BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Unabhängigkeit Mazedoniens

Erstellt von Albokings24, 11.04.2013, 15:10 Uhr · 30 Antworten · 2.502 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    17.12.2011
    Beiträge
    1.070
    Zitat Zitat von Jovanović Beitrag anzeigen
    Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Der Staatenbund Serbien und Montenegro mit der Autonomen Provinz Kosovo und Metochien zu vergleichen ist wirklich 'n Fail.

    - - - Aktualisiert - - -



    Der Kosovo ist für die Serben sehr bedeutend - nicht nur historisch gesehen. Sondern auch ein symbolischer Kampf gegen die Erniedrigung Serbiens in der Neuzeit.
    Montenegro war kein Teil Serbiens - sondern ein Teil der Bundesrepublik Jugoslawien (ab 2003 dann des Staatenbundes SCG). Das ist der Unterschied...
    Es ist mir klar, dass beide andere Stellenwerte hatten, trotzdem hat Serbien versucht yu aufrecht zu erhalten, sprich Gebiete durch Kriege zu gewinnen, ich möchte nur wissen, ob sie kein interesse an Montenegro hatten, oder millitärisch bzw politisch nichtmehr machen konnten? Denn Kroatien usw hat sich auch damals für Unabhängig erklärt, das hat Serbien aber nicht gepasst

  2. #22

    Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    3.777
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Jo so friedlich das ihr einen verurteilten Kriegsverbrecher als ,,mazedonischen,,Helden feiert!
    Ach komm schon, hättet ihr Griechen im Zwoten Weltkrieg eure albanische Minderheit größtenteils nicht vertrieben - hättet ihr ein ähnliches Problem mit den Albanern. Sie sind dazu entschlossen, die Geschichtsbücher neu zu schreiben um ein Großalbanien zu schaffen. Ich befürworte hierbei keinen ethnische Vertreibung, sondern richte mich im Bezug auf deine Post. Mich nervt langsam dieser griechischer Hass der Griechen auf die Mazedonier. Mein Gott, was ist denn so schlimm daran, wenn sie sich als Mazedonier betiteln? Die Slawen konnten sich genau so gut in 6-7 Jahrhundert mit den antiken Makedoniern vermischt haben.

    Ich denke, Griechenland und Mazedonien wären sehr gute Partner - nicht nur im politischen Sinne.
    Aber jebiga, scheiß Nationalisten halt, wa?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Flakron Beitrag anzeigen
    Es ist mir klar, dass beide andere Stellenwerte hatten, trotzdem hat Serbien versucht yu aufrecht zu erhalten, sprich Gebiete durch Kriege zu gewinnen, ich möchte nur wissen, ob sie kein interesse an Montenegro hatten, oder millitärisch bzw politisch nichtmehr machen konnten? Denn Kroatien usw hat sich auch damals für Unabhängig erklärt, das hat Serbien aber nicht gepasst

    So. Sag' mir mal in welcher Zeit Serbien (oder besser gesagt die BRJ, also SRB und CG) YU aufrecht erhalten wollten? Genau, in den 90ern, unter dem Milosević-Regime.
    Nun sag mir in welcher Zeit sich Montenegro als selbstständiger Staat proklamiert hatte? Genau, im Tadić-Regime. Die Serben hatten genug Krieg hinter sich - ich denke nicht, dass jemand noch einen Krieg im Kosovo befürworten würde. Als das Milosević-Regime in der BRJ gefallen war, fiel auch das Propagandabild eines legitimen Großserbiens - demokratische Reformen standen an... usw. und sofort.

  3. #23

    Registriert seit
    17.12.2011
    Beiträge
    1.070
    Zitat Zitat von Jovanović Beitrag anzeigen
    Ach komm schon, hättet ihr Griechen im Zwoten Weltkrieg eure albanische Minderheit größtenteils nicht vertrieben - hättet ihr ein ähnliches Problem mit den Albanern. Sie sind dazu entschlossen, die Geschichtsbücher neu zu schreiben um ein Großalbanien zu schaffen. Ich befürworte hierbei keinen ethnische Vertreibung, sondern richte mich im Bezug auf deine Post. Mich nervt langsam dieser griechischer Hass der Griechen auf die Mazedonier. Mein Gott, was ist denn so schlimm daran, wenn sie sich als Mazedonier betiteln? Die Slawen konnten sich genau so gut in 6-7 Jahrhundert mit den antiken Makedoniern vermischt haben.

    Ich denke, Griechenland und Mazedonien wären sehr gute Partner - nicht nur im politischen Sinne.
    Aber jebiga, scheiß Nationalisten halt, wa?

