BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 8 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 74

Unabhängigkeit Kroatiens- Autonome Region Krajina, ein Gedankenspiel

Erstellt von skorpion, 29.04.2011, 13:39 Uhr · 73 Antworten · 4.514 Aufrufe

  1. #11
    kenozoik
    hier wird über die "krajina" gesprochen, als wäre das serbisches land

  2. #12
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.011
    Zitat Zitat von Serbian tourism Beitrag anzeigen
    Der damalige kroatische Präsident und Kriegsverbrecher Tudjman entzog den Serben alle Rechte und unterdrückte sie ähnlich wie Milosevic die Albaner. Erinnerungen an Jasenovac unter den Ustase (2 WK) wurden wach klar das die Serben nicht in so ein Kroatien leben wollten. Die Schuld den Serben in die Schuhe zu schieben ist am einfachsten.

    Wenn eine Volksgruppe 80% der Bevölkerung stellt wie die Serben in Knin, Plitvice, Benkovac bzw Nord Dalmatien und der Lika dann sollte man ihnen auch gewisse Rechte geben um nicht von Autonomie zu sprechen.


    Wenn die Krajina Serben klug sind nutzen sie die EU aus und fordern diese Rechte bald die ihnen Kroatien damals nicht gegeben hat.
    Tut mir leid, aber du hast Null Ahnung. Ich würde dich bitten, keinen Scheiss zu verzapfen.

  3. #13

    Registriert seit
    28.03.2011
    Beiträge
    250
    Zitat Zitat von Ivo2 Beitrag anzeigen
    Tut mir leid, aber du hast Null Ahnung. Ich würde dich bitten, keinen Scheiss zu verzapfen.

    Hauptsache du hast Ahnung wenn es ums Kosovo geht da sind natürlich wieder die Serben schuld gell.

    Tudjman war ein Nationalist der den Serben nichts gutes wollte. Die Serben hatten zurecht Angst nach all dem was die kroatischen Ustasa im 2 WK ihnen angetan haben, wenn man Tudjmans nationalistische Reden von 1990 gehört hat ich hätte da auch Angst.

  4. #14
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    9.010
    Zitat Zitat von Serbian tourism Beitrag anzeigen
    Der damalige kroatische Präsident und Kriegsverbrecher Tudjman entzog den Serben alle Rechte und unterdrückte sie ähnlich wie Milosevic die Albaner. Erinnerungen an Jasenovac unter den Ustase (2 WK) wurden wach klar das die Serben nicht in so ein Kroatien leben wollten. Die Schuld den Serben in die Schuhe zu schieben ist am einfachsten.

    Wenn eine Volksgruppe 80% der Bevölkerung stellt wie die Serben in Knin, Plitvice, Benkovac bzw Nord Dalmatien und der Lika dann sollte man ihnen auch gewisse Rechte geben um nicht von Autonomie zu sprechen.


    Wenn die Krajina Serben klug sind nutzen sie die EU aus und fordern diese Rechte bald die ihnen Kroatien damals nicht gegeben hat.
    das ist eine Lüge von Serben die von Psychologen begleitet werden

    kroatische Verfassung aus dem Jahr 1990


    Artikel 14. Die Bürger der Republik Kroatien haben alle Rechte und Freiheiten, unabhängig von ihrer Rasse, Hautfarbe, Geschlecht, Sprache, Glauben, politischer oder anderer Überzeugung, nationaler oder sozialer Herkunft, Vermögen, Abstammung, Bildung, gesellschaftlichen Stellung oder anderen persönlichen Eigenschaften.
    Alle sind vor dem Gesetz gleich.

  5. #15
    Avatar von Veles

    Registriert seit
    24.09.2009
    Beiträge
    5.151
    EDIT, scheiss drauf, will nicht nochmal in so einem Thema diskutieren.

  6. #16

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Stimmen die 80 % überhaupt? Ich meine die RSK bestand aus 55 % Serben, 35 % Kroaten und 10 % Anderer (ca.) oder?

