr das nicht richtig?

  7. #27
    Avatar von Kosova_Kid

    Registriert seit
    03.01.2006
    Beiträge
    2.072
    Zitat Zitat von Mare-Car
    Ich glaube euch Albanischen Träumern ist nicht klar das wenn die Albanische Armee eingegriffen hätte die gesamte Jugoslawische Albanien angegriffen hätte...versteht ihr das nicht richtig?
    ich habe das anders gemeint also:
    wenn du die serben Albanisches Land angreiffen oder eine bombe drauffliegt hatt albanien das recht sich zu verteidigen die sind schon nicht ins kosovo eingedrüngen lediglich haben sie von den bergen aus die serben angegriffen.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Der Weg des Kosovos in die Unabhängigkeit
    Von Kosova-Albo-USA im Forum Kosovo
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 03.07.2012, 03:25
  2. Vor und Nachteile bei der Unabhängigkeit Kosovos!?
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Kosovo
    Antworten: 315
    Letzter Beitrag: 07.08.2008, 21:28
  3. USA anerkennen Unabhängigkeit Kosovos
    Von Yutaka im Forum Politik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 18.02.2008, 18:39
  4. Italien für Unabhängigkeit Kosovos
    Von FREEAGLE im Forum Politik
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 05.12.2007, 00:22
  5. Großbritanien will Unabhängigkeit des Kosovos
    Von Albanesi2 im Forum Politik
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 18.09.2005, 16:56