    - - - Aktualisiert - - -




    So. Sag' mir mal in welcher Zeit Serbien (oder besser gesagt die BRJ, also SRB und CG) YU aufrecht erhalten wollten? Genau, in den 90ern, unter dem Milosević-Regime.
    Nun sag mir in welcher Zeit sich Montenegro als selbstständiger Staat proklamiert hatte? Genau, im Tadić-Regime. Die Serben hatten genug Krieg hinter sich - ich denke nicht, dass jemand noch einen Krieg im Kosovo befürworten würde. Als das Milosević-Regime in der BRJ gefallen war, fiel auch das Propagandabild eines legitimen Großserbiens - demokratische Reformen standen an... usw. und sofort.

    Ja genau deswegen verstehe ich nicht, wieso Serbien die Wirtschaftlichen handelsbeziehungen der Länder Kosovo und Serbien stoppt. Ist es in Serbien so schwer für einen Politiker auszusprechen, dass kosovo verloren ist, oder wird man dann mit Morddrohungen begrüßt?

  4. #24
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    Im gegensatz zu euch serben wiesen die griechen nur zu gut die hinterhältigkeit der slawo bulgaren zu schätzen siehe balkankriege vor 100 jahren

  5. #25
    clk
    Avatar von clk

    Registriert seit
    07.03.2012
    Beiträge
    4.470
    Zitat Zitat von GOJIM Beitrag anzeigen
    Im gegensatz zu euch serben wiesen die griechen nur zu gut die hinterhältigkeit der slawo bulgaren zu schätzen siehe balkankriege vor 100 jahren
    Gojim hab gehört wen du Ferien hast verstecken die Leute aus Tetovo ihre Schafe

  6. #26
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.889
    Zitat Zitat von Jovanović Beitrag anzeigen
    Ach komm schon, hättet ihr Griechen im Zwoten Weltkrieg eure albanische Minderheit größtenteils nicht vertrieben - hättet ihr ein ähnliches Problem mit den Albanern. Sie sind dazu entschlossen, die Geschichtsbücher neu zu schreiben um ein Großalbanien zu schaffen. Ich befürworte hierbei keinen ethnische Vertreibung, sondern richte mich im Bezug auf deine Post. Mich nervt langsam dieser griechischer Hass der Griechen auf die Mazedonier. Mein Gott, was ist denn so schlimm daran, wenn sie sich als Mazedonier betiteln? Die Slawen konnten sich genau so gut in 6-7 Jahrhundert mit den antiken Makedoniern vermischt haben.

    Ich denke, Griechenland und Mazedonien wären sehr gute Partner - nicht nur im politischen Sinne.
    Aber jebiga, scheiß Nationalisten halt, wa?

    Der Name ist mir scheissegal hab ich schon 1000 mal geschrieben.

    In diesem thread gehts mir eher um die Doppelmoral der Mz user hier.

    Wenn du dich in der Thematik Griechen vs MZ auskennen würdest,dann wüsstest du vielleicht das uns die Mazedonen Völkermord,Vetreibung und Besetzung ,,ihre,, Gebite vorwerfen.Damals schlossen sich die MZ den Kommis an im GR-Bürgerkrieg um unsere Gr-Makedonien zu annektieren un es ,,wiederzuvereinen,, mit ihrem Mazedonien.

    Sie verloren und bekahmen ihre gerechte strafe.

    Die letzte tage verfolge ich ganz genau diesen Thread,die UCK von 2001 waren nach der Meinung von MZ usern hier Terroristen und Separatisten die Mazedonien spalten wollen


    Erkennst du nun die Ironie?

  7. #27
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Weil es keine nennenswerte serbische Minderheit in Mazedonien gibt.
    Und auch weil Gligorov ein äusserst fähiger Politiker war, nicht so wie die Lappen die in den anderen Republiken das Sagen hatten.

  8. #28
    Avatar von Skitnik

    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    1.327
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Der Name ist mir scheissegal hab ich schon 1000 mal geschrieben.

    In diesem thread gehts mir eher um die Doppelmoral der Mz user hier.

    Wenn du dich in der Thematik Griechen vs MZ auskennen würdest,dann wüsstest du vielleicht das uns die Mazedonen Völkermord,Vetreibung und Besetzung ,,ihre,, Gebite vorwerfen.Damals schlossen sich die MZ den Kommis an im GR-Bürgerkrieg um unsere Gr-Makedonien zu annektieren un es ,,wiederzuvereinen,, mit ihrem Mazedonien.

    Sie verloren und bekahmen ihre gerechte strafe.

    Die letzte tage verfolge ich ganz genau diesen Thread,die UCK von 2001 waren nach der Meinung von MZ usern hier Terroristen und Separatisten die Mazedonien spalten wollen


    Erkennst du nun die Ironie?

    die vertreibung von mazedoniern aus dem heutigen griechenland ist historischer fakt. da kannst du ncihts dagegen tun. die frage ist wie du damit umgehst. du kannst leugnen und du kannst anerkennen. letzteres bedeutet nicht dass irgend jemand land abtreten muss.

    und genau hier ist das problem wenn wir mit euch über die namensfrage diskutieren. ihr habt ständig das im kopf und habt das gefühl, dass ihr land abtreten müsst wenn ihr uns als mazedonien anerkennt. trauriger fakt. so wirds auch unterschwellig euch durch die medien erzählt.


    und wegen der UCK in mazedonien 2001 - hast du schon mal mit nem albanischen veteranen darüber gesprochen? ich hab! mit mehreren. und alle sagen mir dass es ihnen darum ging das gleiche zu erreichen was sie im kosovo erreichten. also tu nicht so.