  7. #17

    Registriert seit
    28.03.2011
    Beiträge
    250
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    das ist eine Lüge von Serben die von Psychologen begleitet werden

    kroatische Verfassung aus dem Jahr 1990


    Artikel 14. Die Bürger der Republik Kroatien haben alle Rechte und Freiheiten, unabhängig von ihrer Rasse, Hautfarbe, Geschlecht, Sprache, Glauben, politischer oder anderer Überzeugung, nationaler oder sozialer Herkunft, Vermögen, Abstammung, Bildung, gesellschaftlichen Stellung oder anderen persönlichen Eigenschaften.
    Alle sind vor dem Gesetz gleich.

    Schon klar Milosevic hatte so eine Verfassung auch wo für alle die gleichen Rechte gelten auch für die Albaner. Lächerlich dein Artikel.


    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Stimmen die 80 % überhaupt? Ich meine die RSK bestand aus 55 % Serben, 35 % Kroaten und 10 % Anderer (ca.) oder?
    Die Rede war nicht von der RSK sondern von Nord Dalmatien und der Lika.

  8. #18
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    9.010
    Zitat Zitat von Serbian tourism Beitrag anzeigen
    Schon klar Milosevic hatte so eine Verfassung auch wo für alle die gleichen Rechte gelten sind auch die Albaner. Lächerlich dein Artikel.

    natürlich. Deshalb hat er auch die Autonomie aufgehoben und später versucht die Krajina Serben im Kosovo anzusiedeln.

  9. #19
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.528
    Zitat Zitat von Serbian tourism Beitrag anzeigen
    Der damalige kroatische Präsident und Kriegsverbrecher Tudjman entzog den Serben alle Rechte und unterdrückte sie ähnlich wie Milosevic die Albaner. Erinnerungen an Jasenovac unter den Ustase (2 WK) wurden wach klar das die Serben nicht in so ein Kroatien leben wollten. Die Schuld den Serben in die Schuhe zu schieben ist am einfachsten.

    Wenn eine Volksgruppe 80% der Bevölkerung stellt wie die Serben in Knin, Plitvice, Benkovac bzw Nord Dalmatien und der Lika dann sollte man ihnen auch gewisse Rechte geben um nicht von Autonomie zu sprechen.

    Wenn die Krajina Serben klug sind nutzen sie die EU aus und fordern diese Rechte bald die ihnen Kroatien damals nicht gegeben hat.
    cuj ovog pametnjakovica, jetzt geht wieder diese "den Serben alle Rechte entzogen"-Lügerei los, na dann zähl doch mal wenigstens einmal konkret die entzogenen Rechte auf

  10. #20
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    9.010
    Zitat Zitat von skorpion Beitrag anzeigen


    Hätte es diesen "Dritten Weg" gegeben? Hätte ein "serbenfreundlicheres" Kroatien sich und der Welt vielleicht den Krieg ersparen können, weil die kroatischen Serben einfach nicht mitgespielt hätten und ein Kroatien, in dem sie Autonomie genossen hätten, akzeptiert hätten?

    Hätte eine andere politische Führung in Zagreb den übrigen Kroaten so etwas vermitteln können oder hieß Pro-Unabhängigkeit quasi automatisch Anti-Serbisch?

    Was hätte eine solche Regelung für Bosnien bedeuten können?

    Beleuchten wir doch mal die Geschichte vor Tudjman.

    Die serbische Akademie der Künste und Wissenschaften hatte schon 1986 ein Memorandum verfassst in dem ein serbenfeindliches Jugoslawien durch Tito festgestellt wurde. Man behauptet , daß serbische Volk in Kroatien wird unterdrückt obwohl die Serben in Kroatien in allen wichtigen Ämtern überproportional vertreten waren.

    Die These von Tudjman hinkt also.

Seite 2 von 8 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Autonome Republik Nachitschewan
    Von TurkishRevenger im Forum Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.08.2011, 17:23
  2. Dalmatien, schönste Region Kroatiens
    Von Livnjak1978 im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 15.06.2011, 00:18
  3. Autonome Provinz Westbosnien
    Von Viva_La_Pita im Forum Rakija
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10.08.2009, 14:31
  4. Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 09.02.2009, 00:28
  5. Spanien- 17 autonome regionen- 2 autonome städte
    Von MIC SOKOLI im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.04.2008, 23:00