    Back to topic: mazedonien hat keine deals mit serbien albaner zu vertreiben oder was auch immer euch erzählt wird.

    das mit dem abgeben der waffen stimmt. mein cousin war zu der zeit im militär. er erzählte mir dass er mit 3 anderen sein sturmgewehr teilen musste. dass sie den befehl hatten ruhig zu bleiben egal was die serbischen soldaten tun und folge zu leisten des friedens willens. einer zeigte auf einen seiner kammeraden und sagte: hey du! auch dein gurt ist besitz der serbischen armee! kurz drauf ist er in die kantine und hatt zmitzt in den raum geschissen. Da in mazedonien wirklich keine bock auf krieg hatte - duldete man das.


    Un wo wir beim thema wären - Und die griechen glaubten tatsächlich dass mazedonien eine gefahr für sie sein könnte. und wollten uns nicht anerkennen unter dem namen.

  9. #29
    Avatar von Ikxs Maximo

    Registriert seit
    10.12.2011
    Beiträge
    1.800
    Zitat Zitat von Jovanović Beitrag anzeigen
    Ach komm schon, hättet ihr Griechen im Zwoten Weltkrieg eure albanische Minderheit größtenteils nicht vertrieben - hättet ihr ein ähnliches Problem mit den Albanern. Sie sind dazu entschlossen, die Geschichtsbücher neu zu schreiben um ein Großalbanien zu schaffen. Ich befürworte hierbei keinen ethnische Vertreibung, sondern richte mich im Bezug auf deine Post. Mich nervt langsam dieser griechischer Hass der Griechen auf die Mazedonier. Mein Gott, was ist denn so schlimm daran, wenn sie sich als Mazedonier betiteln? Die Slawen konnten sich genau so gut in 6-7 Jahrhundert mit den antiken Makedoniern vermischt haben.

    Ich denke, Griechenland und Mazedonien wären sehr gute Partner - nicht nur im politischen Sinne.
    Aber jebiga, scheiß Nationalisten halt, wa?

    - - - Aktualisiert - - -




    So. Sag' mir mal in welcher Zeit Serbien (oder besser gesagt die BRJ, also SRB und CG) YU aufrecht erhalten wollten? Genau, in den 90ern, unter dem Milosević-Regime.
    Nun sag mir in welcher Zeit sich Montenegro als selbstständiger Staat proklamiert hatte? Genau, im Tadić-Regime. Die Serben hatten genug Krieg hinter sich - ich denke nicht, dass jemand noch einen Krieg im Kosovo befürworten würde. Als das Milosević-Regime in der BRJ gefallen war, fiel auch das Propagandabild eines legitimen Großserbiens - demokratische Reformen standen an... usw. und sofort.
    bitte diesen scheiss beitrag von dem kleinen Cedo verwarrnen!!! HÄTTET IHR IM ZWEITEN WELTKRIEG DIE ALBANER NICHT VERTRIEBEN HÄTTET IHR DAS GLEICHE PROBLEM HEUTE!! der stempelt die Albaner als schuldige ab und als Problem für alles

  10. #30

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    haut das Drecksvolk von Griechen weg!!

    HI MACEDONA!!

    3.3
    Das Verwenden von nationalistischen und menschenverachtenden Symbolen sowie auch Karten von Großreichen* in der Signatur, im Avatar, im Profildesign oder in Beiträgen ohne diskutable Relevenz postet wird nach nichteingehaltener Aufforderung sie zu löschen mit einer Verwarnung geahndet.
    * Darunter zählen Karten von Groß-Serbien, Groß-Makedonien, Groß-Albanien auch Shqiperia Etnike genannt, Groß-Bosnien, Groß-Kroatien, etc.
    schläft Ihr?

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Politiker Mazedoniens
    Von Bendzavid im Forum Politik
    Antworten: 261
    Letzter Beitrag: 28.08.2012, 16:10
  2. Die ethnische Struktur Mazedoniens
    Von Černozemski im Forum Politik
    Antworten: 150
    Letzter Beitrag: 21.03.2012, 01:28
  3. Zukunft Mazedoniens !!
    Von absolut-relativ im Forum Politik
    Antworten: 300
    Letzter Beitrag: 20.06.2011, 22:54
  4. Mazedoniens Zukunft
    Von Albano2 im Forum Politik
    Antworten: 220
    Letzter Beitrag: 21.06.2009, 13:34
  5. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 11.11.2005, 22:19